Rubrik auswählen
 Dieblich
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Dieblich

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Verkehrsunfallflucht am Bahnhof in Altenkirchen

    Altenkirchen (ots) - Altenkirchen - Am heutigen 27.05.2022 um 09:00 Uhr parkte die Geschädigte mit ihrem PKW rückwärts auf dem Parkplatz am Bahnhof Altenkirchen. Als sie gegen 12:00 Uhr zurückkehrte, stellte sie Kratzer an ihrer Fahrertür fest. Vermutlich stieß der unbekannte Unfallverursacher beim Rangieren gegen den PKW der Geschädigten und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Aufgrund der Beschädigung am PKW ist von einer äußerst leichten Kollision auszugehen, die der Verursacher nicht zwingend bemerkt haben muss. Bei dem PKW der Geschädigten handelt es sich um einen schwarzen Ford Fusion mit AK Kennzeichen. Die PI Altenkirchen bittet um sachdienliche Hinweise. Es wird davon ausgegangen, dass der flüchtige Unfallgegner seinen Schaden erst später festgestellt haben dürfte. Rückfragen bitte an: PI Altenkirchen Telefon: 02681-946-0 pialtenkirchen@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Gefährdung des Straßenverkehrs durch riskantes Überholmanöver

    B9 - Höhe Ehrenthaler Werth (ots) - Am Sonntag, dem 22.05.2022, kommt es gegen 18:45 Uhr auf der B9, Höhe der Rheininsel "Ehrentahler Werth", zu einem riskanten Überholmanöver durch ein Wohnmobil, trotz Gegenverkehr. Das genannte Wohnmobil sowie der zunächst vorausfahrende PKW befahren am besagten Tag die B9 aus Richtung Bingen in Fahrtrichtung Koblenz. Vermutlich aufgrund von Fehleinschätzung und des schnelleren Fortkommens Willen startet der 83-jährige Fahrer des Wohnmobils ein Überholmanöver trotz eines herannahenden, in entgegengesetzter Richtung fahrenden PKW. Der Fahrer des entgegenkommenden PKW muss zur Vermeidung eines Frontalzusammenstoßes sowohl stark bremsen, als auch nach rechts neben die Fahrbahn ausweichen. Sach- oder Personenschaden entsteht glücklicherweise nicht. Durch die Polizeiinspektion Boppard werden zur vollständigen Aufklärung des Sachverhaltes Augenzeugen, die Angaben zur Sache tätigen können, insbesondere die Insassen des überholten PKW, gebeten, sich bei hiesiger Dienststelle unter der 06742-8090 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Koblenz Pressestelle Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz
  • Schlägerei

    St.-Katharinen - Hargarten (ots) - Bei der Eröffnungsveranstaltung an der Hargartener Kirmes kam es am späten Donnerstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Besuchern. Hierbei wurden ein 33-jähriger Mann aus Hargarten und ein 22-jähriger Mann aus Königswinter nicht unerheblich verletzt. Bei den Schlägern soll es sich um eine Gruppe von Männern gehandelt haben, welche nach der Tat flüchteten und bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort waren. Im Rahmen der ersten Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf die Verursacher, die Polizei ermittelt. Weitere Hinweise in dieser Sache erbittet die Polizei in Linz unter 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz/Rhein Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de/pi.linz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Emmerzhausen - Schutzplanken beschädigt und geflüchtet

    Emmerzhausen (ots) - Am 25.05.2022 befuhr eine bisher unbekannter Lkw-Fahrer die L 280 aus Richtung Burbach-Lippe/NRW kommend in Richtung Emmerzhausen. Im Verlauf der Strecke kam der Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die dortige Schutzplanke auf einer Länge von ca. 10 Metern. Die Schutzplanke auch das Bankette wurden beschädigt. Der Lastwagenfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne die erforderlichen Ermittlungen zu ermöglichen. Hinweise zum Unfallgeschehen und zum Verursacher an die Polizeiinspektion Betzdorf. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg) PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Vatertagsgeschehen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Straßenhaus

    Dienstgebiet PI Straßenhaus (ots) - Im Dienstgebiet der PI Straßenhaus fanden anlässlich des Vatertags mehrere Veranstaltungen statt. Hervorzuheben war eine größere Veranstaltung an der Grenzbachmühle in Horhausen. Insgesamt blickte die Polizei bei den Veranstaltungen bis auf wenige Ausnahmen auf insgesamt gesehen friedliche Verläufe zurück. Im Rahmen des Vatertagsgeschehens in Horhausen sind drei Strafverfahren eingeleitet worden. Bei den Straftaten handelt es sich um eine Beleidigung zum Nachteil eines Polizeibeamten, eine Sachbeschädigung und eine Körperverletzung. Die Musik und der Ausschank endeten gemäß der Genehmigung um kurz nach Mitternacht. Bis 00:30 Uhr hatte sich die Veranstaltung nahezu aufgelöst. In Burglahr kam es am frühen Nachmittag zu einem Körperverletzungsdelikt. Nach jetzigem Ermittlungsstand forderte der 19 - jähriger Beschuldigte den 21-jährigen Geschädigten zum "Spaß" zu einem "Sparringkampf" heraus. Der Geschädigte ging nicht auf diese absurde Idee ein und wendet sich von dem Beschuldigten ab. Dies nahm der Beschuldigte zum Anlass, dem Geschädigten mehrfach mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der Geschädigte ist zur ambulanten Behandlung mit einem angeforderten Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert worden. Der Beschuldigte hatte sich noch vor dem Eintreffen der Polizei von der Tatörtlichkeit entfernt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Einbruch in Bauwagen im Schrebergarten

    Unkel (ots) - Am Donnerstagmorgen stellte der Eigentümer eines Schrebergartens in der Straße Am Bahndamm fest, dass ein abgestellter Bauwagen aufgebrochen wurde. Die unbekannten Täter entwendeten unter anderem ein Solarpanel. Hinweise an die Polizeiinspektion in Linz unter 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz/Rhein Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de/pi.linz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Ladendiebstahl

    Rheinbrohl (ots) - Am Mittwochnachmittag entwendete ein 49-jähriger Mann Ware im Wert von 6 EURO im Lidl-Markt. Der Mann war gegenüber einer Mitarbeiterin geständig, als er von ihr nach dem Diebstahl angesprochen wurde. Die Polizeiinspektion Linz leitete gegen den Mann ein Strafverfahren ein. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz/Rhein Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de/pi.linz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Niederfischbach - Einbruch in Gartenhütte

    Niederfischbach (ots) - In der Zeit vom 25.05. bis 26.05.2022 wurde im Ortsbereich Niederfischbach, Siegener Straße, von einem bisher unbekannten Täter eine Gartenhütte aufgebrochen. Zuvor beschädigte der Täter ein Holztor der Grundstückseinfriedung, um auf das Grundstück zu gelangen. Hinweise und verdächtige Beobachtungen an den Polizeibezirksdienst Niederfischbach oder die Polizei Betzdorf. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg) PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Neuwied - Alkoholisiert mit dem Auto unterwegs

    Neuwied (ots) - Am gestrigen Mittag gegen 13:00 Uhr wurde der Neuwieder Polizei ein Fahrzeug im Stadtteil Heimbach-Weiß gemeldet, welches unsicher und in Schlangenlinien geführt werde. Die unmittelbar entsandten Beamten konnten den Fahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Neuwied/Rhein PI Neuwied Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Rucksack mit Querflöte gestohlen - Reifen zerstochen - Roller ausgebrannt

    Koblenz (ots) - Rucksack mit wertvoller Flöte gestohlen Während des Kaufs eines Fahrscheines am Busbahnhof im Löhrcenter nutzen unbekannte Täter am vergangenen Mittwoch gegen 11:45 h die Gelegenheit und stahlen einer 51-jährigen Koblenzerin den kurz auf den Boden abgestellten Rucksack. Darin befand sich u.a. auch eine Querflöte und dazu gehörige Unterrichts-Notenblätter. Reifen zerstochen Am Mittwoch meldete gegen 13:45 h ein Geschädigter, dass an seinem in der Beatusstraße geparkten Ford Mondeo 3 Reifen offenbar zerstochen wurden. Täterhinweise gibt es derzeit nicht - die Polizeiinspektion Koblenz 1 bittet evtl. Zeugen, sich unter der Rufnummer 0261/103-2510 zu melden. Nur gepiept - nicht gebrannt Wegen eines ausgelösten Rauchmelders rückten am Mittwoch gegen 17:00 h Polizei und Feuerwehr in die Zeppelinstraße aus. Glücklicherweise war es jedoch nur ein ausgelöster Rauchmelder, der lautstark vor sich hin piepte. Es war kein Brand feststellbar. Wohnungseinbruch in der Schenkendorfstraße Am Mittwoch kam es im Verlauf des Tages in einem Haus in der Schenkendorfstraße zu einem Einbruchsdiebstahl in eine Wohnung. Unbekannte Täter hatten die Wohnungstür aufgebrochen und diverse Schubladen und Schränke durchwühlt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Roller ausgebrannt In der Nacht zum Donnerstag wurde gegen 01:50 h durch Zeugen der Brand eines Rollers in der Nähe des Heiligenhäuschens im Kreutzchen gemeldet. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Am Roller waren keine Kennzeichen angebracht. Die Ermittlungen nach Eigentümer und Tatverdächtigen laufen bei der Polizeiinspektion Koblenz 2. PKW aufgebrochen Im Koblenzer Dickersweg wurde in der Zeit zwischen Mittwoch, 02:00 h und Donnerstag, 10:00 h mit einem Pflanzring die Seitenscheibe eines roten Mercedes-Benz eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde ein Rucksack entwendet. Die Polizeiinspektion Koblenz 2 bitte um evtl. Hinweise unter der Rufnummer 0261/103-2910. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Pressestelle EPHK Ulrich Sopart Telefon: 0261-103-2014 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz
  • PKW - Aufbruch

    Burglahr (ots) - Am Mittwoch ist im Zeitraum von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der Straße "Baumgarten" in Burglahr ein PKW BMW Mini aufgebrochen worden. Bisher unbekannte Täter haben die Fahrerscheibe des PKW eingeschlagen und die Geldbörse des Geschädigten aus dem Fahrzeug entwendet. In der Geldbörse befanden sich Ausweisdokumente des Geschädigten und ein Bargeldbetrag im mittleren 2-stelligen Bereich. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • PKW - Aufbruch

    Burglahr (ots) - Am Mittwoch ist im Zeitraum von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der Straße "Baumgarten" in Burglahr ein PKW BMW Mini aufgebrochen worden. Bisher unbekannte Täter haben die Fahrerscheibe des PKW eingeschlagen und die Geldbörse des Geschädigten aus dem Fahrzeug entwendet. In der Geldbörse befanden sich Dokumente des Geschädigten und ein Bargeldbetrag im mittleren 2-stelligen Bereich. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de. zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Mehrere Diebstahlsdelikte in Urbach

    Urbach (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Urbach zu mehreren Diebstahlsdelikten. Aus jeweils unverschlossenen Schuppen im Lenzenstück sind Fahrräder entwendet worden. An einem Anwesen haben bisher unbekannte Täter ein blauschwarzes Mountainbike der Marke Giant, Modell Reign 1 entwendet. Aus einem anderen Schuppen entwendeten die Täter ein "Carver Pedelec", Modell Route E.310 Rahmenhöhe 55cm, 28 Zoll, sowie ein graues Wikora Pedelec, 28 Zoll; Rahmenhöhe 56cm. In der Straße Uhlay wurden aus einem unverschlossenen PKW und einem unverschlossenen Anhänger Werkzeug in einem Wert im unteren 4-stelligen Bereich entwendet. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de. zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • gef. Körperverletzung in Mülheim-Kärlich, Bachstraße,

    Andernach (ots) - Am 27.05.2022, gegen 00:05 Uhr, bat die Rettungsleitstelle, hiesige Dienststelle, um Entsendung einer Streife, wegen einer Körperverletzung in Mülheim-Kärlich, beim dortigen Brauhaus. Vor Ort konnte der 45- jähriger Geschädigte angetroffen werden, der bereits im Rettungswagen versorgt wurde. Dieser wurde mittels einer Flasche niedergeschlagen und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Er hatte starke Verletzungen im Gesicht. Lebensgefahr bestand nicht. Der Verletzte wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. Zeugen die Angaben zum Vorfall oder zu den Tätern machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Andernach, unter der Rufnummer 02632- 921-0, wache.piandernach@polizei.rlp.de zu melden. Rückfragen bitte an: PI Andernach Am Stadtgraben 19 56626 Andernach 02632-9210

    Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz
  • Wohnhausbrand

    Bild 2

    Rheinbreitbach (ots) - Am 27.05.2022, um 01:05 Uhr, wurde der Polizei Linz über die Rettungsleitstelle ein Wohnhausbrand in Rheinbreitbach, Westerwaldstraße, gemeldet. Bei Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort brannte das Dach des Zweifamilienhauses bereits lichterloh. Die beiden Bewohner des Anwesens konnten sich rechtzeitig nach draußen begeben und blieben unverletzt. Angrenzende Wohngebäude wurden vorsorglich evakuiert. Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Wohngebäude verhindert werden. An dem Einsatz waren 74 Einsatzkräfte der Wehren aus der Verbandsgemeinde Unkel, Bad Honnef und Neustadt/Wied beteiligt. Ebenfalls waren 5 Kräfte des DRK vor Ort. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der Schaden dürfte in einem 6-stelligen Bereich liegen. Angaben zur Brandursache können derzeit noch nicht gemacht werden. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz Telefon: 02644-9430 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Betrunkene werfen Flaschen auf Fahrbahn

    Bendorf (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag warf ein hochgradig alkoholisiertes Paar Glasflaschen auf die Fahrbahn der Koblenz Olper Straße in Bendorf. Die Scherben wurden von mehreren Fahrzeugen durchfahren. Eine Fahrerin meldete sich später bei der Polizei, da mindestens ein Reifen ihres PKW beschädigt wurde. Ob noch weiterer PKW beim Durchfahren der Scherben beschädigt wurden war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Mögliche Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizei in Bendorf in Verbindung zu setzten. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Koblenz Polizeiinspektion Bendorf Telefon: 02622-9402-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz
  • Verkehrsunfall zw. kindlichem Radfahrer und PKW-Fahrer

    Bad Neuenahr-Ahrweiler (ots) - Ahrweiler: Gegen 19.35 Uhr am Donnerstagabend (Vatertag) befuhr ein 19-jähriger Fahrer mit seinem PKW die Hochstadenstraße in Ahrweiler von der Ahr kommend in Richtung Schützenstraße. Ein 8-jähriger Junge befuhr mit seinem BMX-Rad die Orsbeckstraße in Richtung Kreuzung Hochstadenstraße. An der Kreuzung kam es zum seitlichen Zusammenstoß zw. Fahrrad und PKW. Der Junge stieß seitlich in den PKW und traf in Höhe des linken vorderen Kotflügels mit ihm zusammen. Der Junge zog sich dabei Verletzungen an der Schulter und im Gesicht zu, sowie einige Schürfwunden. Einen Schutzhelm trug er augenscheinlich nicht. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt, stand jedoch sichtlich unter dem Eindruck des Geschehens. Der PKW sowie das Fahrrad wurden beschädigt. Der Junge musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an. Zeugen des Unfalls, die an der Unfallstelle noch nicht erfasst wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei Ahrweiler in Verbindung zu setzen Rückfragen bitte an: PI Bad Neuenahr-Ahrweiler Telefon: 02641 - 9740 pibadneuenahr@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Gefährdung des Straßenverkehrs, B 257 Leimbach - Zeugen gesucht

    PI Adenau (ots) - Der Geschädigte befuhr mit seinem weißen VW Golf am 26.05.2022 gegen 16:45 Uhr die B 257 aus Richtung Leimbach kommend in Fahrtrichtung Dümpelfeld. Ein weiterer unbeteiligter Zeuge befand sich zu diesem Zeitpunkt mit seinem grauen AUDI SQ5 hinter diesem Fahrzeug. Ausgangs einer Linkskurve überholte ein Motorrad unvermittelt die beiden genannten Verkehrsteilnehmer trotz eines entgegenkommenden Fahrzeuges. Nur aufgrund einer Vollbremsung und eines Ausweichens nach rechts des Geschädigten konnte dem Motorrad das Einscheren ermöglicht werden. Hierbei wurde der PKW beschädigt. Anderenfalls wäre es vermutlich zu einer Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug gekommen. - Wer kann Angaben zu dem überholenden Motorrad oder dem entgegenkommenden Fahrzeug machen? Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten sich bei der Polizei in Adenau unter der Rufnummer 02691-9250 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Adenau Telefon: 02691-9250 Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Unbekannte stehlen Werkzeug aus Fahrzeugen

    Rheinbrohl, Hauptstraße (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, im Zeitraum zwischen 03 und 11 Uhr, stahlen bislang unbekannte Täter eine größere Menge Werkzeug von den Ladeflächen zweier Fahrzeuge. Die Pritschenwagen waren zum Tatzeitpunkt in der Hauptstraße in Rheinbrohl geparkt. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei Linz am Rhein entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Geschwindigkeitsüberwachung, viele Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs

    Vettelschoß, L254 (ots) - Die Verkehrsdirektion Koblenz führte am Mittwochvormittag (25.05.2022) eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der L254 zwischen Kretzhaus und Vettelschoß durch. Im Messzeitraum waren insgesamt 118 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Der überwiegende Teil fiel mit geringen Geschwindigkeitsverstößen im Verwarngeldbereich auf. Es wurden aber auch 28 Bußgeldverfahren wegen höherer Geschwindigkeitsverstöße eingeleitet. Ein Verkehrsteilnehmer wurde mit 83 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Dieblich

Gemeinde in Kreis Mayen-Koblenz

  • Einwohner: 2.364
  • Fläche: 17.68 km²
  • Postleitzahl: 56332
  • Kennzeichen: MYK
  • Vorwahlen: 02607
  • Höhe ü. NN: 72 m
  • Information: Stadtplan Dieblich

Das aktuelle Wetter in Dieblich

Aktuell
19°
Temperatur
10°/19°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Dieblich