Rubrik auswählen
Leipzig
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI L: Mann klingelt bei der Polizei und muss hinter Gitter

Gerhard Seybert / Adobe Stock

Leipzig (ots) -

Diesen Besuch bei der Bundespolizei Leipzig hatte sich ein 43-jähriger Slowake sicher anders vorgestellt.

Der Mann klingelte heute Morgen an der Wache im Hauptbahnhof, um den Diebstahl seines Handys anzuzeigen.

Nachdem die Beamten die Diebstahlsanzeige aufgenommen hatten, durfte der Mann die Dienststelle jedoch nicht wieder verlassen. Grund dafür war ein Haftbefehl gegen den Slowaken.

Das Amtsgericht Leipzig hatte ihn im Januar dieses Jahres wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu 90 Tagessätzen a 30EUR bzw. 81 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt.

Da der 43-Jährige die ausstehenden 2430EUR nicht bezahlen konnte, musste er hinter Gitter.

Die Bundespolizisten brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Leipzig.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Yvonne Manger Telefon: 0341-99799 107 Mobil: 0173-2766341 E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Leipzig und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Leipzig