Rubrik auswählen
 Breitscheid Kr. Neuwied

Polizeimeldungen aus Breitscheid Kr. Neuwied

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Rheinland-Pfalz
Seite 1 von 10
  • Radfahrer verletzt

    Bad Sobernheim (ots) - Am 31.07.2021 gegen 05:50 Uhr befuhr ein Kleintransporter die Breitlerstraße Bad Sobernheim in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung zum Kuhweg missachtete er ein Stoppschild (VZ206) und stieß mit einem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer zusammen. Der 57-jährige Radfahrer wurde hierbei verletzt und anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad und dem Transporter entstand leichter Sachschaden. Die Polizei Kirn empfiehlt auch bei kurzen Fahrten das Tragen eines Fahrradhelmes um bei einem Sturz oder Unfall das Risiko von Kopfverletzungen zu verringern. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Kirn Telefon: 06752 1560 E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de http://ots.de/eVM2mc

    Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn
  • Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer

    Ludwigshafen-Mitte (ots) - Am Freitag Mittag fuhr ein 67-jährige Mannheimer mit seinem VW Transporter auf der Pasadenaallee in Ludwigshafen in Richtung Hauptbahnhof. Ein 55-jähriger Mann aus Kirchheim a. d. W. fuhr mit seinem Motorrad in die entgegengesetzte Richtung, in Richtung Lorientallee. Die beiden Fahrspuren sind durch einen Grünstreifen getrennt, wobei dieser an einer Stelle unterbrochen ist. Obwohl durch Verkehrszeichen verboten, wollte der 67-Jährige an dieser Stelle nach links abbiegen und übersah den entgegenkommenden Motorradfahrer, so dass es zur Kollision kam. Der Motorradfahrer trug glücklicherweise nur Schürfwunden davon, die keiner ärztlichen Behandlung bedurften, jedoch entstand ein Gesamtschaden von 8.500 Euro und das Motorrad war nicht mehr fahrbereit. Gegen den Mannheimer wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Andreas Fingerle, PvD Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz
  • Ruhestörung führt zu Taser-Einsatz

    Leimersheim (ots) - In der Nacht auf Samstag kam es in Leimersheim zu einer Ruhestörung. Der Verantwortliche trat den eingesetzten Polizisten äußerst feindselig gegenüber. Um einen Widerstand abzuwenden, setzten die Beamten das Distanzelektroimpulsgerät ein. Der alkoholisierte Mann blieb hierbei unverletzt und verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Germersheim Telefon: 07274/9580 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Germersheim (ots) - Am Freitag, gegen 17 Uhr kontrollierten Beamte einen Lkw. Der Fahrer legte hierbei einen Nicht-EU-Führerschein vor. Für Führerscheine sog. Drittstaaten besteht bei Wohnsitznahme im Bundesgebiet eine Umschreibungspflicht binnen 185 Tagen. Da der 35-jährige Fahrer bereits seit vier Jahren in Deutschland lebt und die Umschreibung versäumte, erfüllt dies den Straftatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Germersheim Telefon: 07274/9580 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Bettelei in der Innenstadt

    Frankenthal (ots) - Durch einen Zeugen wurden am Freitag, den 30.07.2021, gegen 10:30 Uhr, zwei weibliche Personen auf dem Rathausplatz in Frankenthal gemeldet, welche bereits mehrere Bürger erfolgreich angebettelt hätten. Im Rahmen der Bettelei hätten sich diese nach Zeugenaussage verdächtig zielgerichtet den mitgeführten Taschen genähert. Zu einem Taschendiebstahl sei es nach den Beobachtungen des Zeugen jedoch noch nicht gekommen. Vor Ort konnten durch die eingesetzten Beamten die 22-jährige sowie 31-jährige Bettlerin angetroffen werden. Im Rahmen einer Personendurchsuchung wurde ein Handy, welches zuvor in Germersheim entwendet wurde, aufgefunden. Hinweise für einen kürzlich auf dem Rathausplatz begangenen Diebstahl bestanden keine. Geschädigte, welche am Freitag mit den Bettlerinnen in Kontakt standen und anschließend den Verlust von Gegenständen festgestellt haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Frankenthal zu melden. Im Grundsatz stellt die Bettelei in Deutschland keinen Straftatbestand dar. Eine strafrechtliche Verfolgung kann in Ausnahmefällen dann erfolgen, wenn durch die Bettelei ein Straftatbestand, wie zum Beispiel der Betrug nach § 263 StGB oder eine Nötigung nach § 240 StGB, erfüllt wird. Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Frankenthal Konstanze Hinze Friedrich-Ebert-Straße 2 67227 Frankenthal Tel.: 06233 313-0 E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de https://twitter.com/Polizei_FT Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

    Bendorf Rhein (ots) - Am Freitag den 30.07.2021 um 18:10 Uhr kam es auf der L 309 zwischen Vallendar und Hillscheid zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 35-jähriger Motorradfahrer aus der VG Montabaur schwer verletzt wurde. Ein 54-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Höhr-Grenzhausen beabsichtigte aus einem angrenzenden Waldweg herauszufahren und übersah dabei den aus Richtung Vallendar kommenden Kradfahrer. Dieser konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und wurde nach der Kollision mit dem PKW in die angrenzende Böschung geschleudert und schwer verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung durch das DRK in das BWZK nach Koblenz eingeliefert. Der PKW-Fahrer blieb äußerlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Durch die Staatsanwaltschaft Koblenz wurde ein Verkehrsunfallgutachten angeordnet sowie beide beteiligten Fahrzeuge sichergestellt. Die L 309 war für die Dauer aller Maßnahmen für drei Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Koblenz Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz
  • Schwerer Verkehrsunfall auf der B256

    Willroth/ Horhausen (ots) - Am 31.07.2021, gegen 00:55 Uhr, erhielt die Polizei Straßenhaus Kenntnis über einen schweren Verkehrsunfall auf der B256 zwischen den Ortslagen Willroth und Straßenhaus. Hierbei kam der 19-jährige Fahrzeugführer, im Bereich einer Einmündung und Linkskurve, mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Nachdem der Fahrzeugführer mehrere Verkehrsschilder überfuhr, kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit mehreren, neben der Fahrbahn abgelegten, Baumstämmen. Hierdurch überschlag sich das Fahrzeug mehrfach und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrzeugführer sowie sein heranwachsender Beifahrer konnten das Fahrzeug eigenständig, mit leichten Verletzungen, verlassen und wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die genaue Unfallursache ist, zum jetzigen Zeitpunkt, Gegenstand von weiteren Ermittlungen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634-9520 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Nachtragsmeldung Schadensereignis Brohler Mineralbrunnen

    umgestürzte Leergutkisten

    Brohl-Lützing (ots) - Gegen 01:30 wurde die Polizei Remagen durch einen Anwohner der Koblenzer Straße in Brohl-Lützing darüber in Kenntnis gesetzt, dass mehrere hundert Kisten Leergut auf ein angrenzendes Wohnhaus gestürzt seien. Ein Verlassen des Hauses sei aktuell nicht mehr möglich, da die Kisten den Hauseingang blockierten. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei stellte sich heraus, dass etwa 500 Kisten von einem angrenzenden Leergutlager des Brohler Mineralbrunnens auf das besagte Wohnhaus bzw. den Hofbereich gestürzt waren. Der Großteil der Kisten war glücklicherweise in den Hofbereich gestürzt, sodass am Wohnhaus nur geringer Sachschaden entstand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Mayen Polizeiinspektion Remagen Telefon: 02642 93820 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Sachbeschädigung an geparktem PKW

    Beschädigung

    Weinsheim (ots) - Am 21.07.2021 wurde in Weinsheim in der Zeit von 07:30-16:30 Uhr auf dem Parkplatz der Prüm-Türenwerk GmbH durch unbekannte Täter ein silberner BMW 1er beschädigt. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde der Lack an der Fahrerseite mit einem spitzem Gegenstand zerkratzt. Zeugen des Sachverhaltes werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Prüm unter der Telefonnummer 06551/942-0 oder via Mail über die Adresse pipruem.dgl@polizei.rlp.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Prüm Telefon: 06551/942-0 pipruem.dgl@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Motorradunfall mit Vollsperrung

    Kausen (ots) - am 30.07.2021, gegen 15:55 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über einen Motorradunfall auf der L304, zwischen den Ortslagen Kausen und Isenburg. Hierbei befuhr ein 35-jähriger Motorradfahrer die Landesstraße von Isenburg in Richtung Kausen. In einer Rechtskurve verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte. Der Fahrer zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme blieb die L304 voll gesperrt. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634-9520 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Schürdt (ots) - Am Freitag, 30.07.2021, gegen 16:20 Uhr ereignete sich auf der Schürdter Höhe (Kreuzung B256/L276) ein Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzen Personen. Eine 18-jährige Fahrzeugführerin beabsichtigte von der L276 nach links auf die B256 abzubiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte die Fahrzeugführerin mit dem PKW eines 77-jährigen Mannes, der die Vorfahrtstraße in Richtung Flammersfeld befuhr. Die beiden miteinander kollidierten Fahrzeuge wurden durch den Aufprall auf einen weiteren PKW geschoben, der auf der Linksabbiegerspur der B256 zur L276 wartete. Zwei der drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 18000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Altenkirchen Telefon: 02681-946-0 pialtenkirchen@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Sachbeschädigung an PKW durch Fußgänger

    Prüm (ots) - Am 28.07.2021 ereignete sich in der Bertradastraße in Prüm gegen ca. 18:00 Uhr eine Sachbeschädigung. Hierbei wurde durch einen Fußgänger ein weißer Citroen beschädigt. Der PKW stand am Fahrbahnrand geparkt als der unbekannte männliche Tatverdächtige von vorne auf die Motorhaube stieg und über das Fahrzeugdach lief. Anschließend entfernte er sich in Richtung Pferdemarkt. Die Person war u. a. mit einer bunten kurzen Hose und Arbeitsschuhen bekleidet. Zeugen des Sachverhaltes oder aber die zum Tatzeitpunkt im Bereich der Bertradastraße eine Person mit der genannten Bekleidung gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Prüm unter der Telefonnummer 06551/942-0 oder via E-Mail über die Adresse pipruem.dgl@polizei.rlp.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Prüm Telefon: 06551/942-0 pipruem.dgl@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Suche nach Unfallbeteiligtem Sattelzug

    L150, Büdlicherbrück (ots) - Freitag Nacht kam es gegen 23:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Büdlicherbrück (L 150 / L 148). Der wartepflichte Pkw wollte an der Kreuzung die L 150 in Fahrtrichtung Bescheid überqueren. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich streifte der Pkw jedoch den Auflieger eines vorfahrtsberechtigten Sattelzuges, welcher gerade auf der L 150 in Fahrtrichtung BAB 1, Anschlussstelle Mehring, unterwegs war. Nach dem Kontakt der der Fahrzeuge setzte der Sattelzug seine Fahrt unvermittelt fort. Möglicherweise wurde der Kontakt nicht als Verkehrsunfall wahrgenommen. Der Schaden am Pkw liegt im unteren bis mittleren vierstelligen Bereich. Der Fahrer des Sattelzuges wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Ein vermuteter Schaden müsste auf der rechten Seite des Aufliegers vorhanden sein. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Hochwaldstraße 33 54497 Morbach Telefon: 06533-93740 pimorbach.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Flaschenwurf auf PKW

    Zerbrochene Glasflasche auf der Fahrbahn

    Worms, Neumarkt (ots) - Am Abend des 30.Juli kommt es gegen 23:00 Uhr zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Der Geschädigte war mit seinem PKW in der Wormser Innenstadt unterwegs, als eine Glasflasche auf seinen PKW geworfen wurde. Vermutlich wurde die Flasche aus einem nahegelegen Gebäude geworfen. Ein Täter steht zum aktuellen Zeitpunkt nicht fest. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter PIWorms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Worms Telefon: 06241 852-0 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Presse Erstmeldung

    Brohl-Lützing (ots) - Derzeit ist es zu einem größeren Schadensereignis bei der Firma Brohler Mineralbrunnen in der Ortslage Brohl-Lützing gekommen. Personen wurden bei dem Schadensereignis nicht verletzt. Feuerwehr und Polizei sind derzeit im Einsatz. Von Anfragen bitten wir abzusehen, es wird später nachberichtet. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Mayen Poilizeiinspektion Remagen Telefon: 02642 93820 www.polizei.rlp.de/pd.mayen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Mayen
  • Unfall mit leichtverletztem Motorradfahrer auf der Hunsrückhöhenstraße

    Verkehrsunfall B407

    Mandern (ots) - Zu einem Auffahrunfall mit Personenschaden kam es am Donnerstag, 29.07.21 um 19.45 Uhr, auf der Hunsrückhöhenstr./Einmündung zur K69 Richtung Weiskirchen. Ein 41-jähriger Motorradfahrer beabsichtigte, von der Hunsrückhöhenstraße auf die K69 in Richtung Weiskirchen abzubiegen. Die nachfolgende 21-jährige Pkw-Fahrerin verkannte die Situation und fuhr dem Motorrad von hinten auf. Hierdurch stürzte der Motorradfahrer rückwärts auf den Pkw. Er musste zunächst mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden, welches er allerdings glücklicherweise am selben Abend wieder verlassen konnte. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide mussten abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hermeskeil Trierer Str. 53 54411 Hermeskeil Tel.: 06503/91510

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Fahrzeugkontrollen im Hinblick auf die Verkehrstüchtigkeit

    .

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Freitag, den 30.07.2021, wurde von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr am Sportplatz in der Branchweilerhofstraße, in Neustadt eine Kontrollstelle eingerichtet. Im Fokus stand die Verkehrstüchtigkeit der Fahrzeugführer*innen. Im Rahmen der Kontrollen konnten insgesamt 40 Fahrzeuge kontrolliert werden. Unter diesen konnten bei einem 28-jährigen, sowie bei einer 21-jährigen drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt werden, woraufhin beiden eine Blutprobe entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde. Zusätzlich muss sich die 21-jährige Fahrzeugführerin aufgrund des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten, da im geführten Fahrzeug eine geringe Menge Marihuana aufgefunden wurde. Gegen 21:15 Uhr konnte eine 59-jährige in der Quellstraße in Neustadt einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Im Rahmen der Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille, woraufhin eine Blutprobe in der Polizeidienststelle entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt, sowie der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die 59-jährige muss sich nun in einem Strafverfahren aufgrund Trunkenheit im Verkehr verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Treder PK'in Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Vandalismus auf Parkplatz - Zeugen gesucht

    Hochstetten-Dhaun (ots) - Im Zeitraum vom 29.07.2021, 12:00 Uhr - 30.07.2021, 16:00 Uhr wurden an verschiedenen Pkw und Anhängern, die auf dem Parkplatz vor der Gemeindehalle im Ortsteil Schloß Dhaun abgestellt waren, mehrere Reifen zerstochen. Eines der Fahrzeuge (Pkw BMW) wurde zudem mutwillig zerkratzt und an einem der Anhänger wurde ein Kabel durchtrennt. Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Kirn. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Kirn Telefon: 06752 1560 E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de http://ots.de/eVM2mc

    Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn
  • 60-Jähriger Vermisster aus Hausen/Wied wieder angetroffen

    Koblenz (ots) - Der seit dem heutigen Freitag, 30.07.2021, Vermisste 60-Jährige konnte von Kräften der Polizei wohlbehalten aufgegriffen und in eine Pflegeeinrichtung verbracht werden. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz POI'in Heinrich Telefon: 0261-103-2014 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz
  • Schwerer Verkehrsunfall B257 Seinsfeld/Steinborn

    Seinsfeld/Steinborn (ots) - Am Freitag, den 30.07.2021, ca. 12:20 Uhr, ereignete sich auf der B 257 zwischen Steinborn und Seinsfeld ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeug beteiligt war. Das Fahrzeug befuhr die B 257 von Steinborn in Fahrtrichtung Seinsfeld. In einer Linkskurve verlor der 61-jährige Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses überschlug sich mehrfach. Der Fahrzeugführer wurde im Fahrzeuginnenraum eingeklemmt und musste durch die umliegenden Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit schwersten Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Strecke musste mehrere Stunden durch die Straßenmeisterei Kyllburg voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz waren neben den umliegenden Feuerwehren mit 45 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit Rettungswagen, Notarzt und Rettungshubschrauber sowie die PI Bitburg mit zwei Streifenwagenbesatzungen und Polizeihubschrauber. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bitburg in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bitburg Telefon: 06561/96850 pibitburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
Seite 1 von 10
vor

Breitscheid

Gemeinde in Kreis Neuwied

  • Einwohner: 2.196
  • Fläche: 12.21 km²
  • Postleitzahl: 53547
  • Kennzeichen: NR
  • Vorwahlen: 02638, 02683
  • Höhe ü. NN: 320 m
  • Information: Stadtplan Breitscheid

Das aktuelle Wetter in Breitscheid Kr. Neuwied

Aktuell
15°
Temperatur
12°/20°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Breitscheid Kr. Neuwied