Rubrik auswählen
 Cloppenburg

Polizeimeldungen aus Cloppenburg

Seite 1 von 8
  • Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Friesoythe - Sachbeschädigung an PKW Am Mittwoch, den 21.Juli 2021, zwischen 19.30 Uhr und 23.50 Uhr, wurde durch bislang unbekannte Täter die Heckscheibe eines geparkten weißen Mercedes an der Dr.-Niermann-Straße beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Friesoythe (Tel.:04491-93160) entgegen. Friesoythe - Sachbeschädigung an Wahlplakaten Am Donnerstag, 22. Juli 2021, kam es um 01.05 Uhr in der Langen Straße zu einer Sachbeschädigung: Vier alkoholisierte Jugendliche aus Friesoythe, im Alter zwischen 15 und 17 Jahren, rissen zwei Wahlplakate von den dortigen Straßenlaternen. Hierdurch entstand geringer Sachschaden. Bösel - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Mittwoch, 21. Juli 2021, um 11.25 Uhr, wurde auf der Garreler Straße ein 16-Jähriger einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, als er die Garreler Straße mit seinem Kleinkraftrad befuhr. Das Kleinkraftrad erreichte eine Geschwindigkeit von 45 km/h. Der Beschuldigte war nicht im Besitz der hierfür erforderlichen Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Friesoythe - Überholen bei unklarer Verkehrslage Am Mittwoch, dem 21. Juli 2021, kam es um 16.00 Uhr auf der Thüler Straße zu einem gefährlichen Überholvorgang: Ein 67-Jähriger aus dem Saterland überholte bei unklarer Verkehrslage und stieß hierdurch beinahe mit dem Gegenverkehr zusammen. Zusätzlich ignorierte er bei einem Überholvorgang die Sperrfläche. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Saterland - versuchte Sachbeschädigung an PKW Am Mittwoch, dem 21.Juli 2021, zwischen 10.00 Uhr und 11.20 Uhr, kam es zu einer versuchten Sachbeschädigung an einem roten PKW Opel Insignia, welcher zur genannten Zeit durch seinen 45-jährigen Halter auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Hauptstraße abgestellt worden war. Während dieser Zeit platzierten bislang unbekannte Täter zwei Schrauben vor den Reifen dieses PKW. Ein Zeuge, dem die Schrauben aufgefallen waren, setzte den Halter des Fahrzeugs in Kenntnis, so dass kein Schaden entstand. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Saterland (Tel.: 04498-923770) in Verbindung zu setzen. Saterland - Verkehrsunfall Am Mittwoch, den 21.Juli 2021, gegen 13.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Westersteder mit seinem PKW den Stockweg in Richtung Hauptstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Straße ab, kollidierte dort mit einer Laterne und kam anschließend in einem Graben zum Stillstand. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Friesoythe - Verkehrsunfall Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 19.50 Uhr auf der Thüler Straße in Höhe der Hausnummer 52 zu einem Verkehrsunfall: Im Abbiegevorgang nach rechts löste sich der mitgeführte Anhänger vom PKW eines 51-Jährigen aus Cloppenburg und beschädigte im Kreuzungsbereich frontal ein Verkehrsschild sowie eine Buchsbaumhecke. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Cloppenburg - Ladendiebstahl Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es zwischen 16.40 Uhr und 16.45 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Bahnhofstraße zu einem Ladendiebstahl: Zwei bislang unbekannte weibliche Jugendliche entwendeten einige Bekleidungsstücke und flüchteten damit fußläufig in Richtung Stadtpark. Die Mädchen konnten durch eine Mitarbeiterin des Geschäftes wie folgt beschrieben werden: Tatverdächtige 1: - ca. 14-15 Jahre alt, - ca. 160 cm groß, - schlank, - lange blonde Haare. Tatverdächtige 2: - älter als 15 Jahre, - ca. 165 bis 168 cm groß, - schlank, - lange blonde Haare. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter der Telefonnummer (04471) 18600 entgegen. Cloppenburg - Brand eines Müllbehältnisses Am Mittwoch, dem 21. Juli 2021, geriet gegen 12.00 Uhr aus bislang unbekannter Ursache der Abfall in einem Müllbehältnis in der Leharstraße in Brand. Das Behältnis befindet sich an einem Fußgängerweg zwischen dem Sportplatz der Johann-Komenius-Schule und den weiteren dortigen Gebäuden. Lediglich der Müll in diesem Behältnis brannte, das Behältnis an sich nahm keinen Schaden. Das Feuer wurde durch vier Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg gelöscht. Zur Schadenshöhe liegen keine Informationen vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter der Telefonnummer (04471) 18600 entgegen. Cloppenburg - Sachbeschädigung an Fahrrad Am Mittwoch, 21. Juli 2021, zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter ein bei der TVC-Halle an der Schulstraße abgestellte grünes Holland-Damenfahrrad einer 51-Jährigen aus Cloppenburg. Das Fahrrad wurde durch bislang unbekannte Täter zu Boden geworfen und mutwillig beschädigt. Hierdurch entstanden folgende Beschädigungen: - diverse starke Dellen am hinteren Fahrradkorb, - mehrfach gerissenes Schutzblech an der Fahrradkette, - verbogenes Schutzblech am Vorderreifen, - Vorderradbremse verbogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter der Telefonnummer (04471) 18600 entgegen. Cloppenburg - Verstoß Pflichtversicherungsgesetz Am Mittwoch, 21. Juli 2021, wurde um 12.30 Uhr an der Emsteker Straße ein 23-Jähriger aus Schweden festgestellt, der einen Electroscooter ohne die hierfür erforderliche Pflichtversicherung nutzte. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Cloppenburg - Verkehrsunfallflucht Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 09.00 Uhr auf der Straße Pingel-Anton zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein 41-Jähriger aus Garrel befuhr mit seinem Fahrrad die Straße Pingel Anton in Richtung Fritz-Reuter-Straße. Eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin befuhr die Straße mit einem schwarz-weißen PKW Mini Cooper in selber Richtung und beabsichtigte, nach rechts zu einem Verbrauchermarkt abzubiegen. Sie übersah den Fahrradfahrer. Dieser konnte durch eine Gefahrenbremsung zwar einen Zusammenstoß verhindern, stürzte aber dennoch zu Boden und verletzte sich leicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter der Telefonnummer (04471) 18600 entgegen. Emstek OT Schneiderkrug - Verkehrsunfallflucht Am Mittwoch, 21. Juli 2021, zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr, kam es auf dem LKW-Parkplatz einer Rast- und Tankanlage an der Sülzbührener Straße zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzuges mit Auflieger befuhr zwecks Ausparken den Parkplatz einer Rast-und Tankanlage. Beim Rangieren auf einer Parkfläche touchierte er den Sattelauflieger einer Spedition aus Zörbig, Sachsen-Anhalt. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Sattelauflieger des Geschädigten am hinteren linken Heck beschädigt. Dort wurde ein Verriegelungshaken der linksseitigen Plane abgerissen, ferner diverser Unterbau beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Emstek unter der Telefonnummer (04473) 932180 entgegen. Emstek, Schneiderkrug OT Bühren - Brand eines PKW Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 10.20 Uhr vor einer Ampel an der Visbeker Straße zum Brand eines PKW: Während der Haltephase vor einer roten Ampel geriet aus bislang unbekannter Ursache der schwarze PKW Daimler 220 CDi eines 41-Jährigen aus Vechta in Brand. Der PKW war mit vier Personen besetzt, als er anfing zu brennen. Die Insassen konnten durch einen nachfahrenden PKW-Fahrer auf die Rauchentwicklung und das Feuer aufmerksam gemacht werden und den Pkw daraufhin rechtzeitig verlassen. Die Freiwillige Feuerwehr Emstek war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Durch das Feuer wurden der Fahrbahnbelag, sowie vermutlich auch die Ampelsensoren beschädigt. Cappeln - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Mittwoch, 21. Juli 2021, gegen 16.55 Uhr, wurde auf dem Cappelner Damm ein 15-Jähriger aus Cappeln kontrolliert, als er diese mit 45 km/h auf seinem Kleinkraftrad befuhr. Hierbei stellten die Beamten fest, dass er nicht im Besitz einer dafür erforderlichen Fahrerlaubnis war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, die Fahrzeugschlüssel an seine Erziehungsberechtigten übergeben und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Molbergen - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss Am Mittwoch, 21. Juli 2021, wurde gegen 18.50 Uhr ein 20-Jähriger aus Molbergen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, als er diese mit seinem PKW befuhr. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass der 20-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Ein freiwillig durchgeführter Urin-Vortest verlief positiv, sodass dem 20-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Garrel - Diebstahl einer Geldbörse Am Dienstag, 20. Juli 2021, um 14.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter auf einem Parkplatz an der Hauptstraße aus der Einkaufstasche eines 82-Jährigen aus Garrel dessen schwarze Ledergeldbörse. Darin befand sich neben etwas Bargeld der Bundespersonalausweis, der Rentenschein sowie eine EC-Karte. Die Einkaufstasche befand sich zum Tatzeitpunkt auf dem Fahrrad-Gepäckträger des 82-Jährigen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Garrel unter der Telefonnummer (04474) 939420 entgegen. Garrel - Einbruchdiebstahl in Fleisch- und Wurstwarenbetrieb In der Zeit zwischen Dienstag, 20. Juli 2021, 18.15 Uhr und Mittwoch, 21. Juli 2021, 07.50 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in einen Fleisch- und Wurstwarenbetrieb im Gewerbering ein. Sie entwendeten Bargeld, Tablets, und ein Laptop. Aus dem Produktionsbereich wurden ein sog. Abdrehgetriebe und eine Abdrehvorrichtung für die Würstchenproduktion entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Garrel unter der Telefonnummer (04474) 939420 entgegen. Löningen - Brand von Strauchwerk Am Mittwoch, 21. Juli 2021, gegen 14.30 Uhr, geriet aus bislang unbekannter Ursache in der Farwicker Straße ein Haufen aus Sträuchern in Brand, welcher für das Osterfeuer 2022 dort gelagert wurde. Das Feuer wurde durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Löningen gelöscht, welche mit 25 Kameraden vor Ort war. Sachschaden entstand nicht. Löningen - Betriebsunfall Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 09.00 Uhr auf dem Betriebsgelände einer Futtermittelfabrik an der Getreidestraße zu einem Betriebsunfall: Ein 35-Jähriger aus Essen (Oldenburg) stürzte aus bislang unbekannten Gründen bei Beladetätigkeiten von seinem LKW und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Lastrup - Verkehrsunfall Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 06.20 Uhr auf der Bunner Straße (Kreisstraße K298) zu einem Verkehrsunfall: Ein 47-Jähriger aus Lindern befand sich im Überholvorgang und war bereits an einem Fahrzeug vorbei. Als er sich in Höhe eines 59-jährigen Fahrers eines Lieferwagens aus Werlte befand, scherte dieser plötzlich aus und es kam zum Zusammenstoß. Der PKW des Linderners erlitt hierdurch Beschädigungen an Stoßstange, Kotflügel und Reifen vorne rechts Der Transporter des Werlters hatte einen Schaden im Bereich des hinteren rechten Radkastens. Dennoch setzte er seine Fahrt über eine Distanz von sieben Kilometern fort und hielt erst an, als er vor einer roten Ampel warten musste und von dem 47-Jährigen fotografiert wurde. Essen (Oldenburg) - Verkehrsunfall Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 09.50 Uhr im Windmühlenweg zu einem Verkehrsunfall: Ein 70-Jähriger aus Löningen befuhr mit seinem PKW den Windmühlenweg in Richtung Hülsenmoor und wollte in einer Linkskurve dem Straßenverlauf folgen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 37-Jährigen aus Essen (Oldenburg), der mit seinem PKW den Windmühlenweg entgegengesetzt befuhr. Der 70-Jährige hatte gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 16000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Einzelmeldung aus dem Landkreis Vechta

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Dinklage - Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer Am Mittwoch, 21. Juli 2021, kam es um 07.40 Uhr auf der Quakenbrücker Straße zu einem schweren Verkehrsunfall: Eine 43-jähirge Frau aus Lohne befuhr mit ihrem PKW die Quakenbrücker Straße in Fahrtrichtung Quakenbrück. An der Einmündung zur Lagerstraße entschied sie sich, nach rechts abzubiegen. Hierbei übersah sie einen ihr auf dem Radweg entgegenkommenden und bevorrechtigten 38-Jährigen aus Quakenbrück auf seinem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt mittels eines Rettungshubschraubers in ein umliegendes Klinikum verbracht. Informationen zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Goldenstedt - Kennzeichendiebstahl Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es um 02.30 Uhr im Mittelweg zu einem Kennzeichendiebstahl: Bislang unbekannte Täter entwendeten das Kennzeichenpaar von einem grauen PKW VW Caddy einer 35-Jährigen aus Goldenstedt. Die entwendeten Kennzeichen lauten: VEC-AS 637. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Goldenstedt unter der Telefonnummer (04444) 967220 entgegen. Steinfeld - Verstoß Pflichtversicherungsgesetz Am Montag, 19. Juli 2021, wurde um 10.30 Uhr ein 29-Jähriger aus Wildeshausen in der Handorfer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 29-Jährige seinen Pkw, einen Jaguar Land Rover Sport SE mit ausländischer Zulassung im öffentlichen Verkehrsraum führt, obwohl er nachweislich bereits seit mehreren Jahren im Bundesgebiet wohnhaft ist. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Vechta - Verkehrsunfall Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es um 08.50 Uhr auf der Bremer Straße zu einem Verkehrsunfall: Ein 61-Jähriger aus Vechta befuhr mit seinem PKW die Bremer Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Eine 65-Jährige folgte ihm auf einem Pedelec. Im Streckenverlauf stoppte der 52-Jährige seinen PKW, um eine 52-jährige Mitfahrerin aus Vechta hinten rechts aussteigen zu lassen. Diese übersah beim Öffnen der Autotür die von hinten herannahende 65-Jährige. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Pedelec-Fahrerin verletzt wurde. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Vechta - Einbruchdiebstahl in Reithallenneubau In der Zeit zwischen Freitag, 16. Juli 2021, 16.30 Uhr, und Samstag, 17. Juli 2021, 07.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in den Neubau einer Reithalle an der Grafenhorster Straße ein und entwendeten diverse Baumaterialien einer Firma für Elektrotechnik aus Vechta. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (04441) 9430 entgegen. Vechta - Verstoß Pflichtversicherungsgesetz Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, gegen 11.10 Uhr, befuhr ein 25-Jähriger aus Vechta mit seinem Elektroroller die Lohner Straße, ohne ein dafür erforderliches Versicherungskennzeichen angebracht und eine Versicherung abgeschlossen zu haben. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Um 15.45 Uhr wurde ein 30-Jähriger aus Vechta mit einem unversicherten E-Scooter in der Hagener Straße festgestellt. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Vechta - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Mittwoch, 21. Juli 2021, wurde gegen 00.30 Uhr in der Spredaer Straße eine 22-Jährige aus Vechta einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, als sie diese mit einem PKW Audi A4 befuhr. Hierbei stellten die Beamten fest, dass die 22-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen sie eingeleitet. Vechta - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss Am Dienstag, 20. Juli 2021, gegen 22.55 Uhr, wurde ein 24-Jähriger aus Vechta im Falkenweg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich bei den Beamten der Verdacht, dass der 24-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Ein freiwillig vom Probanden durchgeführter Urinvortest bestätigte diesen Verdacht, sodass dem 24-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Neuenkirchen-Vörden OT Vörden - Sachbeschädigung In der Zeit zwischen Samstag, 17. Juli 2021, 18.00 Uhr, und Dienstag, 20. Juli 2021, 10.00 Uhr, kam es in der Koppelstraße zu einer Sachbeschädigung. Bislang unbekannte Täter beschädigten die Fensterscheibe des Cafes einer 52-Jährigen aus Neuenkirchen-Vörden. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Neuenkirchen-Vörden unter der Telefonnummer (05439) 13560 entgegen. Neuenkirchen-Vörden - Verkehrsunfall mit Fußgänger Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es um 10.45 Uhr auf der Reutestraße zu einem Verkehrsunfall: Eine 61-Jährige aus Neuenkirchen-Vörden verließ mit ihrem PKW den Parkplatz eines dortigen Verbrauchermarktes. Sie wollte nach links auf die Reutestraße aufbiegen. Im selben Moment querte eine 71-Jährige aus Neuenkirchen-Vörden die Fahrbahn vom gegenüberliegenden Parkplatz aus. Der PKW der 61-Jährigen berührte die Fußgängerin mit dem Spiegel, wodurch diese stürzte und sich leicht verletzte. Die 71-Jährige wurde zur weiteren medizinischen Versorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Goldenstedt - Verkehrsunfall mit Kleinkind Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es gegen 13.20 Uhr auf der Visbeker Straße zu einem Verkehrsunfall: Eine 39-Jährige aus Visbek querte mit ihrem PKW den Kreuzungsbereich Oststraße in Richtung Visbeker Straße (Kreisstraße K253). Dabei übersah sie einen zweijährigen Jungen mit seinem Laufrad, welcher im Beisein der Mutter und einem weiteren Kind die Visbeker Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Der Junge verletzte sich leicht am Kopf, das Laufrad wurde unter dem PKW der 39-Jährigen einklemmt. Der Junge wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Goldenstedt - Verkehrsunfallflucht Am Dienstag, 20. Juli 2021, kann es um 17.30 Uhr im Landmannsweg zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit einem Radlader die Straße Landmannsweg. In Höhe der Hausnummer 3 beschädigte er dabei mit der vorne am Radlader befestigten Steinschaufel die Straßenasphaltdecke über eine Strecke von 4,5 Metern. Der Verursacher entfernte sich anschließend fußläufig von der Unfallstelle. Den Radlader ließ er, abgesichert mit zwei Warndreiecken, vor Ort zurück. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Goldenstedt unter der Telefonnummer (04444) 967220 entgegen. Lohne OT Märschendorf - Verkehrsunfall - Zeugenaufruf Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, kam es um 16.15 Uhr auf der Bakumer Straße zu einem Verkehrsunfall: Im Bereich einer dortigen Kurve kam es im Begegnungsverkehr zum Zusammenstoß der Außenspiegel der Fahrzeuge eines 21-Jährigen aus Vechta (PKW: silberner BMW der sog. 5er-Reihe) und eines 72-Jährigen aus Lohne (PKW: Opel; keine weiteren Angaben vorhanden), wodurch die Frontscheiben beider PKW zersplitterten und beide Unfallbeteiligten leicht verletzt wurden. Im Zuge der polizeilichen Unfallaufnahme warfen beide Unfallbeteiligten dem jeweils anderen vor, mit seinem PKW zu weit links gefahren zu sein. Die entstandene Gesamtschadenshöhe beträgt 1000 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden daher gebeten, sich umgehend mit der Polizeistation Lohne in Verbindung zu setzen. Tel.: (04442) 808460. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Pressestelle Simone Buse, KOK'in Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Saterland OT Ramsloh - Sachbeschädigung an Holzhäuschen In der Zeit zwischen Dienstag. 13. Juli 2021, 18.00 Uhr, und Donnerstag, 15. Juli 2021, 10.00 Uhr beschädigten bislang unbekannte Täter ein in der Brinkstraße durch dortige Anwohner der Brink- und Burgstraße erbautes und unterhaltenes Holzhäuschen, indem u.a. versucht wurde, es vorsätzlich in Brand zu setzen. Hierdurch entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Saterland-Ramsloh unter der Telefonnummer (04498) 923770 entgegen. Saterland OT Scharrel - Brand eines PKW Am Dienstag, 20. Juli 2021, zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr, kam es auf einem Feld an der Moorstraße zum Brand eines PKW. Ein 14-Jähriger war mit einem nicht mehr zugelassenen roten PKW Renault Twingo auf dem Feld unterwegs, als der Motorraum des Wagens plötzlich Feuer fing. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Saterland, welche mit 25 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht. Der brandbetroffene PKW wurde entfernt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen keine Informationen vor. Friesoythe - Brand eines PKW Am Dienstag, 20. Juli 2021, geriet um 07.05 Uhr geriet vermutlich aufgrund eines technischen Defekts der schwarze PKW Citroen C5 eines 65-Jährigen aus Friesoythe während der Fahrt auf der Altenoyther Straße in Brand. Es kam aus dem Bereich des Motorraumes zu einer Rauchentwicklung, sowie zu einer Flammenbildung aus der Abgasanlage. Durch ein schnelles Eingreifen der Anwohner und anderer Verkehrsteilnehmer konnte der PKW abgelöscht werden. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit keine Informationen vor. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Essen (Oldenburg) - Diebstahl von Katalysatoren In der Zeit zwischen Montag, 19. Juli 2021, 20.00 Uhr, und Dienstag, 20. Juli 2021, 09.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter von einem Betriebsgelände in der Holthöge mehrere Katalysatoren von Gebrauchtwagen des Herstellers Volvo. Das Diebesgut wurde zunächst an einem dem betroffenen Betrieb gegenüberliegenden Regenrückhaltebecken zwischengelagert und im weiteren zeitlichen Verlauf mit einem schwarzen VW Golf mit Osnabrücker Kennzeichen abtransportiert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter der Telefonnummer (04471) 18600 entgegen. Essen (Oldenburg) - Sachbeschädigung an PKW In der Zeit zwischen Sonntag, 18. Juli 2021, 22.00 Uhr, und Montag, 19. Juli 2021, 06.00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter in der Eschstraße mit einem unbekannten spitzen Gegenstand einen auf dem Hinterhof eines Mehrparteienhauses abgestellten roten PKW BMW Mini einer 32-Jährigen aus Essen (Oldenburg). Hierdurch entstand ein Kratzer mit einer Länge von 60 cm. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Essen (Oldenburg) unter der Telefonnummer (05434) 924700 entgegen. Löningen - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, wurde gegen 09.45 Uhr auf der Löninger Straße ein 48-jähriger Fahrzeugführer aus Essen (Oldenburg) kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass ihm das Recht aberkannt worden war, von seiner ausländischen Fahrerlaubnis Gebrauch zu machen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Cappeln OT Schwichteler - unerlaubter Umgang mit Abfällen Am Montag, dem 19. Juli 2021, kam es gegen 11.00 Uhr an einem Glascontainer an der Bakumer Straße in Schwichteler zu einer unerlaubten Entsorgung von Abfällen durch einen 58-Jährigen aus Cloppenburg. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Cappeln OT Sevelten - versuchtes Inbrandsetzen einer Hecke In der Zeit zwischen Montag, 19. Juli 2021, 17.30 Uhr, und Dienstag, 20. Juli 2021, 12.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter die Hecke eines 67-Jährigen Anwohners der Hauptstraße im Bereich zur Abzweigung Dieks Möhlen in Brand zu setzen. An der Hecke konnten insgesamt zwei Brandversuche festgestellt werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Cappeln unter der Telefonnummer (04478) 958600 entgegen. Cloppenburg - Diebstahl eines Pedelec-Displays Am Sonntag, 18. Juli 2021, zwischen 19.00 und 20.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter das schwarze Bosch-Display vom Lenkrad des E-Bike eines 69-Jährigen aus Cloppenburg, welches zum Tatzeitpunkt vor einer Apotheke in der Innenstadt (Mühlenstraße) abgestellt war. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter (04471) 18600 entgegen. Cloppenburg - versuchter Diebstahl aus PKW Am Dienstag, dem 20. Juli 2021, kam es zwischen 23.25 Uhr und 23.35 Uhr am Cappelner Damm auf dem Parkplatz der dortigen Berufsschule zu einem versuchten Einbruch in den Ford Mondeo einer 54-Jährigen aus Cloppenburg. Ein 44-Jähriger aus Cloppenburg versuchte, den PKW zu öffnen und hieraus Gegenstände zu entwenden. Als zwei 21-Jährige aus Cloppenburg bzw. Köln auf sein Vorhaben aufmerksam werden, flüchtete er zunächst vom Tatort, konnte aber im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch die eingesetzten Beamten gestellt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Cloppenburg - Küchenbrand Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es gegen 17.20 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Ritterstraße in der Dachgeschosswohnung einer 31-jährigen Cloppenburgerin im Bereich des dortigen Herdes zu einem Küchenbrand. Alle Hausbewohner konnten das Gebäude eigenständig und unverletzt verlassen. Durch die Bewohner einer Unterwohnung wurden erste Löschversuche unternommen. Die Freiwillige Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Küche wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die übrigen Räumlichkeiten blieben unversehrt. Die brandbetroffene Wohnung war dennoch nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner können bis auf Weiteres bei Bekannten unterkommen. Die Löscharbeiten wurden gegen 18.05 Uhr beendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf 40000 geschätzt. Die Ermittlungen zu Brandentstehung und -ursache dauern zum gegenwärtigen Zeitpunkt ebenfalls noch an. Cloppenburg - Sachbeschädigung an PKW Am Dienstag, 20. Juli 2021, zwischen 15.40 Uhr und 16.50 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter in der Schützenstraße den auf dem Parkplatz einer Ergotherapiepraxis abgestellten grauen PKW Seat Leon Sportstourer eines 29-Jährigen aus Cloppenburg. Hierdurch entstand Sachschaden in Form einer Delle an der Beifahrerseite des betroffenen PKW. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter (04471) 18600 entgegen. Emstek - Verkehrsunfall Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es gegen 09.55 Uhr auf der Bundesstraße B213 zu einem Verkehrsunfall: Ein 21-Jähriger aus Polen wollte mit seinem Sattelschlepper und Auflieger von der Autobahn A29 nach links auf die Bundesstraße B213 in Fahrtrichtung Cloppenburg aufbiegen. Hierbei übersah er den von rechts, aus Richtung Ahlhorn kommenden PKW eines 25-Jährigen aus Verl. Es kam zum Zusammenstoß. Die Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt. Die entstandene Schadenshöhe beträgt 11500 Euro. Garrel - Verkehrsunfall Am Dienstag, 20. Juli 2021, kam es gegen 13.55 Uhr auf der Pfarrer-Landgraf-Straße zu einem Verkehrsunfall: Ein 19-Jähriger aus Cloppenburg beabsichtigte, aus einer Parkfläche auszuparken. Hierzu fuhr er rückwärts auf die Pfarrer-Landgraf-Straße. Ein 15-Jähriger aus Garrel befuhr zu diesem Zeitpunkt mit überhöhter Geschwindigkeit auf einem Moped die Pfarrer-Landgraf-Straße von der Hauptstraße aus kommend. Er stieß mit dem PKW des 19-Jährigen zusammen. Der 15-Jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war. Diesbezüglich wurden gesonderte Ermittlungen eingeleitet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt 3700 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Einzelmeldung für den Südkreis Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Essen/Oldb., OT Bevern - Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person Am Dienstag, 20.07.2021, um 17:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Unfallbeteiligter tödliche Verletzungen erlitt. Der 81jährige aus Essen/Oldb. befuhr in Bevern mit seinem Pedelec die Straße "Tiefer Weg" und wollte die "L843/Beverner Straße" überqueren. Dabei übersah er ersten Erkenntnissen zufolge einen von links kommenden 22jährigen PKW-Fahrer aus Bakum. Durch den Zusammenstoß erlitt der Pedelec-Fahrer derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta PHK D. Ostermann, DSL Telefon: 04471/1860-112 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Nachtragsmeldung zum Brand einer Lagerhalle in Varrelbusch

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Garrel OT Varrelbusch - Brand einer Maschinenhalle Am heutigen Dienstag, 20. Juli 2021, gegen 11.30 Uhr, wurde der Polizei ein Brand einer Maschinenhalle mit anliegenden Wohnhäusern im Grünen Weg gemeldet. Es handelt sich hierbei um die Maschinenhalle eines ehemaligen Tischlereibetriebes. Eigentümer des brandbetroffenen Objektes ist ein 65-Jähriger aus Varrelbusch. Dieser nutzte einen Teil der Halle zur Lagerung von Gegenständen und Maschinen seines ehemaligen Tischlereibetriebes. Ein anderer Teil der Lagerhalle war bereits vor vielen Jahren durch ein Museum aus Cloppenburg angepachtet worden, welches die Örtlichkeit als Depot für kulturgeschichtliche Objekte der Nachkriegszeit, insbesondere historische Fahrzeuge und Möbelstücke, nutzte. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Halle bereits in Vollbrand. Flammen schlugen aus dem Dach und das Feuer drohte auf die sich hierauf unmittelbar anschließenden Wohnhäuser überzugreifen. Die Bewohner der Häuser, sowie Mitarbeiter, konnten die betroffenen Gebäudeteile rechtzeitig verlassen, sodass niemand verletzt wurde. Die Maschinenhalle und auch sämtliches, im Inneren gelagertes Inventar, wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Weiterhin wurde die auf dem Dach befindliche Photovoltaikanlage zerstört. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Cloppenburg, Molbergen, Bösel und Garrel sind mit 150 Einsatzkräften vor Ort und voraussichtlich noch bis in die frühen Abendstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Hierbei kommt auch schweres Gerät zum Einsatz, um die im Brandschutt immer wieder auflodernden Glutnester zu löschen. Zur möglichen Brandentstehung bzw. -ursache liegen der Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 750000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Einzelmeldungen aus Goldenstedt, Barßel und Varrelbusch

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Goldenstedt OT - Ladendiebe fliehen mit PKW Am Montag, 19. Juli 2021, zwischen 14.47 Uhr und 14.52 Uhr, kam es in einem Verbrauchermarkt in der Visbeker Straße zu einem Ladendiebstahl durch zwei noch unbekannte männliche Täter. Diese hatten sich zunächst zeitversetzt in den Markt begeben. Im Markt agierten sie dann gemeinsam: Während einer der Täter sich mit einigen Waren an die Kasse stellte und diese ordnungsgemäß bezahlte, begab sich der andere mit diversen weiteren Lebensmitteln im Wert von ca. 135 Euro an der Kasse vorbei nach draußen. Nach dem Verlassen des Geschäftes stiegen die Männer in einen silbernen Opel mit polnischen Kennzeichen ein und flüchten über Langförden in unbekannte Richtung. Die Männer können wie folgt beschrieben werden: Täter 1: - ca. 35 Jahre alt, - dunkle Haare, bekleidet mit: - dunkle Weste (dunkelblau oder schwarz), - dunkles Shirt, - dunkle Jogginghose. Täter 2: - ca. 25 Jahre alt, bekleidet mit: - graues Oberteil, - dunkle Jogginghose, - schwarze Schultertasche. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Goldenstedt unter 04444 967220 entgegen. Barßel- Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Radfahrerin Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, kam es am Freitag, den 16.Juli 2021, gegen 16.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Radfahrerin: Eine 55-jährige Barßelerin befuhr mit ihrem Pedelec den linksseitigen Radweg der Friesoyther Straße in Richtung Neuland. In Höhe der Gutenbergstraße fuhr ein ca. 12 Jahre alter Junge mit seinem weißen Fahrrad aus dem dortigen Fußweg und übersah die bevorrechtigte Barßelerin. Diese kam bei dem Zusammenstoß zu Fall und verletzte sich leicht. Nachdem der Junge ihr hochgeholfen hatte, fuhr er weiter, ohne dass die Personalien des Jungen erfragt werden konnten. Der beteiligte Radfahrer oder Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Barßel unter Tel.:04499-922200 in Verbindung zu setzen. Garrel OT Varrelbusch - Brand einer Maschinenhalle Am heutigen Dienstag, 20. Juli 2021, gegen 11:30 Uhr, wurde der Polizei ein Brand einer Maschinenhalle mit anliegenden Wohnhäusern im Grünen Weg gemeldet. Es handelt sich hierbei um die Maschinenhalle eines ehemaligen Tischlereibetriebes. Eigentümer des brandbetroffenen Objektes ist ein 65-Jähriger aus Varrelbusch, Pächter ist ein Museum aus Cloppenburg, welches die Halle seit vielen Jahren als Depot für kulturgeschichtliche Objekte der Nachkriegszeit, insbesondere historische Fahrzeuge und Möbelstücke, nutzte. Bei Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten stand die Halle bereits in Brand. Flammen schlugen aus dem Dach und das Feuer drohte auf die sich hieran unmittelbar anschließenden Wohnhäuser überzugreifen. Die Bewohner der Häuser, sowie Mitarbeiter, konnten die betroffenen Gebäudeteile rechtzeitig verlassen, sodass niemand verletzt wurde. Die Maschinenhalle und auch sämtliches, im Inneren gelagertes Inventar, wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Cloppenburg, Molbergen, Bösel und Garrel sind mit 150 Einsatzkräften vor Ort und voraussichtlich noch bis in die frühen Abendstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Hierbei kommt auch schweres Gerät zum Einsatz, um die im Brandschutt immer wieder auflodernden Glutnester zu löschen. Zur möglichen Brandursache liegen der Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Die Schadenshöhe kann derzeit ebenfalls noch nicht beziffert werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Lohne - Fahrraddiebstahl Am Montag, 19. Juli 2021, um 21.50 Uhr, beobachtete eine Zeugin in der Straße An der Urlage, wie ein bislang unbekannter Täter ein Herrenrad der Marke Kalkhoff aus einem Schuppen entwendete. Die Zeugin informierte die Polizei, allerdings konnte im Rahmen einer Fahndung kein Tatverdächtiger mehr angetroffen werden. Der männliche Täter wird als 20 bis 30 Jahre alt beschrieben. Er soll eine schwarze Jogginghose, einen schwarzen Pullover und eine schwarze Mütze getragen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne unter 04442 808460 entgegen. Lohne - Fahrraddiebstahl In der Zeit zwischen Montag, 12. Juli 2021, 8.00 Uhr und Samstag, 17. Juli 2021, 11.00 Uhr entwendete eine bislang unbekannte Person ein Herrenrad der Marke Batavus, welches in der Straße Unter den Erlen stand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne unter 04442 808460 entgegen. Visbek - Fahrraddiebstahl Am Montag, 19. Juli 2021, zwischen 10.30 Uhr und 19.30 Uhr, begab sich eine bislang unbekannte Person auf ein Grundstück in der Krümpelmannstraße und entwendete von einem Fahrradunterstand ein Herren-Pedelec der Marke Raleigh Didover. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Visbek unter 04445/950470 entgegen. Damme - Diebstahl eines Pedelec Am Freitag, 146. Juli 2021, zwischen 14.00 Uhr und 18.30 Uhr, entwendete eine bislang unbekannte Person ein Pedelec der Marke Pegasus Premio Evo 10 Lite, welches am Kirchplatz stand. Die Geschädigte hatte zuvor den Akku entnommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Damme unter 05491-999360 entgegen. Vechta - Einbruch in eine Tankstelle Am Dienstag, 20. Juli 2021, um 2.48 Uhr, drangen bislang unbekannter Täter*innen durch Aufhebeln einer Schiebetür in den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Oldenburger Straße ein. Hier entwendeten sie Zigaretten. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta unter 04441 9430 entgegen. Vechta - Sachbeschädigung In der Zeit zwischen Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr und Montag, 19. Juli 2021, 7.00 Uhr, beschädigte eine bislang unbekannte Person beide Blinker und den rechten Außenspiegel eines Radladers, welcher in der Straße Zitadelle abgestellt worden war. Zudem wurde das Zündschloss beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Vechta unter 04441 9430 entgegen. Lohne - Sachbeschädigung Am Samstag, 17. Juli 2021, um 18.34 Uhr, beschädigte eine bislang unbekannte Person eine Plexiglasscheibe eines Rolltores im Bergweg. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lohne unter 04442 808460 entgegen. Visbek - Diebstahl eines Rucksacks Am Samstag, 17. Juli 2021, in der Zeit von 21.00 Uhr bis 21.15 Uhr entwendeten unbekannte Täter*innen in der Hauptstraße einen Rucksack samt Inhalt. Ein 28-Jähriger hatte den Rucksack, während eines Besuchs der Sommerkirmes neben sich abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Visbek (Tel.: 04445-95047-0) entgegen. Holdorf - Sachbeschädigung In der Zeit zwischen Freitag, 16. Juli 2021, 20.00 Uhr und Montag, 19. Juli 2021, 6.45 Uhr, beschädigte eine bislang unbekannte Person einen Ford Focus in der Straße Alter Schulplatz. Der oder die Täter*in fügte dem Wagen vorne links und hinten rechts Kratzer zu. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Holdorf unter 05494 914200 entgegen. Lohne - Fahren unter Drogeneinfluss Am Montag, 19. Juli 2021, um 17.10 Uhr geriet ein 19-jähriger Autofahrer aus Damme in eine Kontrolle der Polizei. Vor Ort hatten die Polizeibeamten den Verdacht, dass der Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Während des Urintests versuchte der Betroffene mittels Fake-Penis und einer Flüssigkeit, die Polizeibeamten zu täuschen. Nachdem sein Täuschungsversuch entlarvt wurde, verlief der darauffolgende Drogenvortest positiv und bestätigte den Verdacht. Die Weiterfahrt wurde untersagt und das Täuschungsobjekt sichergestellt. Vechta - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Montag, 19. Juli 2021, um 17.32 Uhr fuhr eine 27-jährige Autofahrerin aus Twistringen auf der Straße "Dornbusch" in Richtung Lattweg. An der Einmündung hielt sie zunächst an und wollte diesen überqueren. Hierbei missachtete sie eine vorfahrtsberechtigte 22-jährige Autofahrerin aus Visbek, welche auf dem Lattweg in Richtung Oythe unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde die 22-jährige Frau leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Vechta - Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen Am Montag, 19. Juli 2021, um 16.37 Uhr fuhren eine 21-jährige Autofahrerin aus Dinklage und ein 45-jähriger Autofahrer aus Bakum, in genannter Reihenfolge die Oldenburger Straße in Richtung Stadt. Hier musste die Dinklagerin verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der Bakumer zu spät und fuhr auf. Die Dinklagerin sowie die Beifahrerin des Bakumers wurden hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Visbek - Verkehrsunfallflucht Am Freitag, 16. Juli 2021, gegen 06.25 Uhr, kam es am Bremer Tor zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 38-Jähriger aus Visbek befuhr mit seinem Pkw die Straße Bremer Tor in Fahrtrichtung Innenstadt. Dort missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden 38-Jährigen aus Visbek, die mit ihrem Pkw die Hauptstraße in Fahrtrichtung Bremer Tor befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Die hinzugerufene Polizei konnte wenig später nach der Unfallaufnahme den Verursacher ermitteln. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von 1800 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta POKin Uta-Masami Bley Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Es liegen keine Meldungen vor. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Essen - Diebstahl eines Rollers In der Zeit zwischen Samstag, 17. Juli 2021, 23.45 Uhr und Sonntag, 18. Juli 2021, 00.15 Uhr, entwendete eine bislang unbekannte Person von einem Roller, welcher in einem Carport der Langen Straße stand, die beiden Außenspiegel, die Batterie und eine Ölflasche, welche im Helmfach lag. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen unter 05434 924700 entgegen. Drantum - Einbruch in eine Scheune In der Zeit zwischen Sonntag, 18. Juli 2021, 19.30 Uhr und Montag, 19. Juli 2021, 20.00 Uhr, brachen bislang unbekannte Personen in eine Scheune im Schullenweg ein und entwendeten diverses Werkzeug, Alkohol und ein Mountainbike. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Emstek unter 04473 932180 entgegen. Essen - Fahrraddiebstahl Am Donnerstag, 15. Juli 2021, zwischen 7.00 Uhr und 14 Uhr, entwendete eine bislang unbekannte Person ein Damenrad der Marke Godewind von einem Fahrradstand des Bahnhofs in der Bahnhofsstraße. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen unter 05434 924700 entgegen. Löningen - Versuchter Einbruch in eine Sporthalle In der Zeit zwischen Freitag, 16. Juli 2021, 18.00 Uhr und Samstag, 17. Juli 2021, 15.00 Uhr, versuchte eine bislang unbekannte Person gewaltsam durch eine Tür in einen Umkleideraum der Großraumsporthalle in der Ringstraße einzudringen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Löningen unter 05432 803840 entgegen. Essen - Pkw angegangen Am Sonntag, 18. Juli 2021, zwischen 14.00 Uhr und 17.30 Uhr, versuchte eine bislang unbekannte Person die Motorhaube eines Renault Twingo, welcher in der Straße Achterort stand, aufzubrechen. Hierdurch wurde die Motorhaube beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen unter 05434 924700 entgegen. Essen - Dieseldiebstahl In der Zeit wzischen Freitag, 16. Juuli 2021, 16.30 Uhr und Montag, 19. Juli 2021, 7.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Personen aus den verschlossenen Tanks eines Baggers und einer Raupe, welche im Tiefen Weg standen, Dieselkraftstoff. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen unter 05434 924700 entgegen. Löningen - Gemeinschädliche Sachbeschädigung durch Feuer Am Sonntag, 18. Juli 2021, um 20.30 Uhr, wurde durch eine bislang unbekannte Person ein Pizzakarton im Papierkorb auf dem Schulgelände einer Realschule in der Löniger Straße angezündet. Das Feuer konnte durch eine Lehrerin gelöscht werden. Der Papierkorb wurde dadurch beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Löningen unter 05432 803840 entgegen. Essen - Gemeinschädliche Sachbeschädigung Am Sonntag, 18. Juli 2021, um 16.30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Personen drei Fensterscheiben einer Oberschule in der Quakenbrücker Straße. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Essen unter 05434 924700 entgegen. Garrel - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Montag, 19. Juli 2021, um 18.00 Uhr geriet ein 36-jähriger Autofahrer aus Oldenburg auf der Sager Straße in einer Verkehrskontrolle der Polizei. Hier stellten die Polizeibeamten fest, dass er zum wiederholten Male einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum fuhr, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem an seinem Pkw eine blaue HU-Plakette für das Datum 06/2020 angebracht war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, die Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung einer Weiterfahrt sichergestellt. Aufgrund erheblicher Mängel an dem Wagen erfolgte auch das Erlöschen der Betriebserlaubnis. Emstek - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Montag, 19. Juli 2021, um 19.29 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Autofahrer mit Anhänger auf der B72, ohne im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Während des Anhaltevorgangs versuchten die im Pkw befindlichen Personen die Sitzplätze zu tauschen um die Polizeibeamten darüber zu täuschen, wer den Wagen gefahren ist. Der Pkw wurde während des Tauschvorgangs vollständig abgebremst. Cappeln - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Am Montag, 19. Juli 2021, um 00.00 Uhr fuhr ein 44-jähriger Autofahrer aus Cappeln auf der Brouksträke in Richtung Elsten, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Dort kam er zum Stillstand. Bei der Unfallaufnahme hatten die Polizeibeamten den Verdacht, dass der Mann unter Einfluss von Alkohol stehen könnte und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,62 Promille. Zudem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Emstek - Verkehrsunfallflucht Am Montag, 19. Juli 2021, zwischen 8.00 Uhr und 10.00 Uhr beschädigte ein*e bislang unbekannte*r Verkehrsteilnehmer*in auf unbekannte Art und Weise einen geparkten Jeep Grand Cherokee SRT, welcher in der Straße Zum Esch stand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Emstek unter 04473 932180 entgegen. Cloppenburg - Verkehrsunfallflucht In der Zeit zwischen Sonntag, 18. Juli 2021, 21.30 Uhr und Montag, 19. Juli 2021, 2.00 Uhr, wurde ein auf der Dümmerstraße geparkter Opel Corsa beschädigt. Vermutlich fuhr ein*e Fahrradfahrer*in entgegengesetzt und kollidierte mit dem Fahrzeug und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter 04471 18600 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta POKin Uta-Masami Bley Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • weitere Pressemeldungen aus dem Bereich Vechta

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Vechta - Verkehrsunfallflucht Am Donnerstag, 15. Juli 2021, kam es zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr auf einem Parkstreifen in der Münsterstraße zu einer Verkehrsunfallflucht: Ein aus Dinklage stammender 43-Jähriger stellte seinen SUV Opel DS Automobiles Crossback ordnungsgemäß dem rechtsseitigen Parkstreifen ab. Als er den SUV nach gut einer Stunde wieder benutzten wollte, musste er im Bereich des vorderen linken Kotflügels sowie am Radkasten Beschädigungen feststellen, die eindeutig von einem anderen Fahrzeug stammen dürften. Der unfallverursachende Fahrzeugführer, vermutlich ein LKW-Fahrer, welcher mit seinem Fahrzeug rückwärts gegen den PKW gestoßen sein könnte, entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter (04441) 9430 entgegen. Lohne - Verkehrsunfallflucht Am Sonntag, 18. Juli 2021, zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr, wurde ein unbekannter Fahrzeugführer in Lohne, Robert-Bosch-Straße, dortiges Impfzentrum, durch seine weibliche Begleitung rückwärts mit seinem PKW aus einer Parklücke ausgewiesen. Hierbei fuhr dieser gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw Mercedes Benz, E200. Daraufhin soll die weibliche Begleitung den angefahrenen Pkw in Augenschein genommen haben. Im Anschluss daran entfernten sich der unbekannte Fahrzeugführer und seine Begleitung vom Verkehrsunfallort. Der Unfall wurde von einer Zeugin beobachtet. Der entstandene Gesamtschaden beträgt 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Lohne unter der Telefonnummer (04442) 808460 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemitteilung des PK Friesoythe für Sonntag, 18.07.21 für den nördlichen Landkreis Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Bösel: Containerbrand Am Samstag, 17.07.21, 13.20 h wurde über Notruf ein Containerbrand im Bereich Grundschule an der Fladderburger Straße gemeldet. Seitens der freiwilligen Feuerwehr Bösel konnte der Mülltonnenbrand schnell gelöst werden. Zur Brandursache kann bisher nichts gesagt werden. Zeugen die Hinweise auf einen möglichen Verursacher geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Friesoythe in Verbindung zu setzen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Bösel: Verkehrsunfallflucht Am Freitagabend wurde in der Zeit von ca. 20.00-23.30 h ein ordnungsgemäß in einer Parkbucht an der Thüler Str. abgestellter PKW vermutlich durch ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Friesoythe in Verbindung zu setzen. Barßel-Elisabethfehn: Sachbeschädigung an PKW Im Verlaufe der Nacht zu Samstag ist es an der Oldenburger Str. zu einer Sachbeschädigung an einem abgeparkten PKW gekommen. Durch unbekannte Täter wurde die Seitenscheibe mit einem Leitpfosten eingeschlagen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Friesoythe in Verbindung zu setzen. Friesoythe: Fund einer Schildkröte Durch Verkehrsteilnehmer wurde am Samstagnachmittag im Bereich der Europastraße eine ca. 25 cm große Schildkröte aufgefunden. Durch den Notdienst des Bauhofes der Stadt Friesoythe wurde eine artgerechte Unterbringung organisiert. Der Eigentümer möge sich bitte zur Geschäftszeit mit dem Bauhof der Stadt Friesoythe in Verbindung setzen. Saterland-Strücklingen: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person Am 18.07.21, 02.00 h, kam es in Saterland-Strücklingen zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person unter Beteiligung eines Streifenwagens. Ein 33-jähriger Saterländer befuhr die Hauptstraße in Richtung Wittensander Straße. Zuvor ist dieser durch unsichere Fahrweise auf einem Mofa aufgefallen und sollte durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Leer kontrolliert werden. Der Saterländer flüchtete zunächst und prallte im Bereich der Unfallstelle gegen einen auf der Fahrbahn mit Warnblinklicht und Blaulicht abgestellten Funkstreifenwagen der Polizeistation Rhauderfehn. Der 33-jährige wurde schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst dem Klinikum Westerstede zugeführt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 33-jährige Saterländer erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Die festgestellte Atemalkoholkonzentration betrug 1,95 %o. Der Führerschein des Beschuldigten wurde noch vor Ort sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2500 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeikommissariat Friesoythe PHK Trippner Telefon: 04491/93160 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldung des Polizeikommissariat Vechta vom 17/18.07.2021

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Neuenkirchen-Vörden -Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln- Am Samstag, dem 17.07.2021 gegen 15:25 Uhr kontrolliert die Polizei Damme einen Pkw aus dem Landkreis Wittlage. Während der Verkehrskontrolle können die Beamten bei dem Fahrer des Kraftfahrzeuges Anzeichen eines Betäubungsmittelkonsums feststellen. Ein Schnelltest verlief bei dem 21-Jährigen Fahrzeugführer positiv. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt. Goldenstedt -Brand einer Strohballenpresse- Am 17.07.2021; 15:45 Uhr, kam es in 49429 Goldenstedt zu einem Brand einer Strohballenpresse. Beim Bearbeiten einer landwirtschaftlichen Fläche bemerkt ein 27-jähriger Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine, dass sich nach Auswurf eines Strohballens die Presse entzündet hatte. Der 27-jährige konnte die Strohballenpresse noch abhängen, jedoch stand diese kurz darauf in Vollbrand, welches auf das Stoppelfeld übergriff und eine Fläche von ca. einem halben Hektar zerstörte. Der Brand wurde die Feuerwehren Goldenstedt und Lutten abgelöscht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 120 000 Euro. Goldenstedt -Schwerer Verkehrsunfall mit Motorradfahrer- Am 17.07.2021; 11:20 Uhr, kam es in 49429 Goldenstedt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall unter Beteiligung eines PKW und Motorrades. Eine 67-jährige PKW-Fahrerin aus Goldenstedt beabsichtigte auf der Einer Straße fahrend nach links in den Tiefen Weg abzubiegen. Hierbei übersah die Goldenstedterin einen entgegenkommenden 59-jährigen Motorradfahrer aus Twistringen. Im Einmündungsbereich kam es zu Kollision der Fahrzeuge, wodurch der Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzung erlitt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10000 Euro. Vechta -Trunkenheitsfahrt- Am 18.07.2021; 03:00 Uhr, befuhr ein 50-jähriger aus Vechta mit seinem PKW Nissan die Diepholzer Straße in Vechta, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Einem Verkehrsteilnehmer war die unsichere Fahrweise des Fahrzeugführers aufgefallen, so dass dieser die Polizei informierte. Der 50-jährige aus Vechta wurde alkoholisiert an seiner Wohnanschrift angetroffen. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe sowie Beschlagnahme des Führerscheines. Vechta -Körperverletzung- In den frühen Morgenstunden des 18.07.2021 kam es vor einer Gaststätte in Vechta, Große Straße (Kneipenviertel) zu einer Körperverletzung. Ein bislang unbekannter männlicher Täter schlug mit einem unbekannten Gegenstand auf eine weitere männliche Person ein, so dass diese mehrere Frakturen erlitt und medizinisch behandelt werden musste. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta (04441-9430) in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeikommissariat Vechta Bahnhofstraße 9 04441-9430 49377 Vechta

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg und Südkreis

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Molbergen - Schwerer Diebstahl aus Lagerhalle Im Tatzeitraum vom 16.07.2021/18:30 Uhr bis zum 17.07.2021/07:30 Uhr brachen bislang unbekannte Täter eine verschlossene Lagerhalle in der Straße "Nordfeld" in 49696 Molbergen auf und entwendeten ein Pedelec sowie diverse Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 2500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Molbergen unter der Telefonnummer 04475/1565 in Verbindung zu setzen. Molbergen - Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol/Fahren ohne Fahrerlaubnis Am 17.07.2021, gegen 03:35 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger aus Garrel die Varrelbuscher Straße in 49696 Molbergen/OT Resthausen, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein freiwillig durchgeführter Test am tragbaren Alkomaten ergibt einen Wert von 2,03 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Zudem wurde die Weiterfahrt ausdrücklich untersagt. Cloppenburg - Verkehrsunfallflucht Am 17.07.2021, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen anderen ordnungsgemäß in einer Parklücke in der Emsteker Straße in 49661 Cloppenburg abgestellten PKW. Danach verließ der Verursacher unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Cloppenburg unter der Rufnummer 04471/1860-0 in Verbindung zu setzen. Lindern - Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol Am 18.07.2021, um 01:25 Uhr, befuhr ein 27-Jähriger aus Lindern mit seinem PKW die Löninger Straße aus Richtung Löningen kommend in Fahrtrichtung Lindern. In Höhe des Linderner Ortsteiles Garen-Nieholt kam er aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit und der Alkoholbeeinflussung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei verletzte sich der Fahrzeugführer leicht. Ein durchgeführter Test am tragbaren Alkomaten ergab einen Wert von 1,46 Promille. Beim 27-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Zudem wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol gegen den 27-Jährigen ermittelt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Barz, PHK Telefon: 04471/1860-112 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Goldenstedt - schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Motorradfahrer

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Am Samstag, 17. Juli 2021, kam es gegen 11.20 Uhr auf der Kreisstraße K248 zu einem schweren Verkehrsunfall: Eine 67-jährige Frau aus Goldenstedt befuhr mit ihrem PKW aus Richtung Einen kommend die Einer Straße in Fahrtrichtung Goldenstedt. Sie beabsichtigte, an der dortigen Kreuzung nach links auf die Kreisstraße K248 (Tiefer Weg) aufbiegen. Vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah einen ihr aus einer scharfen Linkskurve heraus entgegenkommenden 59-jährigen Motorradfahrer aus Twistringen, welcher mit seinem Motorrad die Einer Straße aus Richtung der Wildeshauser Straße kommend in Fahrtrichtung Einen befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen dem PKW der 67-Jährigen und dem Motorrad des 59-Jährigen, wodurch der 59-Jährige lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Er wurde mit dem Hubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Die Unfallverursacherin wurde durch die Kollision schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Durch den Unfall liefen große Mengen an Betriebsstoffen, u.a. Benzin und Diesel, auf die Fahrbahn. Diese wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Visbek, welche mit drei Einsatzfahrzeugen und 20 Kameraden vor Ort war, gereinigt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch keine Informationen vor. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldung für den Bereich des PK Vechta vom 16.07.-17.07.21

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Vechta, Nötigung im Straßenverkehr Am 16.07.2021, gg. 22:10 Uhr, kam es auf der Lohner Straße in Vechta zu einer Nötigung. Ein 56- jähriger Radfahrer aus Vechta fuhr stadtauswärts auf der dortigen Straße. Ein PKW, welcher in selbiger Richtung fuhr, fuhr dem Radfahrer dicht auf, hupte und überholte dann mit unzureichendem Seitenabstand. Anschließend scherte er so dicht vor dem Radfahrer wieder ein, dass dieser bremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der PKW-Fahrer entfernte sich anschließend. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Vechta (04441-9430) in Verbindung zu setzen. Dinklage, Einbruchdiebstahl in Pkw In der Nacht vom 15.07.21 auf den 16.07.21 kam es Dinklage zu zwei Einbruchdiebstählen in Pkw. Sowohl im Rotkehlchenweg, als auch in der Sesamstraße wurden dabei die Pkw augenscheinlich durch Bestromen geöffnet und aus diesen Navigationsgeräte entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Dinklage oder in Vechta in Verbindung zu setzen. Vechta, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Am Freitag dem 16.07.21 in der Zeit zwischen 8:00 und 12:00 Uhr kam es auf dem Parkplatz Klingenhagen in Vechta zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine bislang unbekannte Person fuhr vermutlich beim Ausparken gegen ein dort abgestelltes Fahrzeug und beschädigte dieses. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Vechta in Verbindung zu setzen. Lohne, Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Am Freitag dem 16.07.21 um 17:00 Uhr kam es auf der Lindenstraße in Lohne zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Lohner befuhr mit seinem Pkw die Lindenstraße in Richtung Vechtaer Straße. Beim Einbiegen in ein Grundstück übersah er dabei einen entgegenkommenden 17-jährigen Rollerfahrer aus Lohne. Dieser stürzte bei einem Ausweichmanöver und verletzte sich leicht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Dinklage - Diebstahl aus Kraftfahrzeug In der Zeit zwischen Donnerstag, 15. Juli 2021, 18.30 Uhr, und Freitag, 16. Juli 2021, 07.45 Uhr, kam es im Rotkehlchenweg zum Diebstahl eines fest verbauten Navigationsgerätes (sog. Multimediasystem) aus dem grauen PKW VW Sharan einer 37-Jährigen aus Dinklage. Gerät wurde fachmännisch ausgebaut. Der PKW war zum Tatzeitpunkt unter dem Carport am Wohnhaus der Geschädigten abgestellt. In der Zeit zwischen Donnerstag, 15. Juli 2021, 22.30 Uhr, und Freitag, 16. Juli 2021, 05.00 Uhr, kam es in der Sesamstraße zu einem gleichgelagerten Vorfall: Bislang unbekannte Täter entwendeten aus dem blauen PKW VW Sharan eines 45-Jährigen aus Dinklage ebenfalls das fest installierte Navigationsgerät. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf der Grundstückszufahrt abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Dinklage unter der Telefonnummer (04443) 977490 entgegen. Lohne - Verkehrsunfall Am Donnerstag, 15. Juli 2021, kam es gegen 19.35 Uhr auf der Quakenbrücker Straße zu einem Verkehrsunfall: Eine 39-jährige Fahrzeugführerin aus Dinklage und ein 33-Jähriger aus Dinklage befuhren die Quakenbrücker Straße in Richtung Stadtmitte. Als die 39-Jährige mit ihrem Pkw halb auf dem Gehweg, halb auf der Straße anhielt, kam der 33-Jährige aufgrund einer Verkehrsinsel der dem Fahrzeug der 39-Jährigen zum Stehen. Als die 39-Jährige ihr Fahrzeug rückwärts wieder ganz auf die Straße fahren wollte, übersah sie den PKW des 33-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß mit Sachschaden in Höhe von 3000 Euro an beiden PKW. Im Zuge der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 39-Jähirge nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Diesbezüglich wird gegen sie gesondert ermittelt. Visbek - Verkehrsunfallflucht Am Freitag, 16. Juli 2021, gegen 06.25 Uhr, kam es am Bremer Tor zu einem Verkehrsunfall: Ein 38-Jähriger aus Visbek befuhr mit seinem Pkw die Straße Bremer Tor in Fahrtrichtung Innenstadt. Dort missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden 38-Jährigen aus Visbek, die mit ihrem Pkw die Hauptstraße in Fahrtrichtung Bremer Tor befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher zunächst von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Er meldete sich im weiteren Verlauf auf der Dienststelle in Vechta, um den Unfall nachträglich zu melden. Durch den Unfall entstand am PKW der Visbekerin ein Sachschaden von 1800 Euro. Vechta - Körperverletzung Am Donnerstag, dem 15. Juli kam es zwischen 21.40 Uhr und 22.00 Uhr An der Gräfte bei der dortigen Brücke zum Zitadellenpark zu einer Körperverletzung. Ein bislang unbekannter Täter schlug einen 14-Jährigen aus Visbek nach vorausgegangenen Streitigkeiten mehrfach mit der Faust gegen den Kopf. Das Opfer konnte den Täter wie folgt beschreiben: - etwa 1,60 m groß, - südländisches Aussehen, - Kurze, schwarze Haare, - Bart. Weitere Angaben liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (04441) 9430 entgegen. Vechta - Nötigung im Straßenverkehr Am Freitag, 16. Juli 20ß21, kam es gegen 22.10 Uhr auf der Lohner Straße zu einer Nötigung: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit seinem silbernen PKW Peugeot 508 Kombi die Lohner Straße stadtauswärts. Hier befuhr ein 55-Jähriger aus Vechta mit seinem Pedelc ebenfalls die Lohner Straße in gleicher Fahrtrichtung. Der Beschuldigte hupte kräftig, setzte zum Überholen an und fuhr sehr dicht an dem 55-jährigen Fahrradfahrer vorbei. Er scherte anschließend direkt vor ihm wieder ein, sodass der Radfahrer abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der PKW beschleunigte nach dem Überholmanöver sehr stark und fuhr in Richtung stadtauswärts davon. Der Fahrzeugführer konnte aufgrund der Dunkelheit lediglich als - männlich, - vermeintlich dunkle Haare, beschrieben werden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (04441) 9430 entgegen. Vechta - Verkehrsunfallflucht Am Freitag, 16. Juli 2021, zwischen 08.00 Uhr und 12.00 Uhr, kam es auf einem Parkplatz in der Straße Klingenhagen zu einer Verkehrsunfallflucht: Eine 35-Jährige aus Vechta stellte ihren schwarzen PKW Skoda Octavia zur genannten Zeit auf dem Parkplatz ab. Als sie wiederkam, war dieser an der linken Heckstoßstange beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (04441) 9430 entgegen. Lohne - Verkehrsunfall Am Freitag, 16. Juli 2021, kam es gegen 17.00 Uhr in der Lindenstraße zu einem Verkehrsunfall: Eine 17-Jährige aus Lohne befuhr mit ihrem Kleinkraftrad die Kreisstraße K264 in Fahrtrichtung Zentrum. Zeitgleich befuhr eine 28-Jährige aus Lohne mit ihrem PKW die K264 in Richtung Vechta. In Höhe der Haus Nr. 25 bog die 28-Jährige nach links in eine Grundstückseinfahrt ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste die 17-Jährige stark abbremsen. Sie stürzte und verletzte sich leicht. An ihrem Kleinkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Die 38-Jährige entfernte sich vom Unfallort, konnte aber im Zuge der weiteren polizeilichen Ermittlungen ausfindig gemacht und mit dem hier vorliegenden Tatvorwurf konfrontiert werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Friesoythe OT Neuvrees - Einbruchdiebstahl Am Freitag, 16. Juli 2021, gegen 02.25 Uhr, kam es zu einem versuchten Einbruchdiebstahl in einen Heizungsbaubetrieb in der Alten Moorstraße: Bislang unbekannte Täter begaben sich in das Innere des Gebäudes. Als sie versuchten, eine Brandschutztür zu öffnen, lösten sie damit einen Alarm aus und ließen von einer weiteren Tatausführung ab. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Friesoythe unter der Telefonnummer (04491) 93160 entgegen. Barßel - Brand einer Thujahecke Am Freitag, den 16. Juli 2021, gegen 09.35 Uhr, geriet beim Abflammen von Unkraut durch einen 40-jährigen Barßeler in der Burgstraße eine Thujahecke auf einer Länge von ca. 1 Meter in Brand. Der Verursacher konnte das Feuer mittels Wasser aus dem Pool selber löschen. Die Freiwillige Feuerwehr Barßel wurde durch einen Nachbarn in Kenntnis gesetzt und erschien mit einem Fahrzeug vor Ort. Saterland OT Ramsloh - Verkehrsunfallflucht Am Freitag, 16. Juli 2021, kam es um 14.25 Uhr am Mühlendamm zu einer Verkehrsunfallflucht: Eine 32-Jährige aus Ramsloh befuhr mit ihrem PKW den Mühlendamm in Richtung Sagter Ems. Als sie an einer Temposchwelle in Verbindung mit einer Fahrbahnverengung für den Gegenverkehr auf den angehobenen Fahrbahnbereich fuhr, kam ihr ein dunkler PKW VW Golf entgegen, sodass die 32-Jährige nach rechts ausweichen musste. Hierdurch kollidierte der rechte Vorderreifen ihres PKW mit der Bordsteinkante und platzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Der Unfallbeteiligte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Saterland-Ramsloh unter der Telefonnummer (04498) 923770 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell
Seite 1 von 8
vor

Cloppenburg

Gemeinde in Kreis Cloppenburg

  • Einwohner: 32.571
  • Fläche: 70.62 km²
  • Postleitzahl: 49661
  • Kennzeichen: CLP
  • Vorwahlen: 04471, 04477, 04474
  • Höhe ü. NN: 38 m
  • Information: Stadtplan Cloppenburg

Das aktuelle Wetter in Cloppenburg

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
12°
Temperatur
10°/19°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Cloppenburg