Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(648) Nach Streit und Sachbeschädigung Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) -

Am Samstagabend (21.05.2022) kam es in einer Wohnung in der Nürnberger Südstadt zunächst zu einem Streit zwischen einem Mann und einer Frau. Als Polizeibeamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd und des Unterstützungskommandos (USK) eintrafen, leistete der Mann Widerstand.

Gegen 21:00 Uhr gerieten ein 39-jähriger Mann und eine ebenfalls 39-jährige Frau in einer Wohnung in der Siebenkeesstraße in Streit. Im weiteren Verlauf soll der 39-Jährige die Frau geschubst und an den Haaren gezogen haben.

Noch bevor die hinzugerufenen Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd und des USK vor Ort waren, hatte sich der 39-Jährige nach unten auf die Straße begeben. Dort traf er auf einen 19-Jährigen, dem der 39-Jährige aus noch unbekannter Ursache ins Gesicht geschlagen haben soll. Außerdem beschädigte der 39-jährige Mann zwei im Umfeld geparkte Autos und ein Verkehrszeichen.

Als Beamte des USK eintrafen und ihn ansprachen, versuchte der 39-Jährige mit dem Arm in Richtung eines Beamten zu schlagen. Die Einsatzkräfte fixierten den Mann daraufhin, brachten ihn zu Boden und fesselten ihn mit Handschellen. Währenddessen leistete er weiterhin Widerstand, indem er sich sperrte.

Da der 39-Jährige sich bei der Beschädigung der Autos eine Verletzung am Arm zugezogen hatte, musste er zunächst kurzzeitig zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Nachdem die Behandlung abgeschlossen war, nahmen die Polizeibeamten ihn in Gewahrsam.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd leitete gegen den 39-Jährigen unter anderem Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung, Sachbeschädigung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Erstellt durch: Lisa Hierl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Nürnberg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Nürnberg