Rubrik auswählen
 Olpe

Polizeimeldungen aus Olpe

Seite 1 von 10
  • Mit mehr als 2,6 Promille unterwegs

    Attendorn (ots) - Am Donnerstag (22. Juli) meldete ein Zeuge gegen 19 Uhr der Polizei einen sehr auffällig fahrenden Pkw: Er hatte den Fahrer über einen längeren Zeitraum beobachtet und bemerkt, dass dieser immer wieder in Schlangenlinien fuhr und während eines Stopps aus einer Weinflasche getrunken hatte. Als dieser einen erneuten Halt auf einem Tankstellengelände machte, traf die bereits durch den Zeugen verständigte Polizei ein. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,6 Promille. Der 40-Jährige wurde daraufhin zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Beamten schrieben eine entsprechende Anzeige, stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Motorroller aus Garage gestohlen

    Attendorn (ots) - Am Donnerstag (22. Juli) ist zwischen 7 Uhr und 13 Uhr ein Motorroller aus einer Garage in der Straße "Auf den Kämpen" entwendet worden. Dabei handelte es sich um einen schwarzen Roller der Marke "Peugeot", Modell: Speedfight 2. An diesem war ein sogenannter "Downhill-Lenker" verbaut. Zudem hatte der Besitzer einige orangefarbenen Applikationen angebracht. Daneben fehlen an dem Roller einige Verkleidungsteile, die bereits abmontiert waren und sich noch in der Garage befanden. Der Neupreis eines vergleichbaren Rollers liegt im vierstelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Stadthalle Olpe durch Graffiti beschädigt

    Teile der mit Graffiti beschädigten Hauswand. Bild: Polizei Olpe

    Olpe (ots) - Zwischen Dienstag (20. Juli, 10 Uhr) und Donnerstag (22. Juli, 9.30 Uhr) haben Unbekannte Teilbereiche der Stadthallenfassade in der Panneklöpperstraße in Olpe durch Graffiti beschädigt. Sowohl den Eingangsbereich zum Restaurant als auch eine Hauswand besprühten sie mit grüner Farbe. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Jacken und Hosen aus Bekleidungsgeschäft entwendet

    Olpe (ots) - Aus einem Modegeschäft in der Martinstraße in Olpe hat am Donnerstag (22. Juli) gegen 11.30 Uhr ein noch unbekannter Täter mehrere Jacken und Hosen entwendet. Eine Verkäuferin beobachtete, wie ein ihr vom Aussehen her bekannter Mann den Laden betrat. Kurze Zeit später bemerkte sie, dass Kleidung entwendet wurde und fand mehrere leere Kleiderbügel. Sie beschrieb den Tatverdächtigen folgendermaßen: - südländisches Erscheinungsbild - rund 30 Jahre alt - circa 1,90 Meter groß - kräftige Statur - Bekleidung: dunkle Jeans, blaues T-Shirt, schwarze Kappe, schwarzer, großer Rucksack Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme war bekannt, dass es sich bei dem Diebesgut um zwei Jacken der Marke "Wellensteyn" (Wert: rund 200 Euro pro Jacke) sowie zwei blaue Jogginghose der Marke "Tommy Hilfiger" (Wert: 109 Euro pro Hose) handelt. Zudem gehen die Mitarbeitenden davon aus, dass weitere Bekleidung entwendet wurde. Wie hoch der tatsächliche Wert der Gegenstände ist, ist noch unklar und Teil der weiteren Ermittlungen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Bürogebäude wird von Einbrechern heimgesucht

    Olpe (ots) - In der Nacht zu Freitag drangen bisher unbekannte Täter in ein Bürogebäude einer Firma in Rosenthal ein. Nachdem sie sich Zugang zu dem Gelände verschafften, öffneten sie gewaltsam ein Fenster und stiegen ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und nahmen nach ersten Erkenntnissen einen Koffer mit einem Akkuschrauber mit. Dieser hatte einen Wert von ca. 200 Euro. Es entstanden Sachschäden im dreistelligen Bereich. Hinweise bitte an die Polizei Olpe unter der Telefonnummer 02761-9269-0. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Bei Auffahrunfall: 74-Jährige erleidet Schock

    Zwei der ineinandergeschobenen Pkw. Bild: Polizei Olpe

    Attendorn (ots) - Am Mittwoch (21. Juli) hat sich gegen 14.55 Uhr auf der Straße "Am Wassertor" (L697) in Fahrtrichtung Helden ein Auffahrunfall ereignet, bei dem eine 74-Jährige verletzt wurde. Zunächst warteten drei Pkw vor einer roten Ampel. Als diese auf "Grün" umschaltete, fuhr der Fahrer des an dritter Stelle wartenden Pkw zügig an, sodass er auf den davorstehenden Wagen einer 74-Jährigen auffuhr. Durch den Zusammenstoß wurde dieser auch noch auf den vordersten Pkw geschoben. Aufgrund des Unfallgeschehens erlitt die 74-Jährigen einen Schock. Ein Rettungswagenteam brachte sie vorsorglich in ein Krankenhaus. An allen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im jeweils vierstelligen Eurobereich. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Pkw-Fahrer beschädigt mehrere Verkehrsschilder

    Die Verkehrsinsel mit den beschädigten Schildern. Bild: Polizei Olpe

    Lennestadt (ots) - Auf der B 517 in Kirchhundem-Benolpe hat sich am Dienstag (20. Juli) gegen 18.20 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem der Fahrer nach eigenen Angaben kurz eingeschlafen war. Zunächst befuhr der 34-Jährige mit seinen Töchtern im Wagen die Straße von Hofolpe in Fahrtrichtung Welschen-Ennest. In Benolpe befindet sich mittig eine Verkehrsinsel, die der Pkw-Fahrer überfuhr und dabei mehrere Verkehrsschilder beschädigte. Gegenüber der eingesetzten Streifenwagenbesatzung gab der 34-Jährige an, wahrscheinlich einen Sekundenschlaf gehabt zu haben. Bei der Kollision blieben alle Beteiligten unverletzt. Die Beschädigungen an den Verkehrsschildern liegen im dreistelligen Eurobereich. Auch der Pkw ist beschädigt worden. Hier liegt der Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Die Beamt:innen stellten den Führerschein sicher und schrieben eine entsprechende Anzeige. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Betrunken auf dem Roller unterwegs

    Lennestadt (ots) - Am Dienstag (20. Juli) ist ein 37-jähriger Rollerfahrer auf der Gartenstraße in Altenhundem durch eine Streifenwagenbesatzung im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten worden. Dabei ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Alkohol: der Fahrer hatte gerötete Augen und sprach undeutlich. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtestest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Die Polizist:innen nahmen den Rollerfahrer mit auf die Polizeiwache, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem untersagten sie die Weiterfahrt bis zur vollständigen Ausnüchterung und schrieben eine entsprechende Anzeige. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Beschädigter weißer PKW gesucht

    Wenden (ots) - Auf dem Parkplatz des Seniorenheimes in der Kölner Straße in Rothemühle kam es vermutlich am 13.07.21 zu einem Verkehrsunfall. Beim Ausparken eines grauen VW Tiguan mit GT-Kennzeichen (Kreis Gütersloh) wurde möglicherweise ein weißer, bisher unbekannter PKW auf der Fahrerseite beschädigt. Konkretere Angaben liegen nicht vor. Der Sachverhalt wurde am 15.07.21 von der Fahrerin des verursachenden Fahrzeuges in Rheda-Wiedenbrück angezeigt. Zeugen des Unfalls bzw. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Olpe (M. Kaufmann, 02761-9269-4100) in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Katzendiebstahl in Wenden

    Wenden (ots) - Bereits am Samstag (17. Juli) sind zwischen 15 Uhr und 18 Uhr von einem Balkon, der zu einer Wohnung in der Bühlstraße in Wenden gehört, zwei schwarze Katzen entwendet worden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand haben hier Unbekannte ein Vogelgitter, mit dem der Balkon abgesperrt war, eingerissen und die Katzen mitgenommen. Auf dem Balkon fand die Besitzerin noch die aufgeschnittenen Halsbänder der Katzen. Hinweise zum Verbleib der Tiere nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Hinweise gesucht: Roller gestohlen

    Olpe (ots) - In der Nacht von Montag (19. Juli, 17 Uhr) auf Dienstag (20.Juli, 10.15 Uhr) hat sich ein Diebstahl eines Rollers in der Günsestraße in Olpe ereignet. Nach eigenen Angaben wurde dieser am Vorabend auf dem Parkplatz in Höhe des dort befindlichen Kindergartens mit eingerastetem Lenkradschloss abgestellt. Am nächsten Tag entdeckte ein Zeuge, dass das Zweirad der Marke "Keeway" im Wert von circa 1000 Euro entwendet wurde. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • 75-Jährige bei Verkehrsunfall verletzt

    Attendorn (ots) - Ein Verkehrsunfall zwischen einer 75-jährigen Fußgängerin und einem Pkw hat sich am Montag (19. Juli) gegen 12 Uhr auf der "Niederste Straße" in Attendorn ereignet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befanden sich die Fußgängerin, sowie eine Zeugin, auf dem Bürgersteig vor dem Schaufenster eines Geldinstitutes. Nach eigenen Angaben bemerkte sie, dass sie von hinten an der Ferse und am Gesäß von einem Fahrzeug touchiert wurde. Dieses gehörte zu einem Mann, der seinen PKW einparkte und anschließend die Filiale betrat. Die Geschädigte suchte diese auf, um ihn auf den Unfall anzusprechen. Dabei zeigte sich der Pkw-Fahrer nicht gesprächsbereit, verließ die Filiale und fuhr in unbekannte Richtung davon. Die 75-Jährige notierte sich das Kennzeichen, verließ die Örtlichkeit und suchte die Polizeiwache in Attendorn auf, um Anzeige zu erstatten. Auf der Wache nahmen die Beamten den Sachverhalt auf und leiteten sofort weitere Ermittlungen ein. Dabei bemerkten sie, dass die 75-Jährige augenscheinlich unter Schock stand. Zudem klagte sie über Schmerzen. Umgehend riefen sie einen Rettungswagen, welcher die Betroffene in ein Krankenhaus brachte. Anhand des Kennzeichens und der Fahrerbeschreibung konnte der Fahrer schnell ermittelt und im Nachgang auch vor Ort angetroffen werden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Taxifahrerin beleidigt und bedroht

    Olpe (ots) - Am Montag (19. Juli) ist zwischen 10.30 Uhr und 11.10 Uhr eine 56-jährige Taxifahrerin während einer Beförderungsfahrt von Bamenohl nach Olpe beleidigt und bedroht worden. Nach eigenen Angaben wollte ein 45-jähriger Mann von einem Verbrauchermarkt in Bamenohl zu seiner Wohnanschrift in Olpe gefahren werden. Dieser Bitte kam die Fahrerin nach, jedoch forderte sie den augenscheinlich alkoholisierten Fahrgast vor Fahrantritt auf, einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen. Dem kam der Mann zunächst nach, jedoch setzte er während der Fahrt die Maske wieder ab, woraufhin es zu einer Auseinandersetzung aufgrund der Maskenpflicht im Taxi kam. Dabei schlug der Beschuldigte die 56-Jährige mit der flachen Hand gegen die Schulter und beleidigt sie auf sexueller Basis. Da die Fahrerin bereits ihren Vorgesetzten informiert hatte, konnte in Olpe der Fahrgast durch einen Arbeitskollegen aus dem Taxi gebracht werden. Daraufhin flüchtete er und hinterließ seine Geldbörse, sein Handy sowie eine Flasche Wodka. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung durch die Polizei verlief negativ, jedoch konnten im Verlauf des Tages Beamte den Tatverdächtigen antreffen. Sie schrieben eine entsprechende Anzeige und führten eine sogenannte Gefährderansprache durch. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen Unfall verursacht

    Das beschädigte Fahrzeug. Bild: Polizei Olpe

    Attendorn (ots) - Am Sonntag kam es auf der Umgehungsstraße gegen 09.20 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKWs. Ein 36-Jähriger befuhr die L539 aus Olpe kommend in Richtung Finnentrop. Ca. 200 Meter hinter der Kreuzung "Am Wassertor" fuhr er mit seinem Fahrzeug nach links in den Gegenverkehr. Nach bisherigen Ermittlungen kam es ungebremst zu einem Zusammenstoß mit dem PKW eines in Gegenrichtung fahrenden 52-Jährigen. Dieser verletzte sich leicht, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Dort wurde er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallverursachers fest, zudem ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen. Durchgeführte Vortests verliefen positiv, sodass eine Blutprobe angeordnet wurde. Eine Sicherstellung des Führerscheins war nicht möglich, weil der 36-Jährige keine Fahrerlaubnis besaß. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden liegt im vierstelligen Bereich. Zur Unfallaufnahme war die L539 kurzfristig in beide Richtungen gesperrt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Pkw mit Farbe beschädigt

    Der beschädigte Wagen. Bild: Polizei Olpe

    Attendorn (ots) - Am Sonntag (18. Juli) ist zwischen 1.40 Uhr und 10 Uhr ein Pkw, der in der Straße "Auf der Ennert" in Ennest geparkt war, mit Farbe besprüht worden. Der Pkw-Besitzer stellte am Sonntagmorgen fest, dass sowohl die Heckscheibe, das Dach, der Kofferraum als auch die Beifahrerseite und der hintere Stoßfänger seines Fahrzeugs mit einer gelb/grünen Sprühfarbe beschädigt wurden. Die genaue Schadenshöhe ist unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Diebstahl aus Pkw in Lennestadt-Bonzel

    Der beschädigte Pkw. Bild: Polizei Olpe

    Lennestadt (ots) - Am Sonntag (18. Juli) hat ein unbekannter Täter zwischen 13 Uhr und 14 Uhr aus einem verschlossenen Pkw, der auf dem Seitenstreifen vor dem Parkplatz eines Sportplatzes an der B55 in Bonzel geparkt war, Wertgegenstände entwendet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schlug der Täter die hintere Scheibe auf der Beifahrerseite des Pkws ein. So gelangte er an eine schwarze Tasche, in der sich ein Portemonnaie mit Bargeld, Geldkarten sowie Ausweisdokumente befand. Der Sach- und Beuteschaden liegt im dreistelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Radfahrer stürzt auf Dieselspur

    Olpe (ots) - Ein Alleinunfall hat sich am Samstag (17. Juli) gegen 9.10 Uhr im Kreisverkehr "Stellwerkstraße/ Am Bratzkopf" in Olpe ereignet. Hier befuhr ein 30-jähriger Radfahrer den Kreisverkehr in Richtung "Bruchstraße". Hier rutschte er auf einer zu dem Zeitpunkt vorhandenen Dieselspur aus, sodass er auf die linke Seite fiel. Durch den Sturz verletzte er sich, wollte sich aber eigenständig in ärztliche Behandlung begeben. An dem Fahrrad entstand zudem Sachschaden. Erst kurz zuvor war die Dieselspur durch einen Bus in dem Bereich entstanden. Der Fahrer konnte ermittelt werden. Die Feuerwehr beauftragte ein Unternehmen zur Reinigung der Fahrbahn. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz bei "Sondener Talbrücke"

    Olpe (ots) - Auf dem Parkplatz eines Gastronomiebetriebs an der Talbrücke Sondern hat sich am Freitag (16. Juli) zwischen 16.30 Uhr und 16.45 Uhr eine Verkehrsunfallflucht ereignet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand saß die Geschädigte in ihrem geparkten Pkw, einem weißen Mazda, als sie einen Anstoß bemerkte. Daraufhin drehte sie sich um und erblickte einen roten Pkw mit Olper Kennzeichen (OE), der mit aus dem Kofferraum herausragenden Stangen beladen war. Die Zeugin beschrieb den Fahrer als jung mit dunklen Haaren. Dieser entfernte sich mit dem Fahrzeug in Richtung Talbrücke. Hinweise und weitere Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • Neustudierende Polizeibeamte*innen unterstützen Polizeiarbeit

    Die neuen Praktikanten*innen in Lennestadt. Bild: Polizei Olpe

    Kreisgebiet (ots) - Insgesamt dreizehn neue Kommissaranwärter*innen begrüßte am 06. Juli 2021 der Abteilungsleiter der Polizei, Polizeidirektor Jürgen Griesing, in Olpe. Sie haben 2020 ihr Studium zum Polizeikommissar*in an der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Hagen begonnen und führen ihren ersten praktischen Abschnitt im Kreis Olpe durch. Dabei werden sie in der realen Welt langsam an ihre zukünftigen Aufgaben in diesem vielseitigen und spannenden Beruf herangeführt. Im täglichen Einsatz sind sie an der Seite von erfahrenen Polizisten*innen unterwegs, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. In den ersten Tagen in der Behörde erhielten sie bereits eine praktische Einweisung im Bereich Eingriffstechnik, Waffenwesen und Funk. Außerdem gab es Schulungen für die Nutzung von Alkoholtest- sowie Lasermessgeräten. Schließlich hatten sie auch die Möglichkeit, ihr Sportabzeichen zu machen. Ab dem 12.07. sind sie den Wachen zugeteilt, dabei freuen sich sieben Beamte*innen auf den Standort Olpe, jeweils drei beginnen ihren praktischen Abschnitt in Attendorn und Lennestadt. Ihre Unterstützung endet zunächst Ende August, bevor sie im nächsten Sommer wiederkommen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
  • 35-Jährige bei Starkregen angefahren

    Lennestadt (ots) - Ein Verkehrsunfall zwischen einem 73-jährigen Pkw-Fahrer und einer 35-jährigen Fußgängerin hat sich am Mittwoch (14. Juli) gegen 13.40 Uhr auf der B 236 ereignet. Zunächst befuhr der 73-Jährige die Straße und beabsichtigte, in die Meggener Straße in Fahrtrichtung Meggen einzubiegen. Zeitgleich querte eine 35-Jährige die Straße an der dort befindlichen Fußgängerampel. Diese zeigte zum Unfallzeitpunkt grünes Licht. Der Pkw-Fahrer übersah, vermutlich aufgrund des starken Regens, die Fußgängerin und touchierte sie. Hierbei wurde sie leicht am linken Fuß verletzt. Ein Rettungswagenteam brachte sie in ein Krankenhaus. An dem Pkw entstand kein Sachschaden. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de https://olpe.polizei.nrw/

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe
Seite 1 von 10
vor

Olpe

Gemeinde in Kreis Olpe

  • Einwohner: 25.409
  • Fläche: 85.88 km²
  • Postleitzahl: 57462
  • Kennzeichen: OE
  • Vorwahlen: 02722, 02763, 02761
  • Höhe ü. NN: 340 m
  • Information: Stadtplan Olpe

Das aktuelle Wetter in Olpe

Aktuell
15°
Temperatur
15°/24°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Olpe