Rubrik auswählen
Schweinfurt

Aktuelles in Schweinfurt

Bei uns findest du Nachrichten aus Schweinfurt, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Symbolfoto - Freigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

01.03.2024 - 14:19 - München

Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei bringt vorbestraften Mann außer Landes und vollstreckt Haftbefehl wegen unerlaubter Einreise

Lindau (ots) - Am Donnerstag (29. Februar) haben Bundespolizisten einen Ukrainer mit einer vierjährigen Wiedereinreisesperre belegt und an die österreichischen Behörden übergeben. Ein behördenbekannter Ägypter, der untergetaucht war, musste in Zurückweisungshaft. Die Migranten waren am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) bei der unerlaubten Einreise aufgegriffen worden. Bereits am Mittwochmorgen (28. Februar) kontrollierten bayerische Grenzpolizisten zwei ukrainische Männer, die in einem Pkw mit italienischer Zulassung eingereist waren. Der 32-jährige Fahrer führte zwar seinen Reisepass mit, jedoch war er nur im Besitz eines Verlängerungsantrages seines italienischen Aufenthaltstitels, der nicht zum Grenzübertritt berechtigt. Der 22-jährige Beifahrer legte den Polizisten seinen Reisepass und einen abgelaufenen italienischen Aufenthaltstitel vor. Die zuständige Bundespolizei übernahm anschließend die Bearbeitung des Falls und zeigte die beiden Ukrainer wegen unerlaubter Einreise und unerlaubten Aufenthaltes, den Fahrer zusätzlich wegen Beihilfe, an. Die Lindauer Bundespolizisten recherchierten, dass der 22-Jährige über einen legalen Aufenthalt in Italien verfügt. Er wurde nach Abschluss der Maßnahmen mit einer Ausreiseaufforderung entlassen. Die Beamten ermittelten außerdem, dass der Fahrer unter einem anderen Nachnamen in Italien erheblich vorbestraft ist und ihm aufgrund dessen die Erteilung eines Aufenthaltstitels bereits Ende 2023 versagt worden war. Der Mann selbst gab dazu an, 2021 geheiratet und den Namen seiner Frau angenommen zu haben. Der Fahrzeuglenker wurde am Donnerstag nach Österreich zurückgeschoben. Da der Mann bereits vor etwa einem Jahr unerlaubt in Deutschland aufgegriffen worden war, erhielt er nun eine vierjährige Wiedereinreisesperre für die Bundesrepublik. Ein ägyptischer Migrant hatte nur eine italienische Bescheinigung über ein laufendes Asylverfahren dabei, als ihn Lindauer Bundespolizisten am Donnerstagmorgen in einem Fernreisebus mit dem Routing Rom-Frankfurt am Main kontrollierten. Daraufhin erhielt der Mann eine Anzeige wegen versuchter unerlaubter Einreise. Die Beamten fanden heraus, dass der Migrant bereits Anfang 2023 unerlaubt nach Deutschland eingereist und anschließend von der Bundespolizei am Dresdener Hauptbahnhof aufgegriffen worden war. Der junge Mann hatte hierbei ein Asylbegehren geäußert. Einen förmlichen Asylantrag stellte der Ägypter jedoch nie, sondern tauchte unter und begab sich nach Italien. Bei der Fahndungsüberprüfung stellten die Polizisten außerdem fest, dass gegen den 22-Jährigen seit Anfang Februar 2024 ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Dresden wegen dieser unerlaubten Einreise vorlag. Der Gesuchte konnte die ausstehenden Justizschulden in Höhe von über 500 Euro zahlen und so eine Ersatzfreiheitsstrafe abwenden. In Haft musste der Ägypter nach der Richtervorführung trotzdem. Die Beamten brachten ihn am Abend in die Abschiebehafteinrichtung am Münchener Flughafen. Von dort aus soll der Mann in den für sein Asylverfahren zuständigen Staat Italien zurückgewiesen werden. Rückfragen bitte an: Sabine Dittmann Bundespolizeiinspektion Kempten Kaufbeurer Straße 80 | 87437 Kempten Pressestelle Telefon: 0831 / 540 798-1010 E-Mail: bpoli.kempten.presse@polizei.bund.de Die Bundespolizeiinspektion Kempten schützt mit ihren Revieren Weilheim und Lindau auf 220 Grenzkilometern zwischen Bodensee und Ammergebirge die Schengen-Binnengrenze zu Österreich, um grenzüberschreitende Kriminalität und irreguläre Migration zu verhindern. Zudem sorgen die Bundespolizisten auf 560 Streckenkilometern und 91 Bahnhöfen für die Sicherheit des Bahnverkehrs und der Reisenden. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich auf die Landkreise Landsberg am Lech, Lindau, Ober-, Ost-, Unterallgäu und Weilheim-Schongau, sowie die kreisfreien Städte Kaufbeuren, Kempten und Memmingen. Weitere Informationen zur Bundespolizei erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Quelle: Bundespolizeidirektion München
11°
stark bewölkt

Nachrichten aus Schweinfurt

  • SW1 news
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Schweinfurt: Ladendiebstahl im großen Stil

    SCHWEINFURT, Innenstadt – Nachdem eine 31-jährige Frau aus dem Landkreis bei einem Ladendiebstahl angetroffen worden war, wurde – nachdem auch noch weiteres Diebesgut in ihrer mitgeführten Handtasche gefunden worden war – eine Wohnungsnachschau bei ihr gehalten. Neben den aktuellen Kosmetikprodukten wurden bei ihr noch über 180 weitere Kosmetikartikel aus Diebstählen der Vergangenheit aufgefunden. Ob sie …
    Quelle: SW1 news
  • Main Post
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Ausstellung "FamilienBande" im Landratsamt: Die Familie als wichtigster Grundpfeiler der Gesellschaft

    Die besondere Wanderausstellung ist noch bis 13. März im Landratsamt Schweinfurt zu sehen – Gutscheine für Eltern-Seminare zu gewinnen
    Quelle: Main Post
  • Main Post
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Gauschützentag in Oberlauringen

    Dritter Gauschützenmeister Ralph Schubert konnte zum Gauschützentag in Oberlauringen Vertreter von 36 Vereinen des Schützengaus Schweinfurt begrüßen. Besonders begrüßte er stellv. Landrätin Bettina Bärmann, 1. Bürgermeister Friedel Heckenlauer, 1. Bezirksschützenmeister Mathias Dörrie, Ehrengauschützenmeister Dieter Koch, sowie die Ehrenmitglieder des Gau Schweinfurt und des Bezirk-Unterfranken.
    Quelle: Main Post
  • Polizei- und Feuerwehrmeldungen
    Informiere dich hier über aktuelle Polizeiberichte und Feuerwehreinsätze aus Schweinfurt und Umgebung.
  • SW1 news
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Schweinfurt: Pkw-Scheibe eingeschlagen – Tatverdächtiger nach Flucht festgenommen – 26-Jähriger in Untersuchungshaft

    SCHWEINFURT – Am Mittwochabend hat eine Person die Seitenscheibe eines geparkten Pkw eigeschlagen, um mutmaßlich Gegenstände aus dem Innenraum zu entwenden. Dies konnte durch einen Anwohner beobachtet werden. Ein Tatverdächtiger konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Gegen 19:15 Uhr schlug ein zunächst unbekannter Täter die Beifahrerscheibe eines Pkws , der in der Hermann-Barthel-Straße geparkt …
    Quelle: SW1 news
  • Märkte
    Nach einem erfolgreichen Frühjahrsputz lohnt sich möglicherweise ein kleiner Stand zum verkaufen deiner Schätze. Oder vielleicht hast du sogar Platz für neues Geschaffen?Märkte in Schweinfurt und Umgebung
  • Main Post
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    IG Metall sorgt sich um die Zukunft bei ZF in Schweinfurt: Es geht um Tausende Arbeitsplätze

    Die Gewerkschaft IG Metall sieht aufgrund interner ZF-Aussagen die Zukunft der Fertigung der Elektromobilität in Deutschland gefährdet. Was sagt der Betriebsrat?
    Quelle: Main Post
  • Main Post
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Haushalt verabschiedet: Warum der Schweinfurter Kreistag möglichst geschlossen auftreten will

    Politisch gelenktes Verwaltungshandeln. So definiert Landrat Florian Töpper (SPD) die Kreispolitik unter seiner Führung. Das sagen die Fraktionen im Kreistag dazu.
    Quelle: Main Post
  • Main Post
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Abschied am AELF Schweinfurt

    Mit Jürgen Wolf wechselt zum 1. März ein äußerst verdienstvoller Mitarbeiter des Amtes für Ernährung für Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt in den Ruhestand. Wie kein anderer war er der Experte des Kulturlandschaftsprogrammes (KuLaP) und dabei für die Landwirte stets vertrauensvoller Ansprechpartner. So gestaltete Wolf in über vierzig Dienstjahren am Standort Hofheim das Landleben im Landkreis Hassberge wesentlich mit und hatte dabei stets die Menschen im Mittelpunkt gesehen.
    Quelle: Main Post
  • Main Post
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Ehrungen bei den Briefmarkensammlern

    Der Briefmarkensammlerverein Schweinfurt e.V. hielt vor kurzem seine jährliche Hauptversammlung ab. Dabei wurden auch Mitglieder geehrt, die dem Verein schon lange die Treue halten: Gerhard Fiedler und Andreas Leutert wurden beide für jeweils zehn Jahre geehrt, sowie Dr. Ralf Schmidt für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit. Als nach wie vor feste Institution in der Schweinfurter Vereins-Landschaft wird der Verein immer wieder von Personen kontaktiert, die Briefmarkensammlungen besitzen und eine fachliche Werteinschätzung wünschen. Besucher mit und ohne Briefmarkensammlungen sind bei den Tauschtreffen, immer willkommen.
    Quelle: Main Post
  • Der meinestadt.de Wochenstart
    Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.Zur Newsletter-Anmeldung
  • Main Post
    Stadt
    01. März 2024 - Schweinfurt

    Ohne Museumsführer keine Gästeführungen

    Das vom AKI Förderkreis Industrie-, Handwerks- und Gewerbekultur Schweinfurt e.V. ehrenamtliche betriebene Industriemuseum Schweinfurt benötigt neue Museumsführer, welche durch die Industriegeschichte Schweinfurts, die Produktpaletten der Schweinfurter Industrie und über das Gebäude (ehemalige Kunstmühle der Stadt Schweinfurt) berichten können. Die erfahrenen Museumsführer Günter Troch (Sachs), Helmut Hohe (Sachs) und der Museumsleiter Wolfgang Rücknagel (SKF) bilden daher neue Museumsführer aus.
    Quelle: Main Post
  • SW1 news
    Stadt
    29. Februar 2024 - Schweinfurt

    Schweinfurt: Verkehrsunfallfluchten – Gibt es Zeugen?

    SCHWEINFURT – Im Verlauf des gestrigen Mittwochs kam es auf dem Parkplatz vor dem Stadtbahnhof in der Alten Bahnhofstraße in Schweinfurt zu einer „Verkehrsunfallflucht“. Im Zeitraum von 09:15 Uhr – 12:10 Uhr parkte der geschädigte Fahrzeugbesitzer seinen schwarzen VW Passat ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Stadtbahnhofes. Als der zurück zu seinem Fahrzeug kam, konnte er …
    Quelle: SW1 news
  • Allgäuer Zeitung
    Stadt
    29. Februar 2024 - Schweinfurt

    Schweinfurt: Betrunkener fährt in brennendem Auto

    Mit 1,7 Promille im Blut setzt sich ein Mann in Schweinfurt hinters Steurer. Dem Betrunkenen fällt auf der Fahrt nicht auf, dass das Auto lichterloh ...
    Quelle: Allgäuer Zeitung
  • Ostern
    Am 31. März 2024 werden in Schweinfurt wieder Ostereier gesucht. Bei uns findest du Tipps für die Feiertage. Ostern in Schweinfurt
  • SW1 news
    Stadt
    29. Februar 2024 - Schweinfurt

    Schweinfurt: Brennender Reifen mit schwerwiegenden Folgen

    SCHWEINFURT – Am frühen Donnerstagmorgen kam es im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße in Schweinfurt zu einem Pkw-Brand, welcher sich für den Fahrzeugführer in der Folge als doppelt ärgerlich darstellte. Gegen 01:30 Uhr meldeten Passanten ein Fahrzeug welches mit einem brennenden Reifen durch die Friedrich-Ebert-Straße fahren würde. Da der Fahrzeugführer nicht auf die Passanten reagierte und seine …
    Quelle: SW1 news
Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Schweinfurt und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Schweinfurt

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Schweinfurt.

Alle Benzinpreise im Überblick für Schweinfurt