Rubrik auswählen
Leipzig
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI L: Erneuter Schwerpunkt-Fahndungseinsatz der Bundespolizei im Leipziger Hauptbahnhof

Michael Eichhammer / Adobe Stock

Leipzig (ots) -

Rund 40 Identitätsfeststellungen, sechs Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz sowie Diebstähle standen nach dem Fahndungseinsatz der Bundespolizeiinspektion Leipzig und der Gemeinsamen Einsatzgruppe Bahn-hof -Zentrum (GEG BaZe) vom Freitagnachmittag im Leipziger Hauptbahnhof zu Buche.

Durch ihr auffälliges Verhalten geriet eine vierköpfige Gruppe Georgier ins Visier der Beamten. Alle vier hielten sich unerlaubt in Deutschland auf. Für einen 35- jährigen Georgier endete die Kontrolle mit seiner Festnahme. Er wurde von der Staatsanwaltschaft Dresden mit zwei Haftbefehlen wegen Diebstahls gesucht. Zudem wurde er in der Vergangenheit bereits mehrfach abgeschoben und es besteht gegen ihn eine Wiedereinreisesperre.

Die Bundespolizei Leipzig hat gegen die vier Georgier Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Aufenthaltes/Einreise eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Pressesprecher Jens Damrau Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80 E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Leipzig und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Leipzig