Rubrik auswählen
 Konz
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Konz

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Konz los ist.

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Verkehrsunfallflucht

    Saarburg (ots) - In der Nacht vom 23. auf den 24.05.2022, im Zeitraum zwischen 22:30 und 07:30 Uhr, wurde ein geparkter weißer Pkw, Renault Trafic, auf dem Parkplatz am Fruchtmarkt in Saarburg durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher kollidierte vermutlich mit einer Anhängerkupplung beim Ein- oder Ausparken mit dem geparkten Fahrzeug des Geschädigten. Im Anschluss entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06581/9155-0 bei der Polizeiinspektion Saarburg zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Saarburg 06581/9155-0 pisaarburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • L 151; PKW mit gefährlichem Überholmanöver trotz Gegenverkehr

    Thomm (ots) - Am 25.05.2022, gegen 18:30 Uhr wurde der Polizeiinspektion Schweich ein schwarzer PKW auf der L 151, in Fahrtrichtung Hermeskeil gemeldet. Der Schwarze PKW habe, kurz vor der Abfahrt Thomm, mehrere Fahrzeuge, trotz Gegenverkehrs, überholt. Durch dieses gefährliche Überholmanöver seien sowohl die überholten PKW, wie auch der Gegenverkehr zu starken Bremsmanöver gezwungen worden. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalles, insbesondere Fahrzeugführer, welche durch dieses waghalsige Fahrmanöver gefährdet wurden, sich bei der Polizei in Schweich zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schweich Telefon: 06502-91570 Email: pischweich@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pischweich Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Brand im Sägewerk Schweich-Issel

    Schweich (ots) - Am Donnerstag 26.05.2022 gegen 15:23 Uhr wurde er Polizei Schweich eine Brandentwicklung im Sägewerk Schweich gemeldet. Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Eine Betriebsstätte des Sägewerkes Schweich-Issel steht im Vollbrand. Die Löscharbeiten wurden umgehend durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte der umliegenden Feuerwehren eingeleitet. Neben den Feuerwehren der Örtlichkeiten Schweich, Issel, Föhren und Kenn, sind Rettungskräfte des DRK und die Polizei Schweich im Einsatz. Die Ermittlungen, insbesondere zu Ursache des Brandes dauern noch an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schweich Telefon: 06502-91570 Email: pischweich@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pischweich Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Einbruchs-Serie im Bereich um Saarburg und an der Obermosel

    Saarburg (ots) - Am Donnerstag, 26.05.2022, kam es im Zeitraum zwischen 02 bis 03 Uhr zu einer Serie von Wohnungseinbrüchen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Saarburg. Hierbei brachen unbekannte Täter die Haustüren von (nach jetzigem Stand) sechs Wohngebäuden in Saarburg, Mannebach, Wincherigen und Palzem mit brachialer Gewalt auf. Bei der Tatausführung verhielten sich die Täter gegenüber der An- oder Abwesenheit der Bewohner gleichgültig, so dass die Täter bei Tatausführung zum Teil von den Bewohnern angetroffen und in die Flucht geschlagen wurden. Im Zusammenhang mit den Taten wurde als Fluchtfahrzeug ein weißer Pickup beobachtet. Entwendet wurden Kleingeräte, sowie in einem Fall ein in im Außenbereich eines Hauses abgestelltes Quad. Die Gesamtschadenshöhe liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Die Polizeiinspektion Saarburg sowie die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Seitens der Polizeiinspektion Saarburg werden die betreffenden Gebiete verstärkt in den Streifendienst einbezogen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Saarburg Brückenstraße 10 54439 Saarburg www.polizei.rlp.de Ansprechpartner: PHK Fritz 06581 9155-0 06581 9155-50 pisaarburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Diebstahl von Pferden

    Mettweiler (ots) - Im Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 25.05.2022, 18:00 Uhr und Donnerstag, dem 26.05.2022, 10:00 Uhr wurden auf einer Koppel in Mettweiler zwei Pferde entwendet. Bei den entwendeten Pferden handelt es sich um braune Shetland-Ponys (ca. 80 cm hoch). Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden die Pferde in einen braunen Transporter mit der Aufschrift "Horse" geladen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere in Hinsicht des oben beschriebenen Transporters oder verdächtige Personen in diesem Bereich. Rückfragen bitte an: POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER Polizeiinspektion Baumholder Sankt-Hubertus-Straße 1 55774 Baumholder Telefon: 06783-991-0 Telefax: 06783-991-50 pibaumholder@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pibaumholder

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfall mit Flucht

    Hermeskeil (ots) - In dem Zeitraum von Montag, den 23.05.2022, 21.00 Uhr bis Dienstag, den 24.05.2022, 11.45 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz vor dem Anwesen Naumborn HNR 15 in Hermeskeil ein Verkehrsunfall. Durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug wurde ein geparkter blauer PKW im vorderen linken Fahrzeugbereich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Sachdienliche Hinweise zur Tat erbittet die Polizei in Hermeskeil (06503/91510 oder pihermeskeil@polizei.rlp.de). Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hermeskeil Telefon: 06503-91510 Email: pihermeskeil@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pihermeskeil Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Baumaschine entwendet

    Birkenfeld (ots) - Im Tatzeitraum vom 24.05.2022, 18:00 Uhr, bis zum 25.05.2022, 08:00 Uhr, wurde eine Asphaltschneidemaschine (Farbe: rot) der ARAZ Bauunternehmung gestohlen, die derzeit in der Ortlage Oberhambach Glasfaserkabel verlegt. Die Schneidemaschine wurde im Vorgarten des Anwesens Hauptstraße 47 in Oberhambach vom Eigentümer zwischengelagert. Die Schneidemaschine hat einen Neuwert von ca. 3000 Euro. Bislang gibt es keine Hinweise zu den Tätern. Entsprechende Hinweise bitte der zuständigen Polizeiinspektion Birkenfeld unter der Tel.Nr.: 06782/9910 mitteilen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfallflucht

    Morbach (ots) - Am Montag, den 23. Mai zwischen 14:20 und 14:40 Uhr kam es auf dem Rossmann-Parkplatz in Morbach, Bischofsdhroner Straße 7, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem parkenden grauen Peugeot C/2008 und einem bislang unbekannten Fahrzeug. Der Unfallverursacher stieß dabei, vermutlich beim Ausparken oder Rangieren, an das Heck des Peugeot und streifte zudem dessen Heckstoßstange. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Durch den Unfall entstand ein Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Personen die sachdienliche Angaben zum Unfallgeschehen machen können werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Morbach zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Hochwaldstraße 33 54497 Morbach Telefon: 06533-93740 Ansprechpartner: PK Marx Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer auf der B422

    Idar-Oberstein OT Kirschweiler (ots) - Am 25.05.2022 gegen 15:35 Uhr ereignete sich auf der B422 an der Einmündung zur K20 ein Verkehrsunfall bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein PKW die B422 in Fahrtrichtung Katzenloch und wollte nach links auf die K20 in Richtung Kirschweiler abbiegen. Hierbei übersah die Fahrzeugführerin den auf der B422 aus Richtung Katzenloch kommenden Fahrradfahrer und es kam zur Kollision. Hierbei zog sich der Fahrradfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum Idar-Oberstein verbracht. Ein besonderer Dank geht an zwei Ersthelfer an der Unfallörtlichkeit, welche sich unmittelbar nach der Kollision bis zum Eintreffen der Rettungskräfte vorbildlich um den Verletzten kümmerten. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier PI Idar-Oberstein Telefon: 06781/561-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Gemeinsame Präventionsmaßnahme der Bundespolizei Trier und der Deutschen Bahn AG

    Foto: Bundespolizei Trier

    Weißenthurm (ots) - Im Beisein des Bürgermeisters Herrn Gerd Heim wurden am Mittwochmorgen, an neuralgischen Gefahrenpunkten im Bahnbereich, in der Ortslage Weißenthurm zwei Warnbanner "Lebensgefahr - Betreten der Gleisanlagen verboten" angebracht. Zum einen an der Zaunanlage der "Spielarena Rauscher Gasse" sowie an der Zaunanlage im Straßenbereich "Langfuhr/Schwarze Erde". Diese gemeinsame Aktion der Bundespolizei Trier und der Deutschen Bahn AG soll die Bevölkerung sensibilisieren. Vornehmlich Kinder und Jugendliche sollen auf die besonderen Gefahren im Bahnbereich/-betrieb sowie richtiges Verhalten auf Bahnanlagen hingewiesen werden. Dort wo Züge fahren ist kein Platz für Spiel und Abenteuer. Selfies im Gleisbereich, das Abkürzen über Schienen oder das Klettern auf abgestellte Züge sind lebensgefährlich. Wichtige Hinweise hierzu sind unter www.bundespolizei.de sowie www.deutschebahn.com nachzulesen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Trier Stefan Döhn - Pressesprecher - Telefon: 0651 - 43678-1009 Mobil: 0176 - 78103841 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier
  • Einbruch in Baubetriebshof

    Idar-Oberstein (ots) - Im Zeitraum von Dienstag, 24.05.2022, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 25.05.2022, 02:20 Uhr begaben sich bislang unbekannte Täter möglicherweise durch Übersteigen des Zaunes oder der Zufahrtstore auf das Betriebsgelände des Baubetriebshofes in der Hommelstraße in Idar-Oberstein. Die Täter hebelten auf dem Gelände drei Fahrzeuge des Betriebshofes mit vor Ort aufgefundenem Werkzeug auf, bzw. versuchten diese aufzuhebeln. Es wurde eine Kreuzhacke entwendet. Nach dem derzeitigem Ermittlungsstand entstand ein Schaden in Höhe eines mittleren vierstelligen Eurobetrages. Der Sachschaden übersteigt den Wert des entwendeten Gegenstandes um ein Vielfaches. Die Kriminalpolizei Idar-Oberstein bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Insbesondere wäre es für die Ermittlungen von Bedeutung, ob Zeugen Angaben zu verdächtigen Personen oder verdächtigen Fahrzeugen im Bereich der oben genannten Örtlichkeit machen können. Sachdienliche Hinweise können direkt an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/5610 oder an die örtlich zuständige Polizeiinspektion gegeben werden. Rückfragen bitte an: Kriminalinspektion Idar-Oberstein Hauptstraße 236 55743 Idar-Oberstein Telefon 06781/5610 Telefax 06781/5612709 kiidar-oberstein@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Die angekündigten Geschwindigkeitsmessungen in der 22. Kalenderwoche im Bereich des Polizeipräsidiums Trier

    Symbolbild.

    Trier (ots) - An folgendem Standort misst die Polizei in der 22. Kalenderwoche die Geschwindigkeit: Montag, 30. Mai: Langsur, A 64; Bitburg-Stahl, B 50; Klüsserath, B 53; Nattenheim, L 32 Dienstag, 31. Mai: Alsdorf, B 257; Mehring, B 53; Bernkastel-Kues, L 47 Mittwoch, 1. Juni Lichtenborn, B 410; Naurath/Wald, L 150; Oberbrombach, B 41; Trier, B 51 Donnerstag, 2. Juni Meckel, B 51; Mürlenbach, L 24 Freitag, 3. Juni: Nattenheim, L 32; Oberstedem, B 51; Igel, A 64 Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass sie außer den angekündigten Kontrollen weitere mobile und stationäre Geschwindigkeitsmessungen durchführen wird. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Vandalismus an der IGS Morbach

    Morbach (ots) - In der Nacht von Dienstag, 24.05.22, 20.00 Uhr - Mittwoch, 25.05.22, 06:40 Uhr traten unbekannte Täter die Tür zu einem Geräteraum in der IGS Morbach auf und drehten anschließend die beiden dort befindlichen Wasserhähne auf, so dass sich auf dem Boden eine größere Menge an Wasser angesammelt hatte. Hierdurch ist ein nicht unerheblicher Sachschaden in einem mittleren 3-stelligen Bereich entstanden. Im Raum befindliche Gegenstände wurden nicht entwendet. Es ist vorliegend von mutwilliger Sachbeschädigung auszugehen. Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der vorliegenden Straftat geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Morbach. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Telefon: 0651-9374.-ä0 www.polizei.rlp.de/pimorbach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Straßenverkehrsgefährdung auf B 51 am 24.05.22, gegen 21.00 Uhr

    Trier (ots) - Am Dienstag, 24.05.22, gegen 21.00 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Trier von einem Verkehrsteilnehmer ein Fahrzeug gemeldet, welches in sehr unsicherer Fahrweise auf der B 51 von Bitburg in Richtung Trier geführt werde. Der Pkw, es handelte sich um einen blauen Mercedes Benz mit Ausfuhrkennzeichen des Zulassungsbereiches Viersen, geriet nach Angaben eines Zeugen mehrfach über die sog. "durchgezogene Linie" auf die Gegenfahrbahn. Hierbei musste der Gegenverkehr teilweise auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das Fahrzeug konnte schließlich von an der Fahndung beteiligten Funkstreifen der Polizeiinspektion Trier auf der A 64 angehalten werden. Aufgrund von den bei der Kontrolle des Fahrzeugführers gemachten Feststellungen, musste diesem im Anschluss eine Blutprobe entnommen werden. Die Polizei Trier sucht nun weitere Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt, insbesondere zur Fahrweise des Fahrzeuges machen können und hierdurch im Gegenverkehr behindert oder gefährdet wurden. Dies betrifft in erster Linie Fahrzeugführer, die dem Pkw auf den Grünstreifen ausweichen mussten. Entsprechende Hinweise sind zu richten an die Polizeiinspektion Trier, Kürenzerstr. 3 unter der Telefonnummer 0651 9779 5210 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • 21-jähriger Mann wird vermisst

    Das Foto zeigt den Vermissten

    Mehren/Vulkaneifelkreis (ots) - Der 21-jährige Stefan-Cristian Ionita wird seit Mittwoch, 18. Mai vermisst. Der Vermisste hat die elterliche Wohnung in Mehren am Mittwochabend, 18. Mai, gegen 23 Uhr mit seinem Auto, einem weißen Hyundai i30 mit DAU-Kennzeichen mit unbekanntem Ziel verlassen. Die polizeiliche Fahndung, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war, führte bislang nicht zum Auffinden des Vermissten oder seines Autos. Der Vermisste ist 186 cm groß, er hat blond gefärbte, kurze Haare. Zuletzt trug er ein rot-schwarz-kariertes Hemd. Er trägt eine Brille mit schwarzem Gestell. Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten oder seines Autos werden erbeten an die Kripo Wittlich, Telefon 06571/9500-0 oder die Polizei Daun, Telefon 06592/9626-0. Weitere Infos unter https://s.rlp.de/pKXPI Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Trier (ots) - Am Dienstag, 24.05.2022, kam es gegen 06:45Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in der Straße Am Talweiher. Der Fahrzeugführer kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte sodann mit mehreren metergroßen Steinen, welche sich dort vor einem Gebäude befanden. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Beifahrer wurde leicht verletzt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Straßenmeisterei abgestreut. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Polizei sucht mit Fotos nach mutmaßlicher Betrügerin

    Die unbekannte Täterin im Supermarkt

    Trier (ots) - Die Kripo Trier sucht mit Fotos einer Überwachungskamera nach einer unbekannten Frau, die am Mittwoch, 30. März eine 72-jährige Triererin in der Trierer Innenstadt um mehrere tausend Euro betrogen hat. Zwei Frauen hatten ihr Opfer am späten Vormittag in der Fleischstraße nahe Hauptmarkt in russischer Sprache angesprochen. Sie behaupteten, die 72-Jährige,die ebenfalls russisch spricht, sei verhext worden und müsse einem "Reinigungsritual" unterzogen werden. Dazu benötige man Geld und Schmuck, was man im Anschluss an das "Ritual" wieder zurückgeben würde. Nach der Durchführung des "Rituals" verschwanden die beiden Täterinnen jedoch mitsamt der Beute. Während der Tatausführung hielt sich die Geschädigte zusammen mit einer der Täterinnen zeitweise in einem Supermarkt in der Trierer Brückenstraße auf. Aus der Videoaufzeichnung in dem Geschäft wurden mehrere Fotos erstellt, die eine der Tatverdächtigen zeigen. Die Kripo fragt: Wer kennt die abgebildete Frau oder weiß wo sie sich aufhält? Wer kann sonstige Hinweise zu der Tat oder der Vorgehensweise geben? Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2247 oder 0651/9779-2290. Weitere Infos unter: https://s.rlp.de/nJRfF Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Pressestelle Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Raub im Stadtteil Oberstein

    Idar-Oberstein (ots) - Am Dienstag, 24.05.2022 gegen 01.00 Uhr verlässt der Geschädigte die Postbankfiliale in der Hauptstraße in Idar-Oberstein mit seinem Geldbeutel in der Hand, nachdem er dort an einem Geldautomaten war. Aus Richtung ARAL-Tankstelle kommend nähern sich dem Geschädigten insgesamt drei Personen. Zwei der drei Personen greifen den Geschädigten unter die Arme und fordern ihn zur Herausgabe von Bargeld auf. Der dritte Täter schlägt dem Geschädigten ohne weitere Aufforderung mit der Faust in den Nacken, so dass dieser zu Boden fällt. Einer der Täter entreißt dem Geschädigten den Geldbeutel und alle drei Personen verlassen den Tatort fußläufig in Richtung Innenstadtbereich des Stadtteils Oberstein. In dem Geldbeutel befanden sich Personalausweis und weitere Dokumente, aber kein Bargeld. Der Geschädigte wird leicht verletzt. Die drei Tatverdächtigen können nur vage beschrieben werden: Es soll sich um drei männliche Personen handeln, der "Schläger" um die 1,75 m groß, alle Personen dunklerer Gesichtsteint und sprachen deutsch mit einem ausländischen Akzent. Die Kriminalpolizei Idar-Oberstein bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Insbesondere wäre es für die Ermittlungen von Bedeutung, ob Zeugen Angaben zu verdächtigen Personen oder verdächtigen Fahrzeugen im Bereich der oben genannten Örtlichkeit machen können. Sachdienliche Hinweise können direkt an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/5610 oder an die örtlich zuständige Polizeiinspektion gegeben werden. Rückfragen bitte an: Kriminalinspektion Idar-Oberstein Hauptstraße 236 55743 Idar-Oberstein Telefon 06781/5610 Telefax 06781/5612709 kiidar-oberstein@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Unfallflucht mit Beteiligung eines LKW

    Föhren, K38 (ots) - Am Montag, 23.05.2022 kam es gegen 14:45 Uhr auf der K38 zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Die beiden Fahrzeuge fuhren zwischen Föhren und der Einmündung K39 / Hetzerath auf ihrer jeweiligen Fahrspur aufeinander zu. Der PKW kam hierbei aus Richtung Föhren und fuhr nach Angaben seines Fahrers äußerst weit rechts. Der aus Richtung Hetzerath kommende LKW dürfte gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen haben, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Außenspiegel (Fahrerseite) kam. Der LKW setzte seine Fahrt in Richtung Föhren fort, ohne dass der Fahrer seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachkam. Obwohl der PKW-Fahrer seinerseits in Föhren nach dem flüchtigen LKW Ausschau hielt, konnte er diesen nicht auffinden. Das flüchtige Fahrzeug wird wie folgt beschrieben: - weißer Kastenwagen mit breitem Kofferaufbau - rote Aufschrift auf der Motorhaube. Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Schweich unter der 06502 9157-0 entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Schweich POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER Stefan-Andres-Straße 8 54338 Schweich Telefon 06502 9157-0 Telefax 06502 9157-49 pischweich@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der B 51

    Welschbillig (ots) - Am Montag, 23.05.2022, kam es gegen 16.00 Uhr auf der Bundesstraße 51, in Höhe der Gemarkung Welschbillig, zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Bei Starkregen befuhr ein BMW die B 51 in Fahrtrichtung Trier. In einer dortigen Fahrbahnsenke verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Pkw, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem Audi, welcher in Fahrtrichtung Bitburg unterwegs war. Im Anschluss streifte der Unfallverursacher noch einen Seat, welcher ebenfalls in Richtung Bitburg unterwegs war. Durch den Verkehrsunfall wurden zwei Personen verletzt, davon eine Person schwerer. Diese wurde in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 60.000 EUR geschätzt. Zwecks Unfallaufnahme und Räumung der Fahrbahn musste die B 51 für ca. 90 Minuten vollgesperrt werden. Im Einsatz befanden sich neben Polizeibeamten der Polizeiinspektion Trier, 3 Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Feuerwehren aus Gilzem, Welschbillig und Newel. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier Telefon: 0651-97795210 email: pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Konz

Gemeinde in Kreis Trier-Saarburg

  • Einwohner: 17.923
  • Fläche: 44.54 km²
  • Postleitzahl: 54329
  • Kennzeichen: TR
  • Vorwahlen: 06501
  • Höhe ü. NN: 130 m
  • Information: Stadtplan Konz

Das aktuelle Wetter in Konz

Aktuell
20°
Temperatur
13°/22°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Konz