Rubrik auswählen
 Ahlen

Polizeimeldungen aus Ahlen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Handtaschenraub auf der Werler Straße

    Hamm-Mitte (ots) - Am Montag, 17. Mai, gegen 14.20 Uhr wurde einer 69-jährigen Frau auf der Werler Straße eine Handtasche geraubt. Die 69-Jährige ging von der Eisoase Richtung Veilchenstraße, als sich von hinten ein Fahrradfahrer näherte und ihr die Handtasche aus der rechten Hand entriss. Sie spürte einen starken Ruck und stolperte dadurch. Der Räuber flüchtete mit der Handtasche in südlicher Richtung auf dem östlichen Gehweg. Er ist ungefähr 20 bis 30 Jahre alt. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Kapuzenpulli und eine blaue Jeans. Das Fahrrad soll ein schwarzes Sportfahrrad sein. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381-9160 oder unter der E-Mail-Adresse hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. (kt) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

    Hamm-Pelkum (ots) - Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 17. Mai, gegen 14.40 h auf der Kamener Straße leicht verletzt. Ein 22-jähriger Seat-Leon-Fahrer befuhr die Kamener Straße in Höhe Pelkumer Bach in östlicher Richtung und geriet in den Gegenverkehr. Eine 25-jährige BMW-Fahrerin befuhr die Kamener Straße in westlicher Richtung und stieß mit dem in den Gegenverkehr geratenen Seat Leon zusammen. Beide Personen wurden mit einem Krankenwagen in naheliegende Krankenhäuser gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr über den Pelkumer Bach abgeleitet. Es entstand Sachschaden von etwa 9000,- Euro. (kt) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Roter Wagen nach Unfallflucht gesucht

    Hamm-Heessen (ots) - Ein schwarzer BMW wurde in der Nacht zu Freitag, 13. Mai, bei einer Unfallflucht auf der Veistraße beschädigt - Zeuge beobachtet Fahrer eines roten Wagens. Zwischen 2 Uhr und 3 Uhr beobachtet ein Anwohner einen roten Wagen mit unbekanntem Fahrer vor dem geparkten BMW in Höhe der Hausnummer 82. Erst im Nachhinein fällt der entstandene Schaden im linken Frontbereich in geschätzter Höhe von 5000 Euro an dem Coupé auf. Der Unfallfahrer ist flüchtig. Die Polizei sucht nun den Unbekannten und seinen roten Wagen. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Einbruch auf der Meile

    Hamm-Mitte (ots) - In der Nacht zu Montag, 16. Mai, ist ein Unbekannter in eine Bar auf der Südstraße eingebrochen. Die Videoaufzeichnung des Lokals zeigt den Dieb gegen 4.30 Uhr in der Nacht. Mit einem Stein wirft er ein Glasfenster auf der Terrasse des Objektes ein und entwendet Kleingeld und Getränkedosen von mittlerem zweistelligen Wert. Er verlässt das Gebäude nach zirka 10 Minuten durch das eingeworfene Glas. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Dreiste Diebe: 480 Europaletten und 12 Gasflaschen entwendet

    Hamm-Mitte (ots) - Gleich zwei Mal sind Unbekannte in der Nacht von Samstag, 14 Mai auf Sonntag, 15 Mai, mit einem weißen Transporter bei dem Lagerplatz eines Baumarktes auf der Östingstraße vorgefahren und haben Europaletten und Gasflaschen entwendet. Auf Bildern einer Überwachungskamera sind die Diebe erstmalig gegen Mitternacht zu sehen. Sie gelangten auf noch nicht bekannte Weise durch das Tor und entwendeten ein erstes Mal Lagerware des Marktes. Gegen zirka 2 Uhr taucht der Transporter der Marke Iveco, Modell Daily erneut auf, ehe er sich nach kurzer Zeit auf dem Gelände über die Östingstraße in Richtung Norden vom Tatort entfernt. Die Beute der dreisten Diebe: 480 Europaletten und 12 Gasflaschen. Bei den Fahrern des Transporters handelt es sich um zwei Männer. Einer ist schlank und war zur Tatzeit dunkel gekleidet. Sein Spannmann war korpulent und trug ein weißes T-Shirt sowie eine dunkle Hose. Hinweise zu den gesuchten Personen oder dem Fahrzeug nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Unbekannter Zettelschreiber nach Unfallflucht gesucht

    Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Die Polizei Hamm sucht nach einer Verkehrsunfallflucht zwischen Montag, 16. Mai, 12.30 Uhr, und Dienstag, 17. Mai, 6.20 Uhr, einen unbekannten Zettelschreiber. Ein an der Hauptstraße geparkter grauer Opel wurde in diesem Zeitraum von einem anderen Fahrzeug beschädigt. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und hinterließ an dem Opel einen Zettel mit dem Kennzeichen des mutmaßlichen Unfallverursachers. Die Polizei Hamm bittet den Zettelschreiber, unter 02381 916-0 Kontakt mit dem Verkehrskommissariat aufzunehmen.(hei) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Brand in Lagerhalle - Polizei schließt technischen Defekt aus

    Hamm-Heessen (ots) - Nach dem Brand einer Lagerhalle auf dem Alfred-Fischer-Weg am Montag, 16. Mai, kann die Polizei einen technischen Defekt als Ursache ausschließen. Gegen 11.15 Uhr wurden die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei zu der brennenden Lagerhalle auf einem Firmengelände gerufen. Das Gebäude konnte rechtzeitig evakuiert werden - Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Brandermittler der Polizei Hamm waren am Brandort und können einen technischen Defekt als Brandursache ausschließen - die weiteren Ermittlungen wegen Brandstiftung dauern an.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall am Bahnhof schwer verletzt

    Hamm-Mitte (ots) - Schwer verletzt wurde am Montag, 16. Mai, gegen 19.25 Uhr ein 62-jähriger Fahrradfahrer auf der Unionstraße am Westausgang des Bahnhofs. Der 62-Jährige fuhr auf der Unionstraße in südlicher Richtung. Ein 42-jähriger Seat-Alhambra-Fahrer fuhr rückwärts aus einer Parkbox und stieß mit dem Radfahrer zusammen. Der Radfahrer wurde mit einem Krankenwagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird. Es entstand Sachschaden von etwa 1.500,- Euro. (kt) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Wohnungseinbruchsradar Hamm für die Woche vom 9. bis 15. Mai 2022

    WED-Radar

    Hamm (ots) - In der Woche vom 9. bis 15. Mai 2022 gab es im Stadtgebiet sieben vollendete und drei versuchte Einbruchsdelikte. Das zeigt das "Wohnungseinbruchsradar" der Polizei Hamm. Die genauen Hausnummern der Tatorte sind in der Übersichtskarte aus Datenschutzgründen nicht zu erkennen. Wichtig ist es, aufmerksam zu sein und schon bei geringen Verdachtsmomenten in der Nachbarschaft umgehend den Notruf 110 zu wählen. Weiterhin sollte man seine Wohnung oder sein Haus gegen ungebetenen Besuch sichern. Dazu bietet die Polizei Hamm eine kostenlose Beratung an, die über die Rufnummer 02381 916-3300 vereinbart werden kann.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Weiterer Schockanruf: Betrüger erbeuten Bargeld von 82-Jähriger

    Hamm-Mitte (ots) - Wieder ein Schockanruf, wieder Bargeld erbeutet. Am Donnerstag, 12. Mai, waren Betrüger noch ein zweites Mal mit der perfiden Masche erfolgreich und brachten eine 82-Jährige aus Hamm-Mitte um ihr Erspartes. Fast zeitgleich mit dem Schockanruf eines falschen Rechtsanwalts bei einer 86-jährigen aus Hamm-Herringen (Pressemeldung 13. Mai, 11.04 Uhr), erhielt am Donnerstagmittag auch eine 82 Jahre alte Frau aus Hamm-Mitte eine Kautionsforderung. Die Masche und das Ziel waren identisch, die Ausführung war eine andere. Kein falscher Rechtsanwalt meldete sich bei der Seniorin, sondern eine aufgelöste, weinende Frau schluchzte ins Telefon - angeblich die Tochter. Sie hätte bei einem Verkehrsunfall eine Frau totgefahren und müsse ins Gefängnis. Den Hörer übergab sie dann an einen falschen Polizisten, der sich ohne Umwege nach dem verfügbaren Vermögen erkundigt und eine horrende Summe für die angebliche Kaution forderte - sogar einen Kredit legte er der 82-Jährigen nahe. Ohne einen Kredit, aber mit einer hohen vierstelligen Bargeldsumme machte sich die Frau auf den Weg zu einer Abholerin, die bereits in der benachbarten Wörthstraße wartete. Die Übergabe fand gegen 15.20 Uhr statt. Bei der Abholerin handelt es sich um eine 45 bis 50 Jahre alte Frau mit normaler Statur. Sie ist zirka 1,56 Meter groß und hat kurze, schwarze Haare. Bekleidet war sie mit einer hellgrauen Strickjacke, einer bunten Bluse und einer dunklen Jeans. Auf dem Arm trug sie eine schwarz/graue Handtasche. Als sie am Abend einen Verwandten kontaktierte, bemerkte sie den Betrug. Zeugen, die die beschriebene Abholerin in der Wörthstraße gesehen und Angaben machen können werden gebeten sich bei der Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de zu melden.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • 57-Jährige bei Alleinunfall schwer verletzt - Radfahrerin als Zeugin gesucht

    Hamm-Uentrop (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Montagmorgen, 16. Mai, eine 57-jährige Opelfahrerin von der Fahrbahn der Ostwennemarstraße ab und prallte gegen einen Baum. Die Hammerin war in Richtung Lippestraße unterwegs, als sie gegen 7 Uhr mit ihrem Auto in Höhe des Reitstalls zunächst gegen ein Bushaltestellenschild und anschließend gegen einen Baum fuhr. Ein Ersthelfer befreite die Frau aus ihrem Fahrzeug und leistete gemeinsam mit weiteren Personen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Eine Radfahrerin mit gelber Bekleidung, die nach Zeugenangaben den Unfallhergang beobachten konnte, wird gebeten, mit dem Verkehrskommissariat der Hammer Polizei Kontakt aufzunehmen (02381 916-0). Die 57-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus, in dem sie stationär aufgenommen wurde. Der Opel wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der Bereich zwischen Lippestraße und Alter Uentroper Weg bis etwa 11.30 Uhr gesperrt.(hei) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Quad aus Hofeinfahrt geklaut

    Hamm-Heessen (ots) - Ein bislang unbekannter Dieb entwendete zwischen Donnerstag, 12. Mai, 22 Uhr, und Freitag, 13. Mai, 6.10 Uhr, ein Quad von einem Grundstück an der Heessener Straße. Das Fahrzeug der Marke Arctic Cat ist grün und hat die Typenbezeichnung 250 DVX sowie Kennzeichen mit der Städtekennung RE für Recklinghausen. Hinweise zu der Tat und möglichen Tatverdächtigen nimmt die Polizei Hamm unter 02381 916-0 oder hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(hei) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Einbruch in Mehrfamilienhaus - Täter rennt durchs Treppenhaus

    Hamm-Mitte (ots) - Nach einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Feidikstrasse ist ein Unbekannter am Samstagmorgen, 14. Mai, durch das Treppenhaus geflüchtet - Nachbar alarmiert die Polizei. Als ein Anwohner gegen 9.50 Uhr der Ursache von lauten Geräuschen im Treppenflur nachging, flüchtete ein unbekannter Mann durchs Treppenhaus aus dem Mehrfamilienhaus. Danach bemerkte er eine gewaltsam geöffnete Wohnungstür im ersten Obergeschoss. Alle Zimmer wurden durchsucht - zum Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Flüchtige ist zirka 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und dunkelhäutig. Er war mit einer schwarzen Hose, einem schwarz/weißen T-Shirt und einer schwarzen Kappe bekleidet. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • 6-Jähriger bei Unfall verletzt

    Hamm-Herringen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Albert-Funk-Straße am Sonntagabend, 15. Mai, ist ein 6 Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Gegen 20.45 Uhr überquerte der Junge die Straße, als er von einem 28-jährigen Honda-Fahrer erfasst wurde. Der 6-Jährige stürzte zu Boden und wurde zur Untersuchung in ein Kinderkrankenhaus gebracht - er verblieb stationär.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Hilfsbereitschaft ausgenutzt und Handy geraubt

    Hamm-Mitte (ots) - Er wollte helfen und wurde beraubt: Zwei Männer haben einen 35-jährigen Hammer am Sonntagmorgen gegen 3.35 Uhr am leeren Taxenstand an der Südstraße gebeten, telefonisch ein Taxi zu bestellen. Als er sein Handy hervorholte, sprühten sie ihm vermutlich Pfefferspray in die Augen und rissen es ihm aus der Hand. Danach flüchteten sie. Die Männer sind 20 bis 25 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß, dünn und waren dunkel gekleidet. Sie hatten dunkelblonde Haare und einen Dreitagebart. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 9160 zu melden.(ub) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Polizeihund stellt Tatverdächtigen nach Fahrraddiebstahl

    Hamm-Heessen (ots) - Polizeihund "Marley" hat in der Sonntagnacht in Heessen mitgeholfen, einen Tatverdächtigen nach einem Fahrraddiebstahl festzunehmen. Gegen 2.40 Uhr hatte ein Anwohner der Polizei in der Straße Hoher Weg verdächtige Geräusche und mehrere Personen gemeldet. Mehrere Männer flüchteten vor Eintreffen der Streifenwagen. Ein Beamter konnte mit seinem Diensthund einen 32-Jährigen auf einem Spielplatz stellen. Es stellte sich heraus, dass die Schlösser von vier Fahrrädern aufgebrochen worden waren. Die Polizei nahm die Räder mit, der 32-Jährige kam in das Polizeigewahrsam. Nach den weiteren Verdächtigen wird noch gefahndet.(ub) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Einbrecher in die Flucht geschlagen

    Hamm-Mitte (ots) - Ein unbekannter Einbrecher wurde am Samstag, gegen 15.30 Uhr, in einem Einfamilienhaus auf der Hafenstraße durch die Besitzerin überrascht und in die Flucht geschlagen. Die 68-Jährige bemerkte bei ihrer Heimkehr eine eingeschlagene Scheibe auf der rückwärtigen Seite des freistehenden Hauses. In der Küche traf die Frau auf einen unbekannten Mann. Dieser beabsichtigte in der Folge mit einem Laptop aus dem Haus zu flüchten. Der couragierten Seniorin gelang es dem Täter ihr Eigentum zu entreißen. Anschließend schlug sie mit dem Laptop auf den Oberkörper des flüchtenden Einbrechers ein. Der Täter ist etwa 1, 75 Meter groß und 30 bis 40 Jahre alt. Er trägt schwarze, lockige Haare und war zur Tatzeit mit einer Jeans und einem schwarzen T-Shirt mit gelben Streifen bekleidet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. (ag) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Brand in Mehrfamilienhaus

    Hamm-Norden (ots) - Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei wurden am Freitag, gegen 21 Uhr, zu einem Wohnungsbrand an der Danziger Straße entsandt. Bei Eintreffen stand eine Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses bereits im Vollbrand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Menschen wurden nicht verletzt. Derzeit sind die vier Wohnungen des Hauses nicht bewohnbar. Die Betroffenen wurden durch die Feuerwehr teilweise in Hotels untergebracht. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (ag) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Alleinunfall: 80-jährige bei Unfall schwer verletzt - Auto auf der Seite

    Hamm-Uentrop (ots) - Bei einem Alleinunfall auf der Ostwennemarstraße am Freitagvormittag, 13. Mai, ist eine 80 Jahre alte Honda-Fahrerin schwer verletzt worden. Gegen 11.15 Uhr kam sie aus noch unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, als sie auf der Ostwennemarstraße in Richtung Grenzweg unterwegs war. Ihr Honda kam auf den Grünstreifen, prallte gegen einen Baum und kippte auf die Seite. Erst bei Eintreffen der Rettungskräfte konnte die 80-Jährige das Auto verlassen. Sie wurde mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
  • Krad-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

    Hamm-Rhynern (ots) - Bei einem Zusammenstoß mit einem Ford Mustang am Donnerstag, 12. Mai, wurde ein 67-jähriger Krad-Fahrer auf der Werler Straße schwer verletzt. Der 67 Jahre alte Kamener bog mit seinem 125ccm Roller von der Dr.-Loeb-Caldenhof-Straße nach links auf die Werler Straße Richtung Süden ab, als er zirka 80 Meter nach der Kreuzung von einem 33 Jahre alten Ford-Fahrer erfasst wurde. Der 33-Jährige stand an der Bushaltestelle in gleicher Fahrtrichtung und wendete seinen Wagen, bevor es zu der Kollision kam. Bei dem Unfall verletzte sich der 67-Jährige schwer und musste mit einem Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus gebracht werden - sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit.(mg) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Ahlen

Gemeinde in Kreis Warendorf

  • Einwohner: 53.414
  • Fläche: 123.13 km²
  • Postleitzahl: 59227
  • Kennzeichen: WAF
  • Vorwahlen: 02382, 02528, 02388
  • Höhe ü. NN: 75 m
  • Information: Stadtplan Ahlen

Das aktuelle Wetter in Ahlen

Aktuell
15°
Temperatur
13°/28°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Ahlen