Rubrik auswählen
 Mitwitz

Polizeimeldungen aus Mitwitz

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Öffentlichkeitsfahndung nach abgängigem Mädchen

    Bild der Vermissten

    Saalfeld (ots) - Seit Freitagmittag wird die 14-jährige Marie-Sophie Nahirny aus Saalfeld vermisst. Nach Verlassen der Schule kam diese nicht zu Hause an. Sie kann wie folgt beschrieben werden: - ca. 1,60 m groß - ca. 50 kg schwer - schlanke Statur - schulterlange dunkle Haare - schwarzer Kapuzenpullover - schwarze Hose Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Landespolizeiinspektion Saalfeld unter der Telefonnummer 03671-561210 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Inspektionsdienst Saalfeld Telefon: 03671 56 0 E-Mail: id.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Zeugen und Geschädigte nach waghalsiger Flucht eines Mopedfahrers vor der Polizei gesucht

    Schleiz (ots) - Am vergangenen Dienstag, dem 21.09.2021, befuhr eine Funkstreifenwagenbesatzung der PI Saale-Orla die Ortslage Schleiz. Während der Streifenfahrt bemerkten die Beamten kurz vor 07 Uhr morgens ein gelb/ bräunliches Moped, welches bei Erblicken des Funkstreifenwagens in Richtung Am Fasanengarten mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit flüchtete, sodass der Fahrzeugführer kontrolliert werden sollte. Nachdem der Fahrer verbotswidrig eine Einbahnstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr stürzte er, konnte jedoch wieder auf sein Gefährt steigen und setzte die waghalsige Fahrt über mehrere Kilometer fort - schließlich mussten die Beamten die Verfolgung aufgrund verschiedener Umstände abbrechen. Umfangreiche Ermittlungen nach Abbruch der Verfolgungsfahrt ergaben schließlich Hinweise auf einen 17-Jährigen. Zum Zwecke der weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Suche weiterer Zeugen und Geschädigter zu u.a. Gefährdung des Straßenverkehrs, Verbotene Kraftfahrzeugrennen sowie mehrere Rotlicht- und Vorfahrtsverstöße, werden nun jene Personen gesucht, welche zu einer braunen Simson mit Versicherungskennzeichen an diesem besagten Morgen Angaben machen können. Die in Schleiz gefahrene Strecke, welche sich auf rund 2300 m beläuft, und durch verschiedene Gefährdungen und verkehrsrechtliche Verstöße geprägt war, war folgende: Elisenstraße- Neumarkt-Kreuzungsbereich Oschitzer Straße/ Schmiedestraße/ Hofer Straße- An der Wisentahalle- Austeg- Augasse- schließlich ca. 250m nach Kreuzungsbereichen Abbiegen auf Radweg und Beendigung der Verfolgungsfahrt, ohne dem Tatverdächtigen habhaft geworden zu sein. Zeugen und Geschädigte, welche Angaben zum Fahrer/ Fahrzeug machen können bzw. gefährdet/ geschädigt wurden, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Schleiz unter 03663-4310 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • 65-Jähriger ohne Fahrerlaubnis aber unter Alkoholeinfluss stürzt mit Moped und verletzt sich

    Ranis (ots) - Am späten Donnerstagnachmittag verletzte sich ein Mopedfahrer in Ranis durch einen eigens verursachten Verkehrsunfall nicht unerheblich. Der 65-Jährige befuhr mit seinem Moped die Gartenstraße in Ranis und stieß aus zunächst ungeklärter Ursache gegen die Bordsteinkante und stürzte in der Folge. Dadurch erlitt der Fahrer Verletzungen im Bereich des Kopfes sowie des Gesichts. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten Atemalkoholgeruch fest, sodass eine Alkoholmessung erfolgte - der Wert lag bei über 1 Promille. Desweiteren war der Mann nich im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus- er muss sich nun aufgrund mehrerer Straftatbestände verantworten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Überholende kollidiert mit Abbiegendem - zum Glück nur Blechschaden

    B 90/ Hockeroda (ots) - Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 90 zwischen Leutenberg und Hockeroda. Eine 71-jährige Fahrzeugührerin befuhr die Bundesstraße in Richtung Hockeroda hinter einem späteren Unfallzeugen sowie einem 61-Jährigen, welcher einen Bagger fuhr. Als der Baggerfahrer sowie der Zeuge beabsichtigten, nach links abzubiegen und daher die Geschwindigkeit verlangsamten, setzte die dahinterfahrende 71-Jährige aus unbekannter Ursache zum Überholen an. In der Folge kam es zur Kollission zwischen der Überholenden und dem Baggerfahrer, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Glücklicherweise kamen durch den Zusammenstoß keine Personen zu Schaden- der PKW der Verursacherin wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Während der Bergungsmaßnahmen kam es zu zeitweisen Verzögerungen im fließenden Straßenverkehr. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Trickbetrügerin setzte Rentnerin massiv unter Druck

    Wurzbach (ots) - Trickbetrüger finden immer neue Maschen, um Rentner übers Ohr zu hauen. Ganz besonders dreist ging Mittwochnachmittag eine Telefonanruferin vor, die eine Rentnerin aus Wurzbach massiv unter Druck setzte. Sie gab sich mit der üblichen Masche am Telefon als Polizeibeamtin aus und erklärte der älteren Dame, dass ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hatte. Zur Verhinderung einer Haftstrafe sollte die Angerufene 25.000 Euro bezahlen. Um zusätzlich Druck aufzubauen, weinte im Hintergrund eine Frau - die angebliche Tochter. Auf Nachfrage der besorgten Mutter, ob diese mit ihrer Tochter reden könne, gaukelte man der älteren Dame vor, dass die Tochter soeben einen Zusammenbruch erlitten habe. Für die Rentnerin stellte dies eine enorme psychische Belastung und Ausnahmesituation dar. Ihrer Aufregung hatte sie es zu verdanken, dass sie nicht in der Lage war, Geld abzuheben. Somit entstand glücklicherweise kein finanzieller Schaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Starker Rauch löste Feuerwehreinsatz aus

    Pößneck (ots) - Am Mittwoch gegen 18:30 Uhr erhielt die Rettungsleitstelle Gera die Mitteilung über einen Waldbrand in der Nähe der Straße "Vor der Heide" in Pößneck. Die Feuerwehren Pößneck, Langenorla und Krölpa wurden daraufhin alarmiert. Nach Prüfung vor Ort konnte zum Glück schnell Entwarnung gegeben werden. Ein Garten-Besitzer hatte mehrere Paletten auf seinem Grundstück verbrannt, was zu einer starken Rauchentwicklung führte und den Anschein eines größeren Feuers vermittelte. Die Feuerwehren konnten daraufhin wieder abrücken. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Geschädigter Mann einer Körperverletzung gesucht

    Saalfeld (ots) - Am 12.09.2021 gegen 01:00 Uhr gerieten zwei Männer in der Straße "Auf dem Graben" in Saalfeld aneinander. Der Grund der Auseinandersetzung ist derzeit nicht bekannt. Nach Aussage eines Zeugen, verpasste einer der Männer dem anderen einen Schlag, bevor er offensichtlich alkoholisiert über die Straße torkelte. Anschließend stolperte er über eine Bordsteinkante, schlug mit dem Gesicht auf dem Gehweg auf und blieb verletzt liegen. Der andere Mann, der geschlagen wurde, entfernte sich in Richtung Schlossstraße. Er wurde folgendermaßen beschrieben: -arabischer Phänotyp -ca. 1,50 Meter bis 1,60 Meter groß -kurze, schwarze Haare -bekleidet mit einem schwarzen Parka mit Kapuze. Dieser Mann oder Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Zeugen zu missglücktem Überholmanöver gesucht

    Eliasbrunn, Saale-Orla-Kreis (ots) - Am Mittwoch gegen 12:10 Uhr befuhr ein 68-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Dacia die L1099 von Eliasbrunn in Richtung Ruppersdorf. Etwa ein km nach der Ortslage befanden sich zwei Holzlaster im Gegenverkehr. Kurz bevor sich die Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, scherte plötzlich ein PKW hinter den beiden LKW zum Überholen aus, obwohl sich der Dacia im Gegenverkehr befand. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der Daciafahrer nach rechts aus und kollidierte deshalb mit der Leitplanke. Dadurch konnte das unbekannte Fahrzeug wieder zwischen den LKW einscheren, ohne das es zu einer Kollision kam. Im Anschluss fuhr das Fahrzeug weiter in Richtung Eliasbrunn, ohne sich um die Schadensregulierung beim Dacia zu kümmern. Es entstand ein Schaden von ca. 4000 Euro an dem Dacia. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Polizeiinspektion Saale-Orla bittet Zeugen, insbesondere die beiden Führer der Holzlaster, sich unter 03663/4310 zu melden. Zum Verursacher ist lediglich bekannt, dass es sich wohl um einen dunklen PKW handeln soll. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Polizeiinspektion Saale-Orla Telefon: 03663 431 0 E-Mail: pi.saale-orla@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Festnahme-Erfolg nach Betrugsmasche

    Rudolstadt (ots) - In den letzten Tagen und Wochen häuften sich die Anzeigenerstattungen in allen drei Landkreisen der Landespolizeiinspektion Saalfeld betreffend verschiedener Trickbetrugsmaschen. So fiel auch eine 83-jährige Rudolstädterin zu Beginn der letzten Woche auf eine Masche des sogenannten "Auftretens falscher Polizeibeamter" herein. Die Betrüger erschlichen sich zunächst telefonisch das Vertrauen der Seniorin und es kam schließlich zu einer Bargeld- und Schmuckübergabe im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro - unter dem betrügerischen Vorwand, Mitarbeiter einer Polizeibehörde zu sein und das Vermögen "in Sicherheit bringen zu wollen". Den Beamten der Saalfelder Polizei gelang es in enger Zusammenarbeit mit der bayrischen Landespolizei nun drei Verdächtige bezüglich dieser Straftat dingfest zu machen: Bundeslandübergreifende Ermittlungen führten die Beamten schließlich auf die Spur von insgesamt drei Männern im Alter von 40-47 Jahren (deutsche und türkische Staatsangehörige). Gegen den Haupttäter, einen 45-jährigen Deutschen aus Bayern, erhärtete sich der Verdacht dermaßen, dass das Amtsgericht Gera kürzlich Haftbefehl erlies und der Mann in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. Gegen die beiden Mittäter laufen die weiteren Ermittlungen, sie wurden zunächst nicht inhaftiert. Anmerkung: Wenn Sie dubiose oder unklare Anrufe von "angeblichen Enkeln" oder "angeblichen Polizeibeamten", welche mit Geld-oder Vermögensforderungen verbunden sind, erhalten, wenden Sie sich unverzüglich an die nächste Polizeidienststelle oder suchen Sie Hilfe bei Bekannten oder Familienangehörigen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfallflucht

    Schwarza (ots) - Bereits am 13.09.2021 zwischen 15:00 Uhr und 19:30 Uhr beschädigte ein derzeit noch unbekannter Fahrzeug-Führer den linken hinteren Stoßfänger eines PKW, der am rechten Fahrbahnrand in der Bahnhofstraße in Schwarza geparkt war. Der Verursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 1.500 Euro zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Diebstahl aus Gartenhäuschen

    Sonneberg (ots) - Zwischen dem 15.09.2021 und dem 21.09.2021 entwendeten Unbekannte einen Räucherofen, eine Kochplatte und ein E-Scooter im Wert von etwa 300 Euro aus einem Gartenhäuschen innerhalb der Gartenanlage "Grünthal" in Sonneberg. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sonneberg unter der Telefonnummer 03675 875-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfall beim Überholen

    Katzhütte (ots) - Dienstagnachmittag war ein 71-Jähriger mit seinem VW auf der Landstraße zwischen Neuhaus am Rennweg und Katzhütte unterwegs. Als der Fahrer einen Skoda überholte und danach wieder einscherte, kam es zur Berührung der Fahrertür des Skoda. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Fahren unter Alkoholeinfluss

    Gertewitz (ots) - Während einer Verkehrskontrolle stellten Polizisten Dienstagabend einen Fahrzeug-Führer in der Ortsstraße in Gertewitz fest, bei dem ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 1,31 Promille ergab. Daraufhin musste der 42-Jährige eine Blutprobe im Krankenhaus in Pößneck abgeben. Der Fahrer erhielt außerdem eine Anzeige. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Versuchter Trickbetrug

    Rudolstadt (ots) - Ein 81-jähriger Mann aus Rudolstadt erhielt Dienstagnachmittag einen Inkassobrief von einer ihm unbekannten Firma. Er habe telefonisch an einer Lotterie teilgenommen und sollte nun 569 Euro zahlen, da sonst sein Konto gesperrt werden würde. Da ihm dies komisch vor kam und er den Betrug ahnte, bezahlte er nichts. Er verständigte stattdessen die Polizei. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Diebstahl von Starkstromkabel

    Sonneberg (ots) - Unbekannte überstiegen zwischen dem 17.09.2021, 14:15 Uhr und dem 21.09.2021, 06:00 Uhr den Bauzaun an der Baustelle in der Gustav-König-Straße in Sonneberg und ließen mehrere Meter Starkstromkabel im Wert von mindestens 1.000 Euro aus einem Stromkasten mitgehen. Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sonneberg unter der Telefonnummer 03675 875-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Sachbeschädigung am Jugendhaus

    Neustadt an der Orla (ots) - Unbekannte verschafften sich zwischen Montag und Dienstag gewaltsam Zutritt zum Jugendhaus in der Straße "Am Gamsenteich" in Neustadt an der Orla. Die Einbrecher zerstörten eine Fensterscheibe und traten die Tür zum Büro ein, bevor sie dieses durchsuchten. Es entstand kein Beuteschaden, jedoch Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663 431-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Fassaden an Schulen beschmiert

    Schleiz (ots) - Unbekannte beschmierten zwischen Montag, 19:30 Uhr und Dienstag, 06:00 Uhr die Fassaden der Grundschule in der Böttgerstraße, des Gymnasiums in der Hofer Straße sowie der Förderschule im Schießhausweg in Schleiz großflächig mit mehreren Schriftzügen. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663 431-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Diesel-Diebstahl

    Könitz (ots) - Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag den Tank eines Baggers auf, der auf der Baustelle zwischen Könitz und Rockendorf abgestellt war und entwendeten eine bisher unbestimmte Menge an Diesel. Hinweise nimmt die Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Mit Fahrrad gegen Poller gefahren

    Reschwitz (ots) - Eine 39-Jährige befuhr am Dienstag gegen 9:45 Uhr mit ihrem Fahrrad die Brücke über die Saale zwischen Reschwitz und Obernitz. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß die Frau gegen einen Absperrpoller und stürzte. Sie zog sich hierbei schwere Gesichtsverletzungen zu und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Spiegel abgefahren und abgehauen

    Rudolstadt (ots) - Zwischen Montag, 19:00 Uhr und Dienstag, 09:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrzeug-Führer den linken Außenspiegel eines schwarzen VW Kombi, der auf Höhe Hausnummer 8 in der Schwarzburger Chaussee in Rudolstadt geparkt war. Der Verursacher entfernte sich danach pflichtwidrig vom Unfallort. Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Seite 1 von 10
vor

Mitwitz

Gemeinde in Kreis Kronach

  • Einwohner: 2.895
  • Fläche: 33.19 km²
  • Postleitzahl: 96268
  • Kennzeichen: KC
  • Vorwahlen: 09266
  • Höhe ü. NN: 304 m
  • Information: Stadtplan Mitwitz

Das aktuelle Wetter in Mitwitz

Aktuell
13°
Temperatur
13°/25°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Mitwitz