Rubrik auswählen
 Trier

Polizeimeldungen aus Trier

Lokale Nachrichten und Meldungen auf einen Blick? Mit unserem Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Trier los ist.

Seite 1 von 10
  • Verurteilter Straftäter an Bundespolizei Trier ausgeliefert

    Lautzenhausen (ots) - Am 16.09.2021 lieferte die Bundespolizei Trier einen aus Großbritannien ausgelieferten 32-jährigen rumänischen Straftäter in die JVA Wittlich ein. Zuvor wurde der Mann per Flugzeug vom Flughafen London Biggin Hill zum Flughafen Hahn verbracht. Gegen den zu 2 Jahren und 6 Monaten Verurteilten liegt ein Europäischer Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Koblenz wegen gefährlicher Körperverletzung vor. Er bot im März 2016 in drei Fällen Handys zum Verkauf an, vereinnahmte die Zahlungen in Höhe von 710 Euro jedoch für sich, ohne die Ware auszuliefern. Weiterhin bedrohte er eine Zeugin mehrfach mit einem Messer, schlug ihr auf den Kopf und beleidigte sie. In einem weiteren Fall ordnete das Amtsgericht Konstanz wegen Unterschlagung Sicherungshaft an, da er gegen die mit Auflagen versehene Bewährungsstrafe, u. a. gemeinnützige Arbeitsstunden, seit Beginn beharrlich verstoßen hat und zudem bis dato flüchtig und ohne erreichbaren Aufenthalt war. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Trier Stefan Döhn - Pressesprecher - Telefon: 0651 - 43678-1009 Mobil: 0176 - 78103841 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier
  • Versuchter gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Herausheben eines Gullideckel

    Baumholder, Frohnhausener Straße (ots) - In der Nacht von Donnerstag 16.09.2021 auf Freitag 17.09.2021 wurde durch bislang unbekannte Täter ein Gullideckel in der Frohnhausener Straße in Baumholder herausgehoben. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer erkannte dies rechtzeitig und konnte somit mögliche Beschädigungen an seinem PKW verhindern. Der Gullideckel wurde durch Polizeibeamte wieder eingesetzt. Zeugen die in der genannten Nacht verdächtige Beobachtungen machten, werden gebeten sich unter Telefon 06783-9910 an die Polizeiinspektion in Baumholder zu wenden. Rückfragen bitte an: POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER Polizeiinspektion Baumholder Sankt-Hubertus-Straße 1 55774 Baumholder Telefon: 06783-991-0 Telefax: 06783-991-50 pibaumholder@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pibaumholder Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Kollision zweier entgegenkommender PKW

    L347 Berglangenbach / Heimbach (ots) - Am Donnerstag, 16.09.2021 in den frühen Morgenstunden kam es auf der L347 zwischen Berglangenbach und Heimbach zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei sich entgegenkommenden PKW. An beiden Fahrzeugen entstand hierdurch leichter Sachschaden. Eine Unfallbeteiligte entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Erst im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnte diese festgestellt werden. Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren zur gleichen Zeit weitere Verkehrsteilnehmer die Strecke. Zeugen des geschilderten Verkehrsunfalls, wenden sie sich bitte unter der Telefonnummer 06783-9910 an die Polizeiinspektion Baumholder. Rückfragen bitte an: POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER Polizeiinspektion Baumholder Sankt-Hubertus-Straße 1 55774 Baumholder Telefon: 06783-991-0 Telefax: 06783-991-50 pibaumholder@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pibaumholder Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfall auf der L 347 zwischen Heimbach und Fohren-Linden

    Baumholder (ots) - Am Donnerstag den 16.09.2021 kam es gegen 16:50 Uhr auf der L 347, ca. 2 km nach der Ortslage Heimbach, zu einem Verkehrsunfall. Ein 19jähriger Fahrzeugführer verlor im Verlauf einer leichten Linkskurve die Kontrolle über seinen Kleinwagen und geriet ins Schleudern. In der Folge kam der mit zwei Personen besetzte Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kollidierte schließlich frontal mit einem Baum, an der sich anschließenden Böschung. Beide Insassen konnten selbständig das Fahrzeug verlassen und wurden durch den alarmierten Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Birkenfeld verbracht. Über Verletzungen ist bislang nichts bekannt. Der verunfallte Wagen wurde im Anschluss durch einen Abschleppdienst geborgen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Baumholder Tel.: 06783/9910 PIBaumholder.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Gefährliche Verkehrssituation In der Reichsabtei

    Trier, In der Reichsabtei (ots) - Am Morgen des 14.09.2021 kam es gegen 07:45 Uhr in der Straße in der Reichsabtei zu einer gefährlichen Situation zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Während ein Kind den Fußgängerüberweg in Richtung Maximinschule überquerte überholte ein PKW das bereits vor dem Fußgängerüberweg stehenden Fahrzeug. Dabei kam es beinahe zu einer Kollision zwischen Überholer und Kind. Wer kann etwas zu dem Vorfall sagen? Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiwache Trier Innenstadt Telefon: 0651-9779-1710 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfallflucht auf der L347 zwischen Mettweiler und Berschweiler

    Baumholder (ots) - Am Dienstag den 14.09.2021 kam es um 10:20 Uhr auf der L 347 zwischen Berschweiler bei Baumholder und Mettweiler zu einem Verkehrsunfall. Zwei Lkw berührten sich im Begegnungsverkehr mit den Außenspiegeln, wodurch es zu einem Sachschaden kam. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem unfallverursachenden Lkw soll es sich um einen 7,5 Tonner mit Kastenaufbau gehandelt haben. Weiteres ist nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Baumholder bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der vorliegenden Straftat. Sachdienliche Hinweise können an die Polizei Baumholder unter der Telefonnummer 06783/9910 gemeldet werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Baumholder St.- Hubertus-Straße 1 55774 Baumholder Tel.: 06783/9910 PIBaumholder.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Warnmeldung der Kripo Idar-Oberstein - Aktuell neue Masche von Schockanrufen im Bereich Idar-Oberstein

    Idar-Oberstein (ots) - Aktuell registriert die Kripo Idar-Oberstein eine neue Welle von sogenannten Schockanrufen. Derzeit ruft eine unbekannte Person bei den Geschädigten an und gibt sich als Dr. Weber des Klinikums Idar-Oberstein aus. Der angebliche Arzt erklärt, dass der Sohn/die Tochter der angerufenen Personen gerade in kritischem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Sohn/die Tochter habe trotzt Impfung Corona und benötige dringend eine Medikament aus der Schweiz. Der Hubschrauber stehe bereit. Es müssten aber zuerst 36000 Euro bezahlt werden. Diese würden zeitnah bei den angerufenen Personen abgeholt. Die Kripo Idar-Oberstein hat aktuell ein sogenanntes Hinweistelefon eingerichtet. Betroffene Personen können sich direkt unter der Rufnummer 06781/5612743 dort melden. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit die Polizei unter der Telefonnummer 06781/5610 zu kontaktieren oder sich an die örtlich zuständige Polizeiinspektion zu wenden. Weitere Tipps Ihrer Polizei für diesen Deliktsbereich:  Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst zu nennen.  Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige Verwandte/Bekannte wissen kann.  Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen Verhältnissen preis.  Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Angaben des Anrufers zu überprüfen. Rufen Sie die jeweilige Person unter der Ihnen lange bekannten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.  Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen nahe stehende Personen.  Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen wie Schmuck an unbekannte Personen.  Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110. Wählen Sie die Rufnummer selber, lassen Sie sich nicht verbinden.  Sind Sie bereits Opfer eines gleichgelagerten Deliktes geworden, zeigen Sie die Tat unbedingt bei der Polizei an. Dies kann der Polizei helfen, Zusammenhänge zu erkennen, andere Personen entsprechend zu sensibilisieren und die Täter zu überführen.  Lassen Sie Ihren Vornamen im Telefonbuch abkürzen (aus Herta Schmidt wird beispielsweise H. Schmidt). So können die Täter Sie gar nicht mehr ausfindig machen. Zum Ändern eines Telefonbucheintrags wenden Sie sich an die Telekom.  Bewahren Sie Ihre Wertsachen, z.B. höhere Geldbeträge und andere Wertgegenstände nach Möglichkeit nicht zuhause auf, sondern auf der Bank oder im Bankschließfach. Rückfragen bitte an: Kriminalinspektion Idar-Oberstein Hauptstraße 236 55743 Idar-Oberstein Telefon 06781/5610 Telefax 06781/5612709 kiidar-oberstein@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Richtigstellung -zur Fahrtrichtung der beteiligten Pkw- beim tödlichen Verkehrsunfall auf der L 175 bei Siesbach.

    55767 Siesbach, L 175 (ots) - Zum Auftrag mit der Nr. 4511922 haben wir, Polizei Birkenfeld, folgende Richtigstellung: Entgegen den ersten Angaben vom 15.09.2021, 00:47 Uhr, befuhr die -verstorbene Fahrzeugführerin- mit ihrem Pkw die L 175 aus Richtung --Siesbach-- kommend in Fahrtrichtung Leisel. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Birkenfeld Wasserschiederstrasse 33 55765 Birkenfeld Telefon: 06782-9910 www.polizei.rlp.de/pibirkenfeld Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • BOB - Ein Tag am Moselstrand mit Freigetränk und Fahrradsimulator

    Sarah Wallerius (links) und Isabelle Groß de Garcia vom BOB-Team der Polizei freuen sich auf Ihren Besuch

    Trier (ots) - Zum Sommerende lädt das Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Trier gemeinsam mit dem Betreiber des Moselstrandes, Alexander Brittnacher und der Bitburger Brauerei mit ihrer Marke Bitburger 0,0% Alkoholfrei, am Freitag, 17, September, zu einem Aktionstag bei der Trierer "Moselperle" ein. Ab 15 Uhr finden Interessierte am Aktionsstand des Beratungszentrums des Polizeipräsidiums Trier vor Ort neben einem persönlichen Beratungsgespräch einen Fahrradsimulator. Autofahrer werden gleich mit einem alkoholfreien Freigetränk belohnt. Geben Sie sich beim Check In am Moselstrand als Fahrer zu erkennen und Sie erhalten einen Gutschein vor Ort. Was ist BOB? Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, das ist nicht nur uncool, sondern auch gefährlich. Die Aktion BOB macht auf Risiken und Gefahren aufmerksam und will dazu beitragen, Verkehrsunfälle zu reduzieren. Seit 2009 gibt es die Aktion des Polizeipräsidiums Trier in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht Rheinland-Pfalz. Nun soll die Aktion erweitert und breiter gefächert werden. Neben der Alkohol- und Drogenprävention soll die Zielgruppe der jungen Fahrer auch für aktuelle Verkehrsthemen sensibilisiert werden. Die Mobilität steht vor einem großen Wandel. Multimodalität im Straßenverkehr bedeutet die Möglichkeit, verschiedene Verkehrsmittel zu nutzen. Ein Mensch ist dann multimodal unterwegs, wenn er diverse Verkehrsmittel nutzt. Diese Modalität im Straßenverkehr erachten wir zukunftsorientiert als sehr wichtig und greifen dazu in regelmäßigen Abständen verschiedene Verkehrsthemen auf. Dabei geht es um mehr als nüchtern Fahren. Es geht um gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Verkehrsunfall mit Flucht

    Palzem (ots) - Am Mittwoch, den 08.09.2021, gegen 09:00 Uhr kam es in dem Wohngebiet "Auf Wieschen" in Palzem/Esingen zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein Altmetall-Fahrzeug kollidierte beim Wenden mit einem auf einem Privatgrundstück befindlichen Standbriefkasten. Der unbekannte Fahrer verließ die Unfallörtlichkeit ohne sich um den versursachten Schaden zu kümmern und seine Personalien anzugeben. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen LKW mit orangener Fahrerkabine, blauer Ladefläche mit einem kleinen Kran auf der Ladefläche. Die Polizei bittet darum, bei Hinweisen zu dem Unfallbeteiligten Fahrzeugen die Polizeiinspektion Saarburg zu kontaktieren. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Saarburg Telefon: 06581-9155-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Zerf (ots) - Am Mittwoch, den 15.09.2021, gegen 13:50 Uhr kam es auf der B 407, Höhe Hirschfelderhof zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Die 29-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreis Merzig kam mit ihrem Ford Fiesta auf regennasser Fahrbahn auf einer geraden Strecke von der Fahrbahn ab. Sie geriet hierbei ins Schleudern und kollidierte mit einem neben der Fahrbahn befindlichen Betonklotz. Der PKW wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam dort seitlich zum Liegen. Die ansprechbare junge Frau wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Bereich. Im Einsatz waren ein RTW, die Polizei Saarburg sowie ein Hubschrauber der Air Rescue aus Luxemburg. Die B 407 war zwecks Unfallaufnahme und Bergung des PKW für ca. 1,5 Stunden einseitig gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Saarburg Telefon: 06581-9155-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verkehrsunfall mit Schwerverletzten

    Konz (ots) - Am 15.09.21 gegen 15:30 Uhr kam es in Konz in der Roscheider Straße zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen. Eine Verkehrsteilnehmerin kam aufgrund abgefahrener Reifen in einer Kurve auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und geriet hierdurch in den Gegenverkehr. Dort stieß der schleudernde PKW mit einem entgegenkommenden PKW zusammen. Hierbei wurden die Unfallverursacherin und ihr Kleinkind leicht und die entgegenkommende PKW-Fahrerin schwer verletzt. Alle Personen wurden zur weiteren Versorgung/stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und diese mussten abgeschleppt werden. Hierbei kam es zu Verkehrsbehinderungen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiwache Konz Telefon: 06501-9268-0 pwkonz@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Unfall mit Personenschaden auf der Umgehungsstrecke Kirschweiler (B422)

    Idar-Oberstein OT Kirschweiler (ots) - Am 15.09.2021 gegen 14:40 Uhr kam es auf der B422 zwischen den beiden Ortseinfahrten Kirschweiler zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Auf Grund von Aquaplaning, welches durch den Starkregen ausgelöst wurde, und einer, den Witterungsbedingungen nicht angepasster Geschwindigkeit im Kurvenbereich, verlor eine Fahrzeugführerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Hier kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, welches nicht mehr ausweichen konnte. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht bzw. schwer verletzt ins Klinikum Idar-Oberstein eingeliefert. Glücklicherweise wurde, ein im Fahrzeug befindliches Kleinkind auf Grund der vorbildlichen Sicherung augenscheinlich nicht verletzt, jedoch vorsichtshalber ebenfalls ins Klinikum Idar-Oberstein verbracht. Während der Unfallaufnahme war die B422 für ca. eine Stunde voll gesperrt. Im Einsatz waren, neben der Polizei Idar-Oberstein, die Feuerwehren aus Kempfeld, Langweiler und Herrstein sowie zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Idar-Oberstein Telefon: 06781/561-0 www.polizei.rlp.de/pd.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • 946 Tage Haft - Rumäne an Bundespolizei Trier ausgeliefert

    Trier (ots) - Heute Morgen wurde ein im Mai 2021 nach Luxemburg ausgelieferter 63-jähriger Rumäne wieder von der Bundespolizei Trier am Grenzübergang Wasserbilligerbrück rückübernommen. Der in Luxemburg wegen Diebstahls in organisierter Form / schweren Raubes Verurteilte saß seit Mai 2021 in der dortigen JVA in Haft. In Deutschland liegen ebenfalls noch zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen Diebstahlsdelikten gegen ihn vor. Der Mann wurde im Oktober 2020 zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 6 Monaten verurteilt, wovon noch 946 Tage zu verbüßen sind. Mit dem Urteil einhergehend ist eine Vermögensabschöpfung in 7-stelliger Höhe aufgrund der Erträge aus den begangenen Taten. Im Anschluss wurde er in die JVA Trier eingeliefert. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Trier Stefan Döhn - Pressesprecher - Telefon: 0651 - 43678-1009 Mobil: 0176 - 78103841 E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier
  • PKW-Brand in Konz-Karthaus - Ermittlungen zur Brandursache -

    Trier (ots) - Am Dienstag, den 14.09.2021, gegen 16.00 Uhr, brannte in der Trierer Straße in Konz-Karthaus, ein vor einem Mehrfamilienhaus geparkter PKW. Löschversuche durch Anwohner schlugen fehl. Ein Übergreifen der Flammen auf das Mehrfamilienhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Das angrenzende Gebäude sowie das Nachbargebäude mussten während der Löscharbeiten aufgrund der starken Rauchentwicklung geräumt werden. Zwei Hausbewohner erlitten leichte Verletzungen infolge einer Rauchgasvergiftung. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung durch Dritte. Ein technischer Defekt könnte den Brand ausgelöst haben. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Betrüger versenden vermeintliche Gewinnschreiben an Senioren

    Anschreiben der Lotto-Preiseinreichungsbehörde

    Trier (ots) - Betrüger versenden vermeintliche Gewinnschreiben an Senioren Am Dienstagnachmittag, 13.09.2021 wurde der Polizei eine neue Betrugsmasche mitgeteilt. Ein 86-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet Trier erhielt per Post einen an ihn adressierten Brief einer vermeintlichen Lotto-Preiseinreichungsbehörde. Er wurde gebeten einen Gewinncode frei zu rubbeln und in ein Geldfreigabeformular einzutragen. Nach dem Eintragen persönlicher Daten sollte das Formular an eine Anschrift in Irland zurückgesendet werden. Dem Mitteiler wurde ein Hauptgewinn in Millionenhöhe bei der australischen Lotterie Powerball in Aussicht gestellt. Der Mann erkannte frühzeitig den Betrugsversuch. Ein Schaden ist nicht entstanden. Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und gibt folgende Tipps: - Kontaktieren Sie bei einem Betrugsverdacht umgehend die Polizei - Geben Sie keine persönlichen Daten preis - Kontrollieren Sie mehrmals im Monat ihre Kontoauszüge - Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern - Zahlen Sie keine Gebühren - Informieren Sie Bekannte über die Art der Betrugsmasche Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Sachbeschädigung an einem geparkten Fahrzeug auf dem Parkplatz der Weiherschleife

    Idar-Oberstein (ots) - Am Sonntag, den 12.09.2021 gegen 19:00 Uhr, wurde die Seitenscheibe eines Opel Corsa auf dem Parkplatz der Weiherschleife durch einen bislang unbekannten Täter mit einer Metallstange eingeschlagen. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Aus dem Fahrzeug wurde allerdings anschließend nichts entwendet. Der Täter wurde durch einen Zeugen nach der Tat gefilmt. Hierbei handelte es sich um einen ca. 40 -50 Jahre alten Mann osteuropäischen Phänotyps. Er trug einen grauen Kapuzenpullover, eine dunkle Jeans und eine blau-weiße Kappe. Der Täter dürfte in Begleitung eines weiteren Mannes gewesen sein, welcher sich ebenfalls dort aufhielt. Dieser soll ebenfalls mittleren Alters sowie gleicher Herkunft sein und trug einen weißen Kapuzenpullover. Zeugen, welche die Personen an der Tatörtlichkeit und/oder im Nahbereich gesehen haben und Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Idar-Oberstein in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Idar-Oberstein Hauptstraße 236 55743 Idar-Oberstein Tel.: 06781/921-0 Mail: piidar-oberstein.presse@polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Die angekündigten Geschwindigkeitsmessungen im Bereich des Polizeipräsidiums Trier in der 38. Kalenderwoche

    Radargerät

    Trier (ots) - An folgenden Standorten misst die Polizei in der 38. Kalenderwoche die Geschwindigkeit: Montag, 20.September: B 51, Aach-Neuhaus; B 51 Welschbillig, A 602; B 327 Hermeskeil Dienstag, 21.September: Wittlich-Bombogen; A 1, Fell; K 64, Kröv Mittwoch, 22.September B 51, Meckel; A 64a, Trier; B 51, Bitburg-Nord; L 46, Trier-Quint Donnerstag, 23.September: B 410, Fleringen-Baselt; A 60 Heilenbach; L 151, Longuich Freitag, 24.September: Alf, Koblenzer Straße; Gerolstein, Brunnenstraße Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier
  • Sachbeschädigungen an zahlreichen Fahrzeugen - Polizei nimmt Randalierer fest

    Trier (ots) - Am Dienstag, 14.09.2021, gegen 22.00 Uhr, gingen bei der Polizei in Trier mehrere Notrufe ein. Gemeldet wurde eine randalierende Person, die in der Töpferstraße geparkte Fahrzeuge beschädigt. Im Rahmen der durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnte in Tatortnähe durch eine Streife der Polizeiinspektion Trier ein 33jähriger Mann festgenommen werden. Dieser stand unter Alkohol.- und augenscheinlich auch unter Betäubungsmitteleinfluss. Durch mehrere Zeugen konnte er als Täter identifiziert werden. Der Randalierer wurde in den polizeilichen Gewahrsam eingeliefert. Bisher konnten durch die Polizeibeamten sechs beschädigte Fahrzeuge festgestellt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Trier Telefon: 0651-9779-5211 Email: pitrier.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Nachmeldung tödlicher Verkehrsunfall auf der L 175

    Beteiligtes Fahrzeug des 23-jährigen, schwerverletzten, Fahrers.

    55767 Siesbach, L 175 (ots) - Vorbericht: Tödlicher Verkehrsunfall Gegen 18:20 Uhr ereignete sich auf der L 175 zwischen Leisel und Siesbach ein Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten im Begegnungsverkehr. Eine 21-jährige Fahrzeugführerin verstarb noch an der Unfallstelle, der andere Verkehrsteilnehmer wurde mit dem Hubschrauber schwerverletzt ins Klinikum in Saarbrücken verbracht. Die Unfallaufnahme dauert noch an, es wird gebeten von weiteren Presseanfragen abzusehen. Es wird nachberichtet. Ergänzung: Die verstorbene 21-jährige Fahrzeugführerin befuhr die L 175 aus Richtung Leisel kommend in Richtung Siesbach. Der dunkle VW mit dem 23-jährigen Fahrer (keine Lebensgefahr)befuhr die L 175 in entgegengesetzte Richtung. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Ein Sachverständiger wird am Folgetag die Unfallstelle, sowie die Fahrzeuge zur Aufklärung der Unfallursache erneut begutachten. Die L 175 wurde durch die Straßenmeisterei bis auf weiteres vollgesperrt und wird voraussichtlich morgen gegen 10:00 Uhr wieder freigegeben. Die Feuerwehr war mit insgesamt 64 Mann vor Ort. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Birkenfeld Telefon: 06782-991-0 www.polizei.rlp.de/pi.birkenfeld Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
Seite 1 von 10
vor

Unser Newsletter für Trier ist da!

Der meinestadt.de Wochenstart

Möchtest du alle lokalen Informationen für deinen Ort gebündelt erhalten? Dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Wochenstart Newsletter an. Jeden Montag bekommst du eine Zusammenfassung vom Wochenende und einen Überblick über anstehende Termine, Events sowie Ausflugstouren in deiner Nähe.
Mit der Angabe der E-Mail-Adresse willigst du dazu ein, regelmäßig Empfehlungen, Tipps und Angebote von meinestadt.de und Drittanbietern zu erhalten.
Diese Inhalte werden durch Werbung finanziert. Du kannst dich jederzeit vom meinestadt.de Newsletter abmelden. Es gilt die Datenschutzerklärung von meinestadt.de.

Trier

Stadt in Rheinland-Pfalz

  • Einwohner: 105.260
  • Fläche: 117.13 km²
  • Postleitzahl: 54290
  • Kennzeichen: TR
  • Vorwahlen: 0651
  • Höhe ü. NN: 130 m
  • Information: Stadtplan Trier

Das aktuelle Wetter in Trier

Aktuell
21°
Temperatur
11°/22°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Trier