Rubrik auswählen
 Dreisen

Polizeimeldungen aus Dreisen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 335
  • Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kind

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Freitag, 18.06.21, um 13.58 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neustadt ein Verkehrsunfall mit einem schwer verletztem Kind gemeldet. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Konrad-Adenauer-Straße in Fahrtrichung Innenstadt. In entgegengesetzter Richtung kam ihm ein Bus entgegen. Hinter dem Bus rannten für den Pkw-Fahrer nicht erkennbar zwei Kinder über die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung erfasste der Pkw ein 11-jähriges Mädchen. Diese erlitt schwere, nicht lebensbedrohliche Verletzungen und musste im Anschluss mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Das andere Kind wurde nicht verletzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße PHK Heim Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • Einbruch in Pfarrheim

    Pressebericht

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am gestrigen Freitag, 18.06.21, gegen 08.00 Uhr wurde der Kriminalpolizei Neustadt ein Einbruch ins Pfarrheim der St. Remigius Gemeinde Diedesfeld gemeldet. Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde durch unbekannte Täter ein Fenster aufgehebelt. Hierzu musste der/die Täter auf den Verbindungsbau zwischen Kirche und Pfarrheim klettern. Aus der Sakristei wurde eine Reliquienmonstranz aus der Barockzeit, aus vergoldetem Silber mit Edelsteinen bestückt, sowie aus dem Pfarrheim eine Zinnuhr und ein leerer Tresor entwendet. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro und der Diebstahlsschaden auf 2.500 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf Täter oder Tathergang geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Neustadt unter 06321-8540 oder kineustadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße PHK Heim Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer Korrektur des 1. Unfallberichtes

    Sienhachenbach (ots) - Am Donnerstag, 17.06.2021 gegen 15:15Uhr ereignete sich auf der B270, Höhe Abfahrt Sienhachenbach ein Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Motorradfahrer fuhr aufgrund nicht genügenden Sicherheitsabstandes auf einen vorausfahrenden Motorradfahrer auf, der nach links abbiegen wollte und abbremste. Hierbei kam der 61-jährige Motorradfahrer zu Fall und rutschte mit seinem Kraftrad über die Gegenfahrbahn in den linken Straßengraben. Er wurde durch den Sturz schwer verletzt und mittels Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich mit der im Pressekontakt aufgeführten Dienststelle in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Idar-Oberstein Telefon: 06781-5610 piidar-oberstein@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Mehrere Verletzte nach körperlicher Auseinandersetzung in der Ostallee

    Trier (ots) - Am frühen Samstagmorgen, gegen 01.15 Uhr, kam es auf einem Tankstellengelände in der Ostallee zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Hierbei wurde auch Pfefferspray eingesetzt. Insgesamt wurden acht Personen verletzt und teilweise in Krankenhäuser eingeliefert. Die Gruppe der Täter flüchtete im Anschluss in Richtung Palastgarten. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnten zwei der Täter festgenommen werden. Da diese unter alkoholischer Beeinflussung standen, wurden ihnen Blutproben entnommen. Weiterhin führten die Festgenommenen geringe Mengen an Betäubungsmitteln mit sich. Die Tatverdächtigen wurden im Anschluss in den polizeilichen Gewahrsam eingeliefert. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier Telefon: 0651-9779-5212 pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Streitigkeiten - mehrere verletzte Personen

    Konz (ots) - Am Freitag, den 18.06.2021 gegen 21:20 Uhr, gehen bei der Polizeiinspektion Saarburg zeitgleich mehrere Notrufe über eine größere Schlägerei in einem Wohngebäude in der Stadt Konz ein. Erste Ermittlungen ergeben, dass es im Rahmen von Familienstreitigkeiten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Vielzahl von Personen gekommen ist, bei welcher unter anderem auch ein Messer benutzt und mehrere Personen verletzt worden sind. Zurzeit befindet sich keine der Personen in Lebensgefahr. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern an. Der Einsatz wurde durch Kräfte der Polizei aus Saaburg und Trier bewältigt. Unterstützt wurden sie durch mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Saarburg Brückenstraße 10 54439 Saarburg Telefon: 06581-91550 www.polizei.rlp.de pisaarburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

    Sienhachenbach (ots) - Am Donnerstag, 17.06.2021 gegen 15:15Uhr ereignete sich auf der B270, Höhe Abfahrt Sienhachenbach ein Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Motorradfahrer fuhr aufgrund nicht genügenden Sicherheitsabstandes auf den vorausfahrenden Motorradfahrer auf, der nach links abbiegen wollte und abbremste. Hierbei kam der 62-jährige vorausfahrende Motorradfahrer zu Fall und rutschte mit seinem Kraftrad über die Gegenfahrbahn in den linken Straßengraben. Der 62-jährige Fahrer wurde schwer verletzt und mittels Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich mit der im Pressekontakt aufgeführten Dienststelle in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Idar-Oberstein Telefon: 06781-5610 piidar-oberstein@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Nachtragsmeldung zu Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer - Zeugen in rotem VW gesucht

    Kadenbach (ots) - Am Donnerstag, 17.06.2021, gegen 19:55 Uhr, ereignete sich auf der K 114, zwischen Kadenbach und Arzbach-Bierhaus, ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 16-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Erst heute wurde bekannt, dass es weitere Zeugen des Unfalls gegeben haben könnte. Diese waren zum Unfallzeitpunkt mit einem roten VW Kleinwagen unterwegs. Die Polizei Montabaur bittet diejenigen Personen sich unter 02602 92260 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
  • Bedrohungslage in Trier Zewen; Polizei kann Tatverdächtigen vor Tatausführung festnehmen

    Trier- Zewen (ots) - Am 18.06.21, gegen ca. 17:00 Uhr, erhielt die PI Bitburg Kenntnis darüber, dass eine ca. 40 Jahre alter Mann mit seinem PKW unterwegs nach Trier sei, der seinen in Trier wohnenden Bruder mit dem Leben bedrohte. Unverzüglich wurden die Zufahrtswege nach Zewen sowie die mögliche Anlaufadresse durch Polizeikräfte überwacht und nach dem Fahrzeug des Bedrohenden gefahndet. Gegen 17:24 Uhr konnte das Fahrzeug von Trier in Fahrtrichtung Zewen fahrend festgestellt werden. Nach Hinzuziehung uniformierter Kräfte, wurde der Fahrzeugführer zunächst durch Anhaltsignal aufgefordert, sein Fahrzeug zu stoppen. Dieser Aufforderung kam er nicht nach. Der Fahrzeugführer beschleunigte daraufhin sein Fahrzeug. Im Bereich Zewen konnte durch zwei Streifenwagen eine Straßensperre aufgebaut und das Fahrzeug zunächst gestoppt werden. Der Fahrzeugführer verließ unverzüglich sein Fahrzeug und stürmte in eine dortige Gaststätte. Die Polizeikräfte nahmen unverzüglich fußläufig die Verfolgung auf und konnten den flüchtigen im Eingangsbereich der Gaststätte überwältigen. Gegen den ca. 40 jährigen Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung eingeleitet. Anschließend wurde er ins Polizeigewahrsam der PI Trier eingeliefert. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier Ansprechpartner: Martin Schneider Telefon: 0651 9779-5210 Pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsüberwachung

    Kirn (ots) - Am heutigen Tag richteten Kräfte der hiesigen Dienststelle in der Zeit zwischen 16:00 und 17:00 Uhr eine Kontrollstelle in der Kirner Innenstadt ein. Leider mussten in diesem überschaubaren Zeitraum zahlreiche Verstöße geahndet werden. Neben verhältnismäßig geringfügigen Verkehrsordnungswidrigkeiten, wie z.B. abgelaufenem TÜV, vergessener Sehhilfe oder fehlendem Verbandskasten, mussten auch drei Verwarnungsgeldverfahren wegen nicht angelegtem Sicherheitsgurt sowie ein Bußgeldverfahren aufgrund der verbotswidrigen Nutzung eines Mobiltelefons ("Handyverstoß") eingeleitet werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Kirn Telefon: 06752 1560 E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de http://ots.de/eVM2mc

    Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn, übermittelt durch news aktuell
  • Bad Dürkheim - Ladendiebstahl

    Bad Dürkheim (ots) - Eine 23-jährige Frau aus der VG Freinsheim löste am Donnerstagnachmittag beim Verlassen eines Schuhgeschäftes in der Bruchstraße die akustische Alarmsicherung aus. Neben den dort entwendeten vier paar Schuhe, führte die Dame diverse gestohlene Kosmetikartikel mit, die einer Drogerie zugeordnet werden konnten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 100 EUR. Die 23-Jährige muss sich nun wegen Diebstahl verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon 06322 963-0 Telefax 06322 963-120 pibadduerkheim@polizei.rlp.de SB: D. Taser Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • Aktuell Anrufe von "Falschen" Polizeibeamten im Bereich Trier- Tarforst, insbesondere Bereich Kreuzflur

    Trier (ots) - Aktuell sind falsche Polizeibeamte im Bereich Tarforst unterwegs!!! Im Bereich Trier Tarforst kommt es momentan zu einer Welle von Anrufen durch "falsche" Polizeibeamte. Die Anrufer werden über einen angeblichen Polizeieinsatz in der Nachbarschaft informiert. Es seien Einbrecher festgenommen worden, jedoch sei einer oder mehrere weiter flüchtig, sodass die Gefahr eines Einbruches fortbesteht. Die Opfer werden aufgefordert, persönliche Wertgegenstände in Form von Schmuck an vereinbarten Treffpunkten diesen falschen Polizeibeamten auszuhändigen, um diese vor den Einbrechern "in Sicherheit" zu bringen. "Echte" Polizeibeamte werden sie nie anrufen und die Herausgabe von Wertgegenstände verlangen. Am heutigen Tage, 18.06.21., ab 16:00 Uhr, werden uniformierte Polizeibeamte mit Lautsprecherdurchsagen vor dieser Masche im Bereich Tarforst warnen. Weiterhin stehen diese Beamte als Ansprechpartner zur Verfügung. Wenn sie fragen haben, sprechen sie die Polizeibeamten in den Streifenwagen an. Die Polizei bittet die Leser, uns bei der Aufklärung zu helfen. Sprechen sie aktiv ihren Nachbarn an und informieren sie ihren Nachbarn über die aktuelle "Welle". Für Rückfragen wenden sie sich bitte an die Polizei Trier: 0651 9779 5210 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier Ansprechpartner: Martin Schneider Telefon: 0651 9779-5210 Pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Gestürzte Pedelec-Fahrerin

    Zweibrücken (ots) - Zeit: 17.06.2021, 06:50 Uhr Ort: Zweibrücken, Annweiler Straße SV: Eine 53-jährige Pedelec-Fahrerin, die die Annweiler Straße in Fahrtrichtung Dorndorf befahren hatte, kam zu Sturz, als sie in Höhe der Gaststätte "Alter Bahnhof" auf den Bürgersteig auffahren wollte. Ob die Ursache für den Sturz Unachtsamkeit, zu hohe Geschwindigkeit oder ein falsch gewählter Auffahrwinkel war, konnte zunächst nicht geklärt werden. Die Frau zog sich eine Beckenprellung und eine Kopfplatzwunde zu, die durch das Tragen eines Helms möglicherweise hätte verhindert werden können. Zur Untersuchung der Kopfverletzung wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Tote Frau aufgefunden

    Limburgerhof (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz Am 11.06.2021, gegen 23:00 Uhr, wurde eine tote Frau in Limburgerhof in einer Grünfläche nahe des Rheingönheimer Weges aufgefunden. Polizeibeamte fanden die Leiche bei einer Vermisstensuche. Bei der verstorbenen Frau handelt es sich um eine 72-jährige Frau aus dem Rhein-Pfalz-Kreis, welche am Vortag als vermisst gemeldet wurde. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei haben die Ermittlung zu der Todesursache aufgenommen. Eine am 17.06.2021 durchgeführte Obduktion ergab eine natürliche Todesursache. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Ghislaine Werst Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell
  • Sachbeschädigung an Pkw

    Zweibrücken (ots) - Zeit: 16.06.2021, 18:00 Uhr - 17.06.2021, 06:30 Uhr Ort: Zweibrücken, Zweibrücker Straße 48 SV: Ein bislang unbekannter Täter schlug oder trat gegen den linken Außenspiegel eines am Straßenrand geparkten schwarzen 2er BMW und beschädigte diesen dadurch erheblich. Der Schaden dürfte sich auf ca. 400 EUR belaufen. Zweibrücken (ots) - Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel.: 06332/976-0 / E-Mail: pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Sachbeschädigung. |pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Motorradfahrer bei Überholmanöver verletzt

    Ailertchen (ots) - Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer am Mittag des 18.06.2021. Er befand sich auf der langen Geraden der B255 zwischen den Ortschaften Langenhahn und Ailertchen in einer Kolonne und überholte die Fahrzeuge nach und nach. Als er erneut zum Überholen ansetzte, übersah er einen Pkw, welcher sich hinter einem entgegenkommenden Lkw befand und stieß seitlich mit dem Pkw zusammen. Der Motorradfahrer brach sich hierbei glücklicherweise nur ein Bein und war ansprechbar. Er wurde ins Krankenhaus verbracht. Am Motorrad sowie am Pkw entstand erheblicher, an einem weiteren Pkw durch umherfliegende Teile leichter Sachschaden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Westerburg Telefon: 02663-9805-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
  • Betrunken Unfall gebaut und eingeschlafen- Zeugen gesucht!

    Landau, Zum Queichanger - 17.06.2021, 22:20 Uhr (ots) - Leichtverletzt aufgefunden wurde am Donnerstagabend der Fahrer eines dreirädrigen Fahrrades in der Straße Zum Queichanger in Landau. Der 50-Jährige konnte von einem Anwohner unmittelbar hinter einem geparkten Fahrzeug am Boden liegend schlafend vorgefunden werden. Bei ihm lag ein dreirädriges Fahrrad. Durch die hinzugezogene Polizei konnten bei dem Mann frische Schürfwunden im Gesicht und am Hinterkopf festgestellt werden. Die Auffindesituation des Mannes und die Beschädigungen an dem Fahrzeug lassen darauf schließen, dass der 50-jährige Dreirradfahrer gegen das geparkte Fahrzeug fuhr und nach dem Sturz hinter dem Fahrzeug einschlief. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 0,8 Promille. Angaben zum Unfallhergang konnte er nicht machen. Der Fahrer wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm zudem eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Landau zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Landau Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
  • Dreifelden/Dreikirchen - Zweimaliger Enkeltrick

    Montabaur (ots) - Am gestrigen Donnerstag, dem 17.06.2021, kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Betrug mit der Masche "Enkeltrick". Die Geschädigte wurde von ihrer angeblichen Enkelin angerufen, dass sie einen Unfall gehabt habe, bei dem eine Person ums Leben gekommen sei. Um der Haft zu entgehen, müsse sie einen mittleren fünfstelligen Betrag bezahlen. Das Geld wurde schließlich in der Nähe des Golfplatzes in Dreifelden an den Täter übergeben. Täterbeschreibung: männlich, ca. 45 Jahre alt, etwas dunkelhäutig, kurze dunkle glatte Haare, blaues T-Shirt, lange Jeanshose Etwa zeitgleich führte eine gleichgelagerte Tat nicht zu einer Geldübergabe. Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter informierte die Polizei, als die Geschädigten auch hier einen fünfstelligen Betrag abheben wollten. Hier sollten die Geschädigten aus Dreikirchen das Geld in deren Zeitungsfach am Briefkasten deponieren. Der der Täter holte das Geld jedoch nicht wie vereinbart ab. Die Kriminalpolizei in Montabaur bittet unter 02602/9226-0 um Hinweise aus der Bevölkerung. Zudem weist die Polizei erneut darauf hin, bei entsprechenden Anrufen angeblicher Enkel oder Polizeibeamter misstrauisch zu sein und ggf. persönlich bei der örtlich zuständigen Polizeidienststelle anzurufen und rück zu versichern. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
  • Niedenstein: Unbekannte Täter brechen in Kita ein und stehlen Lautsprecher und Münzgeld

    Homberg (ots) - Niedenstein Einbruch in Kita Tatzeit: 17.06.2021, 18:00 Uhr bis Freitag, 18.06.2021, 07:00 Uhr In eine Kindertagesstätte in der Schulstraße brachen unbekannte Täter vermutlich in der vergangenen Nacht ein und stahlen Lautsprecherboxen und einen geringen Münzgeldbetrag. Die Täter schlugen mit einer Axt die Scheiben zweier Terrassentüren ein und konnten hierdurch die Türen öffnen. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und stahlen vorgefundenes Bargeld sowie zwei Lautsprecher. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.000,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel.: 05622-99660 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell
  • Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter fest

    Lautzenhausen-Flughafen Hahn (ots) - Ein 39-jähriger Mann wollte am Mittwochnachmittag am Flughafen Frankfurt Hahn nach Tirana (Albanien) ausreisen. Im Zuge der Ausreisekontrollen stellten die Bundespolzisten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hamburg vorlag. Wegen Urkundenfälschung hatte der Gesuchte noch eine Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro zu zahlen. Weil er den geforderten Betrag nicht entrichten konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Koblenz gebracht. Dort verbüßt er eine 60 Tage lange Ersatzfreiheitsstrafe. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Trier Stefanie Klein Telefon: +49 651 43 678-1509 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Unfallflucht; Zeugen gesucht

    Kirn (ots) - In der Nacht vom 17.06.21 auf 18.06.2021 zwischen 01:00 Uhr und 09:00 Uhr ereignete sich in der Jahnstraße auf Höhe der Hausnummer 52 eine Verkehrsunfallflucht. Der 21-jährige Besitzer eines VW Golf bemerkte, dass der linke Außenspiegel einen frischen Unfallschaden aufwies. Das Fahrzeug war am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkt gewesen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Kirn unter der 06752-156-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Kirn Telefon: 06752 1560 E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de http://ots.de/eVM2mc

    Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn, übermittelt durch news aktuell

Dreisen

Gemeinde in Donnersbergkreis

  • Einwohner: 1.028
  • Fläche: 9.03 km²
  • Postleitzahl: 67816
  • Kennzeichen: KIB
  • Vorwahlen: 06357
  • Höhe ü. NN: 221 m
  • Information: Stadtplan Dreisen

Das aktuelle Wetter in Dreisen

Aktuell
21°
Temperatur
17°/32°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Dreisen