Rubrik auswählen
 Attendorn

Polizeimeldungen aus Attendorn

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B55

    Lennestadt (ots) - Elspe. Eine 18-jährige Autofahrerin aus Eslohe befuhr in der Nacht zu Sonntag um 0.22Uhr die B55 aus Elspe in Fahrtrichtung Oberelspe. Im Einmündungsbereich der L715 übersah die junge Fahrerin aus bislang unbekannter Ursache den dortigen Kreisverkehr und fuhr mit ihrem PKW mittig über die erhöhte Mittelinsel hinweg. Das Fahrzeug überschlug sich und kam wenig später zum Stehen. Während die Fahrzeugführerin schwerverletzt aus ihrem Auto befreit wurde, kamen ihre zwei Beifahrer (17 und 18 Jahre) mit leichteren Verletzungen davon. Alle drei wurden mit Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der nicht mehr fahrbereite PKW wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Verkehrsunfall mit flüchtigem Motorradfahrer

    Finnentrop (ots) - Am frühen Abend befuhr ein 32-jähriger Finnentroper mit seinem PKW-Gespann die L737 in Richtung Müllen, als ihm plötzlich ein unbekannter Motorradfahrer auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Um eine Kollission zu vermeiden, lenkte der PKW-Fahrer nach rechts und kollidierte mit der Schutzplanke. Anschließend schleuderte er über die Fahrbahn und kam in einem angrenzenden Graben zum Stillstand. Der Motorradfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Leitstelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2550 E-Mail: leitstelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Auffahrunfall zwischen zwei Motorrädern und einer leicht verletzten Person

    Finnentrop (ots) - Am frühen Nachmittag kam es in Höhe eines Imbisses in Lenhausen zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Motorrädern. Die 61-jährige vorausfahrende Unfallbeteiligte aus Troisdorf musste vor einer Lichtzeichenanlage abbremsen. Dies bemerkte die hinter ihr fahrende 52-jährige Motorradfahrerin aus Schmallenberg zu spät und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß kamen beide Motorräder zu Fall. Die auffahrende Motorradfahrerin wurde leicht verletzt, die Motorräder blieben fahrbereit. Es entstand geringer Sachschaden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Leitstelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2550 E-Mail: leitstelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • 16-Jährige bei Alleinunfall verletzt

    Kirchhundem (ots) - Ein Verkehrsunfall hat sich Freitagmorgen (24. September) gegen 7.25 Uhr auf der Flaper Straße in Kirchhundem ereignet. Hier befuhr eine 16-Jährige mit ihrem Roller die regenasse Fahrbahn in Richtung Hundemstraße. Als sie vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über ihr Krad verlor, stürzte sie. Dabei zog sie sich Verletzungen zu. Ein Rettungswagenteam behandelte die Rollerfahrerin ambulant. Es entstand Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Jugendliche schlagen Alpaka

    Olpe (ots) - Zwischen 16 und 17 Uhr am Sonntag (22. August) hat ein Zeuge beobachtet, wie drei Jugendliche eine Grünfläche mit dort weidenden Alpakas in der Marie-Theresia-Straße betraten. Um auf die umzäunte Wiese zu gelangen, kletterten sie zunächst über den Zaun. Dann filmten zwei der Jugendlichen, wie der Dritte ein Alpaka schlug. Als der Mitteiler sie erblickte und etwas zu ihnen herüberrief, flüchteten sie. Nach seinen Angaben waren die drei Jungen im Alter von 16 und 18 Jahren. Zwei sahen westeuropäisch aus und einer asiatisch. Die aufnehmenden Beamt:innen schrieben eine entsprechende Anzeige. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Brand eines Fachwerkhauses in Niederhelden

    Attendorn (ots) - Am Dienstag (21.9.) kam es in Niederhelden zu einem Brand. Eine Anwohnerin meldete zunächst einen brennenden Holzstapel an einem freistehenden Anbau. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Flammen bereits auf das Wohnhaus übergegriffen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz, die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachmittagsstunden an. Es wurden keine Personen verletzt. Die Repetalstraße war während der Löscharbeiten in beide Richtungen gesperrt. Ein Brandermittler der Kreispolizeibehörde sowie ein Sachverständiger suchten am Donnerstag den Einsatzort auf. Nach Abschluss ihrer Ermittlungen schließen sie eine vorsätzliche Brandstiftung oder einen technischer Defekt als Ursache aus. Ursächlich ist wahrscheinlich ein fahrlässiger Umgang mit brennbaren Stoffen. Der Gesamtschaden liegt bei über 500.000 Euro. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Beschädigtes Fahrzeug

    Olpe (ots) - Olpe- Am Mittwochnachmittag kam es gegen 14.20 h auf der L 512 in Höhe der Ortslage Kirchesohl zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 20-jährige Pkw - Fahrerin aus Olpe befuhr die Landstraße in Fahrtrichtung Attendorn. Hierbei bemerkte sie zu spät, dass ein vor ihr fahrender 20-Jähriger aus der Gemeinde Finnentrop mit seinem Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste, so dass sie auffuhr. Hierbei wurde die junge Fahrerin leicht verletzt. Ein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • E-Bikes entwendet aus Gartenhütte

    Attendorn (ots) - Attendorn- In der Nacht zu Mittwoch hebelten unbekannte Täter die Tür einer Gartenhütte in Ennest auf und entwendeten hieraus zwei hochwertige E-Bikes. Hierbei handelt es sich um ein Pedelec der Marke "bulls", Typ Six50 Evo 2 in der Farbe grau orange. Des Weiteren um ein Pedelec der Marke Kettler, Typ Evo RS-E3, Farbe schwarz rot. Offensichtlich wurde durch die Täter ebenfalls versucht in eine Gartenhütte auf dem Nachbargrundstück zu gelangen. Hebelspuren waren vorhanden. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 02761 / 9269-0 entgegengenommen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Zeugen nach vermutlichem Kraftfahrzeugrennen gesucht

    Olpe (ots) - Am vergangenen Montag (13. September) hat ein Zeuge die Polizei in Olpe über zwei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit am Straßenverkehr teilnehmende Pkw informiert. Er gab an, dass er gegen 15.30 Uhr die Straße "Saßmicker Hammer" in Olpe in Richtung Wenden befahren habe. Dabei sei er von zwei Pkw der Marke BMW mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholt worden. Der Zeuge beobachtete die Fahrzeuge auf ihrer weiteren Fahrt, bis sie schließlich auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants hielten. Der Zeuge gab an, dass es bis dahin zu weiteren, zum Teil gefährlichen, Überholmanövern kam. Dabei sollen andere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden sein. Zudem seien sich die Fahrer gegenseitig sehr dicht aufgefahren, hätten sich mehrfach gegenseitig überholt und auch bedrängt. Über die Pkw ist bekannt, dass es sich bei einem der Fahrzeuge um einen roten BMW, Modellreihe X5, mit zwei Fahrzeuginsassen sowie um einen grauen 2er BMW mit einer weiblichen Fahrzeugführerin handeln sollte. Es steht der Verdacht der Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen im Raum. Zur Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei daher Zeugen und Hinweise. Diese nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 beziehungsweise das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02761-9269-4100 (Sachbearbeiterin Polizeihauptkommissarin Marion Kaufmann) entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Ohne gültigen Führerschein mit Lkw gefahren

    Olpe (ots) - Am 20.09. wurde bei einer Kontrolle des Verkehrsdienstes der Olper Polizei gegen 11:50 Uhr im Gewerbegebiet Saßmicker Hammer festgestellt, dass ein 34-jähriger Lkw-Fahrer aus Wenden nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine entsprechende Anzeige gegen den Fahrer und auch den Halter geschrieben. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Pkw-Führer unter Drogeneinfluss unterwegs

    Wenden (ots) - Beamte der Wache Olpe kontrollierten am Mittwochmorgen gegen 02.00 Uhr im Rahmen einer Kontrollstelle auf der Koblenzer Straße in Wenden-Gerlingen einen 39-jährigen Kreuztaler. Bei der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente für einen vorherigen Drogenkonsum des Fahrzeugführers, die durch einen Drogentest bestätigt wurden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und eine Anzeige gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Fahrzeugführerin kollidiert beim Vorbeifahren mit geparktem Pkw

    Beschädigter Pkw

    Lennestadt (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache stieß eine 51-jährige Fahrzeugführerin aus Lennestadt am frühen Dienstagabend auf der Hundemstraße mit einem geparkten Pkw zusammen. Bei der Kollision verletzte sich die Fahrerin leicht, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden an beiden Fahrzeugen liegt nach Schätzung der aufnehmenden Beamten im fünfstelligen Bereich. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Sperrung der L880 aufgehoben!

    Attendorn (ots) - Aufgrund eines Brandes war die Repetalstraße in Attendorn seit dem frühen Dienstagmorgen gesperrt. Die Sperrung ist mittlerweile aufgehoben und die Straße kann wieder befahren werden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Brand eines Gebäudekomplexes in Niederhelden

    Attendorn (ots) - Zu einem Brand kam es heute Morgen (21. September) gegen 4.20 Uhr in der Repetalstraße in Niederhelden. Eine Anwohnerin meldete einen brennenden Holzschuppen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte auch ein angrenzendes Fachwerkhaus. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz, die Löscharbeiten dauern noch an. Es wurden keine Personen verletzt. Ein Brandermittler der Kreispolizeibehörde ist vor Ort. Die Brandursache sowie der Verlauf des Brandes sind derzeit noch unklar, eine Schadenssumme liegt noch nicht vor. Aufgrund des Brandes und der polizeilichen Ermittlungen ist die Repetalstraße derzeit (Stand 12:05 Uhr) nach wie vor in beide Richtungen voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße am Wochenende

    Olpe (ots) - Polizeibeamt:innen der Olper Wache gingen am Wochenende im Stadtgebiet Olpe an mehreren Stellen Beschwerden von Anwohnern nach und führten dort Geschwindigkeitskontrollen durch. So wurde Sonntagmorgen gegen 00.20 Uhr auf der Straße "In der Trift" ein 18-jähriger Drolshagener kontrolliert, der zuvor mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und vielfachem Benutzen der Lichthupe zu einem vorausfahrenden Pkw aufschloss. Er hatte die zulässige Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften um 35 km/h überschritten. Im Baustellenbereich der Bruchstraße stellte das Polizeiteam am Wochenende ebenfalls zahlreiche Verkehrsverstöße fest. Mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 47 km/h wurde dort am späten Sonntagabend eine 21-jährige aus Olpe gemessen. Für beide Geschwindigkeitsverstöße sind ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte im Verkehrszentralregister Flensburg vorgesehen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Zwei Fahrten unter Drogeneinfluss am Wochenende

    Olpe / Lennestadt (ots) - Am späten Montagabend kontrollierten Beamte der Polizeiwache Olpe auf der Koblenzer Straße in Wenden-Gerlingen einen 30-jährigen Autofahrer aus Siegen. Dieser zeigte bei der Kontrolle Anzeichen für einen vorherigen Drogenkonsum, ein durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht. Dem Siegener wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Eine Anzeige wurde gefertigt. Nahezu zeitgleich kontrollierten Beamte der Wache Lennestadt in Altenhundem eine 21-jährige Lennestädterin. Auch hier bestätigte ein Drogentest den Verdacht der Beamten. Nach der Entnahme einer Blutprobe und der Untersagung der Weiterfahrt fertigten die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Beiden Fahrzeugführern droht nun ein einmonatiges Fahrverbot. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Straßensperrung Repetalstraße

    Attendorn (ots) - Derzeit ist die Repetalstraße in Attendorn aufgrund eines Brandes gesperrt. Eine Ableitung ist ab dem Kreisverkehr St.Claas sowie ab der Kreuzung zur Mecklinghauser Straße eingerichtet. Fahrer:innen werden gebeten, den Bereich weitläufig zu umfahren. Die Sperrung wird aufgehoben, sobald die Löscharbeiten und die Ermittlungen der Polizei vor Ort abgeschlossen sind. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Mehrere Jungen überführen Dieb

    Lennestadt (ots) - Mehrere Jungen im Alter von 11 und 12 Jahren beobachteten am Freitag gegen 18 Uhr in Altenhundem einen Mann, der einer Frau, welche im Außenbereich eines Cafés saß, die Handtasche entwendete. Nachdem die "Detektive" per Smartphone die Polizei verständigten, nahmen sie in sicherer Entfernung die Verfolgung auf und konnten einem Streifenwagenteam der Polizei den entscheidenden Hinweis auf den Aufenthaltsort des 26-jährigen Tatverdächtigen geben, der letztlich von zwei Männern, die namentlich nicht bekannt sind, festgehaltem wurde. So gab es einen Verlierer und zwei Gewinner: Die Polizei freut sich über das engagierte Verhalten der mutigen Jungs sowie der Männer und die Geschädigte erhielt ihre Tasche zurück. Als Verlierer blieb der 26-jährige polizeibekannte Tatverdächtige zurück, gegen den eine Anzeige wegen Diebstahl geschrieben wurde. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Zwei Verletzte bei Busfahrt

    Lennestadt (ots) - Auf einer Busfahrt von Saalhausen in Richtung Schmallenberg sind am Samstag (18. September 2021) zwei Fahrgäste verletzt worden. Bei einem verkehrsbedingten Bremsmanöver des Busfahrers stürzten zwei Fahrgäste (68 und 72 Jahre) nach vorne auf unbesetzte Sitzplätze und zogen sich dadurch leichte Verletzungen zu. Sie konnten eigenständig einen Arzt aufsuchen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • E-Bikes aus Garage entwendet

    Finnentrop (ots) - Unbekannte haben in der Zeit von Freitag (17. September, 12 Uhr) bis Samstag (18. September, 15.30 Uhr) zwei Pedelecs aus einer Garage in der Straße "Viermorgen" in Finnentrop entwendet. Bei den Rädern handelt es sich um ein E-Bike der Marke "Ghost", Farbe: grün-schwarz, sowie ein "Conway", Farbe: blau-weiß, mit einem Wert im jeweils vierstelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
Seite 1 von 10
vor

Attendorn

Gemeinde in Kreis Olpe

  • Einwohner: 24.693
  • Fläche: 97.85 km²
  • Postleitzahl: 57439
  • Kennzeichen: OE
  • Vorwahlen: 02721, 02722
  • Höhe ü. NN: 255 m
  • Information: Stadtplan Attendorn

Das aktuelle Wetter in Attendorn

Aktuell
13°
Temperatur
12°/22°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Attendorn