Rubrik auswählen
 Kassel
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kaufungen-Papierfabrik (Landkreis Kassel): Alkoholisierter Pkw-Fahrer mißachtet Rotlicht und verursacht spektakulären Verkehrsunfall

Kassel (ots) -

Großes Glück hatten am heutigen Abend gleich mehrere Verkehrsteilnehmer bei einem spektakulären Verkehrsunfall im nordhessischen Kaufungen.

Wie die Beamten des Polizeireviers Ost in Kassel berichten, befuhr gegen 18:20 Uhr ein mit zwei Personen besetzter Pkw die Bundesstraße 7 aus Richtung Helsa kommend in Fahrtrichtung Kassel.

Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen mißachtete der 46-jährige, aus Kassel stammende Fahrer dieses Pkw beim Einfahren in den Kreuzungsbereich der Kreuzung B7 | Zubringer BAB Anschlussstelle Kassel-Ost | Leipziger Straße das für ihn geltende Rotlicht, verlor im Anschluss vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit sowie eines abrupten Bremsmanövers die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet rechtsseitig auf eine Verkehrsinsel.

Dort hob das Fahrzeug ab und prallte mit großer Wucht gegen den Pkw eines 55-jährigen Verkehrsteilnehmers aus Kaufungen, welcher von der BAB 7 kommend in Fahrtrichtung Kaufungen fahren wollte. Dieser wurde durch die Kollision leicht verletzt, seine 52-jährige Beifahrerin indes wurde mit schwereren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen mittels eines Rettungswagens in ein Kasseler Krankenhaus verbracht.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug des 55-jährigen um 90° nach rechts gedreht und so gegen einen weiteren Pkw geschleudert, der ebenfalls erheblich beschädigt wurde und nicht mehr fahrbereit war. Die Insassen dieses Fahrzeugs blieben jedoch unverletzt.

Durch umherfliegende Trümmerteile wurden überdies noch zwei weitere Fahrzeuge beschädigt.

Die aufnehmenden Beamten gehen daher derzeit von insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen und einem materiellen Schaden von ca. 20.000 Euro aus.

Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs sowie sein 42-jähriger Beifahrer aus Hessisch-Lichtenau blieben ebenfalls unverletzt. Allerdings stellten die Beamten im Rahmen der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 46-jährigen fest, welcher sich anhand eines Atemalkoholtests mit einem Wert von knapp 1,7 Promille manifestierte. Folgerichtig eröffneten ihm die Beamten die Festnahme und verbrachten ihn zur Dienststelle, wo sich der 46-jährige einer Blutentnahme unterziehen musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Durch den Verkehrsunfall und die damit verbundenen Rettungs- und Bergungsmaßnahmen staute sich der Verkehr für die Dauer von ca. 1,5 Stunden in alle Richtungen, mitunter auch bis auf die Autobahn A7 im Bereich der Anschlussstelle Kassel-Ost.

Die Fahrbahn ist seit ca. 20:10 Uhr wieder frei.

Alexander Wessel, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910 0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel


Weitere beliebte Themen in Kassel