Rubrik auswählen
 Schluchsee

Polizeimeldungen aus Schluchsee

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Freiburg: In Strassenbahn randaliert -

    Freiburg (ots) - Am Donnerstagmorgen, 15.09.2021, gegen 10 Uhr, hatten Fahrausweisprüfer der VAG in einer Straßenbahn, in Höhe der Haltestelle Berggasse in Freiburg-Zährigen, massive Schwierigkeiten mit einem jungen Mann, der ohne gültigen Fahrausweis unterwegs war und zudem die Angabe seiner Personalien verweigerte. Im Weiteren beleidigte der 20-Jährige die Kontrolleure aufs Übelste und bedrohte sie. An der Endhaltestelle Gundelfinger Straße betätigte er die Notbremse der Straßenbahn und aktivierte die Nottüröffnung der Türen um zu flüchten. Beim Versuch in festzuhalten verletzte sich ein Fahrausweisprüfer derart, dass er anschließend durch den Rettungsdienst behandelt und in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert werden musste. Im Rahmen der Fahndung konnte der junge Mann, bei dem es sich um einen syrischen Staatsangehörigen handelt, kurze Zeit später in einem Garten auf einem Privatgrundstück durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen werden. Auch im Beisein der Polizei verhielt er sich unkooperativ, äußertst aggressiv, beleidigte die eingesetzten Beamten und bedrohte weiterhin die Fahrausweisprüfer. Der Polizeiposten Freiburg-Zähringen hat die Ermittlungen übernommen. Durch die eingeschalteten Bodycams der Polizeikräfte sind die Tathandlungen und das Verhalten des polizeibekannten Mannes aussagekräftig dokumentiert. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Telefon: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Sasbach: Gefährliche Falle durch gespannten Draht - Zeugen gesucht

    Freiburg (ots) - Wie der Polizei jetzt erst bekannt wurde, hatten Unbekannte bereits vergangenen Donnerstag, 08.09.2021, im Bereich der Limburghalle in Sasbach an verschiedenen Stellen einen dünnen Draht gespannt. So wurde der Draht auf gefährliche Art und Weise an mehreren Stellen über einen Fußweg und auf einem Spielgerät auf dem dort angrenzenden Spielplatz gespannt. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde bislang niemand verletzt. Für Fußgänger, Radfahrer und spielende Kinder stellte dies jedoch eine erhebliche Gefahr dar und hätte zu Unfällen mit schweren Folgen führen können. Der Polizeiposten Endingen (Tel.: 07642/92870) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht gaben. Hinweise nimmt auch das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) rund um die Uhr entgegen. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Bad Säckingen: Mann spaziert mit Spielzeugwaffe und Bierflasche in den Händen durch die Stadt

    Freiburg (ots) - Am Donnerstag, 16.09.2021, ist in Bad Säckingen ein Mann mit einer Spielzeugwaffe und einer Bierflasche in den Händen spazieren gegangen. Gegen 11:45 Uhr war der 29-jährige Mann Passanten beim Bahnhof aufgefallen, wie er in einer Hand eine Pistole, in der anderen eine Bierflasche hielt. Bis zum Eintreffen der ersten Polizeistreife hatte sich der Mann entfernt, konnte aber im Rahmen der eingeleiteten Fahndung festgestellt werden. Plötzlich rannte er davon und flüchtete in ein Mehrfamilienhaus. Dieses wurde in der Folge von mehreren Polizeistreifen umstellt und als der Mann im Gebäude lokalisiert werden konnte, erfolgte der Zugriff. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Die gesehene Pistole stellte sich als Spielzeugwaffe heraus. Der Mann war alkoholisiert und wurde in Gewahrsam genommen. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Bad Säckingen: Fahrradfahrer stoßen zusammen - beide leicht verletzt

    Freiburg (ots) - Zwei sich entgegenfahrende Radfahrer sind am Mittwochabend, 15.09.2021, gegen 21:20 Uhr, in Bad Säckingen zusammengestoßen. Ein 27 Jahre alter Mann und eine 53-jährige Frau befuhren auf ihren Rädern den Fahrradstreifen in der Fricktalstraße und kamen sich entgegen. Bei einer Unterführung kam es zur Kollision, wobei sich beide nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzten. Die Frau kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Mann hatte an seinem Rad kein Licht. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Maulburg: Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision - Rettungshubschrauber im Einsatz - B 317 komplett gesperrt

    Freiburg (ots) - Zwei Schwerverletzte sind nach einer Frontalkollision am Donnerstagmorgen, 16.09.2021, auf der B 317 Höhe Maulburg zu beklagen. Gegen 06:30 Uhr war ein 31 Jahre alter Mann mit einem Transporter zunächst am Ende des Auffahrtastes zur B 317b in Richtung Schopfheim von der Straße abgekommen und mit einer Leitplanke kollidiert. In der Folge geriet der Transporter außer Kontrolle und prallte mit einem in Richtung Lörrach fahrenden Pkw frontal zusammen. Sowohl der Transporter-Fahrer als auch der 48-jährige Pkw-Fahrer erlitten schwere Verletzungen. Während der Transporter-Fahrer mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus kam, wurde der Pkw-Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik geflogen. An den Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Der Gesamtschaden inklusive der beschädigten Leitplanke dürfte bei rund 20000 Euro liegen. Die Bundesstraße war bis gegen 08:40 Uhr komplett gesperrt. Neben Rettungsdienst und Polizei waren auch die Feuerwehr und die Straßenmeisterei im Einsatz. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Weil am Rhein: Lieferwagenfahrer zeigt "verlorenen" Führerschein vor

    Freiburg (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagmorgen, 14.09.2021, auf der A 5 bei Weil am Rhein hat der Fahrer eines Lieferwagens seinen "verlorenen" Führerschein vorgezeigt. Gegen 10:20 Uhr war der 55-järhige kontrolliert worden und händigte den Polizeibeamten einen Kartenführerschein aus. Allerdings stellte sich bei einer Überprüfung seiner Personalien heraus, dass der Mann nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ermittlungen ergaben, dass er den vorzeigten Führerschein 2006 als verlustig gemeldet hatte. Dieser wurde beschlagnahmt. Ermittlungen, nicht nur wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, sondern auch wegen Falscher Versicherung an Eides Statt wurden eingeleitet. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: Fußgänger von Bus touchiert - leicht verletzt

    Freiburg (ots) - Am Mittwoch, 15.09.2021, ist ein Fußgänger beim Busbahnhof in Rheinfelden von einem Bus touchiert worden. Gegen 12:25 Uhr hatte der 51-jährige Fußgänger die Fahrbahn des Bahnhofsplatzes überquert, als er vom Außenspiegel eines einbiegenden Busses berührt wurde. Dem 45-jährigen Busfahrer dürfte die Sicht auf den Fußgänger durch die A-Säule verdeckt gewesen sein. Der Fußgänger erlitt Prellungen. Sachschaden entstand keiner. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: Kollision zwischen Mopedfahrer und Pkw - Zeugensuche!

    Freiburg (ots) - Am Mittwoch, 15.09.2021, kurz nach 17:00 Uhr, hat ein Mopedfahrer in Rheinfelden einen Sturz nach dem Kontakt mit einem Pkw mit leichten Verletzungen überstanden. Der 47-jährige Mann war mit seiner Simson auf der bevorrechtigten Goethestraße unterwegs, als eine 19-jährige Alfa-Fahrerin aus der Werderstraße unmittelbar vor dem Moped einbog. Der Mopedfahrer bremste voll ab, konnte aber einen leichten Kontakt mit dem einfahrenden Alfa nicht mehr verhindern. In der Folge kam der Mopedfahrer zu Fall. Er verletzte sich leicht. Die Hinzuziehung des Rettungsdienstes war nicht erforderlich. Es entstand nur geringer Sachschaden am Moped. Die weiterfahrende Alfa-Fahrerin wurde von einer hinterhereilenden Zeugin auf den Unfall aufmerksam gemacht. Diese Frau und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Weil am Rhein, Tel. 07621 9800-0, zu melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Weil am Rhein: "Schwarzfahrer" beißt Polizeibeamten in die Hand

    Freiburg (ots) - Ein Mann hat am Mittwochabend, 15.09.2021, an einer Haltestelle der Straßenbahn in Weil am Rhein einen Polizeibeamten in die Hand gebissen. Gegen 18:20 Uhr war der 27 Jahre alte Mann von einem Kontrolleur in der Tram ohne Fahrschein ertappt worden. Da der Tatverdächtige flüchten wollte, wurde die Polizei verständigt. Gegenüber der Polizei verweigerte er die Herausgabe seiner Personalien, weshalb er durchsucht werden sollte. Dagegen wehrte sich der Tatverdächtige und schlug um sich. Einem Polizeibeamten biss er ins Handgelenk. Dem Mann wurden die Handschließen angelegt und er wurde auf das Polizeirevier gebracht. Dort konnten die Personalien festgestellt werden. Ein weiterer Polizeibeamter erlitt durch die Gegenwehr des Mannes eine Verstauchung, der Mann selbst eine Schürfwunde am Knie. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Lörrach: Schulexperiment löst Feuermelder aus

    Freiburg (ots) - Am Mittwoch, 15.09.2021, gegen 14:00 Uhr, hat ein Chemieexperiment an einer Schule in Lörrach den Feuermelder ausgelöst. Hieraufhin rückten die Feuerwehr und Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen aus. Die Schule wurde vorläufig geräumt und von der Feuerwehr überprüft. Der Schulbetrieb konnte danach wieder ohne Einschränkungen aufgenommen werden. Bislang war es bei dem immer wiederkehrenden Experiment nie zu Besonderheiten gekommen. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Grenzach-Wyhlen: Bratpfanne auf dem Herd vergessen

    Freiburg (ots) - Die Feuerwehr Grenzach-Wyhlen und die Polizei rückten am Mittwoch, 15.09.2021, gegen 15.20 Uhr, in die Schloßgasse aus, da in einer Appartement-Wohnung ein Brandmelder ausgelöst war. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Bewohner eine Bratpfanne auf seinem eingeschalteten Herd vergessen hatte. Dadurch kam es zu einer Rauchentwicklung, welche den Brandmelder auslöste. Der Bewohner selbst konnte die Pfanne ablöschen. Sachschaden an Wohnung oder Gebäude entstand keiner. md/ma Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 8316-201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Streifvorgang im Begegnungsverkehr, Unfallflucht

    Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Gemeinde Schluchsee;] Am 15.09.21, gg. 11:25 Uhr kam es auf der Faulenfürster Straße, zwischen Faulenfürst und Schluchsee zu einem Streifvorgang zweier Fahrzeuge im Begegnungsverkehr, wobei sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer musste einem entgegenkommenden Wohnmobil ausweichen. Der Geschädigte konnte jedoch nicht verhindern, dass die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge aneinander streiften, wodurch am Lkw des Geschädigten ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro entstand. Der Unfallverursacher fuhr unterdessen weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Diebstahl aus Pkw

    Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Stadt Titisee-Neustadt] In der Nacht von 14.09.21 auf 15.09.21. in der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 07.15 Uhr, drang eine bislang unbekannte Person in eine Garage im Rieslehofweg ein, öffnete einen darin geparkten Pkw und montierte aus dem hochwertigen Fahrzeug das Lenkrad, sowie das Multimediasystem heraus. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Endingen: Unfallflucht - Zeugen gesucht

    Freiburg (ots) - In der Zeit von Dienstag, 14.09.2021, 22 Uhr bis Mittwoch 12:30 Uhr, wurde in der Straße An der Stadtmauer in Endingen, vermutlich beim Ausparken, ein orangefarbener Pkw von der Fahrertür bis zur hinteren Tür erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher hatte dabei blaue Farbantragungen hinterlassen und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Kenzingen - Unfall mit Schwerverletzter auf B3

    Freiburg (ots) - Am Mittwochmittag, 15.09.2021, gegen 12:20 Uhr geriet ein 36-jähriger Fahrzeugführer auf der B3 zwischen Kenzingen und Hecklingen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Hierbei wird der Fahrer, seine 27-jährige Beifahrerin und das im Fahrzeug ebenfalls befindliche 1-jähriges Kleinkind verletzt und durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden. Die B3 musste während der Unfallaufnahme beidseitig gesperrt werden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Gutach: Kind kollidiert mit Linienbus und verletzt sich schwer

    Freiburg (ots) - Am Mittwochmittag, 15.09.2021, gegen 13.55 Uhr, beführ ein 12-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die linke Gehwegseite der Straße Am Stollen in Gutach, in Fahrtrichtung zur Anschlussstelle B 294. Auf Höhe der Einmündung Simonswälder Straße wechselte er in voller Fahrt die Gehwegseite und kreuzt hierfür die Fahrbahn. Offenbar bemerkte er nicht den zu diesem Zeitpunkt neben ihm in gleiche Richtung fahrenden Linienbus und kollidierte mit diesem seitlich. Während der Junge vom Seitenaufprallschutz des Busses abgewiesen wurde, auf die Fahrbahn stürzte und sich hierbei mehrere Knochenbrüche zuzog, wurde sein Fahrrad von den Hinterrädern des Linienbusses überrollt. Durch den Rettungsdienst wurde der Junge in ein Freiburger Krankenhaus eingeliefert. Weitere Ermittlungen dauern an. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Rheinfelden: Einbruch in Fischerhütte - Tatverdächtiger flüchtet - Polizei bittet um Hinweise!

    Quelle: Polizeipräsidium Freiburg

    Freiburg (ots) - In der Nacht zum Dienstag, 14.09.2021, ist ein Unbekannter in die Fischerhütte in Rheinfelden-Karsau eingebrochen. Kurz vor 03:00 Uhr kletterte der Tatverdächtige von der Rheinseite her auf einen Balkon der Hütte. Brachial brach er ein Fenster samt geschlossenem Rollladen auf, entfernte eine Kamera und drang in die Hütte ein. Zwischenzeitlich war die Polizei von einem Verantwortlichen verständigt worden. Offenbar kurz vor Eintreffen der Einsatzkräfte flüchtete der Unbekannte zu Fuß. Er ließ womöglich ein E-Bike, Marke Sinus, Model 10Tria, ein Damenfahrrad mit Korb, am Tatort zurück. Das Fahrrad wurde beschlagnahmt, möglicherweise wurde es entwendet. Die Beute des Einbrechers ist ein zweistelliger Bargeldbetrag, dagegen dürfte der angerichtete Sachschaden um ein vielfaches höher sein. Folgende Beschreibung des Tatverdächtigen liegt vor: kleinere Statur, ca. 50 bis 60 Jahre alt, graue Haare, leicht grauer Bart. Er hatte eine längliche blau-karierte Jacke (Anorak oder Regenjacke) an, Bluejeans, blaue Nike-Sportschuhe mit weißer Sohle und eine blaue Basecap mit einem "NY"-Logo. Er führte einen kleinen Rucksack und eine schwarze Umhängetasche mit. Der Tatverdächtige dürfte sich schon die Tage zuvor im dortigen Bereich aufgehalten haben. Möglicherweise nutzte er nach Tat öffentliche Verkehrsmittel, um wegzukommen. Das Polizeirevier Rheinfelden, Tel. 07623 7404-0, bittet um sachdienliche Hinweise und den Eigentümer des Fahrrades, sich zu melden. Ein Bild des Fahrrades ist beigefügt. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Teningen: Mit überhöhter Geschwindigkeit verunfallt - Fahrer verletzt

    Freiburg (ots) - Am Montagabend, 13.09.2021, gegen 18:35 Uhr, kam es in der Breisacher Straße in Teningen zu einem Verkehrsunfall, bei dem gemäß Zeugenaussagen, ein Fahrzeugführer mit offenbar sehr hoher Geschwindigkeit durch die 30er Zone fuhr. Hier kollidierte er dann aus bislang ungeklärten Umständen mit einem geparkten Pkw, so dass dieser durch die Wucht des Aufpralls mehrere Fahrzeuglängen weiter gegen ein Gartenhäuschen geschleudert wurde. Das Verursacherfahrzeug kollidierte anschließend ebenfalls mit dem Gartenhäuschen. Der 56-jährige Fahrer wurde leicht verletzt und wurde anschließend in Krankenhaus eingeliefert. Hinsichtlich der Ursache des Unfalls hat das Polizeirevier Emmendingen die Ermittlungen aufgenommen. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Malterdingen: Auffahrunfall mir drei Verletzten - B3 kurzzeitig gesperrt

    Freiburg (ots) - Am Dienstagmittag, 14.09.2021, gegen 12.10 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall auf der B3 im Bereich Malterdinger Ei. Eine 24-jährige Autofahrerin fuhr auf das vor ihr fahrenden Fahrzeug einer 54-Jährigen auf, so dass dieses sich durch die Wucht des Aufpralls nach links in den Gegenverkehr drehte. Der 48-jährige Fahrer des dort entgegenkommenden Fahrzeuges konnte auszuweichen und kollidierte hierdurch mit der Leitplanke. Durch den Unfall wurden alle drei Fahrzeugführer leicht verletzt und wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf rund 70.000 EUR geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die B3 kurzzeitig voll gesperrt werden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • Kenzingen: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

    Freiburg (ots) - In der Zeit vom Montag, 13.09.21 bis Dienstag, 14.09.21 gegen 07 Uhr wurde im Mattenweg in Kenzingen ein parkendes Fahrzeug der Deutschen Post beschädigt, wobei erheblicher Sachschaden entstanden ist. Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Bissierstraße 1 - 79114 Freiburg Michael Schorr Tel.: +49 761 882-1013 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
Seite 1 von 10
vor

Schluchsee

Gemeinde in Breisgau-Hochschwarzwald

  • Einwohner: 2.538
  • Fläche: 69.44 km²
  • Postleitzahl: 79859
  • Kennzeichen: FR
  • Vorwahlen: 07656, 07747
  • Höhe ü. NN: 950 m
  • Information: Stadtplan Schluchsee

Das aktuelle Wetter in Schluchsee

Aktuell
Temperatur
9°/18°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Schluchsee