Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(1478) Mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen

Nürnberg (ots) -

Dienstagmittag (26.10.2021) nahmen Polizeibeamte einen mutmaßlichen Drogenhändler in der Nürnberger Innenstadt fest. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den 31-jährigen Tatverdächtigen.

Gegen 11:30 Uhr unterzog eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte einen 31-jährigen Mann im Bereich des Hauptbahnhofs einer Personenkontrolle. Hierbei fanden die Beamten mehrere Gramm Betäubungsmittel (vermutlich sog. "Crystal" und Marihuana) auf. Der Mann führte zudem mehrere Tausend Euro Bargeld und Gegenstände, welche auf Handel mit Betäubungsmittel schließen lassen, mit sich. Weiterhin war der Mann im Besitz einer Kreditkarte, welche auf eine andere Person ausgestellt ist.

Der 31-Jährige wurde zunächst vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der Tatverdächtige, unter anderem wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmittel, dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei führt nun die weiteren Ermittlungen.

Erstellt durch: Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken


Weitere beliebte Themen in Nürnberg