Rubrik auswählen
 Weimar

Feuerwehreinsätze in Weimar

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Thüringen
Seite 1 von 10
  • Geschädigte Verkehrsteilnehmer gesucht

    Dachwig (Landkreis Gotha) (ots) - Am 25.06.2021, gegen 15.00 Uhr fuhr ein blauer Kleinbus (VW) mit einem unbekannten Fahrer auf der B176 in Richtung Gräfentonna und gefährdete dabei andere Verkehrsteilnehmer. Nach Zeugenangaben fuhr er dicht auf, überholte trotz Überholverbot und Gegenverkehr, sodass andere Fahrzeug einen Unfall nur durch eine Gefahrenbremsung vermeiden konnten. Die Polizei ermittelt derzeit wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht Zeugen. Sollten Sie Beobachtungen in Zusammenhang mit dem geschilderten Sachverhalt gemacht haben oder selbst betroffen gewesen sein, melden Sie sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0144250/2021). Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Telefon: 03621-782506 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha
  • Versammlungslage am 07.08.2021 in Weimar - 1. Update

    Weimar (ots) - Am Samstag, den 07. August, ist in der Innenstadt von Weimar eine Kundgebung mit Aufzug unter dem Motto "Gemeinsam für Frieden, Freiheit und Souveränität!"" mit 100 Teilnehmern angemeldet worden. Zudem liegen weitere Anmeldungen von Kundgebungen mit bis zu 1000 Teilnehmern als Gegenprotest vor. Die Landespolizeidirektion bereitet für den Samstag einen geschlossenen Polizeieinsatz Einsatz zur Gewährleistung der Versammlungsfreiheit sowie der Durchsetzung der erteilten Auflagen der Versammlungsbehörde vor. Sie wird dabei durch Einsatzkräfte aus dem gesamten Freistaat Thüringen, der Bundespolizei sowie von Polizeibeamten aus angrenzenden Bundesländern unterstützt. Aufgrund des Polizeieinsatzes sind Einschränkungen des öffentlichen Nahverkehrs und des Individualverkehrs im Stadtgebiet über einen längeren Zeitraum zu erwarten. Durchreisende sowie Weimarer Bürgerinnen und Bürger müssen am Samstagnachmittag mit Behinderungen aufgrund von Absperrungen sowie Polizeikontrollen im Stadtgebiet rechnen. In den kommenden Tagen wird die Landespolizeiinspektion Jena weiter informieren. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • BPOLI EF: Alkoholisierter, pöbelnder Mann muss ins Hospital

    Erfurt, Hauptbahnhof (ots) - In den Nachmittagsstunden des gestrigen Tages pöbelte ein 56-jähriger Deutscher in der Unterführung des Erfurter Hauptbahnhofes umstehende Reisende an. Bei Eintreffen der Bundespolizei wurde der Mann zunehmend aggressiver. Schnell wurde auf Grund seiner Ausfallerscheinungen deutlich, dass sich die Person in einem alkoholisierten Zustand befand. Er wurde mit zur Dienststelle genommen. Sein ansteigender Pegel erhöhte sich von zunächst gemessenen 1.03 auf 2.60 Promille. Zum Schutz seiner Person wurde der Störenfried zunächst im polizeilichen Gewahrsam untergebracht, bevor er durch einen Rettungswagen in ein Erfurter Krankenhaus eingeliefert werden musste. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Erfurt Telefon: 0361/ 55058-1022 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Misslungener Einbruch

    Saale-Holzland-Kreis (ots) - Unbekannte wollten sich widerrechtlich Zutritt zu einem Firmengebäude in Petersberg verschaffen. Hierbei versuchten diese gewaltsam die Tür zu öffnen, scheiterten jedoch. Als ein Mitarbeiter am Montagmorgen die Feststellung machte, informierte er umgehend die Polizei. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Traktor beschädigt

    Saale-Holzland-Kreis (ots) - Montagmorgen musste ein 58-jähriger Besitzer eines Traktors feststellen, dass Unbekannte die Heckscheibe beschädigt hatten. Der Traktor stand in einem Schuppen in Rutha. Mit einem unbekannten Gegenstand wurde die Heckscheibe derart eingeworfen, dass diese nunmehr völlig zerstört ist. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Geldbörse gestohlen

    Saale-Holzland-Kreis (ots) - Montagvormittag meldete sich eine 80-jährige Frau bei der Polizei Saale Holzland und gab an, dass ihre Geldbörse entwendet wurde. Den Diebstahl bemerkte sie erst beim Bezahlvorgang in einem Discounter in der Stadtrodaer Heinrich-Heine-Straße. Eine entsprechende anzeige wurde gefertigt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Mit Holzstapel kollidiert

    Saale-Holzland-Kreis (ots) - Montagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Geisenhain und Oberbodnitz. Eine 52-jährige Fahrerin eines Pkw Ford verlor auf noch ungeklärte Weise die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß mit einem Holzstapel, welcher am Fahrbahn deponiert war, zusammen. Hierbei verletzte sich die Frau schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die Landstraße kurzzeitig gesperrt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Erst erwischt, dann ausgerastet

    Jena (ots) - Zwei Ladendiebe konnten Montagnachmittag auf frischer Tat vom Detektiv eines Supermarktes in Isserstedt gestellt werden. Die beiden polnischen Staatsangehörigen (männlich 32 Jahre und weiblich 28 Jahre) wollten Elektronikartikel im Wert von knapp 70 Euro aus dem Markt verbringen, ohne die Summe an der Kasse zu bezahlen. Zur weiteren Klärung des Sachverhaltes wurden die beiden Langfinger mit zu Polizei Jena genommen. Seitens der Staatsanwaltschaft erfolgten die Erhebung einer Sicherheitsleistung sowie die Auflage zur Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten. Im Anschluss wurden beide aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Anscheinend war der männliche Täter jedoch etwas ungehalten ob der strafprozessualen Maßnahmen. Dies veranlasste ihn in der Folge seinen Unmut an der Stadtverwaltung Jena zu begehen. Hier trat er gegen eine davor abgestellten Elektroroller sowie gegen die Briefkastenanlage, ohne diese zu beschädigen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Kältemittel entwendet

    Jena (ots) - Vermutlich in der Nacht vom Sonntag zum Montag ereignete sich ein Diebstahl von Kältemitteln in der Keßlerstraße. Der oder die unbekannten Täter überstiegen die Umzäunung des Geländes und entwendeten ca. 50 Gasflaschen mit Kältemittel. Im Anschluss entfernten sich der oder die Täter in unbekannte Richtung. Jede Gasflasche wiegt ca. 20 kg. Der Gesamtwert des Stehlguts wird aktuell mit knapp 1.500,- Euro beziffert. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Autofahrer geblendet

    Bad Frankenhausen (ots) - Am Donnerstag, den 22. Juli, wurde der Polizei ein gefährlicher Eingriff in der Straßenverkehr auf der Seehäuser Straße angezeigt. Ein 25-jähriger Geschädigter informierte gegen 00.20 Uhr die Polizei über drei bis vier Jugendliche, die anscheinend auf Fahrzeuge warten und dann kurz vorher gezielt mit hellem Licht, vermutlich einer Taschenlampe, die Fahrzeugführer durch die Frontscheibe blenden sollen. Die Gruppe der Jugendlichen hielt sich zu dieser Zeit zwischen der dortigen Tankstelle und der Bundeswehrkaserne, auf Höhe des Radweges /Grünstreifens, auf. Zum Glück kam niemand zu Schaden. Als die Polizei vor Ort eintraf, war die Gruppe verschwunden. Wer kann Hinweise auf die bislang unbekannten Tatverdächtigen geben oder war Zeuge, bzw. selbst Geschädigter des Verhaltens? Hinweise nimmt die Polizei in Sondershausen unter 03632/6610 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Zu spät gebremst

    Jena (ots) - Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagnachmittag auf der Erlanger Allee. Der Fahrer eines Pkw VW musste aufgrund zeigenden Rotlichtes an einer Ampel halten. Dies bemerkte der dahinter befindliche 52-jährige Fahrer eines Elektrorollers zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Der Rollerfahrer erlitt dadurch leichte Verletzungen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Von der Fahrbahn abgekommen

    Jena (ots) - Die Kontrolle über sein Krad verlor am Montagabend ein 24-jähriger Kradfahrer auf der Straße zwischen Cospeda und Closewitz. In einer Rechtskurve kam dieser nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und endete im Straßengraben. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Berauschter Radfahrer

    Jena (ots) - Vermutlich nicht nur Radler hatte ein 32-jähriger Radfahrer getrunken, bevor er sich auf seinen Drahtesel setzte. Einer Streifenwagenbesatzung fiel der Mann in der Naumburger Straße am Dienstagmorgen, kurz nach 4 Uhr, auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,77 Promille. Nachdem die Weiterfahrt untersagt wurde, erfolgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641- 81 1503 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Radmuttern gelöst

    Sondershausen (ots) - Bereits am Wochenende vom 17. zum 18. Juli hat die Polizei eine Anzeige wegen dem Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in der Straßenverkehr aufgenommen. In der Zeit von Sonnabend, 21, bis Sonntag, 12 Uhr, haben bislang unbekannte Täter an einem roten Ford Expedition, ein sogenanntes Full-Size-SUV, am rechten Vorderrad vier von fünf Radmuttern gelöst. Das SUV stand zur Tatzeit auf einem Parkstreifen an der Hauswand eines dortigen Hotels. Der 42-jährige Fahrer des Fords hat den Schaden aber erst während der Fahrt auf der Bundesstraße 7 im Bereich Erfurt festgestellt. Glücklicherweise ist bei der Fahrt nichts weiter passiert. Der Ford wurde abgeschleppt. Die bisherigen Ermittlungen führten noch nicht zur Identifizierung des oder der unbekannten Täter. Wer hat in der fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht, die mit der Anzeige in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt die Polizei in Sondershausen unter 03632/6610 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • PKW ausgebrannt

    Beuren (ots) - Ein PKW brannte am gestrigen Montagabend in Beuren nach einem vorausgegangenen Verkehrsunfall aus. Ein 41-jähriger Deutscher war kurz vor 20 Uhr mit seinem VW Polo auf der Landstraße 3080 aus Richtung Heilbad Heiligenstadt in Richtung Leinefelde unterwegs. Während der Fahrt verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen VW. Der Polo prallte in die Leitplanken und wurde dadurch über die Straße geschleudert und prallte auf der Gegenseite nochmals in die Leitplanken. Obwohl dort bereits Qualm aus dem Motorraum drang, setzte der 41-Jährige sein Fahrt bis in die Lindenallee in Beuren fort. Dort brannte der Polo dann aus. Der Unfallverursacher konnte unverletzt aus dem Auto entkommen. Bei der anschließenden Unfallaufnahme wurde bei ihm ein Atemalkoholwert von über 1,8 Promille festgestellt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Insektenhotel zerstört

    Bad Langensalza (ots) - Augenscheinlich grundlos wurde am Montagabend in der Niederhöfer Straße ein aufgestelltes Insektenhotel zerstört. Gegen 20.10 Uhr teilten Zeugen der Polizei mit, dass ein Mann von seinem Fahrrad stieg und augenscheinlich mutwillig und grundlos ein Insektenhotel zerstörte und die Teile dann in den Graben der dort fließenden Salza stieß. Danach flüchtet er. Durch die detaillierten Angaben der Zeugen konnte der Täter aber bekannt gemacht werden. Gegen den, der Polizei nicht unbekannten, 43-jährigen Deutschen, wird nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Medieninformation der PI Weimar vom 03.08.2021

    Weimar (ots) - Diebstahl Am 02.08.2021 in der Zeit von 07:00 Uhr bis 19:45 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Keller in der Blankenhainer Christian-Speck-Straße. Hierbei entfernten sie die Verriegelung und das Schloß,betraten den Keller und entwendeten u.a. einen Saugroboter im Wert von 500 Euro sowie ein Fernsehgerät und einen Drucker. Anschließend verließen sie unerkannt das Haus. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Medieninformation der PI Weimar vom 03.08.2021

    Weimar (ots) - Diebstahl Am 02.08.2021 stellten zwei Arbeiter ihre Rücksäcke am Fuß eines Bauge-rüstes auf einer Baustelle in Weimar, Unterm Ettersberg ab und führten auf dem Gerüst ihre Arbeit aus. In der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 wurden die beiden Rucksäcke durch unbekannte Täter entwendet. In den Rucksäcken befanden sich diverse Werkzeuge, Schlüssel und eine Soundbox. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Medieninformation der PI Weimar vom 03.08.2021

    Weimar (ots) - Trunkenheit Am 02.08.2021 gegen 22:45 Uhr bog ein Pkw-Fahrer verbotswidrig in die Schopenhauer Straße ein. Als der Fahrer merkte, dass ein ihm entgegen- kommender Funkstreifenwagen wendete, versuchte er diesem zu entkommen. Am Ende der Brennerstraße kam er nicht weiter und wendete. Hier sah er nun das Anhaltesignal der Beamten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Medieninformation der PI Weimar vom 03.08.2021

    Weimar (ots) - Verkehrsunfall Ein 8-jähriges Mädchen fuhr am 02.08.2021 gegen 17:00 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Weimarischen Straße in Vippachedelhausen. Eine Pkw-Fahrerin befuhr die Straße "Am Thalborner Tore" in Richtung der Weimarischen Straße. Im Kreuzungsbereich fuhr das Kind plötzlich auf die Fahrbahn und kollidierte seitlich mit dem Pkw. In der Folge stürzte das Mädchen und verletzte sich leicht am Bein. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
Seite 1 von 10
vor

Weimar

Stadt in Thüringen

  • Einwohner: 65.479
  • Fläche: 84.19 km²
  • Postleitzahl: 99423
  • Kennzeichen: WE
  • Vorwahlen: 03643, 036453
  • Höhe ü. NN: 220 m
  • Information: Stadtplan Weimar

Das aktuelle Wetter in Weimar

Aktuell
15°
Temperatur
11°/20°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Weimar