Rubrik auswählen
 Diepholz (Gemeinde)

Polizeimeldungen aus Diepholz (Gemeinde)

Seite 1 von 8
  • Pressemitteilung PI Diepholz vom 19.06.2021

    Diepholz (ots) - Polizeiinspektion Diepholz Drebber: Straßenverkehrsgefährdung Am Samstag, 19.06.2021, kam es gegen 10:35 Uhr zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Zum Vorfallszeitpunkt befuhr eine 43-jährige Radfahrerin aus Drebber die Dorfstraße. Als ein Pkw unter Missachtung des Vorfahrt gewährenden Verkehrszeichens aus dem Mittelweg ungebremst die Kreuzung passierte, konnte sie soeben noch bremsen und einen Zusammenstoß verhindern. Bei dem Pkw handelte es sich um einen schwarzen Kombi der Marke Volvo. Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Diepholz unter 05441/9710 in Verbindung zu setzen. Diepholz: Verkehrsunfallflucht Am Freitag, 18.06.2021, kam es zwischen 11:30 Uhr und 13:00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein auf dem Parkplatz des Rathauses geparkter VW Polo wurde vermutlich durch ein anderes Fahrzeug an der Fahrerseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne den Schaden zu melden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Diepholz unter 05441/971-0 zu melden. Lemförde: Verkehrsunfallflucht Am Freitag, 18.06.2021, kam es gegen 16 Uhr in der Hauptstraße in Lemförde zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen ordnungsgemäß geparkten KIA und entfernte sich dann, ohne den Schaden anzuzeigen. Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Diepholz unter 05441/971-0 in Verbindung zu setzen. Rehden: Pkw überschlägt sich Am Freitag, 18.06.2021, kam es gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 18-jährige alleinige Unfallbeteiligte befuhr zuvor mit seinem Opel Corsa die Düversbrucher Straße in Rehden und kam aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw drehte sich und überschlug sich in der weiteren Folge. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Polizeikommissariat Syke Sachbeschädigung durch Graffiti, Zeugen gesucht In der Nacht vom 17.06. auf den 18.06. kam es zu einer Sachbeschädigung durch Graffiti an der Grundschule am Lindhof in Syke. Dabei wurden eine Tischtennisplatte sowie eine Beetumrandung mit dem Graffiti-Tag "57" besprüht. Bei einem Graffiti-Tag handelt es sich um ein Signaturkürzel des Graffiti-Sprühers. Zeugen die Angaben zur Tat oder zu dem Graffiti-Tag machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Syke in Verbindung zu setzen. (Polizei Syke: 04242/ 9690) Trunkenheit im Verkehr Am frühen Samstagmorgen gegen 03:30 Uhr, gerät die 68-Jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw in eine Verkehrskontrolle der Polizei. Bei dieser wird festgestellt, dass sie deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke steht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Verkehrsunfallflucht in Bassum, Zeugen gesucht Am Donnerstag den 17.06. zwischen 09:30 Uhr und 10:00 Uhr, beschädigt ein bislang unbekannter Fahrzeugführer das auf dem Parkplatz des Inkoop Marktes in Bassum geparkte Fahrzeug des 36-Jährigen Geschädigten. Es entsteht ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Zeugen zu diesem Verkehrsunfall können sich bei der Polizei in Bassum unter der Telefonnummer: 04241/ 802910 melden. Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person Am 18.06.2021, um 20:20 Uhr, befährt ein 24-Jähriger mit seinem Motorrad die Hoyaer Straße (Kreisstraße 14). In einer Rechtskurve kommt der Motorradfahrer alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Baum. Der 24-Jährige erleidet bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Polizeikommissariat Weyhe Diebstahl einer Fahrradtasche in 28816 Stuhr Brinkum Am Freitag, gegen 11:00 Uhr stellte ein 34jähriger Mann aus Weyhe seine mit persönlichen Gegenständen befüllte Fahrradtasche am Eingang eines Fahrradfachgeschäftes in der Jupiterstraße in Brinkum ab. Den kurzen Aufenthalt des Mannes im Geschäft nutzte ein unbekannter Täter, um die Tasche an sich zu nehmen und unerkannt damit zu entkommen. Der Schaden bzw. Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 200 Euro angegeben. Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person unter Beteiligung eines Hundes und eines Kraftrades in 28816 Stuhr Varrel Am Freitag, gegen 21:20 Uhr befuhr ein 81-jähriger aus Stuhr mit seinem Motorroller die Varreler Landstraße von Varrel in Richtung Moordeich, als kurz vor der Einmündung zur Straße Meenheit ein Hund völlig unerwartet von einem Grundstück auf die Straße lief. Der Rollerfahrer prallte mit dem Tier zusammen, stürzte hierdurch und erlitt in der Folge schwere Verletzungen, so dass er schließlich mit einem RTW in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Der Hund erlitt leichte Verletzungen und wurde direkt von seinem Besitzer in Obhut genommen. Am Roller des 81-jährigen entstand ein Schaden von ca. 700 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Einsatz- und Streifendienst Telefon: 05441 / 971-0 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht in Diepholz

    Diepholz (ots) - Am 18.06.2021 hatte eine 58jährige Frau aus Wetschen in der Zeit von 11:30 - 13:00 Uhr ihr Auto auf dem Parkplatz vor dem Rathaus in Diepholz abgestellt. Als sie zu ihrem Auto zurück kehrte bemerkte sie einen Unfallschaden. Der Verursacher hatte sich nicht um den Schaden gekümmert. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Diepholz. Tel: 05441-9710 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05441 / 971-0 www.pi-dh.polizei-nds.de Schaumburg, POK

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Stuhr - Verkehrsunfallflucht ---

    Diepholz (ots) - In der Nacht zu Freitag gegen 01.15 Uhr geriet ein Pkw beim Abbiegen von der Bassumer Straße nach rechts in den Brunnenweg von der Straße und fuhr eine Straßenlaterne und ein Straßenschild um. Danach flüchtete das Fahrzeug weiter in den Brunnenweg. Die kurze Zeit später am Unfallort eintreffende Polizeistreife, stellte zunächst eine umgefahrene Straßenlaterne und ein ebenfalls umgefahrenes Verkehrsschild fest. Während der Unfallaufnahme näherte sich aus dem Brunnenweg ein Pkw. Dieser flüchtete jedoch auf den Parkplatz des Schulgeländes, als er die Polizei erkannte. Zwei Personen stiegen aus und flüchteten zu Fuß. Ein 27-jähriger Mann konnte noch unmittelbar am Pkw festgenommen werden, der Zweite, ein 19-Jähriger, ein paar Minuten später auf dem Schulgelände. Da Beide die Unfallbeteiligung abstritten und keiner den Pkw gefahren sein wollte, wurden sie zur Polizeidienststelle gebracht. Aufgrund ihrer Alkoholisierung mussten beide eine Blutprobe abgeben. Der gesamte Schaden wird auf ca. 3500 Euro beziffert. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Barnstorf - Mit Roller geflüchtet und verunfallt ---

    Diepholz (ots) - Ein 16-jähriger Rollerfahrer ist gestern gegen 18.50 Uhr in Barnstorf mit einer Fußgängerin kollidiert und hat diese verletzt. Der 16-Jährige war erst am Vormittag vom Amtsgericht Diepholz wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verurteilt worden. Eine Polizeistreife war gegen 18.50 Uhr auf den 16-Jährigen aufmerksam geworden, da dieser viel zu schnell mit einem Roller die Friedrich-Plate-Straße befuhr. Die Versuche, ihn anzuhalten scheiterten. Der 16-Jährige reagierte auf kein Anhaltsignal und flüchtete. Als er schließlich mit hoher Geschwindigkeit den Fußweg an der Hunte entlang fuhr, übersah er an einer unübersichtlichen Stelle zwei Mädchen, 13 und 15 Jahre alt. Er kollidierte mit der 13-Jährigen und beide stürzten. Als er dann zu Fuß weiter flüchten wollte, konnte er von der Polizei überwältigt werden. Der 16-Jährige blieb unverletzt, muss sich jetzt aber erneut wegen mehrerer Straftaten verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Alkoholisiert Unfall in Lembruch verursacht - Verkehrsunfall nach Streit in Ehrenburg - Schüler bei einem Unfall in Weyhe verletzt ---

    Diepholz (ots) - Lembruch - Transporter verunfallt Gegen 16.10 Uhr am gestrigen Mittwoch verunfallte ein Transporter auf der Wagenfelder Straße. Der 34-jährige Fahrer hatte zunächst während der Fahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war nach rechts von der Straße abgekommen und hatte einen Baum touchiert. Anschließend stieß er gegen einen weiteren Baum und kam im Graben zum Stehen. Der Grund für den Kontrollverlust war vermutlich die Alkoholisierung des 34-jährigen Fahrers. Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Aufgrund seiner Verletzungen musste der 34-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Fahrzeug musste aus dem Graben geborgen und dann abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 15000 Euro beziffert. Ehrenburg - Beziehungsstreit endet im Verkehrsunfall In der Nacht gegen 00.20 Uhr endete ein verbaler Beziehungsstreit in einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Ehrenburg. Zunächst waren ein 23-Jähriger und ein 20-Jähriger in einen verbalen Streit verwickelt. Als der 23-Jährige sich in seinen Pkw setzte und wegfuhr, folgte ihm der 20-Jährige und wollte ihn nochmal zur Rede stellen. Als der 23-Jährige einen vorausfahrenden Pkw überholen wollte, kam es zum Zusammenstoß der drei Fahrzeuge. Der 20-Jährige stieg aus und bedrohte den 23-Jährigen kurz, stieg wieder in seinen Pkw und fuhr davon. Er konnte nach kurzer Fahndung durch die Polizei angehalten werden. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei zu den Hintergründen des Streits und auch zu dem Verkehrsunfall laufen. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Stuhr - Einbruch in Baucontainer In dem Zeitraum Dienstagnachmittag, 16:30 Uhr, bis Mittwochmorgen, 7 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt in einen Baucontainer in der Carl-Zeiss-Straße in Stuhr-Brinkum. Für den Zutritt nahm er diverse vor Ort befindlichen Utensilien zur Hilfe. Aus dem Container wurden schließlich 12 Dosen Energy-Drink entwendet. Anschließend verließ der Täter den Tatort. Stuhr - Verkehrsunfall Am Mittwochmorgen kam es auf der Bremer Straße in Brinkum-Nord zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Die Beteiligten befuhren hintereinander die Bremer Straße in Richtung Brinkum und warteten rotlichtbedingt auf der Rechtsabbiegerspur zur Carl-Zeiss-Straße. Eine 44-jährige Passat-Fahrerin stand hinterer Stelle. Als sie die Fahrzeuge auf der Rechtsabbiegerspur neben ihr anfahren sah, fuhr sie ebenfalls an. Dabei fuhr sie auf den vor ihr noch stehenden VW Golf auf, welcher durch den Aufprall auf den davorstehenden Mazda auffuhr. Die Fahrerin des VW Golf wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2600 Euro. Weyhe - Radfahrer leicht verletzt In der Hauptstraße in Leeste ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 07.45 Uhr ein Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem Pkw. Zwei elfjährige Schüler befuhren nebeneinander den Radweg an der Hauptstraße Richtung Leeste. Als die Lenker der beiden Fahrräder sich verkeilten, versuchte einer die Blockade zu lösen und fuhr nach rechts auf die Fahrbahn. Dort kollidierte er mit einem Pkw. Der Junge stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beträgt ca. 2000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Syke-Polizeikontrollen am Tag der Verkehrssicherheit (19.06.2021)---

    Polizeikontrolle

    Diepholz (ots) - Die Polizei Syke wird am Samstag, dem Tag der Verkehrssicherheit, präventive Schwerpunktkontrollen durchführen. Gespräche mit der Risikogruppe "Junge Kraftfahrer" sollen dabei im Vordergrund stehen. Ein Blick auf die Verkehrsunfallstatistik des vergangenen Jahres belegt: + Junge Kraftfahrer zwischen 18 und 24 Jahren sind überproportional an schweren und tödlichen Verkehrsunfällen beteiligt + Im Jahr 2020 haben sich im Gebiet des Polizeikommissariats Syke 1242 registrierte Verkehrsunfälle ereignet. 186 der Unfälle verursachten hierbei junge Kraftfahrer im Alter von 18-24 Jahren. An weiteren 60 Unfällen waren sie nicht ursächlich beteiligt. "Das sind rund 20 % aller Verkehrsunfälle in unserem Zuständigkeitsbereich". + Junge Kraftfahrer waren an den schweren Verkehrsunfällen mit mehr als der Hälfte der Verkehrsunfalltoten beteiligt + Bei Verkehrsunfällen sind im abgelaufenen Jahr zehn Menschen ums Leben gekommen, im Jahr 2019 waren dies acht Personen. Bedauerlich bleiben jedoch die jährlich wiederkehrenden Verkehrsunfalltoten und Schwerverletzen, die von Jahr zu Jahr auf ähnlich hohem Niveau verharren. + Geschwindigkeit und Ablenkung bleiben eine wesentliche Ursache für schwere Verkehrsunfälle + Zu hohe und/oder nicht angepasste Geschwindigkeit bleibt eine der wesentlichen Unfallursachen in unserem Bereich. Weitere Unfallursachen wie Ablenkung, nicht ausreichender Sicherheitsabstand, Vorfahrtsmissachtung und Verstöße gegen das Rechtsfahrgebot sind häufig mitverantwortlich für schwere Unfallfolgen. Auch wenn sich die Gesamtzahlen der Verkehrsunfälle unter Beteiligung "Junger Kraftfahrer" zum Teil verringert haben, sind die Unfallfolgen weiterhin erheblich. Aufklärung und Präventionsarbeit sind hier wesentliche Aspekte für einen weiteren Rückgang schwerwiegender Verkehrsunfälle. Mit der Schwerpunktaktion zum heutigen Tag der Verkehrssicherheit wollen wir, so Nina Menzel, Leiterin des Polizeikommissariates Syke, mit den jungen Leuten ins Gespräch kommen, sie auf die Gefahren des Straßenverkehrs hinweisen und für Umsicht im Straßenverkehr sensibilisieren. Wenn wir den ein oder anderen jungen Fahrer zum Nachdenken anregen und vielleicht für Gesprächsstoff sorgen, haben wir schon einen ersten wichtigen Schritt zur erfolgreichen Verkehrsunfallprävention getan. Denn oft sind Eile, Gedankenlosigkeit und Leichtsinn sowie Ablenkung und mangelnde Fahrerfahrung Ursache für Verkehrsunfalle mit schweren Folgen. Weiterhin ist noch in diesem eine Jahr eine Präventionsveranstaltung zum Thema "Risikogruppe Junge Kraftfahrer*innen" in Kooperation mit der Berufsbildenden Schule in Syke und anderen Partnern der Verkehrssicherheitsarbeit in Syke in Planung. Die Veranstaltung war bereits im letzten Jahr vorgesehen und musste bedauerlicher Weise aufgrund der Pandemie ausfallen. Wir hoffen in diesem Jahr dieses wichtige Thema erneut aufgreifen zu können. Bei der Veranstaltung werden die Hauptunfallursachen Ablenkung und überhöhte/nicht angepasste Geschwindigkeit sowie auch Alkohol- und Drogen am Steuer, thematisiert. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Radfahrerin kollidiert in Weyhe mit Fahrertür - Unfallflucht in Baustelle in Bassum - Belästigung am ZOB in Sulingen ---

    Diepholz (ots) - Weyhe - Radfahrerin kollidiert mit Fahrertür Dooring-Unfall (so werden Verkehrsunfälle genannt, bei denen Autofahrende durch das unbedachte Öffnen der Autotür Radfahrende zum Sturz bringen). Am Dienstagnachmittag um 14:20 Uhr befuhr eine 20-Jährige mit ihrem Fahrrad die Straße Am Kuhzaun in Kirchweyhe. Sie beabsichtigte an am Straßenrand geparkten Pkw vorbeizufahren, als eine Pkw-Fahrerin plötzlich die Fahrertür öffnete. Das Vorderrad des Fahrrades kollidierte mit der Fahrertür und die Radfahrerin stürzte. Zum Glück wurde die 20-Jährige nur leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Bassum - Unfallflucht in Baustelle In einer Baustelle in der Osterbinder Straße touchierte gestern gegen 13.30 Uhr eine 82-jährige Pkw-Fahrerin mit dem Außenspiegel ihres PKW ein Baustellenschild. Ein nachfolgender Pkw wurde durch das umherfliegende Schild beschädigt. Die 82-Jährige setzte Ihre Fahrt unbeirrt fort, konnte aber wenig später in Bassum angetroffen werden. Der gesamte Schaden beträgt ca. 4500 Euro. Gegen die Fahrerin wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Marl - Verkehrsunfall Einen Moment unaufmerksam war gestern gegen 14.00 Uhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin und verursachte dadurch einen Auffahrunfall. Die 19-Jährige fuhr auf der Osnabrücker Straße in Richtung Diepholz hinter einem Lkw her. Als dieser verkehrsbedingt wegen haltender Pkw abbremsen und anhalten musste, erkannte sie die Situation zu spät und fuhr auf. Dabei verletzte sich die 19-Jährige leicht. Der Schaden an den Fahrzeugen wird zusammen auf ca. 5000 Euro beziffert. Sulingen - Belästigung am ZOB Am Dienstag gegen 14:15 Uhr saß eine 16-Jährige auf einer Bank am ZOB Sulingen, als drei Jugendliche sich neben sie setzten. Einer von ihnen legte seinen Arm um die junge Frau und fragte nach ihrer Adresse und Telefonnummer. Als die 16-Jährige sich dieses Verhalten verbat, hielt einer der Jugendlichen sie am Arm fest und versuchte das Handy der jungen Frau aus deren Umhängetasche zu nehmen. Die Jugendliche rief um Hilfe und riss sich los. Anschließend zeigte sie den Sachverhalt bei der naheliegenden Polizeidienststelle an. Die Polizei konnte kurze Zeit später drei Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren am ZOB antreffen. Diese stritten den von der 16-Jährigen geschilderten Sachverhalt ab. Nach bisherigen Ermittlungen soll sich auf dem ZOB eine weitere junge Frau / Jugendliche mit einem Geigenkasten aufgehalten haben, die den Vorfall beobachtet haben dürfte und möglicherweise auch selbst von den drei männlichen Jugendlichen belästigt wurde. Zeugen des Vorfalles, insbesondere die junge Frau mit dem Geigenkasten werden gebeten, sich bei der Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, zu melden. Ehrenburg - Verkehrsunfall mit Verletzten Leicht verletzt wurde am gestrigen Nachmittag gegen 15:50 Uhr ein 33-jähriger Mann aus Twistringen bei einem Verkehrsunfall in Ehrenburg. Mit seinem Transporter war der Mann auf der Kreisstraße 1 von Schmalförden in Richtung Ehrenburg unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug kam letztlich auf einem angrenzenden Acker zum Stehen, der Fahrer verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte den 33-jährigen in ein Krankenhaus. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Gasaustritt nach Baggerarbeiten in Stuhr ---

    Diepholz (ots) - Bei Baggerarbeiten wurde heute Mittag gegen 12.30 Uhr in Stuhr- Brinkum, Neuenstraße / Nordstraße, eine Gasleitung versehentlich getroffen. Die Gasleitung wurde beschädigt und Gas strömte ungehindert aus. Die sofort alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei sperrten den Bereich weiträumig ab und rieten den direkten Anwohnern in ihren Häusern zu bleiben. Eine weiträumige Evakuierung war nach ersten Überprüfungen und Messungen nicht erforderlich. Der benachrichtigte Versorger erschien mit mehreren Entstörungskräften und unterbrach den Gasaustritt. Anschließend wird das Leck in der Gasleitung abgedichtet. Die Absperrungen wurden gegen 14.30 Uhr wieder aufgehoben und auch die Anwohner konnten sich danach wieder frei bewegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Kind bei Unfall in Syke schwer verletzt - Verkehrsunfälle in Stuhr und Rehden ---

    Diepholz (ots) - Barnstorf - Verkehrsunfall Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde gestern gegen 05.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Barnstorf leicht verletzt. Ein 58-jähriger Fahrer eines Pkw wollte aus der Brinkstraße nach links auf die Schlingstraße einbiegen. Dabei übersah er die 42-Jährige und es kam zum Unfall. Die 42-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von zusammen 7000 Euro. Rehden - Verkehrsunfall An der Kreuzung Düversbrucher Straße / Wetscher Torfweg wurde gestern gegen 12.05 Uhr ein Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der 22-jährige Fahrer eines Pkw hatte an der Kreuzung einen 38-jährigen Fahrer eines Mercedes Vito übersehen und es kam zum Verkehrsunfall. Der 22-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der gesamte Schaden wird auf 16500 Euro beziffert. Sulingen - Sachbeschädigung an PKW In der Nacht von Sonntag auf Montag dieser Woche zerkratzte ein bislang Unbekannter in Sulingen, Lange Straße, zwei abgestellte PKW. Es entstand ein Schaden von ca. 1200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, entgegen. Stuhr - Verkehrsunfall Am Montagabend gegen 18:50 Uhr kam es in der Bremer Straße in Stuhr-Brinkum zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Eine 26-Jährige aus Bordesholm sowie ein 29-jähriger Bremer befuhren die Bremer Straße in Richtung Bremen. Die Bordesholmerin bremste ihren VW Passat mehrfach ohne Grund ab und beschleunigte anschließend. Der Bremer fuhr sodann mit seinem Audi Q7 auf die Höhe des Passats und zeigte der Fahrerin den Mittelfinger. Schließlich scherte der Audi-Fahrer wieder hinter dem Passat an. Vor einer grün anzeigenden Ampel bremste die Bordesholmerin ab. Der Bremer bemerkte dies zu spät und fuhr unvermittelt auf den Passat auf. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro. Verletzt wurde keiner. Syke-Heiligenfelde - Kind schwer verletzt Am Montagnachmittag um kurz nach 15.00 Uhr wollte der Fahrer eines Entsorgungsfahrzeugs von der Clueser Straße nach links in die Straße "Am alten Schützenplatz" abbiegen. Dabei übersah der 37-jährige AWG-Fahrer ein 9-jähriges Mädchen aus Heiligenfelde, die mit ihrem Roller auf dem Fußweg fuhr und in dem Moment den Einmündungsbereich überquerte. Durch den Zusammenstoß wurde das Mädchen schwer am Bein verletzt und musste durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Glückliche Vermisstensuche in Weyhe ---

    Diepholz (ots) - Am heutigen Montag gegen 14.00 Uhr meldeten sich Spaziergänger bei der Polizei und meldeten herrenlose Badesachen und Kleidung am See des Mühlenkampgeländes in Leeste. Laut Auskunft weiterer Spaziergänger am See, würden die Sachen schon seit ca. 11.30 Uhr dort liegen. Zur Absuche des See's hatte die Polizei die Feuerwehr, mit Boot und Tauchern, angefordert. Gegen 14.45 Uhr erschien dann die Eigentümerin der Sachen, eine 58-jährige Frau, mit ihrem Pkw am Mühlenkampgelände. Sie hatte, nach eigenen Angaben, ihre Sachen dort gegen 11.30 Uhr kurz zurückgelassen, um ihren Freund (Entfernung 5 Minuten) zu holen. Sie hatte Spaziergänger gebeten auf ihre Sachen "kurz" aufzupassen. Auf der Fahrt zu ihrem Freund hatte sie dann eine Autopanne und ihre Rückkehr verzögerte sich um 2 Stunden. Da die Spaziergänger wohl nicht so lange warten wollten, blieben die Sachen unbeaufsichtigt und ließen Schlimmeres vermuten. In diesem Fall heißt es "Ende gut alles gut". Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Zeugen klären Unfallflucht in Twistringen - Motorrad verunglückt in Asendorf ---

    Diepholz (ots) - Sulingen - Sachbeschädigungen an PKW In der Zeit von Mittwoch letzte Woche, 19.00 Uhr, bis Sonntag, 06:00 Uhr wurden in Sulingen, Parkstraße und Schmiedestraße, zwei Pkw mutwillig beschädigt. An einem Ford Fiesta haben Unbekannte den rechten Außenspiegel abgebrochen. Am zweiten Fahrzeug, ein VW-Golf, wurde der Kofferraumdeckel zerkratzt. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Bruchhausen-Vilsen - Angler ohne Erlaubnis Am Sonntagvormittag wurde ein 49-jähriger Vater mit seinem 11-jährigen Sohn angelnd am Kohlwührensee angetroffen. Dass eine Erlaubnis erforderlich ist, war dem Mann, der in Bruchhausen-Vilsen wohnhaft ist, nicht bekannt. Die Angelausrüstung wurde vorläufig sichergestellt. Asendorf - Motorradfahrer verunglückt Am Sonntag gegen 17.30 Uhr ist ein Motorradfahrer aus Achim mit seiner 600er-Suzuki auf der Straße "Am Sportplatz" nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Durch den Sturz wurde der 21-jährige Fahrer leicht; seine 19-jährige Mitfahrerin aber schwer verletzt. Beide mussten durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Twistringen - Ohne Versicherungsschutz Am Sonntagabend wurden in Twistringen zwei Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz festgestellt: Um 20.25 Uhr wollte ein 26-jähriger Autofahrer einen außer Betrieb gesetzten PKW zur Werkstatt bringen, damit dort die TÜV-Untersuchung und danach das Zulassungsverfahren erfolgen kann. Kurze Zeit später; um kurz vor 21 Uhr wurden ein 21-jähriger Mann und seine 20-jähriger Begleiterin auf einem E-Scooter, ebenfalls im Stadtgebiet und ohne gültiges Kennzeichen angetroffen. Allen Drei wurde die Weiterfahrt untersagt und die Eröffnung eines Strafverfahrens bekanntgegeben. Twistringen - Zeugen klären Unfallflucht Obwohl ein Autofahrer mit seinem VW Golf am Sonntagvormittag in der Oberbecker Straße um 10.50 beim rückwärts Ausparken gegen einen VW Polo gefahren ist, hat er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt und an dem anderen PKW einen Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro hinterlassen. Aufmerksame Zeugen konnten den Unfall aber beobachten und auch das Kennzeichen ablesen. Die Polizei konnte den Fahrer schnell ermitteln. Nun muss der 62-jährige sich wegen Unfallflucht strafrechtlich verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldung der PI Diepholz vom 13.06.2021

    Diepholz (ots) - PI Diepholz Fahren unter Drogeneinfluß Ein 18-jähriger junger Mann aus Barnstorf befuhr mit einem Elektroroller am Samstag, 12.06.2021 gegen 13.20 Uhr in Barnstorf die Osnabrücker Straße, als er von der Polizei angehalten und kontrolliert wurde. Hierbei wurde festgestellt, daß der junge Mann unter dem Einfluß von Drogen stand. Der junge Mann gab die Tat zu. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Verkehrsunfall In Diepholz kam es am Samstag, 12.06.2021, gegen 14.55 Uhr, auf der Flöthestraße zu einem Verkehrsunfall. Hier beabsichtigte ein 53-jähriger Mann aus Diepholz in Höhe Hausnummer 47 rückwärts auf die Straße zu fahren. Dabei übersah er eine 42-jährige Radfahrerin aus Diepholz, welche die Flöthestraße mit ihrem Rad in Richtung Mollerstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Radfahrerin stürzte und leicht verletzt wurde. PK Sulingen Mellinghausen - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Zwei PKW-Fahrer befahren am 11.06.2021, um 09:25 Uhr, hintereinander die Dorfstraße in Mellinghausen in Fahrtrichtung Maasen. Als die vorausfahrende 65-jährige PKW-Führerin nach links auf ein Grundstück einbiegen möchte, wird dies von einem hinter ihr fahrenden 24-jährigen aus Maasen übersehen. Es kommt zu einem Auffahrunfall, wodurch die Siedenburgerin leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht wird. Der Unfallverursacher bleibt unverletzt. Die beiden beteiligten PKW waren aufgrund ihrer Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.300EUR. Sulingen - Hund im Auto zurückgelassen Am Samstag, dem 12.06.2021, um 13:00 Uhr, wird eine aufmerksame Passantin auf einen hechelnden Hund aufmerksam, der bei 20 Grad Außentemperatur alleine in einem PKW in der prallen Sonne zurückgelassen wurde. Die Frau wartete zunächst vergeblich auf das Erscheinen der Tierhalter und verständigte schließlich die Polizei. Diese erschien vor Ort und versuchte die Hundehalter zu ermitteln. Die Besitzerin erschien schließlich und befreite das Tier, welches keine gesundheitlichen Schäden erlitten hatte, jedoch überhitzt schien. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, Kinder und Tiere bei entsprechenden Temperaturen nicht im Auto zurückzulassen. Die Temperaturen steigen im Fahrzeuginneren rasant und können lebensbedrohlich werden. PK Syke Diebstahl von Fahrzeugteilen In einem Kfz-Betrieb in Syke, Am Ristedter Weg, kam es in der Zeit vom 11.06.2021, 18.00 Uhr bis 12.06.2021, 07.72 Uhr zu einem Diebstahl aller vier hochwertigen Felgen an drei Fahrzeugen. An einem vierten PKW wurden beide Kennzeichen demontiert und entwendet. Täterhinweise können nicht gegeben werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. EUR 9.000,- Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz Am 12.06.2021. um 16.20 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Twistringer mit einem sog. E-Scooter die Langenstr. in Twistringen, obwohl für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz bestand. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt. Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz In Bruchhausen-Vilsen führte ein dort wohnhafter, 48-jähriger, PKW-Führer am 12.06.2021, um 14.20 Uhr, sein Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl dieses nicht ordnungsgemäß zugelassen war. Es befanden sich keinerlei Kennzeichen am PKW. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt. PK Weyhe 1. Brand eines Pkw Am Samstag, gg. 09:15 h h, geriet aus bislang unbekannten Gründen in Stuhr-Fahrenhorst, in der Straße Kätinger Fuhren, der Motorraum eines Toyota SUV in Brand. Durch das Feuer wurde die Alarmanlage aktiviert, so daß der Besitzer darauf aufmerksam wurde und mit der Brandbekämpfung selber beginnen konnte. Anschließend übernahm die Feuerwehr die endgültige Löschung. Zur Ermittlung der Brandursache wurde der Pkw beschlagnahmt. Zur genauen Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. 2. Unfallflucht mit Zeugenaufruf Am Samstag, gg. 11:20 h, kam es auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Stuhr-Gr.-Mackenstedt, zu einem Verkehrsunfall. Vermutlich beim Ausparken wurde ein VW Passat mit ROW-Kennzeichen von einem anderen Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von über 400,-EUR. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 3. Gestürzter Radfahrer verletzt sich schwer Am Samstag, gg. 14:30 h, kam in Weyhe-Leeste, im Schmalen Weg, ein 71-jähriger Mann aus Leeste mit seinem Rad zu Fall, nachdem er abbremsen mußte. Dabei zog sich der Mann nach ersten Angaben des Rettungsdienstes Frakturen an Becken und Schulter zu. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Bremen verbracht. Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht. PI Diepholz Jaschek, POK ---WDL--- Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl ) Mobil: www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldung der PI Diepholz vom 12.06.2021

    Diepholz (ots) - PI Diepholz Fahren ohne Fahrerlaubnis In Rehden konnte am Freitag, 11.06.2021, gegen 14.50 Uhr ein 31-jähriger Mann aus Barver mit seinem PKW fahrend angetroffen werden. Bei der anschließenden Kontrolle konnte festgestellt werden, daß dem Mann die Fahrerlaubnis seit fast 2 Jahren auf Grund fehlender Fahreignung entzogen worden war. Es wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Fahren unter Drogeneinfluß Gegen einen 24-jährigen Rollerfahrer aus Diepholz, wurde eine Verfahren wegen Fahrens unter dem Einfluß von Drogen eingeleitet. Der Mann war am Freitag, 11.06.2021, gegen 17.00 Uhr in Barnstorf angehalten und kontrolliert worden, wobei der Drogeneinflußes festgestellt wurden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. 2 x Verkehrsunfall 1. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitag, 11.06.2021, gegen 13.30 Uhr in Rehden auf der B 239 (Wagenfelder Str.) Ecke An der Loge. Hier befuhr eine 26-jährige Frau aus Wetschen mit ihrem PKW die B 239 aus Richtung Wagenfeld kommend in Richtung Rehden. In Höhe der Einmündung An der Loge beabsichtigte sie, nach links in die Straße abzubiegen. Hierbei übersah sie eine 20-jährige Frau aus Wagenfeld, welche in der Straße An der Loge verkehrsbedingt wartete und stieß mit dieser zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Frauen leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. 2. In Diepholz, Sulinger Straße, kam es am Freitag, 11.06.2021, in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 82-jähriger Mann aus Wagenfeld mit seinem PKW im Beisein einer 71-jährigen Beifahrerin die obige Straße aus Rtg. Diepholz kommend in Rtg. Wetschen. Am Ende einer langen Geraden kommt der Mann mit seinem PKW eingangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn, überfährt einen Leitpfosten sowie ein weiteres Verkehrszeichen und prallt anschließend in einen hohen Erdwall, wo er in Schräglage zum Stillstand kommt. Durch den Unfall werden sowohl der Mann als seine Beifahrerin leicht verletzt. PK Sulingen Verkehrsunfallflucht in Sulingen Am 11.06.2021, in der Zeit von 07:45 Uhr bis 13:30 Uhr, parkte die Führerin eines PKW diesen auf den Parkplatz des Gymnasiums in Sulingen ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie Lackkratzer an der rechten Fahrzeugseite. Diese sind mutmaßlich beim Einparkversuch eines unbekannten Fahrzeugs entstanden. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt und unerkannt von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, die Polizei Sulingen unter der Tel. 04271/949 -0 zu verständigen. PK Syke Diebstahl aus einem unverschlossenen Schuppen In Bassum, Nordwohlde wurden in der Zeit vom 08.06.21, 22.00 Uhr bis 09.06.21, 17.15 Uhr aus einem unverschlossenen Schuppen auf einem alleinstehenden Anwesen u.a. eine Kettensäge und div. Kabeltrommeln entwendet. Täterhinweise können nicht gegeben werden. Es kam zu einem Sachschaden von insgesamt ca. EUR 150,- Verkehrsunfall mit leichtem Personen- sowie Sachschaden In Syke, in der Gesseler Str, kam es am 11.06.2021 zu einem Verkehrsunfall, als eine 11-jährige Sykerin den Radweg in Richtung Ferdinand-Salfer-Str. befuhr, eine 13-jährige Sykerin auf dem Lenker ihres Fahrrades sitzend und eine 10-jährige Sykerin auf ihrem Fahrrad entgegen kam. Die Fahrradfahrerinnen stießen zusammen, dabei wird das 10-jährige Kind leicht verletzt, an ihrem Fahrrad entsteht ein Schaden von da. EUR50,- Verkehrsunfall mit leichtem Personen- sowie Sachschaden Am 11.06.2021, um 16.44 Uhr kam es in Bruchhausen-Vilsen zu einem Verkehrsunfall, als ein 19-jähriger PKW-Führer aus Borstel die Syker Str. aus Richtung Norden kommend befuhr und den mit einer Lichtsignalanlage geregelten Kreuzungsbereich mit der Sulinger Str. trotz Rotlichtes zu queren beabsichtigt. Dabei kommt es zum Zusammenstoß mit dem PKW einer 48-jährigen Sudwalderin, die die Sulinger Str. in Richtung Bruchhausen-Vilsen befuhr und sich bei der Kollision leicht verletzte. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. EUR29.000,- Gegen den Verursacher wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, sein Führerschein sichergestellt. Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehn, werden diese unverzüglich nachgereicht. PI Diepholz Jaschek, POK ---WDL--- Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -) Mobil: www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Betrunkener begeht Unfallflucht in Lembruch - Pkw-Fahrer mit 3 Promille in Twistringen angehalten ---

    Diepholz (ots) - Lembruch - Verkehrsunfall / Trunkenheit / Unfallflucht Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr geriet ein 37-jähriger Pkw-Fahrer, vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung, auf der L 853 (Eickhöpen) nach links von der Fahrbahn ab und verunfallte. Der Fahrer stieg anschließend aus und entfernte sich zu Fuß von seinem Fahrzeug. Die Polizei konnte den 37-Jährigen im Nahbereich antreffen. Eine Überprüfung seiner Verkehrstüchtigkeit ergab eine Atemalkoholwert von 1,8 Promille. Nachdem dem 37-Jährigen eine Blutprobe entnommen worden war, wurde auch der Führerschein beschlagnahmt. Das verunfallte Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf ca. 11000 Euro beziffert. Diepholz - Verkehrsunfall Im Kreisverkehr am Bahnhof, in der Grafenstraße, wurde gestern gegen 15.20 Uhr ein Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer war in den Kreisverkehr eingefahren und hatte den bereits im Kreisverkehr befindlichen Pkw eines 37-jährigen Fahrers übersehen. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der 37-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro. Sulingen - Pkw beschädigt In der Zeit von Mittwoch, 17:00 Uhr, bis Donnerstag, 05:45 Uhr, schlug ein bislang Unbekannter in Sulingen, Im Langel, die Seitenscheibe eines am Fahrbahnrand abgestellten schwarzen VW Golf ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04251 / 9490, entgegen. Twistringen - Portemonnaie entwendet Am Mittwochvormittag in der Zeit gegen 11.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz beim LIDL-Markt in der Lindenstraße einer 68-jährigen Twistringerin das Portemonnaie aus der Handtasche entwendet. Die Bargeldmenge war zwar gering; der Frau fehlen jetzt aber sämtliche Ausweisdokumente. Twistringen - Fahrer Betrunken Ein 23-jähriger Twistringer wurde am Donnerstagabend um 19.15 Uhr an der Köglerstraße mit über 3 Promille Alkohol von der Polizei angehalten. Seine 44-jährige Beifahrerin, die Halterin des Pkw ist, war ebenfalls alkoholisiert. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Der Fahrer und auch die Halterin müssen jetzt mit Strafanzeigen rechnen. Bassum-Nordwohlde - von der Fahrbahn abgekommen Durch eine kurze Unachtsamkeit ist ein 23-jähriger Transporter-Fahrer am Donnerstag gegen 13.30 Uhr auf der Fesenfelder Straße nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der Auslieferungsfahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug, an dem ein Sachschaden von ca. 3000 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Martfeld - Mofafahrer übersehen Eine 35-jährige Pkw-Fahrerin hat gestern gegen 07.30 Uhr, beim Ausfahren von einem Grundstück an der Hoyaer Straße, einen 15-jährigen Mofafahrer übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde der 15-jähriger Schwarmer leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Gleich zwei Verkehrsunfälle in Mellinghausen - Durchsuchungen der Polizei in Asendorf und Weyhe ---

    Diepholz (ots) - Diepholz - Verkehrsunfall Am Mittwochabend gegen 23.00 Uhr geriet ein Pkw beim Abbiegen gegen ein abgestelltes Fahrzeug und beschädigte dies. Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer war beim links Abbiegen von der Hindenburgstraße in die Stüvenstraße zu weit nach rechts an den Fahrbahnrand geraten und gegen einen BMW gestoßen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 5500 Euro. Mellinghausen - Zwei Verkehrsunfälle Bei einem Verkehrsunfall in Mellinghausen am gestrigen Mittwoch wurde eine Kradfahrerin leicht verletzt. Gegen kurz vor 12:00 Uhr war die 42-jährige aus Dörverden auf der Hoyaer Straße in Richtung Brake unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie im Bereich einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenschild. Die Frau kam dabei zu Fall und verletzte sich glücklicherweise nur leicht. Ihr Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Leicht verletzt wurde am gestrigen Mittwochnachmittag ein 19-jähriger Fahranfänger aus Siedenburg bei einem Verkehrsunfall in Mellinghausen. Mit seinem PKW Volvo war der junge Mann auf der Schweghauser Straße unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er kollidierte mit einem Straßenbaum, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam auf den Radweg zum Stehen. Mit leichten Verletzungen wurde er von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. An seinem PKW entstand Totalschaden, die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 4.000 Euro. Stuhr - Verkehrsunfallflucht Am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr kam es in Stuhr-Fahrenhorst auf der B 51 zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrer eines Pkw befuhr die Wildeshauser Straße und kreuzte die B 51. Dabei missachtete er das Rotlicht der Ampel. Ein 40-jähriger Stuhrer beabsichtigte in dem Moment aus Seckenhausen kommend nach links in die Wildeshauser Straße abzubiegen. Er musste dem unbekannten Pkw ausweichen und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Es entstand Sachschaden am Pkw des Stuhrers sowie an dem Verkehrszeichen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 8060, entgegen. Asendorf und Weyhe - Durchsuchungen der Polizei Am gestrigen frühen Morgen durchsuchten Ermittler der Polizei zwei Wohnungen / Häuser in Asendorf und Weyhe. Ermittlungsverfahren wegen Herstellung und Handel mit Drogen hatte die Polizei auf die Spur geführt. Das Landgericht Verden hatte einen Dursuchungsbeschluss ausgestellt. Die Polizei rückte mit Kräften aus mehreren Dienststellen, unter ihnen auch Hundeführer mit ihren Diensthunden, an. Bei den Durchsuchungen konnten neben Bargeldbeträgen und einigen Marihuana Pflanzen bzw. Pflanzenresten auch knapp 5 Gramm Haschisch und 3400 Gramm Marihuana von der Polizei sichergestellt werden. Die beiden Beschuldigten erwarten nun weitere Strafverfahren und viele Fragen der Ermittler. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Lkw-Unfall in Stuhr, Verursacher flüchtet - Pkw in Bassum mutwillig zerkratzt - Unfälle mit Radfahrenden in Syke und Diepholz ---

    Diepholz (ots) - Stuhr - Verkehrsunfall Am Dienstagmittag um 12:45 Uhr kam es in der Heiligenroder Straße in Stuhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 44-jähriger Bremer befuhr mit einem Lkw samt Anhänger die Heiligenroder Straße in Richtung Fahrenhorst. Im Baustellenbereich scherte plötzlich ein 25-Jähriger mit seinem Pkw aus dem Gegenverkehr aus. Vermutlich beabsichtigte der Fahrer einen auf seiner Spur stehenden Lkw zu überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Bremer mit seinem Lkw-Gespann nach rechts ausweichen. Dabei kam es zu mehreren Zusammenstößen mit den am Fahrbahnrand stehen Bäumen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro. Der Pkw-Fahrer entfernte sich ohne weitere Veranlassungen vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen. Bruchhausen-Vilsen / Engeln - Diebstahl aus Scheune In der Zeit von Montag, 16.00 Uhr, bis Dienstag, 13.00 Uhr, wurde in Engeln eine Scheune gewaltsam geöffnet und diverse Gartengeräte entwendet. Unter anderem fehlt ein Aufsitzmäher sowie eine Moto-Cross-Maschine. Der gesamte Schaden beträgt über 2000 Euro. Wem in der Gegend etwas Verdächtiges aufgefallen ist, wird gebeten, die Polizei Bruchhausen-Vilsen, Tel. 04252 / 938250, zu informieren. Bassum - mutwillig Auto zerkratzt Auf dem Parkplatz hinter der Bassumer Dialysestation in der Marie-Hackfeld-Straße wurde am Montag die Motorhaube und die komplette Beifahrerseite eines silberfarbenen Volvos mutwillig zerkratzt. Der Schaden beträgt ca. 2000 Euro. Hinweise dazu nimmt die Polizei Bassum, Tel. 04241 / 971680, entgegen. Syke-Barrien - Fahrradfahrer übersehen Eine 69-jährige Weyherin wollte am Dienstagmittag gegen 13.00 Uhr mit ihrem PKW von der Sudweyher Straße nach links in die Straße Im Sande abbiegen. Dabei übersah sie einen 47-jährigen Fahrradfahrer aus Bremen. Durch den Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Diepholz - Verkehrsunfall Am Dienstag gegen 17.25 Uhr wurde eine 71-jährige Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein 64-jähriger Pkw-Fahrer befuhr den Kreisverkehr Bahnhofstraße / An der Bahn und übersah die Radfahrerin. Durch den Zusammenstoß wurde die 71-Jährige leicht verletzt und vorsichtshalber vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Polizei in Bruchhausen-Vilsen schwer zu erreichen - Sulinger Polizeibeamte tätlich angegriffen - Bassumer erneut ohne Führerschein erwischt ---

    Polizeistation BrV

    Diepholz (ots) - Bruchhausen-Vilsen - Polizei eingeschränkt erreichbar (Foto) Durch die Bauarbeiten in Bruchhausen-Vilsen, Lange Straße, ist die Polizeistation für ca. 6 Wochen für Besucher nur schwer erreichbar. Mit einem Fahrzeug besteht keine Möglichkeit bis zur Polizei zu fahren. Auch zu Fuß ist es schwierig, denn es gibt zur Zeit keinen Gehweg und der Besucher*in muss direkt durch die Baustelle gehen. Für Menschen mit Handicap ist es nahezu unmöglich die Polizei zu erreichen. Die Ordnungshüter*innen bitten daher alle, die die Polizeistation aufsuchen möchten, sich vorher telefonisch zu melden. "Wir suchen dann nach einer Lösung, um dem Bürger / der Bürgerin helfen zu können", so Ilona Kues, Leiterin der Polizeistation. Als eine Möglichkeit wäre in bestimmten Fällen auch ein Hausbesuch denkbar, ebenso ein Treffen auf "neutralem Boden". Die Polizeistation ist unter der Tel. 04252 / 938250 zu erreichen. Freistatt - Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte In der Nacht zum heutigen Dienstag wurde ein 43-jähriger Polizeibeamter bei einem Einsatz in Freistatt leicht verletzt. Gegen 01:30 Uhr wurden die Beamten aufgrund eines Randalierers in einem Altenhilfezentrum zu Hilfe gerufen, ein 49-jähriger stark alkoholisierter Mann hatte eine Tür eingetreten, die Situation drohte weiter zu eskalieren. Als die Polizei eintraf, konnte der Mann kurzfristig beruhigt werden, dies änderte sich jedoch schnell wieder. Einem ausgesprochenen Platzverweis kam der aggressive Mann nicht nach und drohte weitere Straftaten an, so dass er in Gewahrsam genommen werden sollte. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, so dass ihm für den Transport im Streifenwagen Handfesseln angelegt wurden. Während der Fahrt zur Dienststelle schlug der Mann mehrfach mit seinem Kopf gegen eine Autoscheibe und attackierte die begleitenden Polizeibeamten. Auf der Wache wurde dem 49-jährigen eine Blutprobe abgenommen, er verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung im Gewahrsam. Gegen den Beschuldigten leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen Tätlichem Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein. Weyhe - Verkehrsunfall In Sudweyhe kam es am Montagmorgen um 8 Uhr an der Kreuzung Apelsdamm / Bruchweiden zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Eine 29-Jährige befuhr mit ihrem BMW den Apelsdamm in Fahrtrichtung Rieder Damm. An der Kreuzung zur Straße Bruchweiden übersah sie jedoch die von rechts kommende 46-jährige Fahrerin mit ihrem BMW. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Die 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt ca. 3000 Euro. Stuhr - Pedelec-Fahrerin leicht verletzt Am Montagmittag um 13:45 Uhr befuhr eine 58-jährige Stuhrerin mit ihrem Pedelec den Radweg der Syker Straße in Fahrtrichtung B 6. Ein 33-jähriger Bremer befuhr die Syker mit seinem Pkw in selbige Richtung und beabsichtigte in die Bassumer Straße einzubiegen. Dabei übersah er die neben ihm fahrende Pedelec-Fahrerin. Diese konnte jedoch einen Zusammenstoß durch Ausweichen verhindern. Im Folgenden kollidierte sie jedoch mit einem Verkehrszeichen, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Bassum-Neubruchhausen - Erneutes Fahren ohne Führerschein Unbelehrbar scheint ein 26-jähriger Mann aus Neubruchhausen zu sein. Obwohl er am Montagmittag vom Amtsgericht Syke ein Fahrverbot sowie eine empfindliche Geldstrafe wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erhalten hatte, wurde er dabei beobachtet, wie er selbst direkt nach der Verhandlung mit seinem BMW zu seinem Wohnort gefahren ist. Nun erwartet ihn ein erneutes Gerichtsverfahren und es bleibt zu hoffen, dass er zu diesem Termin öffentliche Verkehrsmittel benutzt. Die Fahrzeugschlüssel hat die Polizei vorerst sichergestellt. Twistringen - Unfallflüchtiger ermittelt Ein männlicher PKW-Fahrer hat am Montagmorgen um 7.30 Uhr einen 25-jährigen Fahrradfahrer angefahren und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Zum Zusammenstoß kam es in der Mittelstraße als ein Autofahrer dem Twistringer Radfahrer die Vorfahrt nahm. Durch Zeugenhinweise, die das Fahrzeug sowie Fragmente des Kennzeichens angeben konnten, wurde der Fahrer, ein 40-Jähriger, anschließend durch die Polizei ermittelt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Syke - Unfallflucht auf Parkplatz Am Montagvormittag wurde in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr auf dem Parkplatz des Geschäfts- und Ärztehauses an der Schloßweide 13 ein blauer Opel Astra beschädigt. Der Verursacher hat sich unerlaubt vom Unfallort entfernt und einen Sachschaden von ca. 2000 Euro hinterlassen. Wer dort etwas beobachten konnte, wird gebeten, die Polizei Syke, Tel. 04242 / 9690, zu informieren. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Bruchhausen-Vilsen - Mutwillige Sachbeschädigung im Freibad ---

    Diepholz (ots) - Unbekannte haben in der Nacht von Samstag, 17.30 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr, bei einem Einbruch in das Freibadgelände Im Bürgerpark in Bruchhausen-Vilsen einen hohen Schaden hinterlassen. Die Unbekannten überwanden den eingrenzenden Zaun und gelangten so auf das Freibadgelände. Hier zerstörten sie vier Fensterscheiben eines Gebäudes und warfen mehrere Gegenstände ins Wasserbecken. Durch die Gegenstände wurde das Wasser stark verunreinigt. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts, aber es entstand ein hoher Sachschaden. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei Syke, Tel. 04242 / 9690, entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • --- Unfallflüchtige ohne Führerschein in Rehden - Radfahrerin in Syke leicht verletzt - Verkehrsunfall an Tennisanlage in Stuhr ---

    Diepholz (ots) - Rehden - Unfallflüchtige ohne Führerschein Zeugen beobachteten am Sonntag gegen 15.40 Uhr, wie ein Pkw beim Anfahren auf dem ALDI-Parkplatz an der Nienburger Straße frontal gegen die Hauswand des Marktes fuhr und dann vom Unfallort flüchtete. Die Zeugen verständigten die Polizei und teilten ihnen ihre Beobachtungen und das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeugs mit. Bei den Ermittlungen der Polizei stellte sich dann heraus, die 19-jährige Fahrerin ist nicht im Besitz eines Führerscheines. Sie hatte beim Anfahren auf dem Parkplatz Gas und Bremse verwechselt und war ungebremst gegen die Hauswand gekracht. Der gesamte Schaden wir auf gut 5000 Euro beziffert. Auf die 19-Jährige kommen nun Anzeigen wegen Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu. Bassum - Unter Drogeneinfluß Am Sonntag gegen 22.45 Uhr wurde Pkw-Fahrer an der Syker Straße kontrolliert, der offensichtlich unter dem Einfluß von Drogen am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Einen Führerschein konnte der 28-Jährige auch nicht vorzeigen. Bei der Polizei in Syke wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und die Nutzung eines Kraftfahrzeuges untersagt. Syke - Radfahrerin verletzt An der Herrlichkeit / Ecke Hachedamm wurde am Sonntagnachmittag gegen 15.00 Uhr eine 75-jährige Radfahrerin bei einem Unfall mit einem Auto leicht verletzt. Eine 18-jährige Seat-Fahrerin kam aus dem Hachedamm und wollte nach rechts auf die B6 einbiegen. Dabei übersah sie die Pedelec-Fahrerin, die auf dem Radweg in Fahrtrichtung Barrien fuhr. Durch die Kollision stürzte die Fahrrad-Fahrerin und verletzte sich leicht. Stuhr - Verkehrsunfall auf Tennisanlage Am gestrigen Sonntag ereignete sich gegen 12.40 Uhr ein Verkehrsunfall in der Birkenstraße, auf Höhe der dort befindlichen Tennisanlage. Ein 30-jähriger Stuhrer beabsichtigte auf dem Parkplatz der Tennisanlage mit einem VW Golf zu Wenden und kam hierbei aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, durchbrach die Umzäunung der Tennisplätze und kam schließlich auf einem der Plätze zum Stehen. Vor Ort erhärtete sich der Verdacht, dass der verantwortliche Fahrzeugführer unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Ferner war der Fahrer des Golf nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dem 30-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 9000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldung der PI Diepholz vom 06.06.2021

    Diepholz (ots) - Sachbeschädigung Rathaus Twistringen 04.06.21-05.06.21 Bisher unbekannte Täter beschädigten das Glas an einer Tür, so dass Sachschaden in Höhe von ca 500 Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Syke unter 04242-9690 entgegen Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05441 / 971-0 www.pi-dh.polizei-nds.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell
Seite 1 von 8
vor

Diepholz

Gemeinde in Kreis Diepholz

  • Einwohner: 16.614
  • Fläche: 104.45 km²
  • Postleitzahl: 49356
  • Kennzeichen: DH
  • Vorwahlen: 04441, 05447, 05446, 05445, 05441
  • Höhe ü. NN: 37 m
  • Information: Stadtplan Diepholz

Das aktuelle Wetter in Diepholz (Gemeinde)

Aktuell
23°
Temperatur
17°/26°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Diepholz (Gemeinde)