Rubrik auswählen
 Sinntal

Polizeimeldungen aus Sinntal

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Verkehrsmeldungen für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Vogelsbergkreis

    Osthessen (ots) - 1. Fulda Verkehrsunfallmitteilung Fulda - Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro entstand bei einem Unfall am Mittwoch (15.09.). Ein 21-jähriger VW-Passat-Fahrer befuhr gegen 20 Uhr in Fulda die Mackenrodtstraße aus Richtung Leipziger Straße kommend in Richtung Niesiger Straße. In Höhe der dortigen Kindertagesstätte wollte er nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Hierzu musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende 61-jährige VW Up-Fahrerin hielt ebenfalls an. Der ihr nachfolgende 24-jährige Toyota-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle drei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Polizeistation Fulda 2. Hersfeld-Rotenburg Unfall mit Motorrad Bad Hersfeld - Am Mittwoch (15.09.), gegen 17:40 Uhr, befuhr eine 16-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades aus Bad Hersfeld die B 62 von Asbach kommend in Richtung Innenstadt. Auf der Abfahrt von der B 62 in Richtung Johannesberg/Europakreisel geriet sie auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und stürzte auf die Fahrbahn. Ihre Sozia zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 100 Euro. Von Fahrbahn abgekommen Philippsthal - Am Dienstag (14.09.), gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahrer eines Audi A3 Sportback aus Philippsthal den Verbindungsweg vom Thalhäuser Weg kommend in Richtung Hof Thalhausen. Er geriet am Ende einer Linkskurve nach rechts auf die Bankette, bremste, verlor die Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Er rutschte nach rechts eine Böschung herunter und stieß gegen einen Baum. Der Fahrer sowie alle drei Mitfahrer wurden leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde im Frontbereich und der Beifahrerseite erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro. Wildunfall Schenklengsfeld - Am Mittwoch (15.09.), gegen 6:50 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Fahrer eines Mazda aus Schenklengsfeld die K17 aus Richtung Bad Hersfeld kommend in Richtung Wippershain, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro. Polizeistation Bad Hersfeld 3. Vogelsbergkreis Von Fahrbahn abgekommen - Zeugen gesucht Schotten - In der Zeit vom 03. September, 18 Uhr bis zum 10. September 8:30 Uhr wurde in der Vogelsbergstraße die Hausecke sowie die Doppelglasscheibe der Apotheke in der Vogelsbergstraße beschädigt. Offensichtlich war ein Fahrzeug von der Vogelsbergstraße abgekommen und anschließend gegen die Hausmauer und die Glasscheibe des Anwesen Nr. 79 geprallt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710 oder 06044-989090. Am Gebäude und der Glasscheibe entstand Sachschaden von 1.000 EUR. Auffahrunfall Lauterbach - Am 09. September, gegen 13:15 Uhr, befuhr eine 53-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Hyundai Kona die Lindenstraße. In Höhe der Hausnummer 10 musste sie ihren Wagen verkehrsbedingt abbremsen. Eine nachfolgende 56-jährige Pkw-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem BMW Mini auf. Bei dem Unfall verletzten sich beide Fahrerinnen leicht. Es entstand ein Sachschaden von 16.000 EUR. Zusammenstoß Lauterbach - Am 13. September, gegen 14 Uhr, befuhr ein 66-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Kia JC die Vogelsbergstraße und wollte nach links in die Straße "Neuer Steinweg" einbiegen. Unmittelbar vor der Einmündung zur Straße "Neuer Steinweg" hatte sich ein Rückstau gebildet. Nachdem kein Gegenverkehr zu erkennen war, zog der 66-Jährige mit seinem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn und bog dann in die Straße "Neuer Steinweg" ein. Dabei geriet er jedoch mit seinem Kia zu weit nach links und stieß mit dem VW Passat eines 73-jährigen Pkw-Fahrers, welcher die Straße "Neuer Steinweg" in Richtung Vogelsbergstraße befuhr, zusammen. Bei dem Unfall blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 4.500 Euro. Polizeistation Lauterbach Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Warnung der Polizei vor Telefonbetrügern - Aktuell Schockanrufe in allen drei osthessischen Landkreisen

    Osthessen (ots) - Osthessen - Aktuell versuchen Telefonbetrüger in allen drei osthessischen Landkreisen mit sogenannten "Schockanrufen" an das Ersparte ihrer Opfer zu gelangen. Dabei wechseln die Anrufer ständig ihre Masche. Von den vermeintlichen Enkeln oder Verwandten in einer finanziellen Notlage, treten die Täter auch als falsche Polizeibeamte auf. Heute berichten sie ihren Opfern, dass Angehörige einen schweren Verkehrsunfall gehabt haben sollen und nun Geld für eine Kaution bezahlen müssen. Ihre Polizei rät daher dringend: - Legen Sie sofort auf und lassen sich in kein Gespräch verwickeln! - Gehen Sie auf keine Geldforderung ein! - Informieren Sie Personen ihres Vertrauens! - Rufen Sie umgehend die Polizei unter dem Notruf 110 an ! (PB) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Alleinunfall - Pkw muss an Böschung geborgen werden

    Fulda (ots) - Erstmeldungseingang 12.47 Uhr Auf der B 62 zwischen Kirtorf und Ober-Gleen verlor nach ersten Erkenntnissen ein Pkw in einer S-Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr eine Böschung hinab. Zur Zeit ist die B62 u.a. wegen Landung eines Rettungshubschraubers voll gesperrt. Der Fahrzeugführer ist glücklicherweise nur leicht verletzt. Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Verkehrsschilder entwendet

    Hersfeld-Rotenburg (ots) - Verkehrsschilder entwendet Ludwigsau - Durch einen Mitarbeiter der Straßenmeisterei Rotenburg a. d. Fulda wurden am Montagmorgen (13.09.) auf der L 3254 zwischen Niederthalhausen und Gerterode Mäharbeiten durchgeführt. Dazu stellte er am Ortsausgang von Niederthalhausen ein Verkehrszeichen mit dem Hinweis "Bauarbeiten" sowie einem Zusatzschild "Mäharbeiten" auf. Nach Beendigung der Mäharbeiten stellte er fest, dass beide Verkehrszeichen im Wert von rund 200 Euro durch unbekannte Täter entwendet wurden. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Julissa Bär Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Einbrüche

    Fulda (ots) - Einbruch in Eisdiele Fulda - Unbekannte brachen in der Nacht zu Dienstag (14.09.) in eine Eisdiele in der Friedrichstraße ein. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten den Gastraum. Sie flüchteten anschließend ohne Diebesgut. Es entstand 500 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Einbruch in Sanitätshaus Fulda - In ein Sanitätshaus in der Bahnhofstraße brachen Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch (15.09.) ein. Die Täter gelangten über eine Tür im Hinterhof in den Keller des Geschäfts. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde nichts entwendet. Es entstand jedoch 250 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Mehrere Einbruche Fulda - In der Löherstraße brachen Unbekannte in der Nacht zu Dienstag (14.09.) in zwei Gaststätten und ein Ladengeschäft ein. Bei den Gaststätten brachen die Täter die Haupteingangstüren auf und durchsuchten die Gasträume. In einer Lokalität stahlen sie Bargeld, in der zweiten wurden sie nicht fündig und flüchteten ohne Diebesgut. Ein weiterer Einbruchsversuch in ein Ladengeschäft in der gleichen Straße scheiterte ebenfalls. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 750 Euro. Wer in dieser Nacht in der Löherstraße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bitte beim Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jeder andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Zur Einbruchsprävention gibt die Polizei folgende Tipps: - Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit! - Ziehen Sie die Türen nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie immer zweifach ab - auch wenn Sie Haus, Wohnung oder Geschäft nur kurzzeitig verlassen! - Achten Sie darauf, Ihre Abwesenheit nicht offensichtlich für Unbekannte zu machen (optische Akzente am Wohnobjekt, öffentliche Nachrichten in sozialen Netzwerken oder auf dem Anrufbeantworter) - Deponieren Sie ihren Haus-, Wohnungs- oder Geschäftsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck! Das Polizeipräsidium Osthessen setzt zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls auch im Jahr 2021 auf eine intensive Präventionsarbeit. Neben verstärkten Kontrollen können sich Bürgerinnen und Bürgern durch Expertinnen und Experten der Präventionsabteilung kostenlos beraten lassen. Bereits einfache technische Maßnahmen können dazu führen, dass Einbrechern die Tatausführungen erschwert wird und dadurch von der weiteren Tatausführung abgelassen wird. Die Ansprechpartner der kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in der Übersicht: Kriminalhauptkommissar Marco Hohmann, Tel. 0661/105-2046 (Landkreis Fulda), Kriminalhauptkommissar Ralph Bingel, Tel. 06621/932-112 (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) und Polizeihauptkommissar Wolfgang Keller, Tel. 06641/971-130 (Vogelsbergkreis) Weitere nützliche Informationen zum Einbruchsschutz erhalten Sie unter www.polizei.hessen.de oder über ihren örtlichen Ansprechpartner der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle. (PB) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • UPDATE: Tödlicher Verkehrsunfall in Bad Hersfelder Innenstadt

    Bad Hersfeld (ots) - UPDATE: Tödlicher Verkehrsunfall in Bad Hersfelder Innenstadt Bad Hersfeld - Wie bereits berichtet, kam es am Mittwochmorgen (15.09.), gegen 10 Uhr, in der Dippelstraße / Ecke Benno-Schilde-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 87-jährige Frau aus Bad Hersfeld von einem LKW erfasst und tödlich verletzt wurde. Nach derzeitigem Kenntnisstand geriet die Bad Hersfelderin im Bereich einer dortigen Ampelanlage beim Überqueren der Fahrbahn unter einen anfahrenden Lkw. Dabei zog sich die Frau so schwerwiegende Verletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 52-jährige LKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ärztlich versorgt. Die genaue Unfallursache ist derzeit noch nicht bekannt. Zur Klärung derselben wurde eine Sachverständiger vor Ort gerufen. Die B324 war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0 in Verbindung zu setzen. Dominik Möller, Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Brand in der Orthopädischen Klinik Bad Hersfeld

    Bad Hersfeld (ots) - Am 15.09.2021, gegen 23:37 Uhr, kam es in der Orthopädischen Klinik in Bad Hersfeld zu einer starken Rauchentwicklung. In der Teeküche im 2. OG war eine Geschirrspülmaschine aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten, wir berichteten. Der Brandmelder löste aus und die hierdurch alarmierte Nachtschwester löschte das Feuer an der Geschirrspülmaschine mittels Feuerlöscher. Die Feuerwehr konnte alle Personen/ Patienten aus dem brandbetroffenen Gebäudeteil evakuieren. Ein Patient und zwei Krankenschwestern wurden mit Verdacht auf Rauchgasindoxikation in das Klinikum Bad Hersfeld verbracht. Es entstand lediglich ein Sachschaden an der Teeküche in Höhe von ca. 5000 Euro. Neben den Feuerwehren Bad Hersfeld und Fuldatal befanden sich das DRK, 8 Rettungswagen und 3 Notärzte vor Ort. Letzendlich konnte durch das beherzte Eingreifen der Nachtschwester Schlimmeres verhindert werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Brand in der Orthopädischen Klinik Bad Hersfeld

    Bad Herfeld (ots) - Erstmeldung: Am 15.09.2021, gegen 23:42 Uhr, kam es in der der Orthopädischen Klinik in Bad Hersfeld zu einer starken Rauchentwicklung. Nach derzeitigem Kenntnisstand war eine in der Küche im 2. OG stehende Geschirrspülmaschine in Brand geraten. Aktuell werden durch die Feuerwehr mehrere Personen aus dem Gefahrenbereich verbracht. Es wird nachberichtet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • PKW auf der BAB 5, zwischen Alsfeld-West und Alsfeld-Ost, überschlagen Familie hatte Glück im Unglück

    BAB 5 (ots) - Am Mittwoch, 15.09.2021 gegen 21.35 Uhr, befuhr ein 28 Jahre alter Familienvater aus Osnabrück mit einem Pkw die BAB 5 vom Dreieck Reiskirchen kommend in Richtung Hattenbacher Dreieck. Mit in dem Pkw befanden sich seine 23-jährige Ehefrau und das gemeinsame 1-jährige Kind. Zwischen den Anschlussstellen Alsfeld-West und Alsfeld-Ost wurde der Fahrzeugführer durch das auf dem Rücksitz, im vorgeschriebenen Kindersitz, sitzenden Kind abgelenkt. Dadurch verlor der Vater die Kontrolle über den Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich im weiteren Verlauf und kam anschließend im Grünen (ca. 50 Meter von der Fahrbahn) auf den Rädern zum Stehen. Wie durch ein Wunder wurde bei dem Verkehrsunfall kein Familienmitglied schwer verletzt, jedoch wurden diese zur vorsorglichen Untersuchung ins Klinikum Bad Hersfeld verbracht. An der Unfallstelle befanden sich zwei Rettungswagen und ein Notarzt. Durch den Verkehrsunfall kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Auto beschädigt

    Fulda (ots) - Auto beschädigt Petersberg - In der Rabanus-Maurus-Straße beschädigten Unbekannte zwischen Samstagabend (11.09.) und Sonntagabend (12.09.) einen weißen Mercedes. Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeuges und verursachten so 7.000 Euro Sachschaden. Das Auto stand auf einem Parkplatz am Straßenrand. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Patrick Bug, Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Diebstahl von Autoteilen

    Vogelsbergkreis (ots) - Diebstahl von Autoteilen Alsfeld - Von einem in der Volkmarstraße geparkten Opel wurden um den 26. August zwei Verkleidungen von Außenspiegeln entwendet. Der Sachschaden beträgt circa 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Patrick Bug, Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Verkehrsmeldungen für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Vogelsbergkreis

    Osthessen (ots) - Verkehrsmeldungen für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Vogelsbergkreis 1. Vogelsbergkreis Geparktes Auto beschädigt Alsfeld. Zwischen Sonntagabend (12.09.) und Montagmorgen (13.09.) beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Honda im Alsfelder Stadtteil Altenburg. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr der unbekannte Unfallverursacher die "Lauterbacher Straße" aus Altenburg kommend in Richtung Alsfeld. In Höhe der Hausnumer 21a streifte er vermutlich beim Vorbeifahren den Honda. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. Gefertigt: Polizeistation Alsfeld 2. Hersfeld-Rotenburg Dacia kollidiert mit Kuh Alheim - Am Dienstagabend (14.09.), gegen 22 Uhr, befuhr ein Bad Hersfelder mit seinem Dacia die B 83 aus Alheim-Heinebach kommend in Richtung Melsungen. Hinter dem Ortsausgang von Heinebach befand sich eine freilaufende Kuhherde - teilweise auf der Fahrbahn und am rechten Fahrbahnrand. Nach derzeitigem Kenntnisstand bemerkte der 65-jährige Fahrer die Kühe aufgrund der Lichtverhältnisse und dunklen Farbgebung der Tiere zu spät, sodass er trotz sofortiger Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß mit einem Tier nicht vermeiden konnte. Die Kuh wurde frontal vom Pkw erfasst und verendete an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 16.000 Euro. Gefertigt: Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Tödlicher Verkehrsunfall in Bad Hersfelder Innenstadt

    Bad Hersfeld (ots) - Tödlicher Verkehrsunfall in Bad Hersfelder Innenstadt Bad Hersfeld - Gegen 10 Uhr ereignete sich in der Dippelstraße / Ecke Benno-Schilde-Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine lebensältere Frau von einem LKW erfasst und tödlich verletzt wurde. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte sind aktuell vor Ort. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch nicht bekannt und Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen. Die B324 ist im Bereich der Unfallstelle derzeit voll gesperrt. Es wird nachberichtet. Dominik Möller, Pressesprecher Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Ein folgenschweres Überholmanöver auf der BAB 66, Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und Sachschaden

    BAB 66, Eichenzell (ots) - Am Dienstag, den 14. September 2021, gegen 15:40 Uhr, kam es auf der BAB 66 bei Eichenzell zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 56-jähriger PKW-Fahrer aus der Gemeinde Flieden befuhr mit seinem VW Golf die BAB 66 in Fahrtrichtung Fuldaer Dreieck. In Höhe der Anschlusstelle Fulda Süd wollte er einen vor sich fahrenden Sattelzug überholen und wechselte von dem rechten auf den linken Fahrstreifen. Hierbei übersah er einen bereits auf dem linken Fahrstreifen -mit deutlich höherer Geschwindigkeit- fahrenden Seat Leon und scherte knapp vor diesem ein. Der 29jährige PKW-Fahrer aus der Gemeinde Künzell leitete eine Vollbremsung ein, verlor hierbei die Kontrolle über seinen Seat und kam ins Schleudern. Dadurch prallte er mit seinem PKW zuerst gegen die linke Seite des auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzuges, wurde von dort nach links abgewiesen und prallte gegen die neben der linken Fahrspur befindliche Mittelschutzplanke. Anschließend kam der PKW auf dem rechten Seitenstreifen zum Stehen. Am Seat Leon sowie am Sattelzug entstand Sachschaden. Der Fahrzeugführer des Seat Leon wurde durch den Unfall leicht verletzt und zur weiteren medizinischen Untersuchung ins Krankenhaus verbracht. Der 33jährige LKW-Fahrer aus Portugal sowie der VW-Fahrer blieben unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20.000 Euro. Da bei dem Unfall Betriebsstoffe ausliefen, war während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle der rechte Fahrstreifen für etwa eine Stunde gesperrt. Hierdurch kam es jedoch nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Neben einer Streife der Polizeiautobahnstation Petersberg waren noch ein Rettungswagen, die Freiwillige Feuerwehr Eichenzell, sowie die Autobahnmeisterei Fulda im Einsatz. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Brand von Gartenhütte

    Vogelsbergkreis (ots) - Grebenhain/Bermutshain - Am Montagabend (13.09.), gegen 23:30 Uhr, brannte eine Gartenhütte in der Obergasse. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grebenhain, Bermutshain und Crainfeld brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Durch den Brand entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die derzeit noch unklar ist. Die Ermittlungen dauern an. Wir bitten Zeugen, die gestern Abend im Bereich der Obergasse verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden Sie sich bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Motorradkontrollen im Kreis Hersfeld-Rotenburg - Motorradfahrer flüchtet und stürzt

    Hersfeld-Rotenburg (ots) - Hersfeld-Rotenburg - Durch Beamte der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg wurden am Sonntag (12.09.) Verkehrskontrollen in Verbindung mit Geschwindigkeitsmessungen im Bereich von Bad Hersfeld und Rotenburg an der Fulda durchgeführt. Schwerpunktmäßig wurden dabei motorisierte Zweiräder und ihre Fahrzeugführer kontrolliert. Vereinzelt kam es auch zur Kontrolle von anderen Verkehrsteilnehmern. Bis auf einen größeren Zwischenfall, konnten nur eine geringe Anzahl an Verstößen im Verwarnungsgeldbereich verzeichnet werden. Wie sich in persönlichen Gesprächen herausstellte, empfanden die Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Motorradfahrerenden, die Kontrollmaßnahmen für angemessen. Kurz vor Kontrollende missachtete jedoch ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Kutzleben die Haltezeichen eines Polizeibeamten und flüchtete ins Stadtgebiet von Rotenburg an der Fulda. Fahndende Beamte konnten den Motorradfahrer ausfindig machen, nachdem er mit seinem Fahrzeug gestürzt war. Er blieb dabei unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand lediglich geringer Sachschaden. Die mutmaßlichen Fluchtgründe des Motorradfahrers ließen sich schnell klären. Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und sein Fahrzeug war nicht zugelassen. Zudem besteht der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Verkehrsmeldungen für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg und den Vogelsbergkreis

    Osthessen (ots) - 1. Hersfeld-Rotenburg Unfallsachschaden Bad Hersfeld - Am Montag (13.09.), gegen 20:20 Uhr, befand sich ein 32-jähriger Fahrer eines Feuerwehrfahrzeugs auf Alarmfahrt zum Einsatzort. Zur Erkennbarkeit und Wahrnehmung fuhr er mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. Er befuhr die Wehneberger Straße aus Richtung Homberger Straße und wollte nach links in die Dippelstraße abbiegen, die Ampel zeigte grün. Eine 22-jährige Fahrerin eines Renault aus Ludwigsau fuhr in gleicher Richtung und stand im Kreuzungsbereich, wo es zur seitlichen Berührung beider Fahrzeuge kam. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Auto gestreift Bad Hersfeld - Am Montag (13.09.), gegen 20 Uhr, befuhr eine 52-jährige Fahrerin eines Opel Meriva aus Tann/Rhön die Homberger Straße aus Richtung Allmershausen in Richtung Wehneberger Straße. Ein 32-jähriger Fahrer eines Opel Zafira aus Bad Hersfeld parkte ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Homberger Straße. Beim Vorbeifahren beschädigte die Fahrerin den Pkw, entfernte sich zunächst von der Unfallstelle und meldete sich später bei der Polizei. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Polizeistation Bad Hersfeld Verkehrsunfall Alheim-Heinebach - Am Montagmorgen (13.09.), gegen 8.50 Uhr, befuhr die Fahrerin eines Opel aus Zerbst/Anhalt (Kreis Anhalt-Bitterfeld) die Eisfeldstraße in Richtung Ortsmitte. Hierzu musste sie die Straße "Am Sonnenhang" kreuzen. Eine weitere Pkw-Fahrerin aus Alheim befuhr mit ihrem BMW Minicooper die Straße "Am Sonnenhang" in Richtung Fünftannenweg. Im Kreuzungsbereich missachtete die Fahrerin des Opel die Vorfahrt des Minicoopers. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der BMW in einen Grundstückszaun geschoben wurde. Der Gesamtschaden beträgt circa 7.500 Euro. Polizeistation Rotenburg 2. Vogelsbergkreis Zusammenstoß Schlitz - Am 7. September, gegen 16:15 Uhr, befuhr ein 79-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Suzuki Celerio die Landesstraße von Sandlofs herkommend in Richtung Schlitz. An der Kreuzung zur Landesstraße von Schlitz nach Queck übersah er eine 59-jährige Pkw-Fahrerin, welche mit ihrem VW Golf die Landesstraße in Richtung Queck befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Bei dem Unfall blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Unfallflucht Schotten - Am 9. September, gegen 13:45 Uhr, parkte ein Kleintransporter in einer geschotterten Parkbucht neben der Bundesstraße von Rainrod nach Schotten. Beim Losfahren übersah der Fahrzeugführer den VW Golf einer 27-jährigen Pkw-Fahrerin, welche die Bundesstraße in Richtung Schotten befuhr. Der Kleintransporter schrammte die komplette Beifahrerseite des Golfs. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach Aussage der 27-jährigen soll es sich bei dem Kleintransporter um ein weißes oder beiges Fahrzeug handeln. Am VW Golf entstand Sachschaden von 1.500 Euro. Hinweise zu dem Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710 oder 06044-989090. Unfallflucht - Geparktes Fahrzeug beschädigt Lauterbach - Am 9. September, gegen 19:30 Uhr, parkte eine 28-jährige Pkw-Fahrerin ihren Suzuki Baleno in der Straße Goldhelg in Fahrtrichtung Poststraße in Höhe der Hausnummer 8 am Fahrbahnrand. Als sie gegen 21 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass dieses an der vorderen Stoßstange und am vorderen rechten Kotflügel beschädigt war. Offensichtlich hatte ein anderes Fahrzeug beim Vorbeifahren den Suzuki beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710. Pkw beschädigt Schotten - Am 10. September, gegen 10 Uhr, parkte eine 32-jährige Pkw-Fahrerin ihren BMW 218d auf dem Besucherparkplatz vom Hoherodskopf in der Parkbuchtreihe. Gegen 15:30 Uhr stellte sie fest, dass der Wagen am Fahrzeugheck auf der rechten Seite beschädigt wurde. Offensichtlich war ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den BMW gestoßen und hatte diesen dabei beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter Tel. 06641-9710 oder 06044-989090. Am BMW entstand Sachschaden von 1.200 EUR. Gegen Pkw gestoßen Schlitz - Am 10. September, gegen 15 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Postzusteller mit seinem VW Transporter das Gelände der Hausnummer 4 in der Borngasse. Beim Zurücksetzen übersah er den Volvo V40 einer 58-jährigen Fahrerin, welcher auf dem Gelände geparkt war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall blieb der 23-jährige Postzusteller unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 850 Euro. Berührung mit Außenspiegeln Schotten - Am 11. September, gegen 10:15 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Dacia Logan den Weidmühlenweg. Zur selben Zeit befuhr ein 61-jähriger Pkw-Fahrer den Weidmühlenweg in Richtung Bundesstraße. Als sich beide Fahrzeuge nebeneinander befanden, kam es zu einer Berührung mit den Außenspiegeln. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugspiegel beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 550 Euro. Polizeistation Lauterbach Sach- und Personenschaden Gemünden - Am Montag (13.09.), gegen 21:30 Uhr, befuhr eine 44-jährige VW-Fahrerin aus Homberg in Burg-Gemünden die Bleidenröder Straße in Richtung Bernsfelder Straße. Im Einmündungsbereich hielt sie als zweite hinter einem weiteren Fahrzeug an. Zeitgleich befuhr ein 45-jähriger Mann aus Mücke mit seinem Mercedes die Bernsfelder Straße und wollte im Einmündungsbereich nach rechts in die Bleidenröder Straße einbiegen. Während des Abbiegens verlor der Mercedes-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit der Fahrzeugfront in die Fahrerseite des haltenden VWs. Anschließend setzte der Mercedes-Fahrer zurück und beschädigte dabei noch ein weiteres, am Straßenrand geparktes Fahrzeug. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 33.000 Euro. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Polizeistation Alsfeld Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Korrekturmeldung zu: Einbruch in Kirchengebäude

    Fulda (ots) - Einbruch in Museum Fulda/Neuenberg - In der Nacht zu Dienstag (14.09.) brachen Unbekannte in ein Museum in der St.-Laurentius-Straße ein. Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten den Innenraum. Als sie Geld aus einem Behältnis nehmen wollten, lösten sie Alarm aus und flüchteten unerkannt und ohne Diebesgut. Es entstand 500 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Update zur Meldung: Brand von 500 - 600 Heuballen unter Kontrolle

    Hersfeld-Rotenburg (ots) - Wildeck - Wie bereits berichtet brannten am Montagabend (13.09.) circa 500 bis 600 Strohballen auf einem Feld nahe der Kreisstraße 58, zwischen Bosserode und Richelsdorf, direkt an der A4. Beim Eintreffen der Streife standen die Heuballen bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, trennte die Heuballen mittels technischem Gerät voneinander, um sie dann abzulöschen. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Autobahn in beide Richtungen ab 19 Uhr für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Durch den Brand entstand ein Gesamtschaden von circa 12.000 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und ermittelt in alle Richtungen. Derzeit kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen zur Brandentstehung dauern an. Wir bitten Zeugen, die gestern Abend an der Kreisstraße neben der A4 verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden Sie sich bitte an die Polizeistation Rotenburg a. d. Fulda unter Telefon 06623/937-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
  • Einbruch in Kirchengebäude

    Fulda (ots) - Fulda/Neuenberg - In der Nacht zu Dienstag (14.09.) brachen Unbekannte in ein Kirchengebäude in der St.-Laurentius-Straße ein. Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten den Innenraum. Als sie Geld aus einem Behältnis nahmen, lösten sie Alarm aus und flüchteten unerkannt. Es entstand 500 Euro Sachschaden. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen
Seite 1 von 10
vor

Sinntal

Gemeinde in Main-Kinzig-Kreis

  • Einwohner: 9.169
  • Fläche: 111.84 km²
  • Postleitzahl: 36391
  • Kennzeichen: MKK
  • Vorwahlen: 06664, 09741, 06665
  • Höhe ü. NN: 360 m
  • Information: Stadtplan Sinntal

Das aktuelle Wetter in Sinntal

Aktuell
13°
Temperatur
11°/19°
Regenwahrsch.
20%

Weitere beliebte Themen in Sinntal