Rubrik auswählen
 Bocholt

Feuerwehreinsätze in Bocholt

Seite 1 von 1
  • FW Bocholt: Feuer zerstört Wohnhaus und angrenzenden Malerbetrieb -Feuerwehr Bocholt im Großeinsatz in Barlo-

    Feuerwehr Bocholt

    Barlo (ots) - Die Feuerwehr Bocholt war heute Nachmittag mehrere Stunden im Einsatz, um ein Feuer in einem Wohnhaus mit angrenzendem Gewerbebetrieb zu löschen. Die Bewohner des Wohnhauses waren glücklicherweise nicht zu Hause. Vorsorglich wurden Anwohner über Radiodurchsagen und der Warn-App NINA aufgefordert Fenster und Türen zu schließen. Eine weitere Gefahr für die Umgebung bestand jedoch nicht. Heute Mittag um 12:20 Uhr meldete sich ein deutlich aufgeregter Anwohner der Helenastraße im Ortsteil Barlo über Notruf bei der Einsatzzentrale der Feuerwehr Bocholt. Die Verständigung war schwer, jedoch konnte der Disponent einige wichtige Informationen bekommen. "Hier qualmt es aus allen Löschern..." Aufgrund dieser Aussage wurden sofort die ersten Kräfte der hauptamtlichen Wache und ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Rhede in Richtung Barlo entsandt. Schon auf der Anfahrt ließ der Einsatzleiter das Alarmstichwort auf Feuer-Groß erhöhen und alarmierte zusätzlich die gesamte Feuerwehr Bocholt. Vor Ort kamen den Einsatzkräften dichter Rauch und einige Flammen im Bereich des Wohnhauses entgegen. Die parallel am Einsatzort eingetroffenen Einsatzkräfte aus Rhede und Bocholt konnten direkt mehrere Strahlrohre in Einsatz bringen. Hierzu rüsteten sich umgehend mehrere Feuerwehrleute mit Atemschutz aus und bereiteten sich so auf einen Angriff im Wohngebäude vor. Insgesamt setzte die Feuerwehr sechs Strahlrohre und zwei Wenderohre über die beiden Drehleitern von außen ein. Während des gesamten Einsatzes waren Feuerwehrleute vom Löschzug Suderwick an der Feuerwache stationiert um den Grundschutz im Stadtgebiet Bocholt aufrecht zu erhalten. Auch hier musste ein Einsatz an der Askanenstraße abgearbeitet werden. Nachbarn hatten den Warnton eines Heimrauchmelders wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Es handelte sich glücklicherweise nur um angebranntes Essen auf einer Kochstelle. Insgesamt waren am heutigen Einsatz 88 Einsatzkräfte mit 15 Fahrzeugen beteiligt. Der Einsatz dauert aktuell noch an. Die Nachlöscharbeiten ziehen sich noch bis in den frühen Abend. Aktuell unterstützt ein Bagger bei Abrissarbeiten, um die Glutnester in der Dachhaut besser erreichen zu können. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Matthias Hanne Telefon: 02871 2103-0 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: matthias.hanne@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: PKW-Brand am St.-Georg-Gymnasium

    Motorraum

    Bocholt (ots) - Heute Vormittag um 11:09 Uhr kam es auf der Adenauerallee nahe der Innenstadt zu einem PKW-Brand. In Höhe vom Georgs Gymnasium war der Motorraum eines Fahrzeuges in Brand geraten. Zusätzlich kam es aufgrund der starken Rauchentwicklung zu Beeinträchtigungen in der Umgebung, so dass die Polizei die Adenauerallee für den fließenden Verkehr sperren musste. Die Feuerwehr Bocholt brachte den Brand schnell mit einem Strahlrohr unter Kontrolle und kühlte anschließend den Motorraum vom Fahrzeug. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Es waren 12 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen für ca. 30 Minuten im Einsatz. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Matthias Hanne Telefon: 02871 2103-0 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: matthias.hanne@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: Einsatzreicher Samstag

    Insgesamt sind rund 50 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz

    Bocholt (ots) - Für die Feuerwehr Bocholt ist es ein einsatzreicher Samstag! Bereits heute morgen um 05.09 Uhr wurde die Sondereinheit Lage/Luft mit der Drohne zu einem Großbrand eines kunststoffverarbeitenden Betriebes nach Vreden alarmiert. Die Drohne wurde zur Bewertung der Lage aus der Luft heraus eingesetzt. Gegen 13.15 Uhr rückten 11 weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen nach Heiden aus. Die Bocholter Fahrzeuge gehören zur Kreisbereitschaft Süd, die sich am Feuerwehrhaus mit vier weiteren Fahrzeugen in Heiden gesammelt haben und von dort in einem Verband nach Vreden gefahren sind. Sie werden gegen 22.00 Uhr zurück erwartet. Um 17.45 Uhr erfolgte eine weitere Alarmierung. In der Siegeheide in Mussum ist ein Strohlager mit ca. 60 Strohballen in einer ca. 180 m² großen Halle in Brand geraten. Die Feuerwehr musste zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung eine ca. 500 m lange Schlauchleitung legen. Das Feuer wurde mit Hilfe von 2 C-Strahlrohren abgelöscht. Ein Bobcat und ein Traktor bringen die brennenden Strohballen auf ein angrenzendes Feld, wo sie von Einsatzkräften auseinander gezogen und abgelöscht werden. Die Sicherstellung des Grundschutzes übernimmt der Löschzug Suderwick. Insgesamt sind ca. 50 Feuerwehrleute im Einsatz. Der Einsatz ist gegen 22.00 Uhr beendet. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Leiter der Feuerwehr Thomas Deckers Telefon: 02871 2103-0 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: thomas.deckers@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: Die Feuerwehr Bocholt wurde nach dem gestrigen Starkregenereignis bis Mitternacht insgesamt zu 119 Einsatzstellen im gesamten Stadtgebiet gerufen.

    Bocholt (ots) - Es mussten zahlreiche Keller ausgepumpt und Bäume beseitigt werden. Der Ortsteil Barlo war besonders stark betroffen. An der Winterswijker Str. ist aus dem Bachlauf "Landgraben" das Wasser über die Ufer getreten. Die Häuser in dem Bereich waren stark gefährdet. Mit Unterstützung durch den THW Ortsverband Bocholt wurde das über die Ufer getretene Wasser umgepumpt. Weitere Unterstützung erfolgte durch die Feuerwehren Borken und Gescher sowie eine Kreisbereitschaft. Insgesamt waren 130 Einsatzkräfte der Feuerwehr und 20 Einsatzkräfte des THW im Einsatz. Die Einsatzstellen im Stadtgebiet sind abgearbeitet, der Einsatz in Barlo dauert noch an. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Leiter der Feuerwehr Thomas Deckers Telefon: 02871 2103-0 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: thomas.deckers@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: Kellerfeuer

    Bild: Feuerwehr Bocholt

    Bocholt (ots) - Die hauptamtliche Feuerwache wurde gegen 1:35 zu einer Rauchentwicklung alarmiert. An der Einsatzstelle wurde ein ausgedehntes Kellerfeuer festgestellt. Daraufhin wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr Bocholt nachalarmiert. Es sind mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt worden. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte vor Ort und der Einsatz konnte nach 4 Stunden beendet werden. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Einsatzleiter Dirk Arping Telefon: 02871 2103-140 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: dirk.arping@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: Verkehrsunfall

    Bild Feuerwehr Bocholt

    Bocholt (ots) - Die Feuerwehr Bocholt wurde gestern Abend zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Aufgrund von mehreren Anrufen wurden sofort neben der hauptamtlichen Besatzung der Feuer- u. Rettungswache, die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr mit alarmiert. An der Einsatzstelle war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen gekommen. Durch die Feuerwehr wurden zwei eingeklemmte Personen schwer verletzt aus dem Fahrzeug befreit und eine weitere Person wurde Tod aus dem Fahrzeug geborgen. Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst der Stadt Bocholt waren weitere Rettungsdienstkräfte aus den benachbarten Städten und dem Kreis Borken im Einsatz. Rückfragen bitte an: Einsatzleiter Feuerwehr Bocholt Dirk Arping Telefon: 02871 2103-140 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: dirk.arping@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: Flächendeckende Brandmeldeanlage verhinderte größeren Schaden

    Vor dem Haupteingang wurde der Einsatzleitwagen aufgestellt.

    Bocholt (ots) - Die Feuerwehr Bocholt wurde heute um 13.06 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das St. Agnes Hospital gerufen. Da es sich um ein Sonderobjekt handelt, wurde nebem dem Löschzug der hauptamtlichen Wache auch die Freiwillige Feuerwehr mit alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte in einem Putzmittelraum im Erdgeschoss des Gebäudes eine leichte Verrauchung fest. Diese wurde durch den vorhandenen Rauchmelder frühzeitig detektiert. Die Einsatzkräfte konnten schnell Entwarnung geben. Es handelte sich um einen Kabelbrand an einer Putzmaschine. Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich. Personen waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Der interne Alarmierungsplan des Krankenhauses griff unmittelbar. Vorhandene Einsatzpläne und die zügige Einweisung der Feuerwehr durch das technische Personal machten eine schnelle Erkundung des Raumes möglich. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes mit fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort. Einsatzleiter: Thomas Deckers Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Leiter der Feuerwehr Thomas Deckers Telefon: 02871 2103-0 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: thomas.deckers@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: Feuerwehr rettet trächtige Kuh aus Güllekeller

    Die Feuerwehr setzte zur Rettung der Kuh ihren Lkw mit Kran ein

    Bocholt (ots) - Die Feuerwehr wurde um 17.23 Uhr zu einem Bauernhof in Liedern gerufen. Eine trächtige Kuh ist von außen durch eine Öffnung in einen Güllekeller gefallen und konnte sich nicht mehr alleine retten. Die Feuerwehr setzte zunächst einen Trupp unter Atemschutz mit Wathosen in den Keller ein, um die Kuh zur Öffnung zu führen. Dort wurden an der Kuh Schlingen angelegt und am Kran des mitgeführten Lkw der Feuerwehr befestigt. Die Kuh konnte so unverletzt aus dem Keller gezogen werden. Die Feuerwehr war mit 10 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Der Einsatz war nach 1,5 Stunden beendet. Einsatzleiter: Robert Liebrand Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Robert Liebrand Telefon: 02871 2103-0 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: robert.liebrand@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
  • FW Bocholt: Verkehrsunfall - Traktor gegen PKW

    Verkehrsunfall in Bocholt-Suderwick. Traktor gegen PKW.

    Bocholt (ots) - Im Ortsteil Suderwick ereignete sich um 20:11 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem PKW. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. Eine Person aus dem voll besetzten PKW musste durch die Feuerwehr befreit werden und wurde schwer verletzt. Zwei weitere Personen im PKW erlitten leichte Verletzungen. Alle Beteiligten wurden durch den Notarzt gesichtet und die Verletzten durch den Rettungsdienst erstversorgt. Anschließend erfolgte der Transport ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Bocholt war mit dem Rüstzug und Notarzteinsatzfahrzeug der hauptamtlichen Wache, sowie mit dem Löschzug Suderwick der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Unterstützt wurde sie durch die Brandweer Dinxperlo, sowie weiteren Rettungswagen aus Isselburg und Borken. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Bocholt Martin Bühs Telefon: 02871 2103-0 Fax: 02871 2103-555 E-Mail: martin.buehs@bocholt.de https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

    Original-Content von: Feuerwehr Bocholt
Seite 1 von 1

Bocholt

Gemeinde in Kreis Borken

  • Einwohner: 73.170
  • Fläche: 119.37 km²
  • Postleitzahl: 46395
  • Kennzeichen: BOH
  • Vorwahlen: 02871, 02874, 02873
  • Höhe ü. NN: 25 m
  • Information: Stadtplan Bocholt

Das aktuelle Wetter in Bocholt

Aktuell
16°
Temperatur
14°/22°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Bocholt