Rubrik auswählen
Holzminden

Aktuelles in Holzminden

stark bewölkt
 Frost, Temperatur in 2 Meter Höhe unter 0 Grad
Heute wird es windig, pass auf dich auf!
Mehr zum Wetter
91,6
Corona-Inzidenz*
3,16
Hospitalisierungsrate**
Stadtillustration
*Tagesaktuelle Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte
** Tagesaktuelle Rate für das Bundesland

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Holzminden los ist.

Nachrichten aus Holzminden & Umgebung

  • 29. Januar 2023 · Weser-Ith News

    Hohe Veranstaltungsvielfalt von März bis Dezember: Stadtmarketing Holzminden stellt Veranstaltungsprogramm 2023 vor

    Weser-Ith News
    Holzminden (red). Der Veranstaltungskalender der Stadtmarketing Holzminden GmbH ist prallgefüllt. Insgesamt 14 Veranstaltungstage bei sieben verschiedenen Events. Dabei sind in diesem Jahr etablierte Veranstaltungen, aber auch ein neues Format. Eine größere Rolle wird in diesem Jahr auch die Märchenfigur Mariechen bekommen, die uns das ganze Jahr bei den Veranstaltungen begleiten wird. Mehr dazu in Kürze. Eröffnet wird die Veranstaltungssaison aber durch das traditionelle „Kükenfest“ mit verkaufsoffenem Sonntag, in diesem Jahr wieder zwei Wochen vor Ostern am 26. März. Freuen dürfen Sich die Besucher*innen auf die wohlbekannte Mobilitätsshow lokaler Autohäuser und die E-Bike-Messe. Als Highlight wird es in diesem Jahr zwei Holzmindener Stadtwetten geben. Dabei sind das Mitwirken und Mitmachen der Bürger*innen gefragt. Bleiben Sie gespannt. In der ersten Jahreshälfte heißt es „Ab aufs Rad, dein Weg zum Klimaschutz“ beim STADTRADELN. Der dreiwöchige Radelzeitraum wird in Kürze festgelegt. Am 4. Juni kommt dann ein neues Veranstaltungsformat zum verkaufsoffenen Sonntag nach Holzminden. „Der Tag der Düfte und Aromen“. Im Zeichen des FÜR und MIT Holzminden soll der Tag sowohl unser Stadtmotto mehr zum Leben erwecken. Was als voller Erfolg im letzten Jahr gestartet ist, soll auch in diesem Jahr eines der Veranstaltungshighlights werden – das „Fest an den Teichen“. Am 30. Juni und 1. Juli wird es in diesem Jahr von allem ein bisschen mehr geben. Mehr Getränkeauswahl, mehr kulinarische Vielfalt und mehr Musik. Was aber bleibt, ist eine tolle Auswahl an Bands und das Veranstaltungsgelände am Unteren Teich. Die Sommerabende können kommen. Am Samstag, dem 1. Juli verwandelt sich Holzmindens Innenstadt wieder in eine Trödelmeile. Hier dürfen Kinder und Erwachsene kleine und große Schätze auf dem „Innenstadtflohmarkt“ verkaufen. Im Juli und August folgen die lauschigen Samstagabende bei den „Marktsommer-Konzerten“. Unter dem Dach der beleuchteten Platanen können Sie ab 19:30 Uhr lokalen, aber auch überregionalen musikalischen Highlights lauschen. Am Sonntag, dem 27. August holt der Kulturverein Holzminden dann zum krönenden Abschluss das Göttinger Symphonieorchester auf den Marktplatz. Unter der Leitung von Bernhard Steiner können Sie sich schon jetzt auf einen unterhaltsamen Abend freuen. Sportlich geht es weiter im Spätsommer mit dem „5. Holzmindener Citybiathlon“. Am Sonntag, 17. September können Sie nicht nur anfeuern, mitfiebern und mitmachen, sondern auch den verkaufsoffenen Sonntag für einen ausgiebigen Stadtbummel nutzen. Wenn die Blätter fallen, rollen die Foodtrucks auf den Marktplatz. Am 4. und 5. November dürfen Sie sich auf Gaumenschmaus der Extraklasse freuen. Marc Gonzaga von Foodtruck 3 Stars wird als Mitveranstalter wieder an Bord sein. Gleichzeitig zum Foodtruck Event öffnen am Sonntag, 5. November die Geschäfte der Innenstadt Ihre Türen zum letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Unter dem Motto „Herbstglühen“ kann an diesem Tag nicht nur ausgiebig geshoppt werden, es wird auch wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten. Den Jahresabschluss bildet unser gemütlicher Weihnachtsmarkt. Ende November werden wieder die Hüttenklappen geöffnet und das Jahresende kann zelebriert werden. Das Stadtmarketing Holzminden freut sich, wieder einen bunten Veranstaltungsmix anbieten zu können. Foto: Stadtmarketing Holzminden
    Zur Meldung
  • 28. Januar 2023 · Weser-Ith News

    Halbjahreszeugnisse – weiter geht’s! Informationsveranstaltungen über die weiteren Möglichkeiten an der Georg-von-Langen-Schule

    Weser-Ith News
    Holzminden (red). Halbjahr bedeutet auch gleichzeitig Halbzeit – nun ist schon einiges vollbracht, aber es kann auch noch einiges überlegt und verändert werden! Grundsätzlich geben Schulzeugnisse Auskunft über Noten, Fehlzeiten, Leistungsstand – sie dokumentieren das Erreichte. Sie dienen in erster Linie der Information der Schülerinnen und Schüler sowie deren Erziehungsberechtigten. Für die Schüler der Abschlussklassen ist das Halbjahreszeugnis jedoch weit mehr – das Zeugnis ist ein wichtiges Dokument und es entscheidet sich, wie es weitergeht! In eine Berufsausbildung starten, eine weiterführende Schule besuchen und einen höheren Abschluss erwerben – unabhängig davon, wofür die Entscheidung fällt, sind Informationen über die offenstehenden Möglichkeiten wichtig. Auch die Erfüllung der Schulpflicht von zwölf Jahren ist hierbei zu berücksichtigen. Vielen Schülerinnen und Schülern ist nicht klar, welchen Schritt sie nach dem Schulabschluss im Sommer wagen sollen. Selbst wenn die fachliche Richtung schon feststeht, kommt oft die Frage: Welche Schulform ist die richtige? Wie kann das geplante Ziel am besten erreicht werden? Informationsveranstaltungen der BBS Holzminden Die Georg-von-Langen-Schule, Berufsbildende Schulen Holzminden, lädt auch in diesem Jahr zu Informationsveranstaltungen ein. In diesem Jahr finden alle Informationsveranstaltungen wieder in Präsenz in der Schule statt. Fachkompetente Informationen zu den unterschiedlichen schulischen Möglichkeiten und den Möglichkeiten an der BBS Holzminden im Speziellen – bei diesen Informationsveranstaltungen besteht Gelegenheit, offene Fragen zu klären und die eigenen Überlegungen zu festigen. Hier berichten Lehrkräfte und teilweise auch Schülerinnen und Schüler von Inhalten, über Erfahrungen sowie den Voraussetzungen. In der individuellen Beratung kann jeder Teilnehmer auch spezielle Fragen zu den eigenen Möglichkeiten direkt an die Mitglieder der erweiterten Schulleitung der BBS Holzminden richten. Berufliches Gymnasium (BG) Alle Schüler, die die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe – den erweiterten Sekundarabschluss I – besitzen, können das Berufliche Gymnasium besuchen. Der Start ist in der Klassenstufe 11. Der Abschluss im Beruflichen Gymnasium ist am Ende der Klasse 13 die Allgemeine Hochschulreife, die wie bei allen Gymnasien in Niedersachsen über das Zentralabitur erreicht wird – der Vorteil im Beruflichen Gymnasium liegt bereits in der Ausrichtung in einem beruflichen Schwerpunkt. An der Georg-von-Langen-Schule kann eine der drei Fachrichtungen Wirtschaft, Technik sowie Gesundheit und Soziales im Beruflichen Gymnasium gewählt werden. Über die Aufnahmevoraussetzungen, den Unterricht in der Einführungsphase (11. Jahrgang), der Qualifikationsphase (12. und 13. Jahrgang) sowie vor allem die Besonderheiten der Schwerpunktfächer der drei Fachrichtungen informiert die Informationsveranstaltung am Donnerstag, 02. Februar 2023, ab 19:00 Uhr. Der Abteilungsleiter des Beruflichen Gymnasiums informiert über jeden der drei Schwerpunkte sowie über das Schulleben wie Schüleraustausch, Internationale Kontakte und Projekte an der BBS Holzminden. Berufseinstiegsschule (BES) Auch über die Berufseinstiegsschule (BES) wird in einer eigenen Informationsveranstaltung berichtet. Die fachlichen Ausrichtungen Gesundheit und Soziales sowie Technik stellen sich vor und die Informationen werden direkt an Schüler und Eltern weitergegeben. Das breite Angebot der BES richtet sich an alle Schüler, die ihren Hauptschulabschluss besitzen, erreichen oder verbessern möchten. Für die Schüler ohne Deutsch-Kenntnisse, die im entsprechenden Alter sind, gibt es eine weitere BES-Klasse: Die „BES Sprache und Integration“. In dieser Klasse wird der Schwerpunkt zuerst auf das Erlernen der deutschen Sprache gelegt, mit der Zeit werden dann auch andere Kenntnisse vermittelt, die einen Wechsel in eine fachlich orientierte BES ermöglichen. Die Informationsveranstaltung zur BES findet am Mittwoch, 01. Februar 2023, ab 17:00 Uhr in Präsenz in der BBS Holzminden statt. Berufsfachschulen (BFS) Schüler mit mindestens einem guten Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss bekommen in einer einjährigen Berufsfachschule eine berufliche Grundbildung. Nach einer grundlegenden Information in der Informationsveranstaltung werden die verschiedenen Fachgebiete der Berufsfachschulen an der BBS Holzminden vorgestellt: Bautechnik, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik (Kfz), Gastronomie, Holztechnik, Lebensmittelhandwerk, Metalltechnik, Wirtschaft (Bürodienstleistungen), Wirtschaft (Handel). Die verschiedenen fachlichen Ausrichtungen sind auch auf der Homepage www.bbs-holzminden.de aufgelistet. Zu den Angeboten im Bereich der Berufsfachschulen werden bei der Informationsveranstaltung auch die Angebote zu Berufsfachschulen, die zu einem Berufsabschluss führen, vorgestellt: Pflegeassistenz, Generalistische Pflege (vormals Altenpflege) und Sozialpädagogische Assistenz. Die Informationsveranstaltung zur BFS wird zusammen mit der BES stattfinden: Mittwoch, 01. Februar 2023, ab 17:00 Uhr. Sind bereits ein Sek I – Realschulabschluss sowie eine abgeschlossene Ausbildung wie z. B. Sozialpädagogische Assistenz erreicht, so kann in der Fachschule Sozialpädagogik berufsbegleitend über drei 3 Jahre der Abschluss „Staatlich anerkannte Erzieherin“ bzw. „Staatlich anerkannter Erzieher“ erreicht werden. Die Informationsveranstaltung zur Fachschule Sozialpädagogik wird in einer eigenen Veranstaltung im Raum 100 der BBS Holzminden stattfinden: Mittwoch, 01. Februar 2023, ab 18:00 Uhr. Fachoberschule (FOS) Nach dem Erreichen des Sek I – Realschulabschlusses kann in der Fachoberschule (FOS) die Fachhochschulreife erlangt werden. Die Informationsveranstaltung geht auf die unterschiedlichen Fachrichtungen Technik, Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft ein. Fragen rund um die schulische Ausbildung und das Praktikum in der Fachoberschule werden in der Veranstaltung beantwortet. Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung kann auch direkt in die Klasse 12 der Fachoberschule gestartet werden – was im Detail zu beachten ist, erklären die Mitglieder der erweiterten Schulleitung in der Informationsveranstaltung zur FOS am Mittwoch, 01. Februar 2023, ab 19:00 Uhr. Informationsveranstaltungen – wir sind für Sie da! Bei allen -Informationsveranstaltungen sollen Schülerinnen und Schüler sowie Eltern ihre Fragen direkt an die Fachleute stellen – denn eine gute Information im Voraus ist der beste Ratgeber, um alle Möglichkeiten für den weiteren Werdegang abzuwägen. Grundsätzlich gilt: Es ist nie zu spät, sich ein Ziel zu setzen und loszulaufen. Die Termine für die Informationsveranstaltungen sind auf der Startseite der Homepage aufgelistet: www.bbs-holzminden.de. Nach einer allgemeinen Information zu den verschiedenen Bereichen werden anschließend von den Mitgliedern der erweiterten Schulleitung die offenen Fragen beantwortet und Tipps für Ihren weiteren Bildungsweg gegeben. Anschließend können auch die individuellen Fragen direkt im persönlichen Gespräch geklärt werden. Mit den Informationsveranstaltungen soll jedem Teilnehmer klar werden, · wie es anschließend weitergeht, · wie die Anmeldung an der BBS Holzminden erfolgt und · wie der weitere persönliche Bildungsweg zielgerichtet verläuft. Der Anmeldeschluss für die weiterführenden Schulen an der Georg-von-Langen-Schule, Berufsbildende Schulen Holzminden, ist der 01. März 2023. Das Anmeldeformular ist abrufbar über die Homepage www.bbs-holzminden.de
    Zur Meldung
  • 28. Januar 2023 · Weser-Ith News

    TÜV Nord: Verbandkasten - muss die Maske nun mit?

    Weser-Ith News
    Landkreis Holzminden (red). Eine Maskenpflicht gilt in immer weniger Bereichen, doch wer 2023 mit dem Auto unterwegs ist, sollte zwei medizinische Masken im Erste-Hilfe-Set mit sich führen. Diese Regelung war zwar bereits zum 1. Februar 2022 in Kraft getreten und die Übergangsfrist soll eigentlich zum 31. Januar 2023 auslaufen. Allerdings hat das Verkehrsministerium die notwendige Änderung der StVZO noch nicht vorgenommen. Solange das nicht der Fall ist, fällt auch kein Bußgeld an. „Man kann aktuell sowohl die neuen Verbandkästen nach der DIN-Norm 13164-22 als auch die alten nach DIN 13164 Januar 1998 und Januar 2014 nutzen“, sagt der TÜV-Experte. Sogar eine Ergänzung mit zwei Masken ist vorerst noch nicht notwendig, aber ratsam. Es wird nicht mehr lange dauern, bis die Änderungen gesetzlich festgeschrieben sind.
    Zur Meldung
  • 28. Januar 2023 · Weser-Ith News

    Kreisvolkshochschule bekommt Energiebeihilfe vom Land

    Weser-Ith News
    Holzminden (red). Die Kreisvolkshochschule Holzminden erhält aus dem Topf des niedersächsischen Wissenschafts- und Kulturministeriums eine Soforthilfe in Höhe von 22.438 Euro. Das hat das Ministerium heute in einer Pressemitteilung mitgeteilt. Zeitgleich wurde auch die KVHS darüber informiert. Die Hilfen sind dazu gedacht, wirtschaftliche Engpässe, die durch die Pandemie, die deutliche Zunahme der Flüchtlingsströme und die gestiegenen Energiekosten der vom Land anerkannten und öffentlichen geförderten Weiterbildungsinstitute abzufedern. Insgesamt wird das Land Niedersachsen über einen Sonderfonds Energie fünf Millionen an Unterstützungsmittel verteilen. Landrat Michael Schünemann begrüßt die Unterstützung und zeigt sich hocherfreut. „Unsere KVHS leistet tagtäglich gute Arbeit in der Erwachsenenbildung“, stellt der Landrat fest, „sie ist ein ganz wesentlicher Bildungsträger im Landkreis Holzminden. Das geschieht meistens unter dem Radar, ohne dass darum viel Aufhebens gemacht wird, obwohl sie ein wesentlicher Bildungsfaktor ist.“ Um den gestiegenen Ansprüchen bei gleichzeitig gestiegen Kosten gerecht zu werden, sei die Landesunterstützung deshalb enorm wichtig. Auch für KVHS-Leiterin Heike Stratmann-Berthold ist der Zuwendungsbescheid eine erfreuliche Mitteilung zum Monatsende. „Wir sind sehr glücklich, dass wir vom Wissenschafts- und Kulturministerium eine solche Unterstützung bekommen“, erklärt Stratmann-Berthold, „angesichts der steigenden Energiepreise und vor dem Hintergrund der vielen ukrainischen Flüchtlinge, die wir hier inzwischen in entsprechenden Sprach- und Integrationskursen betreuen, ist das eine wertvolle Hilfe, um unserem Auftrag gerecht zu werden.“
    Zur Meldung
  • 27. Januar 2023 · Weser-Ith News

    Round Table 150 Höxter-Holzminden spendet 510 Euro an das Projekt Begegnung

    Weser-Ith News
    Ottbergen (red). Am 27. Januar überreichte der Round Table 150 Höxter-Holzminden eine Spende in Höhe von 510 Euro an das Projekt Begegnung. „Die Ipads sind eine große Erleichterung für uns“, erzählten Schulsozialarbeiterin und Leiterin der OGS Sandra Janiszewski und Schulsozialarbeiter Fabio Bornscheuer vom Projekt Begegnung, die an der Grundschule Ottbergen tätig sind. Auch die Kinder zeigten sich begeistert. Sie freuen sich auf das Arbeiten mit Lern-Apps, das Anschauen von Lehr-Videos und dem spielerischen Lernen. Gerade im Zuge der zunehmenden Anzahl an ukrainischen Flüchtlingskindern, sollen die Tablets dabei helfen, Schwierigkeiten bei der Kommunikation mit den Kindern beiseitezuschaffen. Auch für das Übersetzen fremdsprachlicher digitaler Bücher sollen die Ipads Verwendung finden. Ursprünglich von der Kindertagesstätte „Rappelkiste“ und dem Maurer & Handwerkerverein Bredenborn gesammelt, oblag die Verwaltung der Gelder beim Round Table. Unter der Bedingung diese Gelder für wohltätige Zwecke in Bezug auf ukrainische Flüchtlinge zu spenden, suchte der Service-Club nach geeigneten Verwendern. Erst vor wenigen Wochen spendete der Round Table ein Trampolin an das DRK-Flüchtlingszentrum in Holzminden. Nun dürfen sich die Kinder der Grundschule Ottbergen freuen. „Danke an den Round Table“, so Janiszewski. Foto: zir
    Zur Meldung
  • 27. Januar 2023 · Weser-Ith News

    „Mahlzeit! Büro und Bekloppte“: Kabarettistin Andrea Volk bittet zu Tisch!

    Weser-Ith News
    Holzminden (red). Lassen Sie sich am Internationalen Frauentag am Mittwoch, dem 08.03.2023 um 20 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) in der Stadthalle Holzminden treffend, spöttisch und mit spitzer Zunge begeistern von der Kabarettistin Andrea Volk. Sie nimmt Politik & Alltag aufs Korn. Oder mit Korn und Bier. Denn nüchtern kann man das doch alles nicht mehr ertragen. Und im Büro – all die Umbrüche. Allein die neue Unternehmenskultur – man wusste ja vorher gar nicht, dass man sowas hatte. Zwischen Homeoffice und Präsenz steht alles Kopf: Arbeiten auf Wolke 7, der neue Chef trägt einen Dutt, beim entpersonalisierten Arbeitsplatz spielen alle ‚die Reise nach Jerusalem‘ und dank Feuchttüchern und Desinfektionssprays sieht es im Büro aus wie im Puff. Doch wie schön ist es, Meierchen, Drachen-Doris und Bio-Susanne live wiederzutreffen! Am Kaffee-Vollautomat, dem einzigen Ort im Unternehmen, wo man valide Informationen erhält. Der Gruppenausflug zur agilen Schulung bestätigt Frau Volks schlimmste Befürchtungen: Ständig wuselt alles durcheinander und der einzige inoffizielle Ruheraum ist die Toilette. Doch wie lange kann man dort bleiben, ohne dass es die automatisierte Zeiterfassung mit dem Urlaubsanspruch verrechnet? Ein neues Kabarett-Highlight aus der Feder von Erfolgs-Autorin und Büro-Opfer Andrea Volk, bei dem man sich fragen wird: „Arbeitet die eigentlich bei uns?“ Folgen Sie der Einladung der Gleichstellungsbüros der Stadt und des Landkreises Holzminden, und nehmen Sie die Möglichkeit wahr, Ihre Lachmuskeln zu trainieren und mit einem herzhaften Lachen Ihr Immunsystem zu stärken! Karten für das Kabarettprogramm zum Eintrittspreis von17,50 Euro sind im Gleichstellungsbüro beim Landkreis Holzminden, Tel.: 0 55 31/707-311, Email: gleichstellungsbuero@landkreis-holzminden.de, bei der Stadtbücherei Holzminden, Tel.: 0 55 31/9364-0, Email: buecherei@holzminden.de und beim Stadtmarketing Holzminden, Tel.: 0 55 31/99 29 60, Email: info@stadtmarketing-holzminden.de erhältlich. Foto: Britta Schuessling
    Zur Meldung

Social Media Nachrichten aus Holzminden

Corona: Aktuelle Entwicklungen

Letzte 7 Tage im Landkreis


91,6
Inzidenz-Wert


64
COVID Fälle


3,16
Hospitalisierungsrate*


254
Hospitalisierungen*


0,0%
Anteil freie Intensivbetten

0
Todesfälle

91,6
Inzidenz-Wert

64
COVID Fälle

3,16
Hospitalisierungsrate
254
Hospitalisierungen

0,0%
Anteil freie Intensivbetten
0
Todesfälle

* Die Hospitalisierungswerte gelten für das gesamte Bundesland, nicht für den Landkreis.

Intensivbetten-Situation im Landkreis

  • Betten gesamt: 11
  • Freie Betten: 0
  • Belegte Betten: 11
    • durch COVID-Patienten: 0 (0,0%)

Corona-Teststationen in Holzminden

Finde Teststellen in Holzminden und Niedersachsen.

Corona-Impfzentren in Holzminden

Informationen zu Impfmöglichkeiten in Holzminden und Niedersachsen.

Günstigste Tankstelle in Holzminden

bft Tankstelle

1,83 9 Super E5
vom
29.01.2023
um
15:31 Uhr
Allersheimer Straße 5a, 37603 Holzminden
24 Stunden geöffnet

Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz

Weitere interessante Themen