Rubrik auswählen
 Ubstadt-Weiher

Polizeimeldungen aus Ubstadt-Weiher

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • (KA) Stutensee - Verdacht des verbotenen Autorennens - Polizei sucht Zeugen

    Stutensee-Blankenloch (ots) - Am Sonntag gegen 18:15 Uhr befuhr eine Anzeigenerstatterin mit ihrem PKW die L560 Richtung Schloss Stutensee. Auf Höhe der Ortschaft Blankenloch wurde sie zuerst von einem grauen Mercedes-Benz (PKW) und dann von einem schwarzen Ford (PKW) mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit überholt. Die beiden Fahrzeuge fuhren während des Überholvorgangs auf der Gegenfahrbahn und wechselten erst wenige Meter vor dem Gegenverkehr wieder auf die rechte Fahrbahn, sodass die PKW im unmittelbaren Gegenverkehr stark abbremsen mussten. Die beiden Fahrzeugführer konnten im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen ermittelt werden. Zeugen oder Geschädigte die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter 0721 96718-0 in Verbindung zu setzen. Johannes Klotz, Führungs- und Lagezentrum Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (KA) Pfinztal-Söllingen - 75 jähriger Dame die Goldkette geraubt - Polizei sucht Zeugen

    Pfinztal-Söllingen (ots) - Einer 75 Jahre alten Frau wurde am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Pfinztal-Söllingen die Goldkette von einer unbekannten männlichen Person vom Hals gerissen. Die ältere Dame befand sich bereits in der Straßenbahn, als sie von einem Unbekannten wegen des Fahrkartenkaufs um Rat gefragt wurde. Beide begaben sich anschließend zum Fahrkartenautomaten, wo sie der unbekannte Mann in ein Gespräch verwickelte. Hierbei stieß sie der männliche Täter plötzlich zu Boden und riss ihr gleichzeitig die goldene Halskette vom Hals. Der Täter flüchtete anschließend mit der zerrissenen Halskette in Richtung Reetzstraße, wo er aus den Augen verloren wurde. Das 75-jährige Opfer erlitt bei der Tathandlung leichte Verletzungen am Hals und am Knie. Der geflüchtete Täter konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, 30 - 40 Jahre alt, etwa 170 cm groß, dunkelbraune, lockige Haare, lückenhaftes Gebiss, Oberlippenbart, bekleidet mit heller Hose und rotem Oberteil, mutmaßlich Nordafrikaner mit dunklerer Hautfarbe. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter der Telefonnummer: 0721/666-5555 zu melden. Eberhard Schell Führungs- und Lagezentrum Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (KA) Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

    Karlsruhe-Daxlanden (ots) - In der August-Dosenbach-Straße in Karlsruhe-Daxlanden kam es am Sonntag gegen 16:15 Uhr im 6. OG eines Mehrfamilienhauses zu einem Küchenbrand. Dabei kam es zu einem stärkeren Feuer in der Küche mit einer starken Rauchbildung. Der Brand konnte erfolgreich durch die Feuerwehr gelöscht werden. Bei acht Hausbewohnern kam es zu einer leichten Rauchgasintoxikation, von denen drei zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Die Brandwohnung sowie die Nachbarwohnung sind momentan unbewohnbar. Brandursache war ein technischer Defekt der Spülmaschine. Die August-Dosenbach-Straße war bis 18:30 Uhr gesperrt. Johannes Klotz, Führungs- und Lagezentrum Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (CW, Enzkreis, FDS, PF) Pforzheim - Kontrollergebnis des Polizeipräsidiums Pforzheim beim länderübergreifenden Sicherheitstag

    Pforzheim (ots) - Beim vierten länderübergreifenden Fahndungs- und Sicherheitstag zur Bekämpfung von Straftaten und Stärkung der Sicherheit im öffentlichen Raum beteiligte sich am Freitag auch das Polizeipräsidium Pforzheim. Die Polizistinnen und Polizisten des Pforzheimer Präsidiums wurden durch das Polizeipräsidium Einsatz unterstützt, so dass insgesamt über 100 Kräfte während des Zeitraums 05:30 bis 24:00 Uhr für diesen Einsatz im Dienst waren. Die Gesamtkoordination der Einsatzmaßnahmen erfolgte durch den Führungs- und Einsatzstab des Präsidiums. Durch die Schwerpunktkontrollen und Präventionseinsätze wurde starke Präsenz im gesamten Präsidiumsbereich gezeigt. Schwerpunkte, neben der Stärkung des Sicherheitsgefühls der Bürgerinnen und Bürger, waren die Bekämpfung der Straßen- und Rauschgiftkriminalität, Kontrollen im Straßenverkehr sowie im Bereich Jugendschutz. Bei den Präventionsmaßnahmen konnten knapp 180 Personen zu verschiedenen Themenfeldern angesprochen werden. Bei den polizeilichen Kontrollmaßnahmen im Rahmen des Sicherheitstages wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Pforzheim insgesamt etwa 660 Personen und knapp 400 Fahrzeuge überprüft. Es wurden fünf Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz und eine wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. Im Bereich Gaststätten-/Waffen-/Jugendschutzrecht wurde jeweils eine Ordnungswidrigkeit geahndet. Im Verkehrsbereich mussten sechs Verkehrsteilnehmer wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und zwei wegen Fahrens unter berauschenden Mitteln zur Anzeige gebracht werden. Insgesamt wurde 85 Verkehrsordnungswidrigkeiten nachgegangen, beispielsweise wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis, Verstößen bei der Handynutzung, Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes und Geschwindigkeitsübertretungen. Neben zehn erteilten Platzverweisen wurden zwei Personen in Gewahrsam genommen. Fünf Haft-/Vorführbefehle wurden im Rahmen des Sicherheitstages vollstreckt und eine kontrollierte Person war zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Aufgrund der Nähe zum Schulbeginn hatte man auch das Thema Schulwegüberwachung aufgegriffen. Michael Wenz, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (Enzkreis) Lomersheim: Fußgänger angefahren - Zeugenaufruf

    Pforzheim (ots) - Am Samstagabend gegen 21.20 Uhr ereignete sich in Lomersheim ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei Zeugen sucht: Die 45-jährige Lenkerin eines VW up! befuhr die Illinger Straße, aus der sie nach links in die Pinacher Straße abbog. Beim Abbiegevorgang übersah die VW-Lenkerin einen 29 Jahre alten Fußgänger, der die Pinacher Straße auf dem dortigen Fußgängerüberweg überquerte. Der Fußgänger wurde vom Fahrzeug erfasst und zog sich durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Zum Unfallzeitpunkt hielten sich nach Erkenntnissen der Polizei mehrere Personen im Bereich der Unfallstelle auf, die bei Eintreffen der Polizeistreife die Örtlichkeit jedoch schon verlassen hatten. Das Polizeirevier Mühlacker bittet daher diese Personen oder andere Zeugen die das Unfallgeschehen beobachten konnten sich unter der Telefonnummer 07041 9693-0 zu melden. Alexander Schwarz, Führungs- und Lagezentrum Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (PF) Gem. Pforzheim, BAB 8 - Mit hoher Geschwindigkeit ins Schleudern gekommen

    Pforzheim (ots) - Mit hoher Geschwindigkeit war der 38-jährige Fahrer eines Fiat am Samstagabend kurz vor 18:00 Uhr auf der BAB 8 in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Pforzheim-Nord erkannte er ein auf dem linken Fahrstreifen vorausfahrendes Fahrzeug wohl zu spät, bremste stark ab, versuchte noch, nach rechts auszuweichen und kam dabei ins Schleudern. Der Fiat rammte im Bereich des Verzögerungsstreifens die dortige Leitplanke und überschlug sich. Der Unfallverursacher wurde im Fahrzeug eingeklemmt und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu - er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Sein 22-jähriger Beifahrer wurde nur leicht verletzt. Der rechte Fahrstreifen musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 20:00 Uhr gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu vier Kilometern in Fahrtrichtung Stuttgart. Die Autobahnpolizei Pforzheim sucht nun Zeugen zu diesem Unfall unter (07231) 125810. Jürgen Fabian Führungs- u. Lagezentrum Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • Wohnungsbrand mit einem Verletzten

    Karlsruhe-Südstadt (ots) - In der Karlsruher Werderstraße kam es am Samstag gegen 18.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungsbrand, der glücklicherweise zu keinem größeren Ausmaß gelangte. Im Bereich der Küche entwickelte sich ein Feuer, so dass Flammen aus dem Fenster schlugen. Durch das beherzte Eingreifen der Hausbewohner und dem Einsatz der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die 2-Zimmer-Wohnung war noch bewohnbar. Bei einem Hausbewohner bestand jeodch der Verdacht der Rauchgasvergiftung, weswegen er zur Überwachung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Werderstraße war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt worden. Die genaue Ursache ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Pamela Pott Führungs- und Lagezentrum Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (KA)Karlsruhe- Polizei ist auf der Suche nach einem schwarzen SUV

    Karlsruhe (ots) - Die Verkehrsgruppe Karlsruhe ist auf der Suche nach einem Fahrer eines schwarzen SUV, der vermutlich Angaben über einen Verkehrsunfall am Freitagnachmittag in der Karlsruher Oststadt machen kann. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr der 82 Jahre alte mutmaßliche Unfallverursacher kurz vor 16:00 Uhr auf der Rintheimer Straße in Richtung Tulla Platz. Vor ihm soll ein schwarzer SUV, an der Einmündung Humboldstraße angehalten haben um der von rechts kommenden Radfahrerin die Vorfahrt zu gewähren. Die 39-jährige Frau bog nach links ab, als der 82-jährige Autofahrer den wartenden SUV überholte. Hierbei kam es zu einer leichten Streifkollision zwischen dem Fahrzeug des Rentners und der Radlerin, bei der sich die Frau leicht am Schienbein verletzte. Der SUV-Fahrer setze trotz des Unfalls seine Fahrt fort, weshalb die Polizei auf der Suche nach dem Fahrzeug und dessen Fahrer ist. Zeugen, die Angaben über den schwarzen SUV oder über den Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721 944840 zu melden. Marion Kaiser, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (Enzkreis) Birkenfeld - Verdacht auf Drogenkonsum: Polizeibeamte ziehen Rollerfahrer aus dem Verkehr

    Birkenfeld (ots) - Beamte des Polizeireviers Neuenbürg haben am Donnerstagmorgen einen 23-jährigen Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen. Es hatten sich bei ihm Hinweise auf Drogenbeeinflussung ergeben. Der 23-Jährige war gegen 7:45 Uhr in der Birkenfelder Bahnhofstraße unterwegs, als ihn die Einsatzkräfte kontrollierten. Dabei stellten die Beamten Auffälligkeiten bei ihm fest, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Weiterhin äußerte der Rollerfahrer, dass er Marihuana konsumiert hätte. Der 23-Jährige musste in der Folge eine Blutprobe abgeben. Da er nach derzeitigem Stand der Ermittlungen zudem nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis für den Roller verfügt, erwarten ihn nun gleich zwei Anzeigen. Frank Weber, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (FDS) Freudenstadt - Zeugen gesucht: Einbruch auf Campingplatz

    Freudenstadt (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in die Rezeption des Campingplatzes an der Straßburger Straße eingebrochen worden. Nach Stand der Ermittlungen hebelte ein bislang unbekannter Mann, im geschätzten Alter zwischen 65 und 75 Jahren, in der Zeit zwischen etwa 02:30 Uhr und 03:00 Uhr die Glaseingangstür der gut einsehbaren Rezeption auf und versuchte dort unrechtmäßig einen Tresor zu öffnen, was ihm aber nicht gelang. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Polizeirevier Freudenstadt unter 07441 536-0 zu melden. Michael Wenz, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (Enzkreis) Straubenhardt - Polizeibeamte ziehen alkoholisierten und aggressiven Autofahrer aus dem Verkehr

    Straubenhardt (ots) - Aus dem Verkehr gezogen haben Polizeibeamte am späten Donnerstagabend einen alkoholisierten und zugleich aggressiven Autofahrer in Straubenhardt. Die Einsatzkräfte hatten den 25-Jährigen mit seinem Opel gegen 22 Uhr in der Kernstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein dabei durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von über einem halben Promille. Nachdem die Beamten den Autofahrer daraufhin über die nun folgenden Schritte aufgeklärt hatten, zeigte sich letzterer stark uneinsichtig und wurde immer aggressiver. Als die Einsatzkräfte zur Verhinderung der Weiterfahrt dann den Fahrzeugschlüssel aus dem Zündschloss des Opels abziehen wollten, drückte der 25-Jährige plötzlich die Fahrertüre mit voller Kraft zu und klemmte einen der Beamten ein. Obwohl sich der Polizist rasch aus dieser Situation befreien konnte, gelang dem Autofahrer im weiteren Verlauf zunächst die Flucht zu Fuß. Die beiden Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf und es gelang ihnen, den 25-Jährigen einzuholen. Letztlich mussten die Einsatzkräfte den erheblichen aggressiven Flüchtigen überwältigen und ihn vorläufig festnehmen. Dabei kam auch Pfefferspray zum Einsatz. Im Auto des 25-Jährigen entdeckten die Beamten zudem einen verbotenerweise mitgeführten Teleskopschlagstock und stellten ihn sicher. Der Autofahrer musste eine Blutprobe abgeben und es erwarten ihn nun gleich mehrere Anzeigen. Bei dem Einsatz wurden sowohl die beiden Polizeibeamten als auch der 25-Jährige leicht verletzt. Frank Weber, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (FDS) Freudenstadt - Soko Pfad: Veröffentlichung eines Tattoos der toten Frau

    Freudenstadt (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Pforzheim Nach dem Leichenfund vom Samstag, dem 11.09.2021, konnte der Leichnam der Frau noch nicht identifiziert werden. Mit der Veröffentlichung eines Tattoos erhoffen sich die Ermittler Hinweise, um die tote Frau identifizieren zu können. Bei der Tätowierung handelt es sich um einen Teil eines großflächigen Tattoos auf dem Rücken der Verstorbenen. Bei der Teilsequenz ist eine Hibiskusblüte zu erkennen. Die Ermittler der Soko Pfad bitten um folgende Hinweise: - Wer kennt weibliche Personen, mit einer solchen Tätowierung auf dem Rücken, deren Aufenthalt derzeit unbekannt ist? - Wer hat eine solche Tätowierung erstellt und gestochen? Nach derzeitigen Erkenntnissen steht der Leichenfund mit keinem bekannten Vermisstenfall in Verbindung. Link zum Bild: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/fds-leichenfund/ Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel. 07231 186-4444, in Verbindung zu setzen. Dirk Wagner, Pressestelle Frank Grundke, Staatsanwaltschaft Rottweil Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (KA)Karlsruhe- Mehrere brennende Mülltonnen

    Karlsruhe (ots) - Rund 20.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Brandes, der sich am Freitagmittag im Karlsruher Stadtteil Oberreut ereignete. Personen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden. Gegen 12:40 wurde der brennende Unterstand in der Albert-Braun-Straße durch Passanten entdeckt. Durch die alarmierte Berufsfeuerwehr der Stadt Karlsruhe konnte der Brand zügig gelöscht werden. Durch die Flammen wurden insgesamt sechs Mülltonnen, der Unterstand sowie die Verkleidung der angrenzenden Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen. Warum es zum Brandausbruch kam, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Marion Kaiser, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (PF) Pforzheim - Vorfahrtsverletzung: drei Verletzte und Sachschaden

    Pforzheim (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Pforzheim-Huchenfeld sind am Donnerstagnachmittag drei Personen leicht verletzt worden. Gegen 16:20 Uhr beabsichtigte ein 39-Jähriger mit seinem Mercedes-Benz von der Straße Im Blumengarten kommend die Huchenfelder Hauptstraße zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kommt es zum Zusammenstoß mit einem bevorrechtigten 45-jährigen Audifahrer der die Huchenfelder Hauptstraße in Richtung Hohenwart befuhr. Zwei Insassen des Mercedes-Benz sowie der Audifahrer wurden jeweils leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Michael Wenz, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (KA) Oberhausen-Rheinhausen - Einbrecher konnte ermittelt werden

    Karlsruhe (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe Beamte der Kriminalpolizei ermittelten seit Mai 2021 wegen eines Einbruchs in ein Haus in Oberhausen-Rheinhausen. Der Hauseigentümer befindet sich nach einem längeren Krankenhausaufenthalt vorübergehend in einem Pflegeheim, ein Verwandter kümmert sich um das Haus. Diesem fiel seit Mai auf, dass Bargeld und diverse Wertgegenstände im Wert von mehreren tausend Euro fehlten. Außerdem war ein Kellerfenster geöffnet. Nach umfangreichen Ermittlungen fiel Anfang September ein Verdacht auf einen 32-Jährigen, der in der Nähe wohnt. Im Rahmen einer gerichtlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung konnte dieser Verdacht erhärtet werden. Die Ermittlungen dauern an. Fabian Schür, Staatsanwaltschaft Karlsruhe Heike Umminger, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (PF) Pforzheim - Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht

    Pforzheim (ots) - Eine Leichtverletzte und rund 12.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalles in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Eine 46-Jährige Fiatfahrerin war gegen 22:45 Uhr auf der Dietlinger Straße stadteinwärts unterwegs. Auf gerader Strecke streifte sie mit ihrem Pkw einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf, der durch die Wucht der Kollision auf einen ebenfalls geparkten VW Passat geschoben wurde. Im weiteren Verlauf geriet der Fiat ins Schleudern, prallte hierbei gegen den VW Passat und blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Die Fiatfahrerin wurde leicht verletzt. Ein zur Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit durchgeführter Alkoholvortest hatte bei der 42-Jährigen einen Wert von etwa einem Promille zum Ergebnis. Zur Beweissicherung wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde einbehalten. Michael Wenz, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (KA) Kronau - Betrunken am Steuer unterwegs

    Karlsruhe (ots) - Der 53-jährige Autofahrer fiel einer Funkstreife des Polizeirevier Bad Schönborn während der Streifenfahrt am Donnerstagabend auf. Bei der Kontrolle fiel auf, dass er stark alkoholisiert war. Der Mann fuhr den Beamten gegen 22.30 Uhr auf der Straße "Im Althäuser" entgegen. Er hielt dann auf einem Grundstück an und verließ schwankend sein Fahrzeug. Der 53-Jährige wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von beinahe zwei Promille. Ihm wurde auf dem Polizeirevier Blut abgenommen, sein Führerschein wurde einbehalten. Er wird angezeigt. Heike Umminger, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (CW) Nagold - Kind mit Fahrrad von Auto erfasst und schwer verletzt -

    Nagold (ots) - Ein 10-jähriges Mädchen ist am Freitagfrüh an der Einmündung Silcherstraße/Emminger Straßen auf ihrem Fahrrad von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Mädchen, war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 07:10 Uhr mit ihren Freunden auf der Silcherstraße in Richtung Emminger Straße unterwegs, als sie im Einmündungsbereich auf die bevorrechtigte Emminger Straße einfuhr. Zeitgleich befuhr ein Smart-Fahrer die Emminger Straßen und konnte eine Kollision mit dem Mädchen nicht mehr verhindern. Bei dem Zusammenstoß wurde das Mädchen schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Smart war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Verkehrsdienst Pforzheim -Außenstelle Freudenstadt- hat die Sachbearbeitung des Unfalls übernommen. Simone Unger, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (KA)Philippsburg- Kleinkraftradfahrer bei Sturz leicht verletzt

    Karlsruhe (ots) - Leichte Verletzungen zog sich ein Kleinkraftradfahrer zu, als er am Donnerstagmorgen auf der Landesstraße 555 / Kreisstraße 3578 mit seinem Zweirad zu Fall kam. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 16-Jährige gegen 09:35 Uhr im Kreisverkehr aus Richtung eines Schnellrestaurants kommen und wollte diesen an der ersten Ausfahrt wieder verlassen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und feuchter Fahrbahn rutsche ihm das Hinterrad weg. In der Folge stürzte der junge Fahrer zu Boden und zog sich glücklicherweise dabei nur leichte Verletzungen zu. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Marion Kaiser, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • (KA) Östringen - Verkehrsunfall im Kurvenbereich

    Karlsruhe (ots) - Eine 39-jährige Autofahrerin erlitt am Donnerstag, gegen 14:00 Uhr, schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall auf der L552 und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht. Die Frau war in Fahrtrichtung Zeutern unterwegs und kam im Kurvenbereich nach einem Überholvorgang nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto schanzte an der Schutzplanke auf, schlug im Gleisbett der neben der L552 verlaufenden Schienen mehrfach auf und kam schließlich auf einem Ackergelände zur Endlage. Die Ursache für das Abkommen von der Fahrbahn ist aktuell noch unklar. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. An der Gleisanlage entstand kein materieller Schaden. Im Rahmen der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu einer Streckensperrung zwischen Zeutern und Odenheim. Auch der Bahnverkehr war durch den Unfall beeinflusst. Christina Krenz, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
Seite 1 von 10
vor

Ubstadt-Weiher

Gemeinde in Kreis Karlsruhe

Das aktuelle Wetter in Ubstadt-Weiher

Aktuell
16°
Temperatur
14°/20°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Ubstadt-Weiher