Rubrik auswählen
 Rüber

Polizeimeldungen aus Rüber

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Versuchter Einbruch in Kellerraum

    Bad Hönningen (ots) - Zwischen dem 09.09. und dem 11.09.2021 haben ein oder mehrere Täter versucht, das Schloss einer Kellertür in Bad Hönningen zu knacken. Das Schloss hielt dem Einbruchsversuch stand und der oder die Täter mussten unverrichteter Dinge wieder abziehen. Der Schließzylinder wurde bei dem Versuch beschädigt. Sachdienliche Täterhinweise nimmt die Polizei Linz entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Brandstiftung von Heuballen in Grafschaft - Zeugen gesucht

    Mayen (ots) - GRAFSCHAFT. Am 22.09.2021 kam es gegen 0:50 Uhr in 53501 Grafschaft-Nierendorf, Landskroner Straße, zum Brand von Heuballen. Im Brandverlauf griff das Feuer auch auf eine angrenzende Scheune über, die dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Ca. 650 kleinere Heu- und Strohballen sowie eine daneben abgestellte landwirtschaftliche Maschine brannten nieder. Der entstandene Sachschaden dürfte im hohen vierstelligen Bereich liegen. Es ist nach Wertung der Gesamtumstände und der Spurenlage zufolge von vorsätzlicher Brandstiftung auszugehen. Die Kriminalinspektion Mayen hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet unter Tel. 02651 / 801-0 um Zeugenhinweise: Wer hat im Umfeld des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Wer kann sonstige Hinweise auf den / die Täter geben? Rückfragen bitte an: Kriminalinspektion Mayen Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Küchenbrand im Mehrfamilienhaus

    Oberwesel (ots) - Am Mittwoch, den 22.09.2021 wurde gegen 14:10 Uhr ein Wohnungsbrand in Oberwesel gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Küche einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Vollbrand stand. Der Wohnungsinhaber war bei Eintreffen der Einsatzkräfte nicht im Haus, jedoch wurde noch ein Hund vermisst. Dieser konnte im Rahmen der Löscharbeiten aus der brennenden Küche gerettet werden. Die Schadenshöhe lässt sich noch nicht genau beziffern. Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Koblenz Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz
  • Vermisste 30-Jährige aus Wiebelsheim verstorben

    Koblenz (ots) - Die seit dem 04. September 2021 vermisste Katharina W. aus Wiebelsheim wurde am 20.09.2021 tot in der Nähe ihres Wohnortes aufgefunden. Eine am heutigen Tag durchgeführte Obduktion des Leichnams ergab keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Telefon: 0261-103-2013, Georg E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz
  • Wissen - Diebstahl von Absperrpollern

    57587 Birken-Honigsessen, Oststr./Kölzerweg (ots) - Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Fr./Sa., 10./11.09.2021 im Bereich Oststraße/Kölzerweg zwei erst kürzlich aufgestellte Absperrpoller. Hinweise nimmt die Polizeiwache Wissen entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiwache Wissen Rainer Greb, EPHK Telefon: 02742-9350 pwwissen@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Unfallflucht auf der B 9, stadtauswärts

    Koblenz (ots) - Am Dienstag, 21.09.2021, kam es im Bereich der Baustelle auf der B 9 im Bereich der Auffahrt Koblenz-Metternich in Fahrtrichtung Bonn zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines grauen Daimler-Benz war im dortigen Bereich auf die B 9 aufgefahren und befand sich auf der rechten der beiden verengten Fahrspuren. Auf der linken Spur fuhr ein blauer Lkw mit blauem Anhänger in gleicher Richtung an ihm vorbei, geriet hierbei auf die rechte Spur und streifte den Pkw. Anschließend setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen die Angaben zum Unfallhergang sowie zum besagten blauen Lkw machen können werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Koblenz 2 in Verbindung zu setzen. 0261-1032911. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Telefon: 0261-103-2013, Georg E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz
  • Unfallflucht auf der B 9 in Koblenz, stadteinwärts

    Koblenz (ots) - Am 21.09.2021 ereignete sich gegen 19:30 Uhr auf dem Einfädelungsstreifen der Anschlussstelle Eifelstraße auf die B9 in Fahrtrichtung Koblenz-Innenstadt eine Verkehrsunfallflucht. Zwei Verkehrsteilnehmer warteten aufgrund der neuen Verkehrsführung an der Haltelinie, um auf die B9 aufzufahren. Von hinten (ebenfalls aus Richtung Eifelstraße) näherte sich diesen eine schwarze Mercedes A-Klasse mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Kurz vor Erreichen der wartenden Pkw lenkte der Fahrer/ die Fahrerin des Mercedes ruckartig nach links, offensichtlich um den drohenden Auffahrunfall zu verhindern. Er fuhr links an den wartenden Fahrzeugen vorbei und berührte hierbei zwei Baustellenschilder (Warnbaken), von denen eines auf einen der wartenden Pkw geschleudert wurde. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Koblenz 2, Telefon: 0261-1032911. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Telefon: 0261-103-2013, Georg E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz
  • Wildunfälle

    Rheinbreitbach und Dattenberg (ots) - Die Polizeiinspektion Linz wurde am gestrigen Tage zu insgesamt 4 Verkehrsunfällen gerufen. Es blieb allesamt bei Sachschaden. Bei zwei Unfällen handelte es sich um Wildunfälle, jeweils unter Beteiligung von Wildschweinen. Unfallort war zum Einen Rheinbreitbach, zum Anderen Dattenberg. Wir weisen darauf hin, dass derzeit verstärkt mit Wildwechsel zu rechnen ist. Im Zusammenhang damit, dass nun auch erwartbar die Sichtverhältnisse schwieriger werden, bitten wir dringend um vorsichtige Fahrweise, insbesondere in oder an Waldgebieten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz/Rhein Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de/pi.linz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Beide Beteiligte bei Verkehrsunfall verletzt

    Kurtscheid (ots) - Am Dienstagmorgen kam es im Einmündungsbereich der Hochstraße / Industriestraße in Kurtscheid zu einem Verkehrsunfall, bei dem beide Beteiligte, ein Mann und eine Frau im mittleren Erwachsenenalter, leichte Verletzungen erlitten. Der Unfallverursacher bog mit seinem Transporter nach links in die Industriestraße ab, ohne den entgegenkommenden PKW durchfahren zu lassen. Es kam zu einer Kollision im Einmündungsbereich. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle entsorgt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe wurde zudem die freiwillige Feuerwehr Kurtscheid verständigt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Gefährliches Fahrverhalten

    Bruchhausen, L 253 und Hammerstein B 42 (ots) - In zwei Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Linz gegen Fahrzeugführer, die am gestrigen Tage jeweils gefährliches Fahrverhalten zeigten. Im ersten Falle befuhr um 09:20 eine 37 jährige Frau die L 253 bei Bruchhausen, aus Richtung Rhein kommend. Ihr begegnete ein schwarzer BMW, welcher links fuhr. Aufgrund der Bremsung der aufmerksamen Frau und einem ruckartigen Zurücklenkens des BMW Fahrers konnte ein Zusammenstoß gerade so vermieden werden. Ermittlungen zur Identifizierung des Fahrers werden durchgeführt, Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Linz. Im zweiten Falle beobachteten Polizeibeamte der Polizei Linz auf ihrer Streifenfahrt um 17:00 Uhr ebenfalls einen BMW. Der 23 jährige Fahrer überholte Höhe Hammerstein trotz Überholverbot mehrere Fahrzeuge. In Leutesdorf konnte das Fahrzeug angehalten und kontrolliert werden. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld als Folge der Ordnungswidrigkeitenanzeige. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz/Rhein Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de/pi.linz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen

    Dienstgebiet PI Straßenhaus (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag sind durch bisher unbekannte Täter in der Stettiner Straße in Dierdorf, der Ringstraße in Straßenhaus, der Weiherstraße in Neustadt (Wied) und in der Straße Straßenchrist in Linkenbach insgesamt 5 Firmentransporter angegangen worden. In einem Fall blieb es bei einem Versuch, aus den anderen Fahrzeugen wurden Werkzeuge entwendet. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 15.000 EUR geschätzt, wobei beim Aufbrechen der Fahrzeuge ein höherer Schaden entstanden ist, als der geschätzte Wert der entwendeten Werkzeuge. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Wissen - Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht

    57537 Wissen, Pirzenthaler Str. 40 (ots) - Am Mo., 20.09.2021, gegen 13:20 Uhr, bemerkte ein 24-jähriger Fahrzeughalter an seinem ordnungsgemäß geparkten Pkw VW Golf einen Schaden an dem linken Außenspiegel. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte vermutlich beim Vorbeifahren den Spiegel und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiwache Wissen Rainer Greb, EPHK Telefon: 02742/9350 pwwissen@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Tageswohnungseinbruch

    Asbach (ots) - Am Dienstagvormittag ist im Zeitraum von 07:15 Uhr bis 11:15 Uhr mindestens ein bisher unbekannte Täter in der Walgenbacher Straße in Asbach in ein Einfamilienhaus und in eine dazugehörende Gartenhütte eingebrochen. Der oder die Täter entwendete Werkzeug und einen Laptop. Im Rahmen der Nachbarschaftsbefragung erhielt die Polizei einen Hinweis auf eine verdächtige männliche Person, die sich um 08:50 Uhr auf dem Grundstück des Geschädigten aufhielt. Diese wurde wie folgt beschrieben: Kurze, weiße Haare; 50 - 60 Jahre alt, 170cm - 180 cm groß, osteuropäisches Aussehen. Der Mann war vermutlich mit einem silberfarbenen aufgemotzten PKW Audi Kombi unterwegs. Die Gesamtschadenshöhe dürfte im hohen 4-stelligen Bereich liegen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden Rückfragen bitte an: Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Betzdorf - Sachbeschädigung an Pkw durch Reifenstechen

    beschädigter Reifen

    Betzdorf (ots) - Am 22.09.2021, gegen 04:45 Uhr wurde die hiesige Dienststelle informiert, dass eine männliche Person soeben im Bereich der Moltkestraße an einem Fahrzeug Reifen beschädigt habe. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Täter alle vier Reifen eines Pkw Dacia offensichtlich mittels eines spitzen Gegenstandes beschädigt hatte. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Der flüchtende Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 170-180 cm groß, kräftige Statur, bekleidet mit grauem Kapuzenpullover, trug einen schwarzen Rucksack. Hinweise an die Polizei Betzdorf unter 02741-9260. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg) PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Daaden - Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

    Daaden (ots) - Am 21.09.2021, gegen 17:40 Uhr befuhren ein 38-jähriger Pkw-Fahrer und ein 62-jähriger Motorradfahrer die Saynische Straße im Innenstadtbereich von Daaden in Richtung Biersdorf. Im Verlauf der Strecke beabsichtigte der Pkw-Fahrer nach rechts in ein Grundstück abzubiegen. Der Motorradfahrer missdeutete die Verkehrssituation und wollte an dem Pkw rechts vorbeifahren. Dabei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge; der Motorradfahrer stieß anschließend noch gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw einer 35-Jährigen. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall leichtverletzt; es entstand an allen beteiligten Fahrzeugen Sachschaden von insgesamt ca. 8000EUR. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg) PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Betzdorf - Tätlicher Angriff gegen Polizeibeamte durch 17-jährigen Jugendlichen

    Betzdorf (ots) - Am 22.09.2021, gegen 00:20 Uhr meldete die Rettungsleitstelle eine randalierende Person an einem Wohnhaus in Betzdorf. Beim Eintreffen der Beamten konnten sie den 17-jährigen polizeibekannten Jugendlichen antreffen, der in seinem Zimmer vollkommen ausrastete, um sich schlug, Einrichtungsgegenstände zertrümmerte und die Paneelendecke herunterriss. Die Polizeibeamten wurden bespuckt und massiv beleidigt. Bei der sich anschließenden Fixierung schlug und trat der junge Mann um sich. Dabei wurde ein Beamter durch einen Tritt gegen den Kopf leicht verletzt. Der Beschuldigte musste vom Notarzt sediert werden, um ihn transportfähig zu machen. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde der Jugendliche ins Krankenhaus verbracht. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Geschwindigkeitskontrolle

    Geisbüschhof, L 98 (ots) - Am 21.09.21, führte die Verkehrsdirektion Koblenz im Auftrag der Polizei Mayen auf der L 98, Geisbüschhof in Fahrtrichtung Monreal, im Zeitraum von 14:00 h - 21:00 h, eine Radarkontrolle durch. In diesem Bereich gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h außenhalb geschlossener Ortschaften. In der der Kontrollzeit passierten 392 Fahrzeuge die Kontrollstelle. 111 Fahrzeugführer wurden mit einer zu schnellen Geschwindigkeit gemessen, 90 Fahrer kamen mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung davon, gegen 21 Personen musste ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden, hierunter befand sich ein Verkehrsteilnehmer, dem ein Fahrverbot von 1 Monat droht. Die Geschwindigkeit des Pkw wurde mit 93 km/h gemessen. Fahren Sie stets vorsichtig und rücksichtsvoll - zu hohe Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der häufigsten Hauptunfallursachen Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Mayen Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Zeugen gesucht nach Einbruch in Spielothek

    Kaisersesch (ots) - Am Mittwoch, 22. September 2021, gegen 03:10 Uhr zerschlugen ein oder mehrere unbekannte Täter die ca. 2m x 2m große Fensterscheibe einer Spielothek in Kaisersesch. Sie gelangten so ins Innere und hebelten mindestens einen Spielautomaten auf. Die Höhe der Beute ist derzeit unbekannt. Hinweise bitte an die Polizei Cochem, 02671 9840 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cochem Telefon: 02671 9840 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Schwerer Verkehrsunfall - Fahrer flüchtet zu Fuß

    Ochtendung (ots) - Am Montag, den 20.09.2021 gegen 20:15, verlor ein 40-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Maifeld auf der L 120, auf Höhe der Alsingerhöfe, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Er brachte einen Baum zu Fall, kollidierte mit einer Hauswand und schob zwei PKW zusammen. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden im hohen 5-stelligen Bereich. Der PKW-Fahrer flüchtete anschließend zu Fuß von der Unfallörtlichkeit. Im Fahrzeug wurden diverse Alkoholika und Betäubungsmittel aufgefunden. Nach umfangreichen Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen, u.a. unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers, stellte sich der PKW-Fahrer, welcher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, in der Nacht bei der Polizei in Mayen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und es erwarten ihn verschiedene Strafanzeigen im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeuges. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Mayen Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Schwerer Motorradunfall auf der L 98 bei Ochtendung (Nachtragsmeldung)

    Ochtendung (ots) - Ergänzend zur Erstmeldung von 14:50 Uhr wird zu o.g. Verkehrsunfall folgende Nachtragsmeldung übersandt: Am heutigen Dienstag, den 21.09.2021, gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Motorradfahrer aus der VG Maifeld die L 98 (ehem. B 258) aus Richtung Mayen kommend in Richtung Ochtendung. In den Serpentinen vor der Nettebrücke bei Ochtendung (sog. Wölwerstall) kam der Motorradfahrer im Bereich einer scharfen Linkskurve aus noch ungeklärter von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Hierdurch wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass Lebensgefahr besteht. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch. Der entstandene Sachschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Die L 98 musste zweitweise für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Unfallaufnahme war um 16:30 Uhr beendet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Mayen Michels, PHK Telefon: 02651-801-0 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
Seite 1 von 10
vor

Rüber

Gemeinde in Kreis Mayen-Koblenz

  • Einwohner: 871
  • Fläche: 5.61 km²
  • Postleitzahl: 56295
  • Kennzeichen: MYK
  • Vorwahlen: 02654
  • Höhe ü. NN: 160 m
  • Information: Stadtplan Rüber

Das aktuelle Wetter in Rüber

Aktuell
19°
Temperatur
7°/21°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Rüber