Rubrik auswählen
 Saalstadt

Polizeimeldungen aus Saalstadt

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Verkehrsunfall mit Verletzten

    VU Münchweiler a.d. Rodalb

    Münchweiler an der Rodalb (ots) - Am Freitag, den 21.01.2022 gegen 16:07 Uhr ereignete sich auf der L497, Rodalben in Fahrtrichtung Münchweiler an der Rodalb ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Ein 63-jähriger Mann aus Münchweiler an der Rodalb fuhr mit seinem PKW hinter dem PKW einer 56-jährigen Frau aus Wallhalben. Ca. 300 Meter vor der ersten Abzweigung in Fahrtrichtung Merzalben / Münchweiler an der Rodalb fuhr der Mann aus bisher ungeklärter Ursache nahezu ungebremst auf den PKW der Frau auf. Hiernach kollidierte der Mann mit seinem PKW zuerst mit der linken und hiernach mit der rechten Schutzplanke. Durch den Zusammenstoß lösten bei einem der PKW die Airbags aus und beide PKW waren nicht mehr fahrbereit. Die L497 war für 30 Minuten voll gesperrt. Bis zur Bergung der PKW durch verständigte Abschleppdienst war die L496 in der Folge halbseitig für ca. eine Stunde gesperrt. Nach Reinigung der Fahrbahn wurde der Verkehr in beide Fahrtrichtungen wieder frei gegeben. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 20.000,00 Euro. Beide Verkehrsunfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Zeugen, welche sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich bitte bei der Polizei Pirmasens unter der Telefonnummer 06331 520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de zu melden. | pips Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Beide Kennzeichen an Pkw gestohlen

    Zweibrücken (ots) - Zeit: 19.01.2022, 19:30 Uhr - 20.01.2022, 07:00 Uhr Ort: Zweibrücken, Rosengartenstraße. SV: Ein bislang unbekannter Täter stahl beide Kennzeichenschilder mit ZW-Kennung an einem weißen Ford-Focus, der quer zur Fahrbahn auf dem Parkstreifen in Höhe des Exerzierplatzes abgestellt war. Die Schilder waren jeweils in Kunststoffträger eingeclipst. Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen des Diebstahls. |pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Der regionale runde Tisch macht auf sich aufmerksam

    RRT-Plakat

    Pirmasens-Zweibrücken-Landkreis Südwestpfalz (ots) - Der RRT- Regionaler Runder Tisch gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen Südwestpfalz macht auf sich aufmerksam. Der RRT Südwestpfalz ist Teil des rhein-landpfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen, kurz RIGG. Infos unter www.rigg-rlp.de Der Regionale Runde Tisch setzt sich aus unterschiedlichen Beratungsstellen und Frauenunterstützungsorganisationen zusammen. Im Detail arbeiten die Interventions-stelle Häusliche Gewalt, die Beratungsstelle Contra häusliche Gewalt, der Frauennotruf Zweibrücken, das Frauenhaus Pirmasens, das Polizeipräsidium Westpfalz, dort die Opferschutzbeauftragte der Polizei mit der Polizeidirektion Pirmasens und die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Zweibrücken, Pirmasens und des Landkreises Südwestpfalz zusammen und bieten Hilfe, Beratung und Unterstützung in Fällen von häuslicher Gewalt an. Gewalt in Partnerschaften hat viele Gesichter. Einschränkung der Entscheidungsfreiheit in den verschiedensten Lebensbereichen und Machtdemonstration durch Stalking, körperliche, seelische oder finanzielle Gewalt, bis hin zu Mord und Totschlag. Ab Mitte Februar werden Plakate im öffentlichen Raum auf die bestehenden Hilfsangebote der oben genannten Anlaufstellen aufmerksam machen. Zusammen mit dem - im letzten Jahr neu aufgelegten - Taschenhelfer bieten die Plakate Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit, schnell und unauffällig an die Kontaktdaten der für sie passenden Beratungsstelle zu kommen. Über einen QR Code gelangt man auf eine Seite des Frauenhauses Pirmasens, dort sind die Informationen des Taschenhelfers digital hinterlegt. Allen Hilfesuchenden wird geholfen, niemand muss die Wege allein gehen. Lassen Sie sich helfen und finden Sie einen Weg aus der Gewalt. Nähere Informationen zum RRT: Polizeipräsidium Westpfalz, Opferschutzbeauftragte Frau Dorothea Scheffe, Tel.: 0631 369-1405 Mail: opferschutz.ppwestpfalz@polizei.rlp.de pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Opfer, Zeugen und Täter einer möglichen Körperverletzung gesucht

    Pirmasens (ots) - Am Donnerstag, um 17:00 Uhr, beobachtete ein vorbeifahrender Zeuge ein mögliches Körperverletzungsdelikt. Er beobachtete in Höhe Simter Straße 1 vier Männer, die um einen am Boden liegenden Jugendlichen, zwischen 14 und 18 Jahre alt, herumstanden. Es hatte auf ihn den Anschein, als hätten die vier Männer auf den am Boden liegenden eingeschlagen und eingetreten. Ein dunkelhäutiger Mann sei gerade dazugekommen und habe die vier Männer verjagt, die in Richtung Schillerstraße flüchteten. Der im Auto fahrende Zeuge habe nach kurzer Verfolgung der Flüchtenden gedreht und sei zu dem Opfer zurückgefahren. Zumindest augenscheinlich sei der junge Mann unverletzt gewesen. Der gab an, nun zu seinen Eltern zu fahren und anschließend bei der Polizei eine Anzeige zu erstatten. Dann fuhr er als Beifahrer in einem schwarzen Golf davon. Bisher wurde noch keine Anzeige bei der Polizei erstattet. Personenbeschreibungen: Geschädigter: Circa 14 bis 18 Jahre alt, etwa 1,70m groß, helle mittellange Haare, blaue Jeans. Zeuge: Dunkelhäutig, circa 1,80 bis 1,90 m groß, muskulöse Statur. Die vier Männer: 1. Bordeauxrote Hose, blaue Nike Free Schuhe mit einem weißen Nike-Emblem. schwarze Jacke mit einem roten Aufdruck auf der linken Brust, schwarze Handschuhe, eine schwarze Wollmütze und eine schwarze Atemschutzmaske. 2. Schwarze Jogginghose mit weißem Aufdruck im seitlichen Bereich des linken Oberschenkels, schwarz/weiße Asics Schuhe, die im Bereich der Ferse neongrün sind, schwarze Jacke, schwarze Mütze, schwarze Atemschutzmaske. 3. Schwarze Jogginggose mit einem kleinen weißen Aufdruck im Bereich des linken Oberschenkels, weiße Nike Jordan Schuhe mit einem schwarzen Nike-Emblem, dunkelgraue ärmellose Jacke mit weißem Reißverschluss, darunter einen schwarzen Kapuzenpullover, die Kapuze hatte sich die Person über den Kopf gezogen, schwarze Atemschutzmaske, schwarze Handschuhe. 4. Schwarze Hose, weiße Schuhe, schwarze Jacke, schwarzer Rucksack. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Schulwegunfall - mutmaßlicher Verursacher gesucht

    Zweibrücken (ots) - Zeit: 20.01.2022, 07:00 Uhr - 07:30 Uhr Ort: Zweibrücken, Einmündung Ixheimer Straße/Bubenhauser Straße. SV: Wie ein 11-jähriger Schüler der Schulleitung mitteilte, sei es zur genannten Zeit zu einem Unfall gekommen, als er zu Fuß die Einmündung Ixheimer Straße/Bubenhauser Straße überquerte und dabei von einem Pkw berührt wurde, der von rechts aus Richtung Fruchtmarktstraße gekommen und in Richtung Autobahnauffahrt gefahren war. Der Junge stürzte zu Boden, worauf der Autofahrer anhielt, ausstieg und ihn fragte, wie es ihm ginge. Dann sei er weitergefahren. Der Mann sei zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen und habe einen Zweisitzer-Pkw gefahren, der vorne rot und hinten schwarz sei. Der Junge wurde im Krankenhaus wegen mehrerer Hämatome am rechten Arm behandelt. Weitere Verletzungen wurden nicht festgestellt. Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen des Unfalls. |pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Drei Unfallfluchten

    Niedersimten und Pirmasens (ots) - 1. Unfallflucht: Am Freitag, dem 14.01., um 17:25 Uhr, beobachtete ein namentlich nicht bekanntes Kind in Niedersimten eine Unfallflucht. Ein Peugeot 2008 war in Höhe Lothringer Straße 41 am rechten Fahrbahnrand in Richtung Pirmasens geparkt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr in gleicher Richtung zu dicht an dem Peugeot vorbei, so dass die Außenspiegel kollidierten. Schadenshöhe circa 400 Euro. Der jugendliche Zeuge könnte möglicherweise zur Aufklärung der Flucht beitragen. 2. Unfallflucht: Am Mittwoch, zwischen 17:30 Uhr und 22:00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen BMW 325 IX, der in Höhe der Amalienstraße, einem Eckhaus, geparkt war. Der Schaden an der Frontstoßstange wird auf 2000 Euro geschätzt. 3. Am Donnerstag, zwischen 08:00 Uhr und 12:05 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in Höhe Sommerwaldweg 150 geparkten VW Touran. Die Straße endet in einer Sackgasse. Das verursachende Fahrzeug müsste einen Schaden an der rechten Front aufweisen. Eine Zeugin beobachtete einen "dicht vorbeifahrenden Pkw", der aber festgestellt werden konnte und keinen korrespondierenden Schaden aufwies. Die Schadenshöhe am VW Touran wird auf 1000 Euro geschätzt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Unbekannter Junge lässt sein Fahrrad in der Winzler Straße zurück

    Pirmasens (ots) - Am Donnerstag, gegen 16:00 Uhr, teilte eine Zeugin mit, dass ein Mann mit einem Schäferhund hinter einem circa 10-12-jährigen Junge herlaufen würde und das Kind sichtlich Angst vor dem Mann hätte. Schließlich habe der Junge sein Fahrrad einfach zurückgelassen und sei davongerannt. Der Mann habe das Fahrrad aufgenommen und sei weggegangen. Aufgrund der Personenbeschreibung, schwarze Jacke, Ruck-sack, fast Glatze, Hund und Fahrrad, wurde der Mann in der Amalienstraße kontrolliert. Er schob ein Mountain-Bike, Bulls, Rockrider 340, Farbe: grün. Er gab an, dass das Fahrrad von einem Jungen zurückgelassen worden war und er sich "darum gekümmert" hat. Der Mann wurde als Beschuldigter belehrt, da der Verdacht besteht, dass er das Rad gestohlen hat. Er machte daraufhin keine weiteren Angaben. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Zeugen oder Hinweisgeber, insbesondere der Junge selbst, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Einbruch in Wohnhaus

    Dellfeld (Kreis Südwestpfalz) (ots) - Zeit: 19.01.2022, 18:00 Uhr - 20.01.2022, 06:00 Uhr Ort: 66503 Dellfeld, Hauptstraße. SV: Bislang unbekannte Täter stiegen nach Aufhebeln eines rückwärtig gelegenen Fensters im Erdgeschoss in ein dreigeschossiges Einfamilienhaus ein und entwendeten eine bislang noch nicht bekannte Anzahl von Armbanduhren, darunter zumindest ein Exemplar einer hochwertigen Marke. Der bisher festgestellte Schaden beträgt 2.500 Euro. Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Tat. |pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Taschendiebstahl

    Zweibrücken (ots) - Zeit: 20.01.2022, 12:00 Uhr - 12:30 Uhr Ort: Zweibrücken, Hauptstraße 56. SV: Opfer eines Taschendiebs wurde eine 65-jährige Frau, der beim Einkauf in einem Markt des Textileinzelhandels aus ihrer eng am Körper getragenen Umhängetasche die Geldbörse entwendet wurde. Aufgrund seines auffälligen Verhaltens könnte es sich bei dem Täter um einen Mann gehandelt haben, den die Geschädigte wie folgt beschreibt: 50 - 60 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkle kurze Haare, leicht dunkle Hautfarbe, große dunkle Augen. Diebesgut: ca. 40 Euro Bargeld und persönliche Dokumente Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332/9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Tat und rät allgemein, beim Einkaufen immer besondere Vorsicht walten zu lassen, d. h. insbesondere auf Personen zu achten, die eine unnatürliche Nähe suchen oder von denen man "versehentlich" angerempelt wird. Mitgeführte Taschen sollten immer verschlossen getragen werden. |pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Verkehrsunfallflucht im Hasental in Blieskastel Lautzkirchen

    Blieskastel (ots) - Am 20.01.2022, zwischen 08:00 Uhr und 13:30 Uhr, parkte ein weißer Mercedes-Benz Sprinter mit HOM-Kreiskennzeichen am linken Fahrbahnrand der Sackgasse Hasental in Blieskastel Lautzkirchen. Beim Rückwärtsfahren kollidierte ein bislang unbekannter weißer Transporter, welcher mit 2 männlichen Personen besetzt gewesen sein soll, mit dem geparkten Sprinter und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Der flüchtige Transporter müsste am linken Rücklicht beschädigt sein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Verkehrsunfallflucht an Uniklinik in Homburg

    Homburg (ots) - Am 20.01.2022 kam es im Zeitraum zwischen 07:30 Uhr und 16:10 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem geschotterten Parkplatz des Gebäudes 61 (Anatomie / Zellbiologie) der Uniklinik in Homburg. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug kollidierte mutmaßlich bei einem Rangiervorgang mit einem auf dem Parkplatz befindlichen weißen Mazda mit Kuseler Kreiskennzeichen und beschädigte diesen. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werde gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Tageswohnungseinbruch in Homburg-Bruchhof

    Homburg (ots) - Am Donnerstag, den 20.01.2022, zwischen 10:45 Uhr und 12:15 Uhr, kam es zu einem Tageswohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus im Distelweg in Homburg-Bruchhof. Hierbei begab sich ein bislang unbekannter Täter über den Garten an die rückwärtig gelegene Terrassentür und hebelte diese mit mehreren Hebelansätzen auf. Danach hatte der Täter freien Zugang zum Wohnanwesen, um dieses nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Hierbei wurde der Täter von der nach Hause kommenden 53- jährigen Geschädigten gestört, flüchtete über den Einstiegsweg zu seinem am Nachbaranwesen geparkten Fahrzeug (dunkle Limousine mit Saarbrücker Kreiskennzeichen) und entfernte sich damit vermutlich in Richtung "Kaiserslauterer Straße" (L 119). Die geschätzte Schadenshöhe liegt im vierstelligen Bereich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werde gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Verkehrsunfallflucht in der Bezirksstraße in Blieskastel Niederwürzbach

    Blieskastel (ots) - Am 20.01.2022, zwischen ca. 07:40 und ca. 10:15 Uhr, ereignete sich in der Bezirksstraße in Blieskastel Niederwürzbach ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Hierbei streifte ein bislang unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren einen in einer Haltebucht parkenden Fiat Talento mit HOM-Kreiskennzeichen und beschädigte diesen am linken Außenspiegel. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Haftbefehl vollstreckt

    Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land (Kreis Südwestpfalz) (ots) - Zeit: 20.01.2022, 11:20 Uhr Ort: Ort in der VG ZW-Land. SV: Aufgrund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Zweibrücken wegen Kennzeichenmissbrauchs wurde ein 53-jähriger Mann an seiner Wohnanschrift verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Zweibrücken eingeliefert. Die Abwendung der Verhaftung durch Begleichen der Geldstrafe in Höhe von 4.000 Euro (200 Tagessätze a 20 Euro) gelang dem Mann nicht, so dass er den Weg ins Gefängnis antreten musste. Die Geldstrafe verringert sich mit jedem Tag in der JVA um 20 Euro. Ebenso kann die Haftdauer durch Zahlung von Teilbeträgen der Geldstrafe verkürzt werden. |pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Trunkenheitsfahrt unter Alkoholeinfluss

    Contwig (Kreis Südwestpfalz) (ots) - Zeit: 19.01.2022, 19:00 Uhr Ort: 66497 Contwig, Pirmasenser Straße. SV: Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer wurde dabei betroffen, wie er unter Alkoholeinfluss am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest ergab einen Atemalkoholgehalt von knapp unterhalb der Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit. Im eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren droht dem Mann ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot. |pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken Telefon: 06332-976-0 www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Unfallflucht in der Jahnstraße

    Münchweiler (ots) - Ein in Höhe Jahnstraße 12 geparkter Peugeot Ion wurde am Mittwoch, gegen 18:00 Uhr, von einem vorbeifahrenden dunklen Kleinwagen mit Pirmasenser Kennzeichen gestreift. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Kleinwagen einfach weiter. Am Peugeot entstand ein Streifschaden über die komplette Beifahrerseite. Die Schadenshöhe wird auf 2000 Euro geschätzt. Der verursachende Kleinwagen dürfte an der Fahrerseite ähnlich beschädigt sein. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Wohnungseinbruch am Bucheneck

    Winzeln (ots) - Am Mittwoch, zwischen 16:00 Uhr und 19:45 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Bucheneck" ein. Die Terrassentür wurde aufgehebelt. Da offensichtlich nichts entwendet wurde und nur die Schränke dreier Räume im Erdgeschoß durchwühlt wurden, wird davon ausgegangen, dass der Täter gestört wurde und vom weiteren Vorhaben abließ. Der Sachschaden an der Tür wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail kipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Unfallflucht in der Jahnstraße

    Münchweiler (ots) - Ein in Höhe Jahnstraße 12 geparkter Peugeot Ion wurde gegen 18:00 Uhr von einem vorbeifahrenden dunklen Kleinwagen mit Pirmasenser Kennzeichen gestreift. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Kleinwagen einfach weiter. Am Peugeot entstand ein Streifschaden über die komplette Beifahrerseite. Die Schadenshöhe wird auf 2000 Euro geschätzt. Der verursachende Kleinwagen dürfte an der Fahrerseite ähnlich beschädigt sein. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Einbruch in ein Gewerbegebäude - Kupfer gestohlen

    Wilgartswiesen (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in ein Gewerbegebäude in der Schulstraße ein. Eine Stahltür zur Lagerhalle wurde aufgebrochen. Ein Fenster zum Hinterhof wurde offensichtlich von den Tätern geöffnet. Möglicherweise verließen die Täter auf diesem Weg den Tatort und flüchteten in Richtung Ortsmitte. Es wurde Kupfer im Wert von circa 1000 Euro entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail kipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Einbruch ins Sportheim des TuS

    Schmalenberg (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in das Sportheim des TuS Schmalenberg, Am Vogelskopf, ein. Ein Fenster wurde aufgehebelt, mehrere Trikotsätze wurden durchwühlt, Farbeimer wurden ausgeleert und Schubladen geöffnet. Außerdem wurde ein Trikot in ein Waschbecken gestopft und anschließend der Wasserhahn aufgedreht. Entwendet wurden lediglich 5 Euro Münzgeld und eine Sporttasche. Die Höhe des angerichteten Sachschadens steht noch nicht fest. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail kipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pdps Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
Seite 1 von 10
vor

Saalstadt

Gemeinde in Südwestpfalz

Das aktuelle Wetter in Saalstadt

Glätte durch überfrierende Nässe
Aktuell
Temperatur
0°/2°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Saalstadt