Rubrik auswählen
Burladingen

Aktuelles in Burladingen

Bei uns findest du Nachrichten aus Burladingen, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Korrektur einer Pressemeldung; Verkehrsunfälle; Einbrüche; Mutmaßliche Sprayer ertappt; Raubdelikt; Brand
Kzenon / Adobe Stock

04.03.2024 - 11:34 - Reutlingen

Korrektur einer Pressemeldung; Verkehrsunfälle; Einbrüche; Mutmaßliche Sprayer ertappt; Raubdelikt; Brand

Reutlingen (ots) - Korrektur zur Pressemitteilung vom 02.03.2024 / 12.38 Uhr: "Münsingen (RT): Vorfahrt missachtet". Die leichtverletzte 47-Jährige war Beifahrerin des 85-jährigen Skoda-Lenkers, nicht des 42-jährigen MINI-Fahrers. Wir bitten, dies zu entschuldigen. Nachfolgend die korrigierte Version: Münsingen (RT): Vorfahrt missachtet Zu leichten Verletzungen und einem hohen Sachschaden ist es bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in Münsingen gekommen. Ein 85-jähriger Fahrer eines Skoda Yeti befuhr zusammen mit einer Beifahrerin die Hauptstraße/Böttinger Straße aus Richtung Altes Lager und wollte nach links auf die L230 in Richtung Böttingen abbiegen. Hierbei übersah er den von links kommenden 42-jährigen Fahrer eines MINI Cooper und es kam zum Zusammenstoß. Beim Aufprall wurden der MINI-Fahrer und die 47-jährige Beifahrerin im Skoda leicht verletzt. An beiden Pkw entstand Sachschaden von je circa 15.000 Euro. Diese mussten beide abgeschleppt werden. Zudem wurde eine Leitplanke in Mitleidenschaft gezogen. (mr) Metzingen (RT): Einbrecher unterwegs (Zeugenaufruf) In Metzingen hat in der Nacht zum Sonntag vermutlich ein und derselbe Einbrecher gleich mehrfach zugeschlagen. Wie der Polizei im Laufe des Vormittags mitgeteilt wurde, drang der Täter jeweils durch das Einschlagen von Glasscheiben in nach derzeitigem Kenntnissand sechs Objekte ein und durchsuchte diese nach Wertgegenständen. So waren zwei Restaurants in der Eisenbahnstraße bzw. der Karlstraße, ein Schwimmbad und eine Schule am Konrad-Adenauer-Platz sowie ein Lebensmittelgeschäft in der Heerstraße und ein Barbershop in der Nürtinger Straße ins Visier des Kriminellen geraten. In einigen Gebäuden ließ der Unbekannte etwas Bargeld mitgehen. Der von ihm bei seinem brachialen Vorgehen hinterlassene Sachschaden dürfte sich hingegen auf mehrere tausend Euro summieren. Das Polizeirevier Metzingen hat mit Unterstützung von Spurensicherungsexperten der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 07123/924-0 entgegen. (mr) Detttingen/Erms (RT): In Vereinsraum eingebrochen Einen Vereinsraum in einem Gebäude in der Hülbener Straße hat zwischen Freitag, 17.30 Uhr, und Sonntag, 15.30 Uhr, ein Krimineller heimgesucht. Über ein Fenster gelangte der Täter gewaltsam ins Innere. Dort entwendete er aus einer Kasse einen kleineren Bargeldbetrag. Der Polizeiposten Bad Urach ermittelt. (rd) Nürtingen (ES): Einbruch in Wohnhaus In ein Wohnhaus in der Ersbergstraße ist am Samstag eingebrochen worden. In der Zeit zwischen 18 Uhr und 22 Uhr drang ein Unbekannter in das Gebäude ein und suchte dort nach Wertgegenständen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde vom Täter jedoch nichts entwendet. Das Polizeirevier Nürtingen ermittelt. (mr) Lenningen (ES): Motorradfahrer gestürzt Nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der Gutenberger Steige erlitten. Der 56-Jährige befuhr kurz nach 15.30 Uhr mit seiner Suzuki die B 465 abwärts in Richtung Gutenberg. Dabei geriet er in einer Kurve offenbar aufgrund eines Fahrfehlers auf die Gegenfahrspur, wo das Zweirad mit der Leitplanke kollidierte. Der Biker stürzte daraufhin zu Boden, die Suzuki prallte gegen ein Verkehrszeichen und kam anschließend zum Liegen. Der Rettungsdienst brachte den 56-Jährigen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. (rd) Ostfildern (ES): In Wohnhäuser eingebrochen In zwei Einfamilienhäuser in der Panoramastraße ist zwischen Samstag, zwölf Uhr, und Sonntag, 11.30 Uhr, eingebrochen worden. Über eine Terrassentür bzw. ein Fenster verschaffte sich der Unbekannte gewaltsam Zutritt zu den Gebäuden und durchsuchte das Inventar nach Wertgegenständen. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft dabei auch einen möglichen Zusammenhang der beiden Einbrüche. (rd) Leinfelden-Echterdingen (ES): Fußgängerin touchiert Leichtverletzt wurde eine 63 Jahre alterFußgängerin bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag auf dem Bundeswanderweg beim Bahnhof Steinenbronn ereignet hat. Ein 56-jähriger Radler war kurz nach 16 Uhr auf dem Weg mit seinem Rennrad in Richtung Mußberg unterwegs. Dabei fuhr er so knapp an der Fußgängerin vorbei, dass es zum Zusammenstoß kam. In der Folge stürzte die Frau, wobei sie nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte sie nachfolgend zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. (cw) Tübingen (TÜ): Mutmaßliche Farbschmierer ertappt (Zeugenaufruf) Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen drei 22, 25 und 29 Jahre alte Männer, die am frühen Montagmorgen bei Farbschmierereien in der Tübinger Innenstadt ertappt worden sind. Gegen drei Uhr war die Polizei von Zeugen alarmiert worden, die drei zunächst Unbekannte in der Münzgasse beobachtet hatten, wie sie Fassaden mit Graffitis besprühten oder bemalten. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen konnten die drei Männer angetroffen und nach kurzer Flucht widerstandslos vorübergehend festgenommen werden. Entsprechende Beweismittel wurden bei ihnen aufgefunden und sichergestellt. Bei den ersten Ermittlungen konnten nachfolgend in der Collegiumsgasse, Hirschgasse, Kirchgasse, Münzgasse, Neckargasse, Burgsteige und in der Kronenstraße zahlreiche frisch beschmierte Wände und Fassaden festgestellt werden. Das Trio wurde nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt und sieht jetzt entsprechenden Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft entgegen. Zudem dürften sie auch für die Beseitigung der Schmierereien entsprechend zur Rechenschaft gezogen werden. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die zur genannten Zeit in der Tübinger Altstadt entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben. Zudem werden Hausbesitzer, die an ihren Fassaden entsprechende, frische Beschädigungen festgestellt haben, gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 zu melden. (cw) Tübingen (TÜ): Rucksack geraubt (Zeugenaufruf) Zeugen zu einem Vorfall, der sich am frühen Montagmorgen auf der Eberhardsbrücke ereignet haben soll, sucht das Polizeirevier Tübingen. Derzeitigen Ermittlungen zufolge war ein 59-Jähriger gegen 1.30 Uhr auf der Eberhardsbrücke unterwegs, als er, wie er angab, plötzlich von zwei unbekannten Männern von hinten angegriffen und niedergeschlagen wurde. Dabei sollen ihm die beiden seinen Rucksack samt Geldbörse und persönlichen Gegenständen entrissen haben und anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet sein. Von den Räubern ist nur bekannt, dass einer eine helle Jeanshose und Doc Martens Schuhe und sein Mittäter eine dunkle Hose getragen haben soll. Der Vorfall wurde erst gegen 3.15 Uhr bei der Polizei angezeigt. Zeugen, die zur genannten Tatzeit entsprechende Wahrnehmungen im Bereich der Eberhardsbrücke gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660 beim Polizeirevier Tübingen zu melden. (cw) Dettenhausen (TÜ): Pedelec-Fahrerin schwer gestürzt Bei einem Sturz mit ihrem Pedelec hat eine 55 Jahre alte Frau am Sonntagnachmittag auf dem Rad- und Wanderweg Mühlhau nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen erlitten. Die Frau war gegen 14.30 Uhr mit ihrem Zweirad auf dem Waldweg in Richtung Dettenhausen unterwegs, als sie alleinbeteiligt stürzte. Der Rettungsdienst brachte sie in der Folge zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus. Sachschaden entstand nach derzeitigem Kenntnisstand nicht. (rd) Albstadt (ZAK): Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen Für Verkehrsbehinderungen und einen Rückstau hat ein Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der L360 gesorgt. Ein 32-Jähriger war gegen 15.50 Uhr mit einer Yamaha auf der Landesstraße von Albstadt in Richtung Bisingen unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve kam der Biker zu Fall. Der 32-Jährige blieb unverletzt, aus seiner Maschine trat jedoch Öl aus, das von der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften anrückte, abgestreut werden musste. Im Zuge der Reinigungsarbeiten musste die Fahrspur in Richtung Bisingen und die linke Spur in Richtung Albstadt gesperrt werden. Dies führte zu einem Rückstau von circa einem Kilometer in Richtung Bisingen. Gegen 17.20 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden. (rd) Albstadt (ZAK): Brand in Küche Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Sonntagabend zu einem Wohngebäude in der Christophstraße ausgerückt. Kurz vor 18.30 Uhr hatte dort in einer Küche ein Topf mit Öl zu brennen begonnen. Der Bewohner zog sich beim Versuch, das Feuer zu löschen nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Durch die Flammen, durch die unter anderem auch die Dunstabzugshaube in Mitleidenschaft gezogen worden war, dürfte ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 1.000 Euro entstanden sein. (rd) Meßstetten (ZAK): In Schule eingebrochen In ein Schulgebäude in der Wildensteinstraße ist von Freitag auf Samstag eingebrochen worden. Zwischen 16 Uhr und 14.45 Uhr beschädigte ein Unbekannter eine Fensterscheibe und gelangte so ins Lehrerzimmer. Dort suchte er nach Stehlenswertem und entwendete aus einer Kasse Bargeld. Informationen über mögliches weiteres Diebesgut liegen derzeit nicht vor. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Der Polizeiposten Meßstetten hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (rd) Rückfragen bitte an: Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102 Ramona Döttling (rd), Telefon 07121/942-1103 Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105 Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen
Regenschauer

Nachrichten aus Burladingen

Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Burladingen und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Burladingen

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Burladingen.

Alle Benzinpreise im Überblick für Burladingen