Rubrik auswählen
 Kreis Weimarer Land

Polizeimeldungen aus Kreis Weimarer Land

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 204
  • Doppelt heldenhafter Einsatz

    BAB 4 FR Dresden Gotha-Wandersleben (ots) - Am Mittwoch dem 16.06.2021 kam es gegen 17:40 auf der Bundesautobahn 4 zwischen den Anschlusssstellen Gotha und Wandersleben zu einer filmreifen Szenerie. Ein aufmerksamer PKW-Fahrer bemerkte beim Überholen eines anderen PKW, dass dessen Fahrerin ein medizinisches Problem hatte und bewußtlos wurde. Geistesgegenwärtig setzte sich der PKW-Fahrer vor den anderen PKW und bremste langsam ab. Dadurch kam es zur leichten Kollision, wodurch der PKW der bewußtlosen Fahrerin zum Stillstand gebracht werden konnte. Der zweite Held der Szene war ein 7-jähriges Kind im Fahrzeug der bewußtlosen Frau. Das Kind schaltete genauso geitesgegenwärtig die Warnblinkanlage des PKW ein, als es bemerkte, dass es der Mutter nicht gut ging. Dadurch konnten andere Verkehrsteilnehmer gewarnt und Schlimmeres verhindert werden. Die Frau konnte medizinisch versorgt werden. Es entstand leichter Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion Einsatz- und Streifendienst Telefon: 036601 70125 E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index. aspx

    Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell
  • Trickbetrüger geben sich als Enkel und Polizisten aus!

    Erfurt (ots) - Am Dienstag und Mittwoch kam es im Erfurter Stadtgebiet erneut zu 4versuchten Trickbetrüge. In zwei Fällen kontaktierten die Täter ihre geschädigten telefonisch, gaben sich als Enkel aus und baten um hohe Geldsummen, welche sie Aufgrund eines Notfalls benötigen. In zwei Fällen Fällen gaben sich die Täter als Polizisten aus und erfragten die Vermögenswerte. Alle Geschädigten reagierten besonnen, durchschauten die List und brachen die Telefonate ab. Ein Schaden entstand nicht. (DW) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Inspektionsdienst Süd Telefon: 0361 7443 0 E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Sömmerda (ots) - Am 16.06.2021 um 07:50 Uhr wurde auf der Ortsumfahrung Sömmerda ein roter BMW mit Erfurter Kennzeichen festgestellt und kontrolliert. Der 47-jährige Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen den 47 Jährigen wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen und die Weiterfahrt unterbunden. (wo) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Polizeiinspektion Sömmerda Telefon: 03634 336 0 E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
  • Erst lautes Schnarchen, dann leise Hilferufe

    Sömmerda (ots) - Am 16.06.2021 gegen 09:30 Uhr meldete ein 64-jähriger Mann aus Sömmerda, Albert-Schweitzer-Straße verdächtige Geräusche. Laut dem Mann habe er einen Nachbarn, welcher in der Nacht immer so laut schnarcht, dass er ihn hört. Jetzt hört er aber Geräusche, welche die Vermutung zu lassen, dass genau dieser Nachbar Hilfe braucht. Die Polizeibeamten konnten diese Geräusche ebenfalls wahrnehmen und die entsprechende Wochnung lokalisieren. Und wahrlich handelte es sich um Hilferufe eines 73-jährigen Mann, welcher die Tür nicht mehr öffnen konnte. Gemeinsam mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst konnte die Tür geöffnet werden und der 73 Jährige wurde ärztlich versorgt. (wo) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Polizeiinspektion Sömmerda Telefon: 03634 336 0 E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
  • Fahrrad gestohlen

    Bild des gestohlenen Fahrrades

    Kefferhausen (ots) - Am hellerlichten Tage wurde am Montagvormittag in der Küllstedter Straße ein Fahrrad der Marke Deven gestohlen. Die 71-jährige Geschädigte hatte ihr blaues Damenfahrrad in einem Straßengraben abgelegt, als sie auf dem angrenzenden Feld gearbeitet hat. Die unbekannten Diebe nutzten vermutlich die Konzentration der Geschädigten auf ihre Tätigkeit aus und nahmen in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr das nicht gesicherte Fahrrad im Wert von etwa 200,- Euro mit. Wer kann Angaben zum Diebstahl machen? Wer weiß, wo das abgebildete Fahrrad aufgetaucht ist? Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenstadt unter 03606/6510 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
  • GPS Empfänger gestohlen

    Eichsfeld (ots) - Unbekannte drangen von Dienstag zu Mittwoch gewaltsam in die Maschinenhalle der Agrargenossenschaft in Bischofferode ein. Sie hatten es auf GPS Empfänger samt Display in den abgestellten Traktoren abgesehen. Mit mindestens fünf derartiger Empfänger verschwanden der oder die Diebe. Am zurückliegenden Wochenende waren Unbekannte auf das Gelände der Agrargenossenschaft in Reinholterode eingedrungen. Auch dort hatten es die Einbrecher auf GPS Empfänger abgesehen. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu den beiden Taten geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
  • Politische Schmierereien im Eichsfeld, die Kriminalpolizei sucht Zeugen

    Heilbad Heiligenstadt (ots) - Unbekannte besprühten im Eichsfeld mehrfach Gehwege mit Farbe. Sie hinterließen gleichgelagerte Schriftzüge mit beleidigendem Inhalt gegenüber eines AFD Fraktionsmitgliedes im Thüringer Landtag. So waren am 6. und 7. Juni ein Feldweg in Niederorschel, Kleinbartloff und in Ascherode die Buhlaer Straße betroffen. Am 8. Juni konnten man die Schriftzüge auf einem Wirtschaftsweg zwischen Hausen und Kleinbartloff lesen. Die Radwege zwischen Breitenworbis und Worbis, sowie in Kirchworbis der Galgenweg nach Worbis, beschmierten Unbekannte am 11. und 13.Juni. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer hat Personen an den benannten Tagen an den jeweiligen Tatorten beobachtet, die mit Sprayflaschen hantierten bzw. sich auffällig verhielten? Wer hat sich möglicherweise mit der Tat gebrüstet? Hinweise nimmt die Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
  • Einbrecher in Kleingartenanlage

    Nordhausen (ots) - In der Nacht von Montag, 14. zu Dienstag, 15. Juni drangen Unbekannte gewaltsam in zehn Gartenparzellen des Kleingartenvereins Sparte Salza, darunter auch in den Schulgarten, in der Clara-Zetkin-Straße ein. Mehrere Gartenhäuser oder Schuppen waren aufgebrochen. Der oder die Täter hatten es vermutlich auf Werkzeug abgesehen. Ersten Ermittlungen zufolge stahlen sie verschiedene Arbeitsgeräte. Noch können keine konkreten Angaben zum Diebesgut und der Höhe der Sachschäden angegeben werden, da noch nicht alle Garteneigentümer informiert sind. Die Ermittlungen dauern an. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
  • Betrunkener LKW fahrer begeht Unfallflucht am Hermsdorfer Kreuz

    Schleifreisen (ots) - Am Mittwochmorgen erledigte die Autobahnmeisterei Hermsdorf auf der Bundesautobahn 4 am Hermsdorfer Kreuz in Richtung Dresden Reparaturarbeiten an der Leiteinrichtung und Leitplanken. Dazu war ein Fahrstreifen mit Schilderwagen einschließlich Zugfahrzeug gesperrt und weithin einsehbar. Außerdem stand noch vor der Baustelle ein Vorwarner. Gegen 09:00 mißachtete ein 32-Jähriger rumänischer Kraftfahrer all diese Maßnahmen in keinster Weise. Er fuhr mit seinm Sattelzug auf den Schilderwagen auf und schob diesen gegen das Zugfahrzeug. Dabei wurde zum großen Glück niemand verletzt, es entstand Sachschaden von ca. 35.000 Euro. Der 32-Jährige setzte mit seinem Sattelzug, der im Frontbereich beschädigt wurde, seine Fahrt fort. Der sofortige Einsatz von Funkstreifenwagen der Autobahnpolizeiinspektion führte wenig später zum Erfolg: auf der Tank- und Rastanlage Altenburger Land in Richtung Dresden wurde der Sattelzug festgestellt. Der Fahrer lag in seinem Fahrerhaus. Der Atemalkoholtest ergab 3,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und eine Sicherheitsleistung erhoben. Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkshrunfallflucht wurden erstattet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion Einsatz- und Streifendienst Telefon: 036601 70125 E-Mail: api-dsl.api@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index. aspx

    Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell
  • Notrufmissbrauch hielt Rettungskräfte auf Trab

    Neuhaus-Schierschnitz (ots) - Ein Anrufer hielt Dienstagnachmittag Polizei und Rettungsdienst über mehrere Stunden im Bereich Sonneberg auf Trab. Er meldete einen bewusstlosen älteren Herrn in einem Rapsfeld bei Neuhaus-Schierschnitz. Sofort machten sich die Rettungskräfte, unter anderem der Rettungshubschrauber, auf den Weg. Der Bewusstlose konnte jedoch nicht aufgefunden werden und der Mitteiler war nicht mehr erreichbar. Zahlreiche Polizeikräfte suchten das Gebiet großräumig ab. Zur Unterstützung kamen zusätzlich der Fährtenhund sowie der Polizeihubschrauber. Der Anrufer konnte unter erschwerten Umständen ausfindig gemacht und befragt werden. Seine Angaben wurden immer unglaubwürdiger und aufgrund seines Atemalkoholwertes von 3,71 Promille war schnell klar, dass der 39-Jährige falsche Angaben gemacht hatte. Er erhielt eine Anzeige wegen Notrufmissbrauches sowie eine Kostenrechnung für den überflüssigen Einsatz. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell
  • Vorfahrt nicht beachtet

    Schleiz (ots) - Dienstagnachmittag fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Sprinter von der Einmündung eines Supermarkt-Parkplatzes auf die Geraer Straße in Schleiz auf. Er erkannte dabei zu spät den Skoda einer 45-jährigen Fahrerin und stieß mit dem PKW zusammen. Dieser war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell
  • Auto machte sich selbstständig

    Gräfendorf (ots) - Ein 18-Jähriger parkte Dienstagnachmittag seinen Audi in der Krölpaer Straße in Gräfendorf und zog dabei offensichtlich nicht richtig die Handbremse. Wenige Minuten später rollte das Fahrzeug ohne Insassen los. An einer Hausmauer endete letztendlich die Fahrt. Dabei entstand Sachschaden am Gebäude, an einem Verkehrsschild sowie am PKW. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell
  • Rauchentwicklung aus Dachstuhl eines Einfamilienhauses

    Beulwitz (ots) - Am Dienstag gegen 9:00 Uhr ging der Notruf über starke Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Straße "Am Sportplatz" in Beulwitz ein. Die Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz und brachten den Schwelbrand schnell unter Kontrolle. Dieser entstand vermutlich durch Nutzung eines Gasbrenners bei der Entfernung von Resten der Begrünung an der Fassade des Gebäudes. Der Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Verletzt hat sich niemand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell
  • Fahrer erschrak und baute Unfall

    Katzhütte (ots) - Ein 85-jähriger Fahrzeug-Führer war Dienstagnachmittag gemeinsam mit seiner 82-jährigen Ehefrau im Auto auf der Neuhäuser Straße in Katzhütte unterwegs. Ein lautes Geräusch, ähnlich eines Steinschlages, erschreckte den Fahrer, der daraufhin den Volvo nach links verriss. Das Vorderrad des PKW stieß gegen den Steinhang neben der Straße, wodurch beide Airbags ausgelöst wurden. Dabei verletzten sich die Fahrzeug-Insassen und mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Neuhaus eingeliefert werden. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell
  • Alkoholisierter Schläger flüchtet mit einem Fahrrad und wird gestellt

    Eisenach (ots) - Am Dienstag gegen 20.30 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße vor einem Einkaufszentrum eine tätliche Auseinandersetzung. Dabei schlug und trat ein 35-Jähriger (deutsch) auf einen 48-Jährigen (irakisch) ein und verletzte ihn erheblich. Der Täter flüchtete mit einem Fahrrad, konnte jedoch kurz darauf durch eine Streifenbesatzung am Markt gestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille, sodass neben der Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung auch ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen ihn eingeleitet und ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wird derzeit geprüft, ob Haftantrag gegen ihn gestellt wird. Der Geschädigte musste im Krankenhaus behandelt werden, konnte es jedoch am selben Abend wieder verlassen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter Tel. 03691-261-0 bei der Polizeiinspektion Eisenach (Hinweisnummer 0134662/2021) zu melden. (tr) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Polizeiinspektion Eisenach Telefon: 03691/2610 E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
  • Strommast umgefahren

    B84/Hörselberg-Hainich (ots) - Am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr kam es auf der B 84 bei Behringen zu einem Verkehrsunfall. Eine VW-Fahrerin kam aus Richtung Großenlupnitz und wollte am Abzweig nach Hütscheroda nach links abbiegen. Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Mast einer Hochspannungsleitung. Dieser knickte ab, wodurch es in Teilen der Ortslage Behringen zu Unterbrechungen der Stromversorgung kam. Die 18-jährige Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Zur Durchführung von Bergungsmaßnahmen musste die B84 bis ca. 02.15 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. (tr) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Polizeiinspektion Eisenach Telefon: 03691/2610 E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
  • E-Bike entwendet

    Eisenach (ots) - Am Dienstag gegen 15.00 Uhr wurde ein E-Bike in der Gothaer Straße entwendet. Dieses war durch den Eigentümer nur wenige Minuten zuvor an einer Hauswand abgestellt worden. Es handelt sich um ein schwarzes E-Bike des Herstellers Raymon mit silber-orangefarbener Aufschrift im Wert von ca. 3.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Eisenach (Hinweisnummer 0134447/2021) unter Tel. 03691-261-0 entgegen. (tr) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Polizeiinspektion Eisenach Telefon: 03691/2610 E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
  • Auffahr-Unfall

    Kamsdorf (ots) - Dienstagnachmittag befuhr ein Fahrzeug-Führer mit seinem Audi die Ferdinand-Chelius-Straße in Kamsdorf. Beim Rechtsabbiegen auf die Landstraße nach Gosswitz übersah der 63-Jährige einen Hyundai, dessen Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr hinten auf. An beiden Autos entstand Sachschaden. Die 35-jährige Hyundai-Fahrerin verletzte sich dabei leicht. Mit dem Rettungswagen kam sie zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Audi-Fahrer blieb unverletzt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell
  • Unfall mit vier Verletzten

    Kamsdorf (ots) - In den Morgenstunden des 16.06.2021 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Kamsdorf und Kaulsdorf. Ein Golf, der mit vier Personen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren besetzt war, kam aus bisher ungeklärter Ursache gegen 4:00 Uhr in einer spitzen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Steilhang. Dabei verletzten sich alle vier Insassen schwer. Die 16-jährige Fahrerin sowie eine weitere 16-Jährige kamen ins Krankenhaus nach Saalfeld. Der 18-jährige Beifahrer, der zugleich Fahrzeug-Halter war, sowie eine 15-jährige Mitfahrerin kamen mit dem Rettungshubschrauber in Fach-Krankenhäuser. Die Fahrzeug-Führerin war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Halter erhielt ebenfalls eine Anzeige, da er das Fahren ohne Fahrerlaubnis gestattete. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell
  • Sonnenschirm geklaut

    Bad Salzungen (ots) - Am 15.06.2021 gegen 23.15 Uhr wurde in der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen ein Sonnenschirm entwendet. Ein unbekannter Mann griff über den Zaun des Ausstellungsgeländes eines Möbelgeschäfts und entwendete einen weiß/beige-farbenen Sonnenschirm und flüchtete damit in das Wohngebiet der Clara-Zetkin-Straße. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell