Rubrik auswählen
 Astert

Polizeimeldungen aus Astert

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Rheinland-Pfalz
Seite 1 von 10
  • Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet

    Freinsheim (ots) - Am Montag, den 04.08.2021 gegen 07:55 Uhr kam es auf der L455 von Großkarlbach kommend in Richtung Freinsheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Die 55-jährige Citroen Fahrerin fuhr mit ihrem PKW in Richtung Freinsheim. Auf Höhe des Musikantenbuckels kam ihr eine bislang unbekannte dunkle Limousine mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Im Begegnungsverkehr kam es zum Zusammenstoß der beiden PKW. Hierbei wurde der linke Außenspiegel der 55-jährigen beschädigt. Der Schaden beträgt circa 300EUR. Der Fahrer der dunklen Limousine setzte daraufhin seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Zeugen, die im oben genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Dürkheim zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Marihuana Geruch verrät 19-Jährigen

    Speyer (ots) - Der Geruch von Marihuana verriet am Mittwoch um 15:35 Uhr einen 19-Jährigen, der in der Wormser Landstraße einer Personenkontrolle unterzogen wurde. Die Polizeistreife fand letztlich hinter einer Mauer auf dem Boden liegend zwei Päckchen mit einer geringen Menge Cannabis, die der junge Mann bei Erblicken des Streifenwagens verstecken wollte. Die Drogen wurden sichergestellt und ein Strafverfahren hinsichtlich des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Speyer Susanne Lause Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Aus dem Verkehr gezogen

    Ludwigshafen (ots) - Weil er durch seine Fahrweise auffiel wurde am 04.08.2021, gegen 18:30 Uhr, in der Welserstraße der 34-jährige Fahrer eines E-Rollers kontrolliert. Während der Kontrolle zeigte der junge Mann zudem drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Bei einer Durchsuchung wurden im Rucksack des 30-Jährigen zudem nahezu 100 Gramm Haschisch aufgefunden. Der Roller wurde sichergestellt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Hannah Berens Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Trickdiebin täuscht Seniorin

    Ludwigshafen (ots) - Am 04.08.2021, 14 Uhr, meldete der Sohn einer Seniorin, dass seine Mutter aus Oppau (Nordring) heute durch eine Trickdiebin betrogen worden sei. Die bislang unbekannte Frau habe an der Tür seiner Mutter geklingelt und behauptet, dass er einen Unfall gehabt habe und deswegen dringend Geld benötige. Die Seniorin, die ihrem Kind helfen wollte, habe der Betrügerin mehrere tausend Euro übergeben. Die Frau sei sodann gegangen und zu einer weiteren unbekannten Person ins Auto gestiegen. Die Frau konnte als blond, etwa 30-Jährig und ungefähr 1,80 m groß beschrieben werden. Wir suchen Personen, die den Vorfall beobachtet haben. Wer kann Hinweise auf die Täterin oder ihre unbekannte Begleitung geben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de . Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Hannah Berens Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Einbruchsversuch scheitert

    Ludwigshafen (ots) - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (03.08.2021, 19 Uhr bis 04.08.2021, 7 Uhr) versuchten Unbekannte in das Lager eines Elektrofachhandels in der Industriestraße einzudringen. Es gelang ihnen jedoch nicht, sodass nichts gestohlen wurde. Wie hoch der entstandene Sachschaden am Gebäude ist, muss noch ermittelt werden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de . Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Hannah Berens Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Grabstein auf Fahrbahn

    Grabstein Höhenstraße

    Worms (ots) - Einen Grabstein legten unbekannte Täter in der Nacht zum heutigen Donnerstag auf der Höhenstraße im Bereich der Einmündung Eckenbertstraße ab. Ein Autofahrer meldete sich gegen 01:00 Uhr bei der Polizei und informierte über das Hindernis mitten auf der Fahrbahn. Wie sich herausstellte, stammte der 60 x 40 cm große Stein aus einem in der Nähe befindlichen Steinmetzbetrieb. Er wurde dort aus einem Kiesbett gehoben und auf die Fahrbahn geschleppt. Glücklicherweise kam durch das gefährliche Hindernis kein Autofahrer zu schaden. Letztlich wurde der Stein von den eingesetzten Polizeibeamten wieder an seinen Ursprungsort zurück verbracht. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 006241-8520 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2010 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Zeltbrand löst Feuerwehreinsatz in Veldenz aus

    Veldenz (ots) - In den frühen Morgenstunden des 05.08.2021 kam es in der Ortslage Veldenz, in einem Gartengrundstück, zum Brand eines Zeltes. Nach ersten Erkenntnissen soll ein im Zelt benutzter Metallofen ursächlich für den Brand gewesen sein. Personen wurden keine verletzt. Im Einsatz waren die freiwillige Feuerwehr Veldenz und Mühlheim, sowie die Polizei Bernkastel-Kues. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bernkastel-Kues Telefon: 06531-9527-0 www.polizei.rlp.de/pd.wittlich Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Betzdorf - Fahren unter Drogeneinfluss

    Betzdorf (ots) - Am 04.08.2021, gegen 16:50 Uhr wurde ein 17-jähriger Kleinkraftradfahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Betzdorf angehalten. Bei dem Kontrollvorgang konnten bei dem Jugendlichen drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe und die Einleitung entsprechender Verfolgungsmaßnahmen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg) PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Betzdorf - Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten

    Betzdorf (ots) - Am 04.08.2021, gegen 16:00 Uhr befuhr eine 41-jährige und eine 20-jährige Pkw-Fahrerin in dieser Reihenfolge die L 288 aus Steineroth kommend in Richtung Betzdorf. Im Verlauf der Strecke musste die 41-Jährige ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen; die nachfolgende junge Fahrerin erkannte den Vorgang zu spät und fuhr auf den haltenden Pkw auf. Dabei wurde sie leichtverletzt; an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg) PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Niederfischbach- Sachbeschädigung an Pkw

    Niederfischbach (ots) - Im Tatzeitraum 01.08.2021, 00:00-17:00 Uhr, wurde an dem Pkw Audi, eines 20-jährigen Geschädigten, der Lack auf der gesamten rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Bereits im Januar 2021 war ein Sachschaden an dem Pkw beanzeigt worden. Es entstand Sachschaden von ca. 2000EUR. Der junge Mann hatte sein Fahrzeug im Ortsbereich Niederfischbach an der Siegener Straße abgestellt. Hinweise an den Polizeibezirksdienst Niederfischbach oder die PI Betzdorf. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Polizeiinspektion Betzdorf (Sieg) PHK Frank Reifenrath Telefon: 02741-926146 pibetzdorf@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Eigentümer von E-Scooter gesucht

    E-Scooter

    Dahn (ots) - Ein 23-Jähriger Mann aus dem Landkreis Südwestpfalz wurde mit einem E-Scooter fahrend in Dahn angetroffen und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass an dem Roller kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Der Fahrer gab an, dass er den Roller in Dahn gefunden hätte und an sich nahm. Ob dies der Wahrheit entspricht oder es vorliegend zu einem Diebstahl kam wird zur-zeit noch ermittelt. Die Polizei Dahn bittet darum, dass sich der Eigentümer oder jemand der Angaben zum Eigentümer machen kann auf der Polizeidienststelle meldet. |pidn Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Dahn Telefon: 06391- 916 0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens
  • Fußgängerin angefahren

    Ludwigshafen (ots) - Eine 93-Jährige wurde am Mittwoch (04.08.2021) von einem PKW erfasst und in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein 58-Jähriger bog gegen 9.33 Uhr mit seinem PKW im Bereich der Mannheimer Straße ab und übersah hierbei die Fußgängerin. Die Frau wurde frontal erfasst. Sie musste anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Am PKW entstand geringer Sachschaden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • In PKW eingebrochen

    Ludwigshafen (ots) - Unbekannte schlugen am Mittwoch (04.08.2021), zwischen 16.20 und 17 Uhr, die Seitenscheibe eines PKW ein. Aus dem Innern wurde anschließend der Geldbeutel mit 50 Euro Bargeld entwendet. Der Opel Corsa war in der Semmelweisstraße geparkt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Verstoß Kraftfahrsteuergesetz

    Sprendlingen, Michel-Mort-Straße (ots) - 04.08.2021, 17:00 Uhr Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde ein mit einer Person besetztes Fahrzeug mit italienischem Kennzeichen in der Michel-Mort-Straße in Sprendlingen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass der 40-jährige Fahrzeugführer, und zugleich auch Halter, seit dem 12.04.2021 in Deutschland wohnhaft ist. Die KFZ-Steuer wurde bislang nicht entrichtet; ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bingen Telefon: 06721 9050 E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de http://ots.de/vPCp5a

    Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen
  • Bobenheim-Roxheim - Diebstahl aus Pkw

    Twitter PIFT

    Bobenheim-Roxheim (ots) - Die Geschädigte stellte ihren Pkw Ford B-Max am 04.08.2021, in der Zeit von 16.15 Uhr bis 16.50 Uhr, auf dem Parkplatz am Kräppelweiher ab. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kommt, muss sie feststellen, dass durch einen bislang unbekannten Täter die Heckscheibe eingeschlagen wurde und ihr Rucksack aus dem Kofferraum entwendet wurde. Im Rucksack befand sich ihr Geldbeutel mit persönlichen Dokumenten. Der Schaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal (Pfalz) Stefan Heißler Telefon: 06233 313-3202 (oder -0) E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de http://s.rlp.de/POLPDLU Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

    Bingen, Saarlandstraße (ots) - 04.08.2021, 19:05 Uhr Im Rahmen einer Streifenfahrt kam den Beamten in der Saarlandstraße, zwischen Bingen-Stadt und Bingen-Büdesheim, ein mit zwei Personen besetzter Motorroller entgegen. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 56-jährige Fahrer und zugleich Versicherungsnehmer, nicht im Besitz einer Führerlaubnis war; gegen ihn bestand eine unanfechtbare Versagung der Fahrerlaubnis. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bingen Telefon: 06721 9050 E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de http://ots.de/vPCp5a

    Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz

    Bingen, Saarlandstraße (ots) - 04.08.2021, 18:10 Uhr Im Rahmen einer Streifenfahrt wurde ein E-Scooter-Fahrer angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 43-jährige Fahrer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Für den von ihm geführten E-Scooter bestand keine Betriebserlaubnis; gemäß Hersteller ist der E-Scooter bis zu 30km/h schnell und damit auch führerscheinpflichtig. Zudem war das am Scooter angebrachte Versicherungskennzeichen nicht für diesen ausgegeben. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bingen Telefon: 06721 9050 E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de http://ots.de/vPCp5a

    Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen
  • Verkehrsunfallflucht, Hermeskeil, Petersberg

    Hermeskeil (ots) - Am Dienstag, den 02.08.202 zwischen 08:00 und 12:00 Uhr kam es in Hermeskeil in der Straße Petersberg zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug befuhr von der Koblenzer Straße kommend den Einmündungsbereich Petersberg und kollidierte dort mit einer Gartenhecke. Anschließend entfernte sich der Verkehrsteilnehmer unerlaubt vom Unfallort. An der Hecke entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Hermeskeil unter Telefonnummer: 06503/9151-0 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hermeskeil Telefon: 06503-9151-10 www.pihermeskeil@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Verfolgungsfahrt mit BMW zwischen Kasbach und Linz/Rhein

    Kasbach/Linz am Rhein (ots) - Am späten Mittwochabend kam es auf der B 42 zwischen Kasbach-Ohlenberg und Linz am Rhein zu einer Verfolgungsfahrt zwischen einem Streifenwagen und einem blauen 4er BMW. Nachdem eine Streife der Polizei Linz den Fahrzeugführer eines blauen BMW 4er einer Verkehrskontrolle unterziehen wollte und ihm zuvor Anhaltezeichen gab, beschleunigte der Fahrer sein hochmotorisiertes Fahrzeug und überholte währenddessen durch waghalsige Fahr- und Überholmanöver mehrere PKW in der vorausfahrenden Fahrzeugschlange. Nachdem kurzerhand der Sichtkontakt abbrach, wurde der PKW Sekunden später auf einem Parkplatz am Bahnhof Linz verlassen vorgefunden. Vom Fahrer keine Spur. Dieser ist jedoch namentlich bekannt und konnte durch Hinweise umgehend ermittelt werden. Der 19-jährige muss sich nun einem Strafverfahren stellen. Weitere Zeugen des Vorfalls, insbesondere andere Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des BMW gefährdet wurden, werden gebeten sich mit der Polizei Linz unter der bekannten Telefonnummer in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Linz/Rhein Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Bad Hönningen - Trunkenheitsfahrt mit Straßenverkehrsgefährdung

    Bad Hönningen (ots) - Am Mittwoch, den 04.08.2021 erhielt die Polizeiinspektion Linz/Rhein gegen 21:33 Uhr Meldung über einen schwarzen Mercedes C-Klasse, dessen Fahrzeugführer vermutlich betrunken sei. Der hinter ihm fahrende Zeuge schilderte, dass er bereits seit der Ortseinfahrt Bad Hönningen in Fahrtrichtung Linz hinter diesem fahre. Zwischen Bad Hönningen und Ariendorf sei der Mercedes plötzlich in den Gegenverkehr geraten, woraufhin ein entgegenkommender PKW-Führer ein gefährliches Ausweichmanöver habe durchführen müssen um einem Zusammenstoß zu entgehen. Im Weiteren habe der Mercedesfahrer das Rotsignal an der Ampelanlage B42 / Am Sändchen in Linz ignoriert und sei in die Kreuzung eingefahren. Dort habe er eine Vollbremsung ausgeführt und sei erst nach mehrfachem Hupen anderer Verkehrsteilnehmer weitergefahren. In Höhe der Ortseinfahrt Kasbach-Ohlenberg konnte das Fahrzeug schließlich durch Kräfte der Polizeiinspektion Linz angehalten werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 2.02 Promille. Die Polizeibeamten stellten noch vor Ort den Führerschein des Fahrzeugführers sicher, weshalb dieser von nun an - bis zu einer gerichtlichen Entscheidung - keinen PKW mehr im Straßenverkehr führen darf. Ferner wird sich der 44-Jährige in einem Strafverfahren behaupten müssen. Sachdienliche Hinweise, insbesondere von Zeugen der Fahrt, oder Personen die durch den Mercedesfahrer gefährdet wurden, werden an die Polizeiinspektion Linz/Rhein unter der Tel.: 02644-943-0 erbeten. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Neuwied/Rhein Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
Seite 1 von 10
vor

Astert

Gemeinde in Westerwaldkreis

  • Einwohner: 249
  • Fläche: 2.39 km²
  • Postleitzahl: 57627
  • Kennzeichen: WW
  • Vorwahlen: 02688
  • Höhe ü. NN: 235 m
  • Information: Stadtplan Astert

Das aktuelle Wetter in Astert

Aktuell
14°
Temperatur
14°/21°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Astert