Rubrik auswählen
 Cammin b. Rostock

Polizeimeldungen aus Cammin b. Rostock

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 2
  • LWSPA M-V: Explosion mit anschließendem Brandausbruch auf einem Sportbootes auf der Kleinen Müritz

    Waren/Müritz (ots) - Am 26.06.2022 kam es gegen 11:50 Uhr zu einer Explosion mit anschließenden Brandausbruch auf einem ankernden Sportboot auf der Kleinen Müritz zwischen den Ortslagen Rechlin und Vipperow, kurz vor der Insel Burgwall. Zum Zeitpunkt des Unglücks befanden sich eine 59-jährige Frau, ein 60-jähriger Mann und ein 39-jähriger Mann auf dem Boot. Diese konnten durch Boote der freiwilligen Feuerwehr und durch den Hafenmeister Vipperow gerettet und zur ärztlichen Versorgung an Land gebracht werde...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Sportboot im Schaproder Bodden auf Grund gelaufen

    Waldeck (ots) - Am 23.06.2022, gegen 14:50 Uhr, lief ein Sportboot vor der Hafenzufahrt Schaprode auf Steine und schlug leck. Der Bootseigner konnte die Rettungsleitstelle See der DGzRS alarmieren, die das Seenotrettungsboot "Nausikaa" aus Vitte/Hiddensee zum Havaristen entsandte. Weiterhin wurden Polizeibeamte mit Schlauchboot MV 13 der WSPI Stralsund zum Einsatzort entsandt. Die eingesetzten Kräfte der DGzRS retteten eine unverletzte weibliche Person und einen Hund von Bord. Der Schiffseigner konnte auf...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Erfolgreiche Suche nach Urlauberin auf Rügen mit Polizeihubschrauber

    Waldeck (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung des LWSPA M-V und der Polizeiinspektion Stralsund Erfolgreich wurde die Suche nach einer vermissten Seniorin in Glowe auf Rügen durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers des Landeswasserschutzpolizeiamtes und der Beamten des Polizeireviers Sassnitz beendet. Gestern gegen 16:00 Uhr wurde der Notruf der Polizei darüber informiert, dass eine 73-jährige Urlauberin durch ihre Tochter im Bereich Glowe auf Rügen vermisst wurde. Die ältere Dame benötigte dringend m...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Junge Segler durch Sportbootführer und Wasserschutzpolizei Wolgast gerettet

    gekenterte Jolle

    Waldeck (ots) - Heute nachmittag, gegen 16:30 Uhr, meldete ein Sportbootführer über Notruf der Polizei eine gekenterte Segeljolle auf dem Peenestrom in der Nähe von Karlshagen. Zwei junge Segler befanden sich im Wasser und konnten sich augenscheinlich nicht mehr allein retten. Es wurde die Wasserschutzpolizeinspektion Wolgast informiert. Sofort begaben sich zwei Polizeibeamte mit dem Schlauchboot MV 16 zum Einsatzort. Zusätzlich wurde die Seenotrettungsleitstelle der DGzRS in Bremen informiert, die den Se...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Fundmunition behindert Badebetrieb im Warener Volksbad

    Waldeck/Waren (ots) - Am heutigen frühen Vormittag meldete eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Waren der Wasserschutzpolizei Waren, dass ein Gast im Badebereich des Volksbades in etwa einem Meter Wassertiefe einen bombenähnlichen Gegenstand gesehen hat. Der 115 cm lange, 18,5 cm im Durchmesser fassende, rohrähnliche und metallische Gegenstand lag etwa 15 m vom Ufer entfernt im Nichtschwimmerbereich. Besucher mussten das Gelände verlassen und der Badebetrieb war bis 11:15 Uhr untersagt. Beamte der Wasse...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Gewässerverunreinigung durch Hydrauliköl von einem Fährschiff im Seehafen Rostock

    Waldeck (ots) - Am 08.06.2022, um 20:55 Uhr, teilte ein Mitarbeiter vom Hafenamt Rostock den Beamten der WSPI Rostock mit, dass es beim Anlegen und Öffnen der Achterrampe des finnischen Fährschiffes "Finnmerchant" am LP 62 zu einem Riss eines Hydraulikschlauches kam. Hierbei traten ca. 5-10 Liter Hydrauliköl aus und gelangten auf die Achterrampe und zum Teil auch in die Unterwarnow. Die Gewässerverunreinigung hat die ungefähren Ausmaße von 20m x 20m. Der defekte Hydraulikschlauch wurde umgehend gewechsel...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Sportbootkontrolltage "Küste" 2022 "Fünf Länder - Ein Ziel - Sicherheit auf Sportbooten"

    LWSPA M-V

    Waldeck (ots) - Unter dieser Überschrift fanden erstmalig gemeinsame Sportbootkontrolltage der Wasserschutzpolizeibehörden der Länder Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern statt. Vorbereitet und konzipiert wurden die Kontrolltage durch das Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern. Bei insgesamt ruhigen Feiertagen stellten die eingesetzten Beamtinnen und Beamten jedoch einige Zuwiderhandlungen gegen die Normen des Seeschifffahrts- und verkehrsrechtes fest....

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Bootsunfall mit zwei verletzten Crewmitgliedern

    Waldeck/Waren (ots) - Am heutigen Vormittag ereignete sich in der Schleuse Mirow ein Bootsunfall mit zwei verletzten Personen. Bei der Einfahrt in die Schleusenkammer stieß das von vier einheimischen Personen gecharterte Motorboot aus bisher ungeklärter Ursache gegen ein bereits in der Schleusenkammer stillliegendes Boot und der Schleusenwand. Bei diesem Aufprall gerieten zwei weibliche Crewmitglieder mit ihren Füßen zwischen Boot und Schleusenwand und verletzten sich dabei. Die 54- und 55-jährigen Frauen...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Jetskiunfall mit verletzter Person auf den Schweriner Gewässern am Vatertag

    Schwerin (ots) - Am heutigen Tag kam es zu einem Sportbootunfall mit einer verletzten Person. Die Beamten der Wasserschutzpolizei Schwerin wurden zu einer Ruhestörung auf dem Ziegelsee gerufen. Im Rahmen diese Einsatzes wurde ein verletzter Jetskifahrer festgestellt. Dieser hatte versucht an einem Sportboot an zu legen. Durch einen Fahrfehler kollidierte er mit dem Boot und zog sich dabei einen offenen Handbruch zu. Der verletzte deutsche Sportbootführer wurde durch die Beamten an Bord genommen und schnel...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Sportbootkontrolltage Küste 2022 - Fünf Länder + Ein Ziel = Sicherheit von Sportbooten

    Logo

    Waldeck (ots) - Unter dieser Überschrift finden erstmalig gemeinsame Sportbootkontrolltage der Wasserschutzpolizeien der Länder Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern statt. Vorbereitet und konzipiert wurden die Kontrolltage durch das Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern. Einer der Schwerpunkte der Arbeit aller Wasserschutzpolizeidienststellen ist die Kontrolle von Sportbooten. In den letzten Jahren stieg der Anteil der Nutzer dieser Boote stetig an. W...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Schweriner See - Hausbootsbesatzung aus misslicher Lage befreit Plauer See - Trunkenheitsfahrt nach Bürgerhinweis aufgeklärt

    ag_cz / Adobe Stock

    Schwerin (ots) - Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag erhielt die WSPI Schwerin um 00.52 Uhr einen Hilferuf einer Hausbootsbesatzung. Auf Grund des starken Windes mit Böen von bis zu 9 Bft und hohen Wellengangs löste sich der Anker eines gemieteten Hausbootes auf dem Schweriner Innensee. In der Dunkelheit verlor die 4köpfige Besatzung die Orientierung. Den sofort eingesetzten Beamten der WSPI Schwerin gelang es das Boot zu orten, Kontakt auf zu nehmen und in einen windgeschützten Bereich zu führen...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Glückliches Ende einer Vermisstensuche auf dem Salzhaff bei Rerik

    Waldeck (ots) - Am heutigen Tage wurde der WSPI Wismar durch einen besorgten Vater mitgeteilt, dass sein 17jähriger Sohn nicht wie vereinbart nach einer Paddeltour auf dem Salzhaff in Rerik am Treffpunkt angekommen ist. Nach Bewertung aller Umstände mussten die Beamten zu diesem Zeitpunkt von einem Seenotfall ausgehen. Der Sohn war dabei mehrere Stunden überfällig und nicht mehr telefonisch erreichbar. Ohne Zeitverzug wurde der Polizeihubschrauber Merlin 2 zur Absuche des weiträumigen Haffgebietes unterst...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Schwimmbagger sinkt im Fischereihafen Rostock

    gesunkener Schwimmbagger im Rostocker Fischereihafen

    Waldeck (ots) - Heute Mittag sank der Schwimmbagger "Bremen" im Fischereihafen Rostock. Aufgrund dessen kam es zu einer Gewässerverunreinigung der Unterwarnow. Gegen 09:30 Uhr wurde die Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock (WSPI HRO) durch die Verkehrszentrale darüber informiert, dass der Schwimmbagger "Bremen" zu sinken droht. Der 41 Meter lange Schwimmbagger befand sich zur Verschrottung an einer Pier im Fischereihafen. Die sofort eingesetzten Beamten stellten vor Ort fest, dass der Bagger schon inne...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Seeschiffsunfall in Rostock

    Waldeck (ots) - Im Warnowwerftfahrwasser Rostock-Warnemünde, ist es am 11.05.2022 um 16:14 Uhr zu einem Seeschiffsunfall zwischen dem auslaufenden Fährschiff "Mecklenburg-Vorpommern" und dem einlaufenden, gewerblich genutzten Kutter, "Jan Maat" gekommen. An der "Jan Maat" kam es zu geringen Beschädigungen an der Backbordseite oberhalb der Wasserlinie, Personenschäden gab es auf keinem der beiden Schiffe. Durch die BG Verkehr wurde für die "Jan Maat" eine Festlegeverfügung ausgesprochen. Das Fährschiff "Me...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Gekenterter Paddler

    Schwerin (ots) - Am Sonntagnachmittag kenterte ein Paddler auf dem Schweriner Innensee. Aus eigener Kraft war es dem Paddler nicht möglich, sich aus seiner misslichen Lage zu befreien. Die alarmierte Wassrschutzpolizei, sowie die Wasserwacht verlegten zum Unglücksort. Ein blickiger Sportbootführer hatte in der Zwischenzeit die Lage des Wassersportlers erkannt und rettete diesen. Vor Ort angekommen übernahm die Wasserwacht den Verünglückten und die Polizei das Paddelboot. Der Wassersportler und sein Gerät ...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Zwei Personen beim Angeln vom Boot aus im Schwarzen See (LKr MSE) verunglückt

    Waldeck (ots) - Am gestrigen Abend (Dienstag) ereignete sich auf dem Schwarzen See, LK Mecklenburgische Seenplatte, ein schweres Bootsunglück. Nach bisherigem Kenntnisstand befanden sich zwei männliche Personen, 75 Jahre und 80 Jahre alt, mit einem Ruderboot auf dem Schwarzen See und übten den Angelsport aus. Im Verlauf kam es zum Kentern des Bootes, aufgrund dessen beide Personen ins Wasser stürzten. Der 75jährige Angler geriet unter das Boot und konnte nur noch leblos aus dem Wasser geborgen werden. Der...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Sichere Bergung des Hausbootes auf der Müritz

    NSG Steinhorn

    Waldeck (ots) - Noch Dienstagabend wurde das am letzten Wochenende auf der Müritz havarierte Hausboot geborgen. Nachdem zunächst alle Betriebsstoffe und wassergefährdenden Mittel entfernt wurden, konnte das Hausboot mit Hilfe des Bergungsschiffes eines ortsansässigen Fachunternehmens in eine regionale Marina verbracht werden. Da es sich bei dem Havariegebiet um ein Naturschutzgebiet handelt, war es besonders wichtig, den Bergungsvorgang vorsichtig und langsam durchzuführen. Die Wasserschutzpolizeiinspekti...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Hausboot auf der Müritz in gefährlicher Lage

    Waren (Müritz) (ots) - Am Freitag, dem 22.04.2022 gegen 12:40 Uhr erhielt die Wasserschutzpolizeiinspektion Waren die Information, dass sich ein gechartertes Hausboot in einer dramatischen Situation befindet. Vier deutsche Hobbykapitäne befanden sich auf der Müritz, als plötzlich der Außenbordmotor ausfiel und ein Wassereinbruch festgestellt wurde. In der Folge trieb das Hausboot witterungsbedingt und manövrierunfähig in Richtung Zähner Lank. Das Boot drohte zu sinken. Die Rettungskette wurde sofort aus...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Die Wasserschutzpolizei Mecklenburg-Vorpommern beteiligt sich an den "Bundesweiten Aktionstagen Gewässer- und Umweltschutz" vom 25.04.2022 bis 01.05.2022

    BAGU

    Waldeck (ots) - Mit den bundesweiten Aktionstagen Gewässer- und Umweltschutz (BAGU) werden die Wasserschutzpolizeien der Länder erstmalig gemeinsam die Einhaltung umweltrechtlicher Bestimmungen im Bereich der Schifffahrt überprüfen. Die Gesamtkoordination für die "BAGU" hat die Wasserschutzpolizei Hamburg übernommen. Der Transport von Gütern und Personen auf den Wasserstraßen erfordert den Einsatz entsprechender Binnen- und Seeschiffe. Einträge durch den Schiffsbetrieb, beispielsweise Rückstände aus Masch...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • LWSPA M-V: Gekenterte Jolle mit zwei Personen im Wasser

    Ort der Havarie

    Sassnitz (ots) - Am 20.04.2022 gegen 15:35 Uhr kenterte eine Jolle im Wieker Bodden, ca. 1 Seemeile vor der Hafeneinfahrt zum Hafen Wiek. Die 5,50 m lange Jolle war mit zwei Urlaubern besetzt. Unverzüglich wurden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Wiek, der DLRG, der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger - namentlich dem Seenotrettungsboot "Manfred Hessdörfer" der Freiwilligenstation Breege und dem Hubschrauber "Northern Rescue 02", ein Streifenwagen des Polizeirevieres Sassnitz u...

    Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Seite 1 von 2
vor

Illustration mit Aufruf zur Blutspende

Kennst du deine _lutgruppe?

Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen. Jetzt Blutspendetermin vereinbaren

Kennst du deine _lutgruppe?


Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen.


Cammin

Gemeinde in Kreis Rostock

  • Einwohner: 818
  • Fläche: 32.14 km²
  • Postleitzahl: 18195
  • Kennzeichen: LRO
  • Vorwahlen: 038205
  • Höhe ü. NN: 40 m
  • Information: Stadtplan Cammin

Das aktuelle Wetter in Cammin b. Rostock

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
19°
Temperatur
14°/21°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Cammin b. Rostock