Rubrik auswählen
Coesfeld
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Lüdinghausen/Mit Gewinnmasche erfolgreich

Coesfeld (ots) -

Mit der Masche eines angeblichen Gewinns waren Betrüger in Lüdinghausen erfolgreich. Eine 66-jährige Lüdinghauserin erhielt einen Anruf. Ein Herr Müller behauptete, dass sie einen fünfstelligen Betrag gewonnen habe. Um das Geld zu erhalten, solle sie einen vierstelligen Betrag in Form von Guthabenkarten zur Überbringung des Gewinns vorstrecken. Die Lüdinghauserin ging zu einem Super- und einem Drogeriemarkt und erwarb diese. Der Betrug fiel auf, als die 66-Jährige den Mitarbeiter eines Mobiltelefonladens bat, ihr bei der Übermittlung der Codes zu helfen. Dennoch liegt der finanzielle Schaden für die Frau im dreistelligen Bereich.

Die Polizei rät:

- Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben!

- Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren oder wählen gebührenpflichtige Sondernummern (gebührenpflichtige Sondernummern beginnen z.B. mit der Vorwahl: 0900..., 0180..., 0137...).

- Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon.

- Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches.

- Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und was genau Sie gewonnen haben. Notieren sie sich seine Antworten.

Weitere Ratschläge und Informationen gibt es unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld


Weitere beliebte Themen in Coesfeld