Rubrik auswählen
 Kleinfischlingen

Polizeimeldungen aus Kleinfischlingen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Stark betrunkener Pkw-Fahrer verursacht zwei Verkehrsunfälle

    Verkehrsunfälle Wörth/Kapsweyer

    Wörth am Rhein (ots) - Am Samstagmittag gegen 15 Uhr fuhr ein Pkw-Fahrer in Wörth auf der Hanns-Martin-Schleyer-Straße auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auf und flüchtete anschließend vom Unfallort Richtung Langenberg. Die Fahrerin des geschädigten Autos konnte dem Flüchtigen nur bis zum Langenberg folgen. Dieser setzte seine Fahrt in auffälliger Weise über die K 15 Richtung Schaidt fort, wo er wiederrum durch seine Fahrweise auffiel und gemeldet wurde. Der Fahrer verursachte dann nochmals auf der L 546, Höhe Kapsweyer einen Unfall, als er einem abbremsenden Pkw auffuhr. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,4 Promille. An den beteiligten Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 20000.-EUR. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Nach der Blutentnahme und der Einbehaltung des Führerscheins konnte der Mann in einem Taxi den Nachhauseweg antreten. Möglicherweise wurden auf der Strecke weitere Fahrzeugführer gefährdet. Diese sollen sich bei der Polizeiinspektion Wörth melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau PI Wörth Telefon: 07271-92210 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Edesheim - Traktor umgekippt

    verunfallter Traktor

    Edesheim (ots) - Am heutigen Samstag, 25.09.2021, befuhr der 59-jährige Traktorfahrer gegen 10:10 Uhr mit seinem Gespann die L 506 von Rhodt in Richtung Edesheim. In einer leichten Rechtskurve kam der Traktorfahrer aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Infolge dessen kippte der Traktor um und kam auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt. Ein verständigtes Abschleppunternehmen konnte den Traktor wieder aufstellen, sodass dieser seine Fahrt fortsetzen konnte. Am Traktor entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Der Traktorfahrer wurde für seine Unachtsamkeit verwarnt. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben Mike Bourdy Telefon: 06323 955 0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

    Niederotterbach (ots) - Am Freitag, den 24.09.2021 gegen 22:15 Uhr, befuhr der 61jährige Geschädigte aus dem Kreis SÜW die L545 von Bad Bergzabern nach Steinfeld. Kurz vor der Kreuzung nach Niederotterbach kam diesem auf seiner Fahrspur ein anderer Pkw entgegen. Hierbei wurde der linke Außenspiegel sowie die Fahrertür am Fahrzeug des Zeugen beschädigt. Der Fahrer des anderen Pkw entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Gesamtschadenshöhe am Fahrzeug beläuft sich auf 1500 EUR. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Bergzabern, Tel. 06343-93340 oder per E-Mail an pibadbergzabern@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Bergzabern POK Pilger Telefon: 06343-9334-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

    Bad Bergzabern (ots) - Am Freitag, den 24.09.2021, im Zeitraum von 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr, hatte die 26jährige Geschädigte aus Pirmasens ihren Pkw ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in der Petronellastraße in Bad Bergzabern abgestellt. Im genannten Zeitraum streifte vermutlich ein anderer Pkw-Fahrer ihr Fahrzeug beim Befahren der Petronellastraße und verursachte hierdurch einen Streifschaden an der hinteren rechten Tür, Kotflügel, Stoßstange sowie einem Außenspiegel. Der Fahrer des Pkw entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Gesamtschadenshöhe am Fahrzeug beläuft sich auf 4500 EUR. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Bergzabern, Tel. 06343-93340 oder per E-Mail an pibadbergzabern@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Bergzabern POK Pilger Telefon: 06343-9334-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

    Bornheim (ots) - Am Freitagabend kam es gegen 21:25h auf der Hornbachstraße zu einem Unfall im Begegnungsverkehr. Der Fahrer eines weißen Kastenwagens (eventuell Ford, verlorener linker Außenspiegel) entfernte sich in der Folge unerlaubt von der Unfallstelle. Wer Hinwiese geben kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Landau. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Germersheim - Brand in der alten Schiffswerft

    Brand Schiffswerft

    Germersheim (ots) - Mehrere aufmerksame germersheimer Bürger meldeten am Freitagnachmittag starke Rauchentwicklung aus dem alten Schiffswerftgebäude. Wie sich herausstellte, dürften bisher unbekannte Jugendliche für die Rauchentwicklung verantwortlich gewesen sein, die einen Reifen im Bereich der dortigen Tiefgaragenplätze in Brand setzten und anschließend flüchteten. Ein Schaden am Gebäude ist dank der rechtzeitig eingetroffenen Feuerwehr nicht entstanden. Wer in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Germersheim unter der Telefonnummer 07274-9580 oder per Mail: pigermersheim@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Germersheim Alexander Bauer Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Landau - Bedrohungslage

    Landau (ots) - Am 24.09.2021 gegen 15.50 Uhr kam es zu einem polizeilichen Einsatz im Stadtgebiet, an dem mehrere Einsatzkräfte, teilweise mit spezieller Schutzausrüstung bekleidet, beteiligt waren. Vorangegangen war eine Bedrohung durch einen 82-Jährigen gegen eine Mitarbeiterin eines Landauer Bekleidungsgeschäftes. Der Tatverdächtige konnte an seiner Wohnung angetroffen und überprüft werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde eine Luftdruckwaffe und Munition sichergestellt. Hinweise, dass er seine Drohung in die Tat umsetzten wollte, ergaben sich im Rahmen der weiteren Ermittlungen nicht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Landau Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Herxheim - Radfahrerin beleidigt Passanten

    Herxheim (ots) - Wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung muss sich eine 34 - jährige Radfahrerin verantworten, nachdem sie am Donnerstagabend gegen 21.45 Uhr zwei Fußgänger in der Bonifatiusstraße beleidigte. Zudem habe die Frau versucht nach einer Passantin zu schlagen, verfehlte diese jedoch. Der 27 - jährige Fußgänger und seine 25 - jährige Begleiterin gaben gegenüber den Polizeibeamten an, dass der Angriff und die Pöbelei grundlos erfolgten. Möglicherweise war die Radfahrerin betrunken. Da die Zeugen die Tatverdächtige vom Sehen kannten, konnten die Personalien ermittelt werden. Bis dato konnte die Tatverdächtige noch nicht zu den Vorwürfen befragt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Landau Dennis Hook Telefon: 06341-2872002 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Landau - Unter Drogeneinfluss mit Mofa unterwegs

    Landau (ots) - Zur Blutprobe musste ein 20 - jähriger Mofafahrer nachdem er am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr in der Annweilerstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein entsprechender Vortest bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf Cannabiskonsum. Dem Mann wurde bei der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Landau Dennis Hook Telefon: 06341-287-2002 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Germersheim - Zwischenbilanz der Schulwegkontrollen

    Germersheim (ots) - Die Polizei Germersheim überwachte seit Schulbeginn Anfang September vermehrt die Schulwege der Grundschulen im Dienstbezirk. Im Fokus stand die Sicherheit unserer jüngsten Verkehrsteilnehmer und deshalb wurde zu einem ein Augenmerk auf das Verhalten der Verkehrsteilnehmer und zum anderen auf die Verkehrssicherheit von Fahrrädern gelegt. In erster Linie sollte bei den Verkehrsteilnehmern Einsicht erzeugt werden. Aus diesem Grund wurde eine Vielzahl an verkehrserzieherischen Gesprächen geführt, bei der sich die überwiegende Zahl der Angesprochenen einsichtig zeigte. Einzelne mehrfach uneinsichtige Autofahrer mussten dennoch gebührenpflichtig verwarnt werden. Auffällig war das Parkverhalten vor den Schulen, welches sich auch in diesem Jahr teilweise als problematisch darstellte. Hier musste immer wieder an die Fahrerin und Fahrer der "Elterntaxis" appelliert werden, ihre Fahrweise an die örtlichen Gegebenheiten der einzelnen Schulwege anzupassen und rücksichtsvoll und zurückhaltend zu fahren. Insgesamt konnten 14 Kontrollen durchgeführt werden. Dabei mussten 14 Verstöße gegen das verschiedene Durchfahrtsverbot geahndet werden. Ebenso wiesen zahlreiche Fahrräder bei den Kontrollen Mängel, insbesondere hinsichtlich der lichttechnischen Einrichtungen, auf. Im gesamten Kontrollzeitraum konnten fünf Verstöße wegen der mangelnden Sicherung von Kindern festgestellt wurden. Die Polizei Germersheim kann insgesamt ein vorsichtig positives Zwischenfazit ziehen, wird aber weiterhin die Schulwegüberwachung fortführen, um die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler auf ihren Schulwegen weiter zu verbessern. Wir bedanken uns für die eingegangenen Hinweise der Bürgerinnen und Bürger und für die Vielzahl der positiven Rückmeldungen während den Kontrollen. Wir bleiben weiter dran, versprochen! Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Germersheim Dennis Dobberstein Telefon: 07274/958-1603 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Erneute Warnmeldung der Polizeidirektion Landau

    Landau u. Bereich Südpfalz (ots) - Die Polizeidirektion Landau möchte Sie erneut darauf hinweisen, dass es aktuell im Bereich Südpfalz, insbesondere Landau, vermehrt zu Anrufen bei älteren Menschen kommt, bei denen es sich um Betrugsversuche handeln könnte. Anrufer geben sich als Polizeibeamte aus!! -Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten. -Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür. Ziehen Sie gegebenenfalls eine Vertrauensperson hinzu, z. B. Nachbarn oder nahe Verwandte. -Übergeben Sie unbekannten Personen kein Geld oder Wertsachen. Wenden Sie sich an das örtliche Polizeirevier. Erzählen Sie der Polizei von den Anrufen. Die Polizeidirektion Landau ist für Sie da! Telefonnummer: 06341-287-0 oder 06341-287-2010. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Sefrin, PHK Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Maikammer - Einbruch in Firmengebäude

    PI GER

    Maikammer (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (22.09., 21 Uhr bis 23.09.2021, 7 Uhr) hebelten Unbekannte an der Steinmühle ein Fenster eines Firmengebäudes auf und durchsuchten die gesamten Räumlichkeiten. Der Versuch, ein Geldbehältnis gewaltsam zu öffnen, scheiterte. Die Einbrecher konnten unerkannt flüchten. Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen nimmt die Polizei Edenkoben unter 06323 9550 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben Michael Baron Telefon: 06323 955 120 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Germersheim - Verkehrskontrolle auf der B 35 Rheinbrücke

    Germersheim (ots) - Am gestrigen Donnertag führten das Polizeirevier Philippsburg und die Polizeiinspektion Germersheim in dem Zeitraum von 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr eine gemeinsame, länderübergreifende Kontrollstelle zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, der Kontrolle von Fahrzeugen, an welchen technische Veränderungen vorgenommen wurden sowie zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität / Wohnungseinbruchdiebstahl durch. Kontrollörtlichkeit war die vierspurig ausgebaute Rudolf-von-Habsburg-Brücke (Rheinbrücke) auf der Bundesstraße 35, zwischen Philippsburg und Germersheim, in Fahrtrichtung Rheinland-Pfalz, auf Höhe der Abfahrt Germersheim-Nord. Die Straßenmeisterei Speyer unterstützte mittels Absperrmaterial und einer Sicherheitswand die Kontrollstelle. Zudem leuchtete die Freiwillige Feuerwehr Germersheim die Kontrollstelle aus. Bei 119 kontrollierten Fahrzeugen und 147 kontrollierten Personen ergaben sich insgesamt sechs Straftaten. Hierbei handelte es sich um eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, einem Verstoß wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Weiterhin wurden drei Fahrten unter Drogeneinfluss und eine Fahrt unter Alkoholeinfluss festgestellt. Zudem musste einer Motorradfahrerin die Weiterfahrt untersagt werden, da die Betriebserlaubnis ihres Motorrads aufgrund eines zu lauten Auspuffs erloschen ist. Sechs Ordnungswidrigkeiten, 16 Verwarnungen sowie 16 Mängelberichte wurden ebenfalls geahndet. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Germersheim Philipp Schmidt Telefon: 07274-958-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Rhodt - Betrunken mit dem Fahrrad gestürzt

    PI Edenkoben

    Rhodt (ots) - Am 23.09.2021 befuhren gegen 19:20 Uhr die 56-jährige Fahrradfahrerin und der 64-jährige Fahrradfahrer aus Köln die L512 von Rhodt in Richtung Edenkoben. Die 56-jährige wollte in einen Wirtschaftsweg abbiegen, hierbei kam es zur Kollision mit ihrem 64-jährigen Lebensgefährten, sodass dieser stürzte. Einen Helm trug der Fahrradfahrer nicht. Unfallursächlich dürfte hierbei auch die Alkoholisierung des Fahrradfahrers gewesen sein, ein vor Ort durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von 1,15 Promille. Der Fahrradfahrer zog sich durch den Sturz neben Schürfwunden vermutlich eine Fraktur des Schlüsselbeins zu. Er wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Er wird sich in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben Mike Bourdy Telefon: 06323 955 0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • A65 / Raststätte Pfälzer Weinstraße West - Warum man Ingwertee nicht aus der Glühweinflasche trinken sollte

    PI Edenkoben

    A65 / Raststätte Pfälzer Weinstraße West (ots) - Am 23.09.2021 erging gegen 18 Uhr Mitteilung über eine Person, welche sich auf dem Parkplatz der Pfälzer Weinstraße West in einem PKW Audi befinden und auf dem Fahrersitz aus einer Flasche Korn trinken würde. Der 68 - jährige Audi-Fahrer konnte vor Ort angetroffen werden. Der Sachverhalt stellte sich jedoch anders dar als von der aufmerksamen Anruferin gemeldet: Hiernach kochte sich der 68 - jährige Audi-Fahrer zu Hause einen Ingwertee. Da er das Heißgetränk verständlicherweise nicht in eine Plastikflasche füllen wollte, füllte er den Ingwertee in eine leere Glühweinflasche um und trank aus dieser auf der Raststätte. Die Angaben des Teeliebhabers konnten mittels eines vor Ort durchgeführten Alco-Tests verifiziert werden. Der Audi-Fahrer durfte dann ohne Beanstandung seine Fahrt fortsetzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben Mike Bourdy Telefon: 06323 955 0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Edenkoben - 15 Fahrer zu schnell

    PI Edenkoben

    Edenkoben (ots) - Soeben wurde am 23.09.2021 im Zeitraum von 16:25 Uhr - 17:25 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung in der Weinstraße in Edenkoben in Höhe des dortigen Schulzentrums durchgeführt. 15 Fahrer mussten beanstandet werden und wurden gebührenpflichtig verwarnt. Der Spitzenreiter im negativen Sinne wurde mit 49 km/h bei erlaubten 30 km/h gemessen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben Mike Bourdy Telefon: 06323 955 0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Edenkoben - E-Scooter nicht versichert

    PI Edenkoben

    Edenkoben (ots) - Soeben konnte am 23.09.2021 um 16:10 Uhr in der Luitpoldstraße in Edenkoben eine 17-jährige fahrend auf einem E-Scooter festgestellt werden. Eine erforderliche Haftpflichtversicherung für den E-Scooter bestand nicht. Ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet. Der E-Scooter wurde sichergestellt und die 17-jährige wurde an ihre Wohnanschrift verbracht. Was viele nicht wissen: Es gilt die Verordnung der Elektrokleinstfahrzeuge (eKFV), die besagt, dass Elektro-Tretroller nicht schneller als 20 km/h im öffentlichen Straßenverkehr fahren dürfen. Elektro-Tretroller mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 20 km/h fallen nicht mehr unter die eKFV, mit der Folge, dass der Fahrer im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis sein muss. Zudem muss an dem Scooter ein Versicherungskennzeichen angebracht sein. Noch ein Hinweis der Polizei: Es gelten bei E-Scooter die gleichen Promillegrenzen wie für Autofahrer! Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben Mike Bourdy Telefon: 06323 955 0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Wanrmeldung der Polizeidirektion Landau

    Südpfalz (ots) - Die Polizeidirektion Landau möchte Sie darauf hinweisen, dass es aktuell im Bereich Bellheim, Rülzheim und Bad Bergzabern, vermehrt zu Anrufen bei älteren Menschen kommt, bei denen es sich um Betrugsversuche im Bereich " falscher Polizeibeamter/ Schockanruf" handeln könnte. -Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten. -Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür. Ziehen Sie gegebenenfalls eine Vertrauensperson hinzu, z. B. Nachbarn oder nahe Verwandte. -Übergeben Sie unbekannten Personen kein Geld oder Wertsachen. Wenden Sie sich an das örtliche Polizeirevier. Erzählen Sie der Polizei von den Anrufen. Die Polizeidirektion Landau ist für Sie da! Telefonnummer: 06341-287-0 oder 06341-287-2010. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Sefrin, PHK Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Germersheim - Opferstock in Kirche aufgebrochen

    Germersheim (ots) - Gestern hebelten bislang unbekannte Täter im Zeitraum von 15-18 Uhr den Opferstock der St. Jakobus Kirche in Germersheim auf. Daraus erbeuteten die Täter einen geringen Bargeldbetrag. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Wer in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Germersheim unter der Telefonnummer 07274-9580 oder per Mail: pigermersheim@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Germersheim Dennis Dobberstein Telefon: 07274/958-1603 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Bellheim- 60.000 Euro ergaunert

    Bellheim (ots) - Gestern Morgen gelang es Betrügern, 60.000 Euro von einem 53-jährigen Mann aus Bellheim zu ergaunern. Über eine gefälschte Email gelangten die Täter an die Bankdaten ihres Opfers und tätigten insgesamt 13 Überweisungen in Höhe von 60.000 Euro ins Ausland. Wir warnen erneut vor dieser besonders dreisten Art der Online-Gauner: Mit dem Versand von Spam- E-Mails erschleichen sie sich geheime Zugangsinformationen, um dann unberechtigt an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. Die E-Mails enthalten falsche Links, die ahnungslose Nutzer nicht wie gedacht auf die Homepage ihrer Bank, sondern auf die täuschend echt nachgebauten Internetseiten der Betrüger führt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Germersheim Dennis Dobberstein Telefon: 07274/958-1603 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
Seite 1 von 10
vor

Kleinfischlingen

Gemeinde in Kreis Südliche Weinstraße

Das aktuelle Wetter in Kleinfischlingen

Aktuell
16°
Temperatur
14°/18°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Kleinfischlingen