Rubrik auswählen
 Detmold

Feuerwehreinsätze in Detmold

Seite 1 von 1
  • Brennende Gasflasche in Imbissstand - eine verletzte Person

    © Marco Schweiger - Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Am Samstagnachmittag um 13:09 Uhr wurden die Einheiten Hauptamtlich und Hiddesen zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem Imbisstand am Hermannsdenkmal gerufen. An einer dort stehenden Gasflasche war aus bislang ungeklärter Ursache Gas ausgeströmt und hatte sich entzündet. Hierbei wurde ein Mitarbeiter des Imbisstands am Arm verletzt, weshalb ein Notarzt zur Einsatzstelle nachgefordert wurde. Couragierte Passanten hatten das Feuer noch vor Eintreffen der Rettungskräfte mittels zweier Feuerlöscher gelöscht. Nach etwa 25 Minuten konnten alle eingesetzten Kräfte einrücken. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Hilflose Person im Wasser

    Detmold (ots) - Am Donnerstagabend gegen 19:39 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst mit Notarzt zum Fließgewässer an der Straße "Neustadt" gerufen. Ein 8-jähriges Kind sollte sich einem Notruf zufolge dort hilflos im Wasser befinden. Noch während die Einsatzkräfte anrückten, retteten Passanten das Kind aus dem Wasser. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Junge zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Eine alarmierte Tauchergruppe der Feuerwehr Lemgo musste nicht zum Einsatz kommen und konnte ihre Anfahrt abbrechen. Nach etwa 20 Minuten war der Einsatz beendet. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Gemeldeter Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr

    Foto: Marco Schweiger / Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Am heutigen Mittwochmorgen gegen 09:41 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem gemeldeten Zimmerbrand in einem Wohnhaus an der Detmolder Fußgängerzone (Lange Straße) gerufen. Anwohner hatten eine Rauchentwicklung aus dem Fenster einer Wohnung im ersten Obergeschoss bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Die schnell eingetroffene Feuerwehr machte sich durch Klopfen an der Wohnungstür bemerkbar, woraufhin der 71-jährige Bewohner öffnete. Es war eine leichte Verrauchung festzustellen, die offenbar von angebranntem Essen verursacht wurde. Der Herd wurde ausgeschaltet, das angebrannte Essen entsorgt. Für weitere auf Anfahrt befindliche Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden. Während der Bewohner von einem Notarzt untersucht wurde, wurde die Wohnung wurde mittels Hochleistungslüfter belüftet. Im Anschluss konnte diese wieder an den Bewohner, der glücklicherweise unverletzt blieb, übergeben werden. Im Einsatz waren neben dem hauptamtlichen Personal und dem Rettungsdienst mit Notarzt auch die Einheiten Mitte und Hiddesen. Nach etwa einer halben Stunde konnten alle Einsatzkräfte einrücken. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Jahreshauptversammlung "light" findet als Open-Air-Veranstaltung statt

    C.Rieks

    Detmold (ots) - Am vergangenen Samstag hielt die Feuerwehr Detmold die Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2020 ab. Aufgrund der Corona-Situation fand diese in einem abgespeckten Rahmen als Open-Air-Veranstaltung statt. Auf die Einladung externer Gäste aus Politik oder anderen Hilfsorganisationen musste diesmal leider verzichtet werden. Alle Teilnehmenden mussten vor Beginn der Veranstaltung einen "G-Nachweis" erbringen (geimpft, getestet oder genesen). Im Anschluss an die Begrüßung aller Mitglieder der Feuerwehr und einer Rede des Detmolder Bürgermeisters Frank Hilker, wurden zahlreiche Ehrungen und Beförderungen durchgeführt. Außerdem wurde an diesem Abend ein neues Fahrzeug an die Löschgruppe Diestelbruch übergeben: Ein LF10 auf MAN-Fahrgestell mit Aufbau der Firma Rosenbauer. Das neue Fahrzeug ist mit modernster Technik und umfangreichen Gerätschaften ausgestattet und ersetzt ein seit über 30 Jahren in Betrieb befindliches Löschgruppenfahrzeug. Wir wünschen allzeit gute Fahrt! Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Pressesprecher im Einsatzdienst Christopher Rieks Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Feuer 3 - Brennender Anbau

    C.Rieks / Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Die Feuerwehr Detmold wurde um 03:14 Uhr zu einem gemeldeten Zimmerbrand in den Ortsteil Pivitsheide gerufen. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass ein Anbau an einer Garage brannte. Das Feuer wurde von der Bielefelder Straße aus mittels Drehleiter, sowie von dem betroffenen Grundstück am Azaleenweg aus, mit mehreren Atemschutztrupps bekämpft. Nach circa drei Stunden konnte "Feuer aus" gemeldet und die Bielefelder Straße wieder für den Verkehr freigeben werden. Eine Person wurde durch das Feuer schwer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde diese einem Krankenhaus zugeführt. Im Einsatz waren die Einheiten Pivitsheide, Mitte, das hauptamtliche Personal, die Polizei sowie der Rettungsdienst mit Notarzt. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Pressesprecher im Einsatzdienst Christopher Rieks Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Feuer an landwirtschaftlicher Maschine

    © Marco Schweiger - Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Am heutigen Nachmittag gegen 15:30 Uhr wurden das hauptamtliche Personal und die Löschgruppe Brokhausen zu einem Brand an einer landwirtschaftlichen Maschine gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache war im Bereich der Kupplung eines Mähwerkes ein Feuer ausgebrochen. Dieses griff jedoch glücklicherweise nicht auf das Fahrzeug über. Das Mähwerk wurde abgekuppelt, abgelöscht und mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nach etwa 15 Minuten war der Einsatz beendet. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Verkehrsunfall mit Pkw und Motorrad

    © Marco Schweiger - Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Am Samstagabend gegen 21:28 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall am Plantagenweg gerufen. Dort waren ein Pkw und ein Motorrad miteinander kollidiert. Durch die Kollision ließ sich die Beifahrertür des nicht mehr öffnen, weshalb beim Eingang des Notrufes von zwei eingeschlossenen Personen auszugehen war. Diese konnten das Fahrzeug allerdings selbstständig verlassen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst, stellten den Brandschutz sicher und klemmten die Fahrzeugbatterie ab. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst mit Notarzt die Löschgruppe Pivitsheide und das hauptamtliche Personal. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Holzschuppen brennt im Ortsteil Hiddesen nieder

    © Jens Kölker - Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Gegen 15:00 Uhr wurden am heutigen Nachmittag die Einheiten Hauptamtlich und Hiddesen sowie der Rettungsdienst zu einem brennenden Holzschuppen an der Heidebachstraße (Ortsteil Hiddesen) gerufen. Dieser stand bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand. Mit insgesamt drei C-Rohren konnten mehrere Trupps das Feuer bekämpfen. Es wurde niemand verletzt. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Rauchentwicklung aus Trafohäuschen

    Detmold (ots) - Durch einen Kurzschluss in einem Trafohaus kam es zu einer Rauchentwicklung! Mit Hilfe der Stadtwerke wurde das Häuschen geöffnet und kontrolliert!! Wir mussten nicht weiter tätig werden. Aufgrund eines Defektes kann es zu Stromausfällen rund um den Hiddeser Berg kommen!! Im Einsatz waren das hauptamtliche Personal, die Löschgruppe Hiddesen und der Rettungsdienst. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Oliver Böttcher Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • PKW gegen Garage

    Feuerwehr Detmold - CRieks

    Detmold (ots) - Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Montagabend ein PKW gegen ein Garagentor gefahren. Eine Person musste durch die hauptamtlichen Kräfte aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde an den Rettungsdienst übergeben. Die zweite Person konnte sich selbstständig befreien, beide Betroffenen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzstelle wurde nach rund 20 Minuten an die Polizei übergeben. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Pressesprecher im Einsatzdienst Christopher Rieks Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Unfall am Detmolder Bahnhof - mehrere Menschen verletzt

    © Jens Kölker - Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache ist heute gegen 15:30 Uhr ein PKW in eine Bushaltestelle gefahren. Dabei wurden vier Menschen zum Teil schwer verletzt. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit fünf Rettungswagen, zwei Notärzten sowie dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt vor Ort. Die Verletzten wurden nach erster Versorgung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Alleinunfall Barntruper Straße

    C.Rieks - Feuewehr Detmold

    Detmold (ots) - am späten Samstagnachmittag kam es auf der Barntruper Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW kam von der Straße ab und blieb circa Zwei Meter unter Straßenniveau in der Böschung stecken. Ein Barntruper Rettungswagen, welcher zufällig an der Unfallstelle vorbeikam, leistete sofort erste Hilfe und alarmierte über die Leitstelle Lippe die Feuerwehr nach. Die Person konnte nach 20 Minuten durch eine "schonende" Rettung aus Ihrem misslichen Lage befreit werden und wurde dem Krankenhaus zugeführt. Der Verkehr wurde während der Zeit durch die Polizei an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Im Einsatz waren das hauptamtliche Personal, der Löschzug Mitte sowie der Rettungsdienst nebst Notarzt. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Pressesprecher im Einsatzdienst Christopher Rieks Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Folgenschwerer Carportbrand

    C.Rieks

    Detmold (ots) - Die Feuerwehr Detmold wurde um 00:04 Uhr zu einem Carportbrand in den Ortsteil Pivisheide gerufen. Schon während die ersten Kräfte anrückten, wurde das Alarmstichwort erhöht, weil sich das Feuer in Richtung des nebenstehenden Wohnhauses ausbreitete. Die Flammen breiteten sich rasend schnell auf die Fassade und schlussendlich auf das Dachgeschoss des Gebäudes aus. Durch eine sogenannte Riegelstellung konnte ein Übergreifen auf die direkten Nachbargebäude verhindert werden. Die in dem Haus wohnende Familie konnte das Gebäude selbstständig verlassen. Darüber hinaus konnten einige Tiere, die sich direkt an der Garage befanden, durch die Feuerwehr gerettet werden. Für die Rund 75 Einsatzkräfte heiß es um ca. 05:15 Uhr "Einsatz-Ende". Im Einsatz befanden sich die Löschgruppen Pivitsheide, Hiddesen, Brokhausen sowie der Löschzug Süd und Mitte, das hauptamtliche Personal wie auch das Deutsche Rote Kreuz, der Rettungdienst und der Abrollcontainer Atemschutz des Kreises Lippe. Gegen 07:00 Uhr wurde das hauptamtliche Personal erneut zur Einsatzstelle alarmiert, da sich offenbar ein Glutnest wieder entzündet hatte. Das Brandgut wurde daraufhin mit einem leichten Schaumteppich benetzt, um ein weiteres Aufflammen zu verhindern. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Pressesprecher im Einsatzdienst Christopher Rieks Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Feuer in Garage

    © Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Am heutigen Mittag um 12:55 Uhr wurden das hauptamtliche Personal, der Löschzug Mitte und der Rettungsdienst mit dem Stichwort "Feuer 2 - brennt Carport / Garage" in die Heidenoldendorfer Straße alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Garage Unrat brannte. Erste Löschmaßnahmen der Anwohner verhindern Schlimmeres, sodass die Feuerwehr unter Einsatz von Atemschutz nur noch Nachlöscharbeiten durchführen musste. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marco Schweiger Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
  • Feuer MiG - Schwarzer Rauch aus mehreren Fenstern

    C.Rieks | Feuerwehr Detmold

    Detmold (ots) - Zu einem Feuer in einem Wohnhaus wurden am Mittwochabend um 20:10 Uhr das hauptamtliche Personal, der Löschzug Süd sowie die Einheiten Hiddesen und Pivitsheide in den Ortsteil Hiddesen gerufen. Anwohner hatten dichten schwarzen Qualm wahrgenommen und den Notruf gewählt. Da zunächst nicht klar war, ob sich noch Personen in dem Gebäude befanden, wurde mit dem Einsatzstichwort "Feuer MiG - Menschenleben in Gefahr" alarmiert. Es konnten jedoch keine Personen im Gebäude aufgefunden werden. Die Löscharbeiten konzentrierten sich auf das Ober- und Dachgeschoss des Wohnhauses. Über die Drehleiter wurden Teile des Daches abgedeckt, um das Feuer bekämpfen zu können. Ein Übergreifen der Flammen auf das Erdgeschoss sowie nebenstehende Gebäude konnte durch den Einsatz mehrerer Trupps verhindert werden. Für die rund 80 Einsatzkräfte hieß es nach 3,5 Stunden "Einsatzende". Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, die Ermittlungen zu Ursache und Schadenhöhe aufgenommen hat. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Detmold Pressesprecher im Einsatzdienst Christopher Rieks Telefon: +49 (0)160 9062 1826 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-detmold.org www.feuerwehr-detmold.org

    Original-Content von: Feuerwehr Detmold
Seite 1 von 1

Detmold

Gemeinde in Kreis Lippe

  • Einwohner: 72.758
  • Fläche: 129.39 km²
  • Postleitzahl: 32756
  • Kennzeichen: LIP
  • Vorwahlen: 05231, 05232
  • Höhe ü. NN: 130 m
  • Information: Stadtplan Detmold

Das aktuelle Wetter in Detmold

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
19°
Temperatur
10°/20°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Detmold