Rubrik auswählen
Schnaittenbach

Aktuelles in Schnaittenbach

Bei uns findest du Nachrichten aus Schnaittenbach, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen an der A93 mehrere gesuchte Männer verhaftet.

04.03.2024 - 14:53 - München

Bundespolizeidirektion München: Mehrfach gesuchte Männer gefasst - Bundespolizei bringt mehrere gesuchte Männer ins Gefängnis

Kiefersfelden / Rosenheim (ots) - Die Rosenheimer Bundespolizei hat am Montag (4. März) mehrere Männer an der Inntalautobahn (A93) verhaftet. Ein Italiener, ein Rumäne und ein Mazedonier wurden in Deutschland von der Justiz gesucht. Auf Höhe Kiefersfelden unterzogen die Bundespolizisten einen italienischen Staatsangehörigen einer grenzpolizeilichen Kontrolle. Wie sich bei der Überprüfung seiner Personalien herausstellte, wurde der Mitfahrer eines Autos mit deutschen Kennzeichen mit zwei Haftbefehlen gesucht. Beiden Fällen lagen Verstöße gegen Bewährungsauflagen zugrunde, nachdem der Mann zum einen wegen schwerer räuberischer Erpressung und Computerbetrugs und zum andern wegen Betrugs in Tatmehrheit mit Diebstahl und Missbrauchs von Berufsbezeichnungen verurteilt worden war. Im Raum standen eine Restfreiheitsstrafe von knapp einem Jahr und eine eineinhalbjährige Freiheitsstrafe, die beide zur Bewährung ausgesetzt waren. Aufgrund der offenkundigen Verstöße gegen die Meldeauflagen kam der Widerruf der jeweiligen Strafaussetzung in Betracht. Zudem bestünde laut Landgericht Regensburg der Verdacht, dass der gesuchte 30-Jährige weitere erhebliche Straftaten begehen werde. Der Mann wurde festgenommen und vorerst dem Gewahrsamsbereich der Bundespolizeiinspektion Rosenheim zugeführt. Über seinen Verbleib hat das zuständige Amtsgericht in Straubing zu entscheiden. An seiner Erreichbarkeit dürfte darüber hinaus auch die Staatsanwaltschaft in München interessiert sein, die in einem weiteren Strafverfahren wegen Betrugs gegen den Italiener ermittelt. Wegen einer Straßenverkehrsgefährdung hatte das Amtsgericht Schwandorf einen Rumänen zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.400 Euro verurteilt. Der 35-Jährige war auf der A93 als Beifahrer in einem Pkw mit rumänischem Kennzeichen unterwegs. Bei seiner Kontrolle "schlug der Polizeicomputer Alarm". Begleichen konnte der gesuchte Mann seine Justizschulden nicht. Daher wird er voraussichtlich ersatzweise für die Dauer von 60 Tagen in Haft bleiben müssen. Davon abgesehen war er im vergangenen Jahr nicht zu einer Verhandlung am Schwandorfer Amtsgericht erschienen, bei der er wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt war. Mit seiner Verhaftung dürfte sein Erscheinen vor Gericht sichergestellt sein. Die Bundespolizei brachte ihn Montagnachmittag ins Bernauer Gefängnis. Einen moldauischen Staatsangehörigen lieferten die Bundespolizisten zuvor in die Haftanstalt in Traunstein ein. Der 41-jährige Businsasse wurde, wie sich bei der Kontrolle an der Tank- und Rastanlage Inntal Ost herausstellte, mit Untersuchungshaftbefehlen der Amtsgerichte in Bielefeld und Bensheim gesucht. Ihm werden Wohnungseinbruchsdiebstähle in Nordrhein-Westfalen und in Hessen vorgeworfen. Die Rosenheimer Bundespolizisten lieferten den dringend Tatverdächtigen in die Justizvollzugsanstalt Traunstein ein, um der gerichtlich festgestellten Fluchtgefahr entgegenzuwirken. Rückfragen bitte an: Dr. Rainer Scharf Bundespolizeiinspektion Rosenheim | Pressestelle Burgfriedstraße 34 | 83024 Rosenheim Telefon: 08031 8026-2200 Fax: 08031 8026-2099 E-Mail: rainer.scharf@polizei.bund.de E-Mail: bpoli.rosenheim.oea@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de | X: bpol_by Der bahn- und grenzpolizeiliche Verantwortungsbereich der Bundespolizeiinspektion Rosenheim, der das Bundespolizeirevier Garmisch-Partenkirchen zugeordnet ist, erstreckt sich auf die Landkreise Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen sowie auf die Stadt und den Landkreis Rosenheim. Die rund 450 Inspektionsangehörigen gehen zwischen Chiemsee und Zugspitze besonders gegen die grenzüberschreitende Kriminalität vor. In einem etwa 200 Kilometer langen Abschnitt des deutsch-österreichischen Grenzgebiets wirken sie vor allem dem Einschleusen von Ausländern sowie der ungeregelten, illegalen Migration entgegen. Ferner sorgt die Rosenheimer Bundespolizeiinspektion auf rund 370 Bahnkilometern und in etwa 70 Bahnhöfen und Haltepunkten für die Sicherheit von Bahnreisenden und Bahnanlagen. Weitere Informationen erhalten Sie über oben genannte Kontaktadresse oder unter www.bundespolizei.de sowie unter www.x.com/bpol_by .

Quelle: Bundespolizeidirektion München
bedeckt

Nachrichten aus Schnaittenbach

Keine Treffer

Zurzeit gibt es keine Neuigkeiten in deinem Wohnort. Daher bekommst du überregionale Nachrichten ausgespielt. Schaue ansonsten später nochmal rein.

  • Weiden/Oberpfalz
    Stadt
    05. März 2024 - Weiden/Oberpfalz

    Ganztagsbetreuung

    Weiteres Projekt an Hammerwegschule abgeschlossen
    Quelle: Weiden/Oberpfalz
  • Augsburger Allgemeine
    Stadt
    04. März 2024 - Weiden/Oberpfalz

    Nach Kahlschlag am Lech: Baum-Allianz attackiert Behörden

    Wasserwirtschaftsamt Donauwörth und Stadt Augsburg haben ihr Vorgehen erläutert. Für die Baum-Allianz reicht dies nicht. Sie kritisiert Umweltreferent Erben.
    Quelle: Augsburger Allgemeine
  • Stadt
    Quelle: Sulzbach-Rosenberg
  • Polizei- und Feuerwehrmeldungen
    Informiere dich hier über aktuelle Polizeiberichte und Feuerwehreinsätze aus Schnaittenbach und Umgebung.
  • BR24
    Stadt
    03. März 2024 - Amberg

    Vorreiterin der Schwangerschaftskonfliktberatung wird 90

    Sie hat vor 25 Jahren anonyme Geburten in Deutschland möglich gemacht und damit viele Leben von Frauen und Kindern geschützt. Weit über 100 Kinder sind seitdem so allein in Bayern zur Welt gekommen. Bundesweit sind es sogar über 1.000.
    Quelle: BR24
  • Märkte
    Nach einem erfolgreichen Frühjahrsputz lohnt sich möglicherweise ein kleiner Stand zum verkaufen deiner Schätze. Oder vielleicht hast du sogar Platz für neues Geschaffen?Märkte in Schnaittenbach und Umgebung
  • Weiden/Oberpfalz
    Stadt
    01. März 2024 - Weiden/Oberpfalz

    Programm "Demokratie leben"

    Einreichung weiterer Projektideen möglich
    Quelle: Weiden/Oberpfalz
  • Weiden/Oberpfalz
    Stadt
    01. März 2024 - Weiden/Oberpfalz

    Amtsblatt vom 01.03.2024

    Das Amtsblatt Nr. 4 / 2024 vom 01.03.2024 ist ab sofort verfügbar.
    Quelle: Weiden/Oberpfalz
  • Das Nürnberger Land
    Stadt
    29. Februar 2024 - Sulzbach-Rosenberg

    LKW kollidiert auf der A 6 bei Alfeld mit der Leitplanke

    ALFELD – Am Mittwoch hat sich um 12.15 auf der Autobahn A 6 zwischen den Anschlussstellen Alfeld und Sulzbach-Rosenberg ein LKW-Unfall ereignet. Ein 40-jähriger Kraftfahrer geriet…
    Quelle: Das Nürnberger Land
  • Stadt
    Quelle: Sulzbach-Rosenberg
  • Der meinestadt.de Wochenstart
    Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.Zur Newsletter-Anmeldung
  • TAG24
    Stadt
    29. Februar 2024 - Grafenwöhr

    1500 Nato-Soldaten trainieren den Ernstfall! Großmanöver in Bayern geplant

    Auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr der US-Streitkräfte ist ein Großmanöver für Mitte Mai geplant.
    Quelle: TAG24
  • Fränkische Landeszeitung
    Stadt
    29. Februar 2024 - Grafenwöhr

    US-Streitkräfte kündigen Großmanöver in Grafenwöhr an

    Die US-Streitkräfte haben für Mitte Mai auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr in der Oberpfalz ein großes und mehrwöchiges Manöver angekündigt. Darauf wies das Landratsamt Amberg-Sulzbach am Donnerstag hin. Wie die Behörde mitteilte, werden vom 13. Mai bis zum 11. Juni 1500 Nato-Soldaten mit mehr als 650 Rad- und Kettenfahrzeugen sowie 50 Helikoptern üben. Teils fänden die Trainings auch nachts statt. Zum Einsatz kämen Logistikkonvois, Artillerie, Feldposten, Manöver-Munition und Pyrotechnik. Betroffen seien Gemeinden in der Oberpfalz und Mittelfranken.
    Quelle: Fränkische Landeszeitung
  • Stadt
    29. Februar 2024 - Sulzbach-Rosenberg

    Ausschreibung Bewirtungsfläche-Annabergfest

    Eine Hörbuchproduktion der Sulzbacher Hof-Musik.
    Quelle: Sulzbach-Rosenberg
  • Ostern
    Am 31. März 2024 werden in Schnaittenbach wieder Ostereier gesucht. Bei uns findest du Tipps für die Feiertage. Ostern in Schnaittenbach
  • Weiden/Oberpfalz
    Stadt
    29. Februar 2024 - Weiden/Oberpfalz

    Frühlingsfest 2024

    Talerverkauf für Frühlingsfest (26.04. - 05.05.) startet
    Quelle: Weiden/Oberpfalz
Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Schnaittenbach und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Schnaittenbach

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Schnaittenbach.

Alle Benzinpreise im Überblick für Schnaittenbach