Rubrik auswählen
 Dill
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

+ Schrottdiebe unterwegs + Unfallfluchten + Unfälle mit und ohne Promille + THC im Urin + Nummernschilder fort + Kats geklaut +

terovesalainen / Adobe Stock

Dillenburg (ots) -

--

Haiger-Niederroßbach: Schrott aus Hof geklaut -

Zwei Heizkessel sowie Stahlrohre im Wert von rund 100 Euro ließen Diebe aus einem Hof in der Grundstraße mitgehen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter am Samstagnachmittag (14.05.2022), zwischen 12.50 Uhr und 13.15 Uhr den Hof betraten und den Metallschrott mitgehen ließen. Die Ermittler schließen nicht aus, dass sogenannte Schrottsammler das Metall mitnahmen. Sie suchen Zeugen, die Angaben zu den Dieben machen können. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Flucht in der Frankstraße -

Am Wochenende touchierte ein flüchtiger Unfallfahrer einen in der Frankstraße geparkten schwarzen VW Passat. Der Unfallfluchtermittler der Dillenburger Polizei geht derzeit davon aus, dass der Flüchtige beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug gegen den in Höhe der Hausnummer 21 geparkten Passat stieß und am Heck einen Schaden von rund 400 Euro zurückließ. Zeugen, die den Zusammenstoß zwischen Freitag (13.05.2022), gegen 00.00 Uhr und Sonntagabend (15.05.2022), gegen 18.15 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Dillenburg-Niederscheld: Mit Promille unterwegs -

Auf 1,03 Promille brachte es ein betrunkener Autofahrer am frühen Sonntagmorgen (15.05.2022) in Niederscheld. Gegen 02.20 Uhr kontrollierten Dillenburger Polizisten den Fordfahrer. Da er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, ließen sie ihn pusten. Der 53-jährige Dillenburger musste mit auf die Wache, wo er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Zudem stellten die Ordnungshüter seinen Führerschein sicher. Ihn erwartet eine Strafe wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Dillenburg: Paketzusteller touchiert Rewe Mark -

Nach einer Verkehrsunfallflucht am 02.05.2022 (Montag) bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Gegen 20.00 Uhr prallte ein gelber Ford Transit mit roter "DHL"-Aufschrift in Höhe des Auwegs mit dem Fahrzeug-Dach gegen einen Gebäudevorsprung. Auf einer Länge von rund 8 Meter blieben Schäden an dem Gebäude zurück. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 3.000 Euro. Ermittlungen führten bisher nicht zur Ermittlung des Fahrzeugs bzw. des Fahrers. Der gelbe Transit des Paketdienstes muss am Dach erhebliche Beschädigungen aufweisen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall am 02.05.2022, gegen 20.00 Uhr am Rewe Markt beobachtet? Wo ist ein gelber Transit mit roter "DHL"-Aufschrift und einem entsprechenden Unfallschaden am Dach aufgefallen? Wer kann sonst Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn-Burg: Parkplatzrempler beim Lidl -

Einen Schaden von ca. 400 Euro blieb nach einem Parkplatzrempler beim Lidl an einem BMW zurück. Am Samstag (14.05.2022), gegen 13.45 Uhr stellte die Besitzerin ihren blauen 1-er unmittelbar vor der DHL-Packstation ab und ging einkaufen. Als sie gegen 14.20 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, entdeckte sie einen frischen Unfallschaden am hinteren Kotflügel der Fahrerseite. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Driedorf: Betrunken in den Graben gelenkt -

Der Ausflug in den Straßengraben entlarvte am Samstagabend (14.05.2022) einen Promillefahrer. Der 49-Jährige war gegen 18.00 Uhr mit seinem Toyota vom Potsdamer Platz in Richtung Driedorf unterwegs. Dort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Alkoholtest brachte es auf 2,31 Promille. Dem im Westerwaldkreis lebende Promillefahrer nahm ein Arzt auf der Herborner Wache eine Blutprobe ab. Die Polizisten stellten außerdem seinen Führerschein sicher. Die Schäden an seinem Toyota belaufen sich auf etwa 500 Euro.

Lahnau: Kennzeichen verschwunden -

Am Freitagnachmittag schlugen Kennzeichendiebe im Wiesenweg zu. Zwischen 15.00 Uhr und 17.55 Uhr parkte dort in Höhe der Hausnummer 29 ein roter Ford Puma. Die Täter montierten die beiden Nummernschilder "LDK-IO 101" ab und machten sich aus dem Staub. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Kennzeichen nehmen die Ermittler der Polizeistation Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Aßlar-Werdorf: Touran übersehen -

Beim Abbiegen von der B 277 in die Willeckstraße übersah am Freitagabend (13.05.2022) eine 31-jährige Audifahrerin einen entgegenkommenden Touran. Gegen 18.20 Uhr krachten die beiden Fahrzeuge ineinander. Die Wucht des Aufpralls ließ den Audi um 180 Grad herumschleudern. Die aus Aßlar stammende Unfallfahrerin und der Beifahrer im Touran wurden leicht verletzt und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert werden. Eine 8-jährige Mitfahrerin aus dem Audi kam ebenfalls mit leichten Verletzungen in die Kinderklinik nach Gießen. Der in Sinn lebende 42-jährige Fahrer im Touran blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Höhe der Sachschäden können noch nicht beziffert werden.

Wetzlar: Auf Lahninsel BMW aufgebrochen -

Wertsachen aus einem braunen 1-er BMW rückten in der Nacht von Donnerstag (12.05.2022) auf Freitag (13.05.2022) auf der Lahninsel in den Fokus unbekannter Autoaufbrecher. Zwischen 18.00 Uhr und 14.20 Uhr durchwühlten sie den Innenraum und erbeuteten eine Geldbörse sowie ein Ladegerät. Hinweise zu den Dieben erbittet die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Kat-Diebe unterwegs -

In der Nacht von Donnerstag (12.05.2022) auf Freitag (13.05.2022) hatten es Diebe im Stadtgebiet auf die Katalysatoren zweier BMW abgesehen. Zwischen 23.55 Uhr und 07.15 Uhr schlugen die Täter in der Eduard-Kaiser-Straße, in Höhe des Zeiss-Gebäudes, sowie auf dem Parkplatz Lahninsel zu. Sie montierten die Kats der dort geparkten schwarzen BMW ab und machten sich mit den rund 2.000 Euro teuren Teilen auf und davon. Zeugen, die die Täter in der Eduard-Kaiser-Straße oder auf der Lahninsel beobachteten oder denen dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Polizei in Wetzlar in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Radfahrer touchiert Außenspiegel und fährt weiter -

Mit deutlich zu geringem Seitenabstand fuhren am Freitagnachmittag (13.05.2022) ein Fahrradfahrer und ein silberfarbener Benz in der Langgasse aneinander vorbei. Gegen 14.30 Uhr war eine 73-jährige Wetzlarerin mit ihrem CLK in Richtung Karl-Kellner-Ring unterwegs. Ihr kam erlaubterweise in der Einbahnstraße ein Radfahrer entgegen. In Höhe der Hausnummer 54 prallte der Radler mit seinem Lenker gegen den Außenspiegel des Benz. Das Spiegelglas riss und fiel aus der Fassung. Der Biker, der in Begleitung einer Frau unterwegs war, fuhr nach einem kurzen Stopp weiter, ohne sich um den rund 500 Euro teuren Schaden zu kümmern. Zur Beschreibung des Flüchtigen kann die Wetzlarerin lediglich sagen, dass er zwischen 50 und 60 Jahre alt war. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem silberfarbenen CLK am Freitagnachmittag in der Langgasse beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu dem flüchtigen Biker machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms: Betrunken Unfall gebaut -

An der Kreuzung Steinstraße / Turnhallenweg prallte am Freitagabend (13.05.2022) ein Roller mit einen Opel zusammen. Der 41-jährige Rollerfahrer war gegen 20.55 Uhr auf der Steinstraße unterwegs und missachteten die Vorfahrt des von rechts herannahenden Opels. Die 67-jährige Solmserin im Opel konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen. Der ebenfalls in Solms lebende Biker stürzte zu Boden und brach sich den linken Unterarm. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm den Transport ins Krankenhaus. Die den Unfall aufnehmenden Polizisten bemerkten die Alkoholfahne des Unfallfahrers und ließen ihn pusten. Das Display des Testgerätes zeigte einen Wert von 0,49 Promille an. Die Ordnungshüter ordneten eine Blutentnahme an. Auf den 41-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung zu. Angaben zu den Schäden am Opel und dem Roller können derzeit noch nicht gemacht werden.

Solms-Oberndorf: Schnelltest weist THC nach -

Wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung sowie Zulassungs- und Versicherungsverstößen ermittelt die Wetzlarer Polizei gegen einen 15-jährigen Rollerfahrer. Polizisten stoppten den Jugendlichen am Samstagabend (14.05.2022), gegen 21.15 Uhr in Oberndorf. Sein Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC. Die an dem Roller angebrachten Kennzeichen waren abgelaufen und zudem nicht für dieses Gefährt ausgeben. Nach seiner Blutentnahme auf der Wetzlarer Wache, mussten ihn sein Vater dort abholen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Weitere Polizeimeldungen

Alle Polizeimeldungen aus Dill


Weitere beliebte Themen in Dill