Rubrik auswählen
 Adelebsen

Polizeimeldungen aus Adelebsen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 7
  • (351/2021) Unfallflucht in Bad Sachsa - Beim Abbiegen Verkehrszeichen auf Mittelinsel umgefahren und abgehauen, Polizei ermittelt

    Göttingen (ots) - Bad Sachsa, Einmündung Steinlohstraße (K 429) / Verlängerung Jugendherbergsstraße Montag, 13. September 2021, gegen 07.15 Uhr BAD SACHSA (jk) - Mutmaßlich ein unbekannter LKW hat am Montagmorgen (13.09.21) gegen 07.15 Uhr in Bad Sachsa (Landkreis Göttingen) im Einmündungsbereich der Steinlohstraße zur Jugendherbergsstraße ein Verkehrszeichen erheblich beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Es wird angenommen, dass der unbekannte Unfallfahrer die K 429 aus Richtung der Tettenborn-Kolonie befuhr. Beim Linksabbiegen in die Jugendherbergsstraße geriet das Fahrzeug bzw. eventuell auch ein mitgeführter Anhänger dann vermutlich aus ungeklärter Ursache auf die Mittelinsel und überfuhr das Verkehrszeichen, das infolgedessen komplett umknickte. Da sich der Vorfall inmitten des morgendlichen Berufsverkehrs abspielte, hofft die Polizei in Bad Sachsa auf Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der 05524/9630 entgegen genommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (350/2021) Vermisster 81-Jähriger aus Gelliehausen leblos in der Leine bei Niedernjesa gefunden

    Göttingen (ots) - GEMEINDE GLEICHEN/NIEDERNJESA (jk) - Der seit Donnerstagmorgen (16.09.21) aus Gelliehausen (Landkreis Göttingen) vermisst gewesene 81 Jahre alte Senior lebt nicht mehr. Nach einem am Abend eingegangenen Hinweis auf den Wagen des Mannes und daraufhin auch mithilfe eines Polizeihubschraubers aufgenommenen, erneuten Suchmaßnahmen, wurde der leblose Körper des 81-Jährigen gegen 22.30 Uhr in der Leine bei Niedernjesa (Landkreis Göttingen) gefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Die Ursprungspressemitteilung (Öffentlichkeitsfahndung) wurde aus dem Presseportal entfernt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (349/2021) 81 Jahre alter Hermann Schlote aus Gelliehausen seit dem frühen Donnerstagmorgen vermisst - Senior vermutlich mit grauem Opel Meriva "GÖ-SD 509" unterwegs

    Vermisst: H. Schlote

    Göttingen (ots) - Gemeinde Gleichen, Ortsteil Gelliehausen Donnerstag, 16. September 2021 GEMEINDE GLEICHEN (jk) - Seit Donnerstagmorgen (16.09.21) wird der 81 Jahre alte Hermann Heinrich Dieter Schlote (Foto) aus dem Gleichener Ortsteil Gelliehausen (Landkreis Göttingen) vermisst. Der Senior verließ in den frühen Morgenstunden seine Wohnanschrift und ist seitdem unauffindbar. Er ist vermutlich mit seinem Auto, einem grauen Opel Meriva mit dem amtlichen Kennzeichen GÖ-SD 509, unterwegs. Angehörige erstatteten eine Vermisstenanzeige bei der Polizei. Umfangreiche Suchmaßnahmen führten aber bislang nicht zum Auffinden des Mannes. Herr Schlote ist ca. 185 cm groß und eventuell mit einer Trainingshose, einem Hemd und einer hellen Schirmmütze bekleidet. Wer ihn oder sein Fahrzeug gesehen hat, wird gebeten, sich unter Telefon 05504/937900 bei der Polizei Friedland oder über Notruf 110 bei der Polizei Göttingen zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (348/2021) Rund sechs Kilometer Stau nach Auffahrunfall auf der A 7 - Insassen eines PKW aus Mittelhessen leicht verletzt

    Göttingen (ots) - Gemeinde Rosdorf, Autobahn 7 in Fahrtrichtung Kassel, kurz hinter dem Autobahndreieck Drammetal Donnerstag, 16. September 2021, gegen 10.45 Uhr GEMEINDE ROSDORF (jk) - Bei einem Auffahrunfall auf der A 7 sind am Donnerstagvormittag (16.09.21) gegen 10.45 Uhr der 56 Jahre alte Fahrer eines Peugeot aus Mittelhessen und sein Beifahrer wie durch ein Wunder vermutlich nur leicht verletzt worden. Der Wagen der Männer war nach bislang vorliegenden Informationen kurz hinter dem Autobahndreieck Drammetal aus bislang noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden LKW aufgefahren und hatte sich unter dem Auflieger verkeilt. Infolge des Unfalls mussten zwei der drei Fahrstreifen gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von in der Spitze bis zu sechs Kilometern Länge. Auch auf der A 38 kam es zu Behinderungen. Die Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten dauerten in den frühen Nachmittag. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (347/2021) Am Fahrbahnrand geparkter VW Caddy in Bilshausen erheblich beschädigt - Verursacher flüchtet von der Unfallstelle

    Göttingen (ots) - Bilshausen, Schützenweg Nacht zu Freitag, 10. September 2021 BILSHAUSEN (jk) - In Bilshausen (Landkreis Göttingen) ist in der Nacht zum letzten Freitag (10.09.21) bei einem Verkehrsunfall an einem im Schützenweg abgestellten VW Caddy ein geschätzter Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstanden. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Hinweise liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Gieboldehausen unter Telefon 05528/20584-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (346/2021) Versuchter Raub - Göttingerin in Grone von Unbekannten überfallen, Täter flüchten ohne Beute

    Göttingen (ots) - Göttingen, Stadtteil Grone, Lütjen Steinsweg Dienstag, 14. September 2021, gegen 20.45 Uhr GÖTTINGEN (jk) - Im Göttinger Stadtteil Grone ist am Dienstagabend (14.09.21) gegen 20.45 Uhr eine 28 Jahre alte Frau von mutmaßlich drei Unbekannten überfallen und zur Herausgabe ihres Geldes aufgefordert worden. Die Tat ereignete sich im Lütjen Steinsweg. Als die Göttingerin entgegnete, dass sie kein Bargeld mitführen würde, habe einer der Täter sie mit einem unbekannten, länglichen Gegenstand attackiert, so das Opfer. Die 28-Jährige rief laut um Hilfe, die Angreifer flüchteten ohne Beute. Eine sofort nach ihnen eingeleitete Fahndung, auch mithilfe eines angeforderten Polizeihubschraubers, verlief ergebnislos. Zur Täterbeschreibung ist bislang nicht viel bekannt. Die drei Unbekannten sollen zwischen 170 und 180 cm groß und teilweise dunkel gekleidet gewesen sein. Zwei der Männer hätten außerdem hochdeutsch gesprochen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (345/2021) Überfall auf Spielhalle in Osterode - Mitarbeiterin leicht verletzt, Täter flüchtet mit Einnahmen, Zeugen gesucht!

    Göttingen (ots) - Osterode, Burgfrieden Montag, 13. September 2021, gegen 20.30 Uhr OSTERODE (jk) - In Osterode (Landkreis Göttingen) hat ein unbekannter Mann am Montagabend (13.09.21) gegen 20.30 Uhr eine Spielhalle überfallen und Bargeld in noch nicht feststehender Höhe erbeutet. Der Überfall ereignete sich in der Straße "Burgfrieden". Eine Mitarbeiterin wurde dabei leicht verletzt. Der als ca. 160 bis 170 cm groß und schlank beschriebene Täter flüchtete mit der Beute vermutlich in Richtung Jacobitorstraße. Eine sofort nach ihm eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen lauerte der Unbekannte der Spielhallenaufsicht auf, als diese mit den Einnahmen die Lokalität verließ. Er griff die Frau an und entriss ihr die Taschen mit den Einnahmen. Dabei kam die Mitarbeiterin zu Fall und verletzte sich. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05522/5080 bei der Polizei Osterode zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (344/2021) Unfall im Greitweg - Fußgängerin beim Überqueren der Straße von Skoda Octavia erfasst, 67-Jährige lebensgefährlich verletzt

    Göttingen (ots) - Göttingen, Greitweg Freitag, 10. September 2021, gegen 12.20 Uhr GÖTTINGEN (jk) - Im Göttinger Greitweg ist eine Fußgängerin am Freitagmittag (10.09.21) gegen 12.20 Uhr von einem Skoda Octavia erfasst worden. Die 67-jährige Göttingerin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Aktuell wird ihr Zustand als stabil bezeichnet. Der 20 Jahre alte Autofahrer erlitt einen Schock. Er musste vor Ort von Rettungssanitären betreut und anschließend ebenfalls ärztlich versorgt werden. Ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen zufolge, trat die Seniorin vermutlich auf die Fahrbahn, ohne sich genau umzuschauen bzw. auf den fließenden Verkehr zu achten. Der in diesem Moment nur wenige Meter entfernte 20-Jährige leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr abwenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (343/2021) Pkw-Brand auf der B27

    Göttingen (ots) - Göttingen 11.09.2021 Göttingen (robo) - Am Samstagabend, gegen 19:20 Uhr, blieb auf Grund eines technischen Defekts ein 18jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der B27, aus Richtung BAB 7 kommend, in Fahrtrichtung Göttingen-Weende liegen. Der Pkw-Fahrer konnte das Fahrzeug im Baustellenbereich der Brückenbaustelle abstellen. Kurz nach dem Anhalten entzündete sich im Motorraum ein Feuer. Das Fahrzeug musste durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Für den Zeitraum der Löscharbeiten wurden beide Fahrtrichtungen der B27 kurzfristig gesperrt. Hierdurch kam es in beiden Fahrtrichtungen zu Staubildungen. Zunächst konnte der Verkehr stadtauswärts nach Beendigung der Löscharbeiten wieder freigegeben werden. Nachdem gegen 21:00 Uhr das ausgebrannt Fahrzeuge abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte auch der Verkehr stadteinwärts wieder fließen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Einsatz- und Streifendienst II Otto-Hahn-Str. 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2217 eingestellt für die Polizeiinspektion Göttingen Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (342/2021) Schwerer Verkehrsunfall in Badenhausen - Fußgängerin von PKW erfasst und lebensgefährlich verletzt, Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an, Sachverständiger eingeschaltet

    Göttingen (ots) - Bad Grund, Ortsteil Badenhausen, Thüringer Straße Freitag, 10. September 2021, gegen 09.45 Uhr BADENHAUSEN (jk) - Auf der Thüringer Straße in Badenhausen (Landkreis Göttingen) ist am Freitagvormittag (10.09.21) eine Fußgängerin von einem PKW erfasst worden. Die 70-Jährige aus dem Altkreis Osterode erlitt lebensbedrohliche, die 82 Jahre alte Autofahrerin leichte Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Herzberg gebracht. Wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde ein Gutachter eingeschaltet. Der Experte erschien gegen Mittag an der Unfallstelle. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie die umfangreiche Unfallaufnahme war die Thüringer Straße bis ca. 14.00 Uhr voll gesperrt. Nach ersten vorläufigen Erkenntnissen befuhren eine 31 Jahre alte Autofahrerin aus Northeim mit ihrem VW Golf und die 82-jährige Frau aus dem Altkreis Osterode (ebenfalls im VW Golf) in dieser Reihenfolge die Thüringer Straße in Richtung Teichhütte. Beide Fahrzeuge kamen auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW zu. Nach ersten Erkenntnissen reduzierte die 31-Jährige ihre Geschwindigkeit bzw. hielt an, mutmaßlich in der Absicht, über den Gegenfahrsteifen links an dem Auto vorbeifahren zu wollen. Was weiter geschah, ist noch unklar. Zum jetzigen Zeitpunkt wird angenommen, dass die hinter ihr fahrende Seniorin vermutlich im Rahmen eines eingeleiteten Ausweichmanövers nach links von der Straße abkam und die Fußgängerin erfasste. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Anschließend beschädigte der VW der 82-Jährigen einen Stromverteilungskasten, die 31-Jährige prallte mit ihrem Wagen gegen den geparkten Peugeot. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht nicht fest. Die Polizei in Osterode sucht Zeugen des Unfalls und bittet diese, sich unter Telefon 05522/5080 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (341/2021) Fußgänger in Gieboldehausen am Hinterkopf verletzt - Mysteriöser Fall beschäftigt Polizei in Duderstadt, Hintergründe unklar

    Göttingen (ots) - Gieboldehausen, Göttinger Landstraße Donnerstag, 19. August 2021, gegen 19.45 Uhr GIEBOLDEHAUSEN (jk) - Eine mysteriöse Verletzung am Hinterkopf eines Fußgängers beschäftigt die Ermittler der Polizei in Duderstadt (Landkreis Göttingen). Die Hintergründe des Falles und auch, wie die Verletzung verursacht wurde, sind bislang vollkommen unklar. Nun werden Zeugen gesucht. Nach Schilderung des Verletzten war am frühen Abend des 19. August zu Fuß auf dem Heimweg. Sein Weg verlief auf der parallel zur B 27 verlaufenden Göttinger Straße in nördlicher Richtung. Gegen 19.45 Uhr überquerte der Mann die Ludwig-Erhardt-Straße. Dort fiel ihm nach eigenen Schilderungen in Richtung Stockenbreite ein dunkler Volvo, mutmaßlich vom Typ XC 60 (SUV/Geländewagen), neueres Modell mit Alufelgen, auf. Der Mann setzte seinen Weg fort und bemerkte, dass ihm der Wagen folgte. Plötzlich habe er einen lauten Knall gehört und im selben Moment ein Stechen am Hinterkopf verspürt. In der Folge fiel er zu Boden, der unbekannte Volvo fuhr davon. Am Kopf des Gieboldehäusers wurde eine ca. drei Zentimeter lange, oberflächliche Wunde diagnostiziert, die ärztlich versorgt werden musste. Die Entstehung der Verletzung konnte im Rahmen der aufgenommenen Ermittlungen bislang nicht geklärt werden. Nicht auszuschließen ist, dass sie von einem Schuss aus einer Druckluftwaffe bzw. einem Luftgewehr herrühren könnte. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Duderstadt unter Telefon 05527/98010 entgegen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (340/2021) Unfall im Lutteranger: Kradfahrer stürzt, mutmaßlicher Unfallverursacher flüchtet, Polizei sucht Zeugen

    Göttingen (ots) - Göttingen, Lutteranger Montag, 6. September 2021, gegen 13.55 Uhr GÖTTINGEN (jk) - Im Zusammenhang mit dem Sturz eines Motorradfahrers am vergangenen Montagnachmittag (06.09.21) im Göttinger Lutteranger suchen die Unfallermittler der Polizei nach einem silbernen VW Golf sowie Zeugen. Der Unfall geschah gegen 13.55 Uhr in Höhe der Parkplatzausfahrt des "Globus-Baumarktes". Ersten Erkenntnissen zufolge, fuhr zur fraglichen Zeit ein älterer Mann mit seinem silbernen VW Golf 6 (Baujahr 2008 bis 2012) vom Parkplatz und bog nach rechts in den fließenden Verkehr ein. Dabei übersah der Unbekannte vermutlich aus noch ungeklärten Gründen den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Motorradfahrer. Der 21 Jahre alte Biker aus Göttingen wich sofort aus und konnte so eine Kollision verhindern. Allerdings kam er dabei zu Fall. Der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt fort. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2215 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (339/2021) Gartenhaus brennt auf Grundstück an der Reinhäuser Landstraße - Ursache unbekannt, Ermittlungen dauern an

    Göttingen (ots) - Göttingen, Reinhäuser Landstraße/Ecke Else-Bräutigam-Straße Donnerstag, 9. September 2021, gegen 22.50 Uhr GÖTTINGEN (jk) - Auf einem Eckgrundstück an der Einmündung Reinhäuser Landstraße/Else-Bräutigam-Straße ist Donnerstagabend (09.09.21) gegen 22.50 Uhr bei einem Feuer ein Gartenhaus komplett zerstört worden. Auch benachbarte Bäume wurden in Mitleidenschaft gezogen. Menschen kam nicht zu Schaden. Es entstand vermutlich ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Zeugen berichteten, dass zunächst der Grünstreifen zwischen Gehweg und Hütte gebrannt habe. Anschließend hätten die Flammen auf das Gartenhaus übergegriffen. Die Ursache des Feuers ist unklar. Für die weiteren Ermittlungen wurde der Brandort beschlagnahmt. Die Reinhäuser Landstraße war infolge der notwendigen Löscharbeiten bis gegen 00.20 Uhr gesperrt. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Geismar. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • POL-GÖ 338/2021 Vermisste 84-jährige Seniorin aus Hann. Münden +++aktuelle Meldung+++

    Göttingen (ots) - Hann. Münden, Am Hainbuchenbrunnen 4 DFonnerstag, 09. SDeptember 2021 Hann. Münden (af) - Die vermisste Seniorin aus der Pressemeldung POL-GÖ 337/2021 wurde aufgefunden. Die Pressemldung wurde gelöscht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Einsatz- und Streifendienst I Groner Landstraße 51 37081 Göttingen Telefon: 0551/491-2117 eingestellt für die Polizeiinspektion Göttingen Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (336/2021) Reparaturarbeiten an der Fahrbahndecke nach Lkw-Brand - erneute Vollsperrung der A 7

    Göttingen (ots) - GÖTTINGEN (mb) - Da durch einen Lkw-Brand (wir berichteten, siehe hierzu PM Nr. 332 bis 334) auf der Autobahn 7 die Fahrbahndecke stark beschädigt wurde, ist eine erneute Vollsperrung der A 7 zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Göttingen notwendig. Die Bauarbeiten werden von Donnerstagabend (09.09.2021), ca. 21.00 Uhr, bis voraussichtlich Freitagvormittag (10.09.2021) andauern. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Michaela Burchardt Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551 / 491-2032 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (335/2021) Falsche Polizeibeamte bestehlen Seniorin im Tegeler Weg

    Göttingen (ots) - Göttingen, Tegeler Weg Mittwoch, 8. September 2021, gegen 15.40 Uhr GÖTTINGEN (jk) - Zwei falsche Polizeibeamte haben am Mittwochnachmittag gegen 15.40 Uhr im Tegeler Weg eine Seniorin in ihrer Wohnung bestohlen. Die beiden Betrüger entkamen unerkannt mit dem Bargeld und Schmuck der Frau. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Nach derzeitigen Informationen sprachen die beiden Männer die spätere Geschädigte zunächst vor dem Wohnhaus an und behaupteten, dass bei ihr eingebrochen worden sei. Unter dem Vorwand, den "Sachverhalt aufnehmen zu müssen", erschlichen sich die Betrüger schließlich Einlass in die Wohnung, wo sie in einem vermutlich unbeobachteten Moment das Diebesgut an sich nehmen konnten. Täterbeschreibung: 1. Ca. 170 cm groß, ca. 25 Jahre alt, kräftige Statur, rundliches Gesicht, dunkelblaue bzw. dunkelgraue Bekleidung, 2. Ca. 180 cm groß, ca. 30 Jahre alt, schwarzes, kurzes Haar, Bart, bekleidet mit grauer Mütze, dunkelblauem Oberteil, Jeans, sprach hochdeutsch. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2115. Die Polizei rät: Die "echte" Polizei fordert niemals auf, Geld oder andere Wertgegenstände auszuhändigen oder Banküberweisungen zu tätigen, um Ermittlungen zu unterstützen. Seien Sie misstrauisch! Gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit. Sie haben immer Zeit für eine Rücksprache mit Vertrauenspersonen oder Angehörigen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Auch nicht durch angeblich wichtige Ermittlungen zu einem bevorstehenden Einbruch in Ihrer Nähe. Polizisten in ziviler Kleidung weisen sich mit einem Dienstausweis aus und haben Verständnis dafür, wenn Sie bei der Polizeizentrale nachfragen möchten. Suchen Sie selber die Telefonnummer Ihrer Polizeidienststelle heraus oder wählen Sie den Notruf 110. Verständigen Sie bei verdächtigen Vorfällen umgehend die Polizei über 110! Sie haben noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an ihre nächstgelegene Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (334/2021) Fahrzeugrand auf der A 7: Verkehr wird in Kürze zweispurig wieder freigegeben

    Göttingen (ots) - GÖTTINGEN (mb) - Wie die Autobahnpolizei soeben mitteilte, wird die Vollsperrung der A 7 zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Göttingen (siehe dazu PM Nr. 332 und 333) in Kürze aufgehoben. Der Verkehr in Richtung Hannover wird auf zwei Fahrspuren wieder freigegeben. Wann auch die dritte Spur freigegeben werden kann, ist noch ungewiss. Der Rückstau beträgt zurzeit rund fünf Kilometer. Verkehrsteilnehmer werden weiterhin gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Michaela Burchardt Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551 / 491-2032 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • ( 333 / 2021 ) Autobahnpolizei Göttingen: Lagefortschreibung zur Sperrung der BAB A 7 ( Bezug 332 / 2021 )

    Göttingen (ots) - ( zie ) Die am Brandort eingesetzte Feuerwehr teilt soeben mit, dass aufgrund komplizierter Lösch- und Bergemaßnahmen die Vollsperrung der nördlichen Richtungsfahrbahn weiterhin bestehen bleiben muss. Ein ungefährer Zeitansatz hinsichtlich einer Fahrbahnfreigabe kann bislang nicht bestimmt werden, die Bereitstellung einer entsprechenden Verkehrsregelungsmaßnahme bzw. einer einstreifigen Vorbeiführung des Richtungsverkehrs wird angestrebt. Die Autobahnpolizei Göttingen bittet die Verkehrsteilnehmer um Geduld und Verständnis; Ortskundige sollten den Bereich weiterhin weiträumig umfahren. Es wird nachberichtet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Einsatz-& Streifendienst Autobahnpolizei Alte Landstraße 1 37124 Rosdorf Telefon: 0551/491-6517 eingestellt für die Polizeiinspektion Göttingen Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • ( 332 / 2021 ) Autobahnpolizei Göttingen: Vollsperrung der BAB 7 nach Fahrzeugbrand vom AD Drammetal bis AS Göttingen in Fahrtrichtung Norden

    Göttingen (ots) - (zie) Aufgrund des Vollbrandes eines Sattelzugs ist die BAB 7 in Fahrtrichtung Norden momentan vom AD Drammetal bis zur AS Göttingen vollgesperrt, auch ein Auffahren vom Rasthof Göttingen ist somit nicht möglich. Aufgrund umfangreicher Löscharbeiten kann sich diese Sperrung noch bis in die späten Nachtstunden hinziehen. Ortskundige Fahrzeugführer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Es wird nachberichtet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Einsatz-& Streifendienst Autobahnpolizei Alte Landstraße 1 37124 Rosdorf Telefon: 0551/491-6517 eingestellt für die Polizeiinspektion Göttingen Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
  • (331/2021) "Planenschlitzer" beschädigen elf LKW auf Rastplatz Leineholz-West an der Autobahn 7 - Kein Diebesgut

    Göttingen (ots) - Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Nörten-Hardenberg und Göttingen-Nord Nacht zu Dienstag, 7. September 2021 GÖTTINGEN (jk) - Auf dem voll belegten und gut ausgeleuchteten Rastplatz "Leineholz-West" an der Autobahn 7 (Fahrtrichtung Kassel) haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag (07.09.21) nach derzeitigem Stand die Planen von insgesamt mindestens elf LKW aufgeschlitzt. Transportierte Ladung wurde offenbar aber nicht gestohlen. Die Höhe des verursachten Sachschadens steht noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2115. Präventionstipps zum Thema "Ladungsdiebstahl" siehe https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/lkw-und-ladungsdiebstahl/ https://www.lka.polizei-nds.de/praevention/eigentum/kfz--und-transportkriminalitaet-109767.html Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Göttingen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jasmin Kaatz Otto-Hahn-Straße 2 37077 Göttingen Telefon: 0551/491-2017 Fax: 0551/491-2010 E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-goe.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen
Seite 1 von 7
vor

Adelebsen

Gemeinde in Kreis Göttingen

  • Einwohner: 6.496
  • Fläche: 75.85 km²
  • Postleitzahl: 37139
  • Kennzeichen:
  • Vorwahlen: 05502, 05506
  • Höhe ü. NN: 176 m
  • Information: Stadtplan Adelebsen

Das aktuelle Wetter in Adelebsen

Aktuell
10°
Temperatur
10°/19°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Adelebsen