Rubrik auswählen
 Oldenburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 im Bereich der Gemeinde Hude +++ Eine Person leicht verletzt +++ Hoher Sachschaden

Delmenhorst (ots) - Leichte Verletzungen trug ein 36-jähriger Mann aus Hatten bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 16. Juni 2021, gegen 16:25 Uhr, auf der Autobahn 28 zwischen den Anschlussstellen Hatten und Hude davon.

Als er mit seinem Pkw in Richtung Oldenburg fuhr, beabsichtigte er, zu überholen und scherte auf den Überholfahrstreifen aus. Hierbei übersah er den neben ihm fahrenden Pkw eines 36-jährigen Mannes aus Wardenburg.

Beide Fahrzeuge kollidierten zunächst seitlich miteinander und anschließend mit der Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf schleuderten die Pkw über die Fahrbahn. Der Pkw des Wardenburgers kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Standstreifen, der Pkw des Unfallverursachers auf dem Hauptfahrstreifen zum Stillstand.

Der Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu, die vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt wurden. Er wurde im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Auch ein Notarzt war vor Ort im Einsatz.

Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 26.500 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Hauptfahrstreifen gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von etwa sechs Kilometern Länge, der sich erst gegen 18:00 Uhr aufgelöst hatte.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ahlhorn Telefon: 04435/9316-0 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Oldenburg