Rubrik auswählen
Stephanskirchen

Aktuelles in Stephanskirchen

Bei uns findest du Nachrichten aus Stephanskirchen, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung (775) Betrunkener Jugendlicher löste Polizeieinsatz aus
Animaflora PicsStock / Adobe Stock

21.07.2024 - 12:42 - Bayern

(775) Betrunkener Jugendlicher löste Polizeieinsatz aus

Zirndorf (ots) - Am Freitagabend (19.07.2024) löste ein mit über zwei Promille betrunkener Jugendlicher einen Polizeieinsatz in Zirndorf (Lkrs. Fürth) aus. Der Jugendliche konnte später in einer Gaststätte festgenommen werden, nachdem er Personen mit einem Messer bedrohte. Gegen 20:15 Uhr teilte ein unbekannter Mann über Notruf mit, dass er eine Person bei einem Brauereifest am Zirndorfer Marktplatz gesehen habe, welcher eine Schußwaffe mit sich führte. Mehrere Streifenbesatzungen begaben sich daraufhin zum Marktplatz, konnten jedoch keinerlei Feststellungen treffen. Zudem ergaben sich aufgrund der Gesprächsführung am Notruf Hinweise, welche Zweifel an der Ernsthaftigkeit des Inhalts schließen ließen. Gegen 22:00 Uhr riefen Besucher einer Gaststätte im Kirchenweg die Polizei, da sich dort ein betrunkener junger Mann aufhalten solle, welcher Gäste mit einem Messer bedrohe. Alarmierte Streifenbesatzungen konnten vor Ort einen 17-jährigen Jugendlichen antreffen, welcher mit mehr als zwei Promille alkoholisiert war. Mitarbeiter der Gaststätte hatten das mitgeführte Messer bereits an sich nehmen können. Der 17-Jährige verweigerte zunächst die Angabe von Personalien, beleidigte die eingesetzten beamten und wehrte sich schließlich derart gegen die vorläufige Festnahme, dass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Im Verlauf der weiteren Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass es sich bei dem 17-Jährigen auch um den Anrufer handelte, welcher angab angeblich eine Person mit einer Schußwaffe gesehen zu haben. Der Jugendliche musst in Gewahrsam genommen werden. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung, der Androhung von Straftaten und der Beleidigung ermittelt. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe an. Erstellt durch: Michael Petzold Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 16:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025 Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025 Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025 Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525 Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken
18°
Regenschauer

Nachrichten aus Stephanskirchen und Umgebung

Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Stephanskirchen und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Freizeitaktivitäten in Stephanskirchen

Unternimm etwas Schönes in deiner Freizeit in Stephanskirchen und Umgebung.

Alle Ausflugsideen im Überblick
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles

Weitere interessante Themen