Rubrik auswählen
 Nürnberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(682) Graffiti-Sprüher schlug Passanten - Zeugenaufruf

Fürth (ots) - Am Donnerstagabend (13.05.2021) sprach ein Passant im Fürther Stadtteil-Burgfarrnbach zwei mutmaßliche Graffiti-Sprüher an. Einer der beiden Unbekannten schlug daraufhin auf den Passanten ein.

Der Passant ging gegen 21:00 Uhr in der Söldgasse spazieren, als er zwei Unbekannte beobachtete, welche einen Stromkasten beschmierten. Als er die beiden Männer ansprach, schlug ihm einer der Unbekannten in das Gesicht. Dann flüchteten die beiden mutmaßlichen Graffiti-Sprüher. Der Passant erlitt durch den Schlag leichte Verletzungen.

Der durch das Graffiti entstandene Sachschaden wird auf circa 100 Euro geschätzt. Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

Beide waren circa 175 cm - 180 cm groß, einer der Unbekannten war von kräftiger Statur, hatte kurze Haare und trug eine Jeans und eine dunkle Jacke. Er führte eine Umhängetasche mit sich.

Der zweite Unbekannte war ebenfalls von kräftiger Statur und war mit einem grün-weißen Fan-Shirt der SpVgg Greuther Fürth, einer dunklen Jacke und einer Jeans bekleidet. Er hatte eine blaue Tasche bei sich.

Die Polizeiinspektion Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 759050.

Michael Petzold / tb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Nürnberg