Polizeimeldungen aus Berlin

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Seite 1 von 3
  • Bundespolizei deckt Schleusung von mehr als 20 Personen in einem Transporter auf

    Ines / Adobe Stock

    Guben (ots) - Die Bundespolizei deckte am frühen Mittwochmorgen die Einschleusung von 22 Personen in Guben auf. Gegen 1:15 Uhr stellten Einsatzkräfte eine 22-köpfige Personengruppe an der Stadtbrücke in Guben fest. Dabei handelte es sich um zwanzig Männer im Alter zwischen elf und 55 Jahren sowie zwei Kleinkinder (ein und vier Jahre). Ersten Ermittlungen zufolge hatte ein Kleintransporter am Grenzübergang auf polnischer Seite angehalten und die Personen aussteigen lassen. Anschließend hätten sie die Stadt...

    Komplette Meldung lesen
  • Schusswaffeneinsatz nach versuchtem Messerangriff auf Mitarbeiter der ODEG

    Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg (ots) - Einsatzkräfte der Bundespolizei haben am Montagabend im Berliner Ostbahnhof ihre Schusswaffe eingesetzt, um einen Messerangriff auf Mitarbeiter der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) zu verhindern. Gegen 17:45 Uhr zog ein Mann in der Haupthalle des Berliner Ostbahnhofes in unmittelbarer Nähe zur Wache der Bundespolizei plötzlich ein Cuttermesser und griff einen ODEG-Mitarbeiter an. Eine Streife der Bundespolizei kam hinzu. Dabei setzte einer der Beamten seine Die...

    Komplette Meldung lesen
  • Schleusung bei Schlagsdorf aufgedeckt

    Ines / Adobe Stock

    Schlagsdorf/Gubinek (Spree-Neiße) (ots) - Die Bundespolizei deckte am Sonntag eine Schleusung bei Guben auf. Ein mutmaßlicher Schleuser konnte festgenommen werden. Am Sonntag gegen 11:40 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte im Rahmen der vorübergehend wiedereingeführten Grenzkontrollen den Fahrer eines PKW mit deutscher Zulassung am Grenzübergang in Schlagsdorf/Gubinek. Der 33-jährige Ukrainer wies sich mit einem gültigen ukrainischen Reisepass aus und war im Besitz eines deutschen Aufenthaltstitels. Die an...

    Komplette Meldung lesen
  • Mann bedroht Reisende mit Messer am Bahnhof Flughafen BER

    Studio32 / Adobe Stock

    Berlin (ots) - Am Mittwochabend nahm die Bundespolizei am Flughafen BER einen Mann vorläufig fest, nachdem er Reisende in einer ankommenden Regionalbahn mit einem Messer bedroht haben soll. Nach Eingang der Meldung durch die Deutsche Bahn AG erreichten Einsatzkräfte der Bundespolizei gegen 22:15 Uhr den Bahnhof Flughafen BER und begannen mit der Räumung des Bahnsteigs, um unbeteiligte Reisende zu schützen. Zudem leiteten die Beamtinnen und Beamten eine sofortige Fahndung nach dem Tatverdächtigen in dem ...

    Komplette Meldung lesen
  • Autofahrer versucht sich Kontrolle der Bundespolizei zu entziehen

    Minerva Studio / Adobe Stock

    Hohenwutzen (Märkisch-Oderland) (ots) - Am Mittwochnachmittag entzog sich ein Fahrzeug einer Kontrolle der Bundespolizei. Einsatzkräfte konnten den Fahrer kurz darauf stoppen und vorläufig festnehmen. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Gegen 17 Uhr beabsichtigten Einsatzkräfte der Bundespolizei im Rahmen der vorübergehend wiedereingeführten Grenzkontrollen am ehemaligen Grenzübergang Hohenwutzen ein aus Polen kommendes Fahrzeug mit Berliner ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizei nimmt junge Männer fest, nachdem diese den Hitlergruß zeigten

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Berlin - Marzahn-Hellersdorf (ots) - In der Nacht zu Donnerstag sollen vier junge Männer in einer S-Bahn mehrere Reisende beleidigt und den Hitlergruß gezeigt haben. Alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten drei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Gegen 1 Uhr rauchten vier junge Männer in einer fahrenden S-Bahn der Linie S 5 in Richtung Strausberg Nord. Reisende sprachen das Quartett auf deren Fehlverhalten an. Daraufhin sollen die 21- und 22-Jährigen mit Beleidigungen und dem Zeigen des Hitle...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizei nimmt Graffiti-Sprüher fest

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Berlin - Pankow (ots) - Die Bundespolizei nahm am Mittwoch einen Mann in der Nähe des S-Bahnhofs Schönhauser Allee vorläufig fest, nachdem dieser eine Wand besprüht hatte. Gegen 10:30 Uhr beobachteten Sicherheitsmitarbeitende der Deutschen Bahn AG eine Person im Gleisbereich nahe dem S-Bahnhof Schönhauser Allee und informierten die Bundespolizei. Kurze Zeit später konnten alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei den Mann beim Besprühen einer Wand im Gleisbereich entdecken. Als der Mann die Einsatzkräf...

    Komplette Meldung lesen
  • Bilanz der Bundespolizeidirektion Berlin zum Mitführverbot von gefährlichen Gegenständen auf ausgewählten Bahnhöfen

    Berlin (ots) - Die Bundespolizei hat zur Erhöhung der objektiven und subjektiven Sicherheit der Bahnreisenden und vor dem Hintergrund der steigenden Gewaltdelikte sowie der Zunahme der Gewaltintensität im bahnpolizeilichen Zuständigkeitsbereich erneut ein Mitführverbot von gefährlichen Gegenständen erlassen und Schwerpunkteinsätze zu dessen Überwachung durchgeführt. Das mit einer Allgemeinverfügung erlassene Verbot galt vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2024, jeweils in den Nächten am Wochenende in der Zeit ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizei deckt Schleusung auf

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Manschnow (Märkisch-Oderland) (ots) - Einsatzkräfte der Bundespolizei deckten am Dienstag eine Schleusung in Sachsendorf auf. Gegen 12:30 Uhr beabsichtigten Einsatzkräfte des Zolls in der Ortslage Manschnow einen aus Polen kommenden PKW mit Berliner Kennzeichen zu kontrollieren. Der mit zwei Personen besetzte PKW entzog sich der Kontrolle und verunfallte ohne größere Beschädigungen auf einer Pferdekoppel in der Ortslage Sachsendorf. Beide Insassen des PKW flüchteten anschließend zu Fuß. Hinzugezogene Ein...

    Komplette Meldung lesen
  • Gefährliche Körperverletzung am Bahnhof Gesundbrunnen

    Studio32 / Adobe Stock

    Berlin - Mitte (ots) - Die Bundespolizei nahm am Montag zwei Männer vorläufig fest, nachdem diese einen Mann mit einem Messer angegriffen haben sollen. Gegen 18:20 Uhr sollen zwei Männer am Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen in eine verbale Auseinandersetzung geraten sein. Ein umstehender Zeuge schritt nach ersten Aussagen ein, um den Streit zu schlichten. In Folge dessen sollen die beiden Männer ihn körperlich angegriffen haben. Dabei habe einer der beiden, ein 31-jähriger Libyer, den syrischen Staatsangehöri...

    Komplette Meldung lesen
  • Angriff auf Einsatzkräfte von Bundespolizei und Feuerwehr

    Christian Schwier / Adobe Stock

    Berlin - Mitte (ots) - Die Bundespolizei nahm am Montag einen Mann vorläufig fest, nachdem dieser Einsatzkräfte der Bundespolizei und Feuerwehr angegriffen hatte. Gegen 16:15 Uhr verlor ein 65-jähriger deutscher Staatsangehöriger am Bahnsteig des S-Bahnhofes Berlin-Alexanderplatz das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei prallte er gegen eine am Bahnsteig stehende S-Bahn und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Beim Eintreffen alarmierter Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Berliner Feuerwehr wa...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizei deckt unerlaubte Einreise auf

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Angermünde (Uckermark) (ots) - Einsatzkräfte der Bundespolizei deckten am Samstagmorgen die unerlaubte Einreise von neun Personen am Bahnhof Rosow auf. Gegen 6:40 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte nach einem Bürgerhinweis am Bahnhof Rosow acht syrische Staatsangehörige und einen jemenitischen Staatsangehörigen im Alter von 19 bis 48 Jahren. Keiner von ihnen hatte aufenthaltslegitimierende Dokumente dabei. Die Beamtinnen und Beamten nahmen die neun Personen mit zur Dienststelle. Gegen die Frauen und Män...

    Komplette Meldung lesen
  • Deutsch-polnische Streife verhindert Einschleusung nach Deutschland

    Frankfurt (Oder) (ots) - Am frühen Montagmorgen verhinderte eine gemeinsame Streife des polnischen Grenzschutzes und der Bundespolizei die unerlaubte Einreise von acht Personen bereits auf polnischem Hoheitsgebiet. Der mutmaßliche Schleuser konnte in Polen vorläufig festgenommen und die Geschleusten in Gewahrsam genommen werden. Gegen 3 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte der Gemeinsamen deutsch-polnischen Dienststelle nach einem Hinweis ein Fahrzeug mit estnischer Zulassung in der Ortschaft Slubice. Der Fa...

    Komplette Meldung lesen
  • International gesuchter Mörder verhaftet

    vadimalekcandr / Adobe Stock

    Frankfurt (Oder) (ots) - Im Rahmen der vorübergehend wiedereingeführten Grenzkontrollen nahm die Bundespolizei am Donnerstag einen mit internationalem Haftbefehl gesuchten Mann fest. Gegen 14:30 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte einen 45-jährigen Mann, als Beifahrer in einem in Polen zugelassenen Pkw, bei der Einreisekontrolle an der Stadtbrücke in Frankfurt (Oder). Zur Kontrolle legte der Mann einen gültigen polnischen Reisepass vor. Bei der Überprüfung des polnischen Staatsangehörigen kam heraus, dass ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizei stellt 37-Jährigen nach sexueller Belästigung

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Berlin - Kreuzberg (ots) - Donnerstagvormittag soll ein Mann eine 34-jährige Touristin aus Frankreich mehrfach unsittlich berührt haben. Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen ihn vorläufig fest. Gegen 10 Uhr informierte die Polizei Berlin die Bundespolizei über eine sexuelle Belästigung am S-Bahnhof Großgörschenstraße. Aufgrund einer Personenbeschreibung der Geschädigten konnten alarmierte Einsatzkräfte einen 37-jährigen Libanesen vorläufig festnehmen. Er soll der Frau zuvor mehrfach unter den Rock gefa...

    Komplette Meldung lesen
  • Diebestrio auf frischer Tat gestellt

    Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg (ots) - Donnerstagabend stellte die Bundespolizei, zusammen mit der Polizei Berlin, drei junge Männer nach dem Diebstahl eines hochwertigen Smartphones in der Nähe des Bahnhofes Berlin-Ostkreuz. Gegen 21:15 Uhr erschien ein 19-jähriger Portugiese auf der Bundespolizeiwache Berlin-Ostbahnhof. Er gab an, dass ihm sein Handy auf einem Skaterplatz am Bahnhof Berlin-Ostkreuz gestohlen worden sei. Nachdem er seine Nummer gewählt habe, hätte ihm ein Mann das Handy gegen eine Za...

    Komplette Meldung lesen
  • Großaufgriff in Guben

    Guben (Spree-Neiße) (ots) - Einsatzkräfte der Bundespolizei deckten am Dienstag in Guben die unerlaubte Einreise von zehn Personen auf. Gegen alle strafmündigen Personen leitete die Bundespolizei entsprechende Ermittlungsverfahren ein. Nach einem Bürgerhinweis kontrollierten Einsatzkräfte der Bundespolizei am Dienstag gegen 6 Uhr am Bahnhof in Guben fünf afghanische und fünf iranische Staatsangehörige. Die Männer und Frauen im Alter von 27 bis 56 Jahren sowie drei Minderjährige im Alter von sieben bis 17...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizei nimmt Taschendiebe fest

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Berlin - Mitte (ots) - Die Bundespolizei nahm am Dienstag zwei Männer vorläufig fest, nachdem sie einem Mann die Geldbörse gestohlen hatten. Gegen 20:30 Uhr erkannten Zivilkräfte der Bundespolizei und des Landeskriminalamts Berlin zwei Männer am Bahnhof Hackescher Markt, die gemeinsam die Geldbörse eines 55-jährigen deutschen Staatsangehörigen entwendeten. Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen die beiden 30- und 39-jährigen bosnisch-herzegowinischen Staatsangehörigen vorläufig fest. Die Beamtinnen und ...

    Komplette Meldung lesen
  • Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung

    Tobias Arhelger-1 / Adobe Stock

    Berlin - Mitte (ots) - Am Montag soll ein zunächst unbekannter Mann am Bahnhof Gesundbrunnen einem anderen Mann mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch gestochen und dabei schwer verletzt haben. Am Dienstag konnte die Bundespolizei den mutmaßlichen Täter vorläufig festgenommen. Am 8. Juli 2024 gerieten zwei Männer am Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen in eine verbale Auseinandersetzung, in dessen Folge eine bislang unbekannte Person einem 31-jährigen kenianischen Staatsangehörigen mit einem spitzen Gegenstan...

    Komplette Meldung lesen
  • Gefährliche Körperverletzung im Bahnhof Gesundbrunnen

    Studio32 / Adobe Stock

    Berlin - Mitte (ots) - Am Montagabend brach ein Mann nach einer Stichverletzung im Bahnhof Gesundbrunnen zusammen. Die Bundespolizei ermittelt. Gegen 17:20 Uhr sollen zwei Männer am Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen zunächst in eine verbale Auseinandersetzung geraten sein. Im weiteren Verlauf soll ein bislang unbekannter Mann dem 31-jährigen kenianischen Staatsangehörigen mit einem spitzen Gegenstand in den Bauch gestochen haben. Der Verletzte entfernte sich daraufhin in Richtung Bahnsteig und brach dort zusa...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 3
vor
Das aktuelle Wetter in Berlin
Aktuell
15°
Temperatur
12°/24°
Regenwahrsch.
2%
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles