Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(680) Bei Vollstreckung eines Haftbefehls von Hund angegriffen - Polizist gab Schuss aus Dienstwaffe ab

Nürnberg (ots) - Am Donnerstagnachmittag (13.05.2021) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd einen per Haftbefehl gesuchten Mann im Nürnberger Stadtteil Neukatzwang fest. Weil hierbei der Hund des Mannes auf einen Polizisten losging, musste dieser von seiner Schusswaffe Gebrauch machen.

Die Streife klingelte gegen 16:15 Uhr an der Wohnung des 35-Jährigen in der Katzwanger Hauptstraße, weil dieser per Haftbefehl gesucht wurde. Als er die Beamten bemerkte, öffnete der Mann seine Wohnungstüre und hetzte augenscheinlich seinen Windhundmischling auf die Einsatzkräfte. Das Tier rannte daraufhin bellend und knurrend auf einen 28-jährigen Polizisten zu, weshalb dieser von seiner Schusswaffe Gebrauch machen musste. Hiervon offenbar eingeschüchtert brach das Tier seinen Angriff ab und rannte zurück in die Wohnung.

Der 35-Jährige konnte im Anschluss widerstandslos festgenommen werden. Bei dem Einsatz der Dienstwaffe wurden weder das Tier noch Personen verletzt. Die Beamten gaben den Hund in Absprache mit dem Festgenommenen in die Obhut eines Bekannten.

Die Streife leitete gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung ein. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte erneuten Haftantrag.

Marc Siegl / tb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Nürnberg