Rubrik auswählen
 Drolshagen
Merkliste (0)

Feuerwehreinsätze in Drolshagen

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Drolshagen los ist.

Seite 1 von 1
  • FW Drolshagen: Neue "Maschinisten für Löschfahrzeuge" bei Feuerwehren im Kreis Olpe

    Teilnehmer und Ausbilder des Maschinistenlehrgangs

    Drolshagen (ots) - Am 20. Mai endete für 23 Kameraden der Lehrgang "Maschinist für Löschfahrzeuge". Die 40 Unterrichtsstunden umfassende Weiterbildung fand in den Feuerwehrgerätehäusern Drolshagen und Grevenbrück sowie auf diversen Außengeländen statt. Als "Maschinist" bezeichnet man zwar eigentlich den Fahrer eines Feuerwehrfahrzeuges, aber die Aufgaben gehen weit über das Fahren eines Feuerwehrfahrzeuges hinaus. Maschinisten müssen bei Bränden, Unfällen und Unwettern Feuerlöschkreiselpumpen, Stromerzeuger, Hochleistungslüfter, Tauchpumpen, Motorkettensägen sowie weitere, zahlreiche Gerätschaften sicher beherrschen und das auch in hektischen Notsituationen. Man soll nicht nur "Routinearbeiten" kennen, sondern auch bei Störungen "Herr der Lage" bleiben, deren Ursachen erkennen und diese abstellen. Daher wurden im theoretischen Teil neben den technischen und physikalischen Grundlagen auch Funktionen, Bedienung und Einsatzmöglichkeiten, aber auch Einsatzgrenzen der einzelnen Geräte vermittelt. Im praktischen Teil ging es vor Allem um den sicheren Umgang der eingesetzten Geräte, wobei die Geräte auch schonmal an ihre Leistungsgrenze gefahren wurden. Highlight der praktischen Ausbildung war die Wasserförderung über eine lange Wegestrecke mit einem großen Höhenunterschied. Solche einsatztaktischen Maßnahmen mit Tragkraftspritzen oder Löschfahrzeugen sind heutzutage eher eine Seltenheit, dennoch müssen auch diese Aufgaben sicher gemeistert und beherrscht werden. So musste im Industriegebiet "Sachtleben II" in Lennestadt-Meggen von der Lenne aus eine offene Wasserentnahmestelle hergerichtet, eine rund 650 Meter lange Schlauchleitung verlegt und ein Höhenunterschied von ca. 60 Metern hinauf zur "Brandstelle" überwunden werden. Hier mussten die Lehrgangsteilnehmer selbständig alle Schwierigkeiten berücksichtigen und die einzelnen Förderstrecken für die Verstärkerkraftspritzen errechnen. Vorausgegangen war eine Messung der Strecke, des Höhenunterschiedes und eine Überschlagsrechnung. Der Lehrgangsleiter, Brandoberinspektor Thomas Krippendorf (Maumke), welcher von zahlreichen Ausbildern der Feuerwehren Drolshagen und Lennestadt unterstützt wurde, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Lehrgang: "Die Lehrgangsteilnehmer haben sowohl bei der schriftlichen Prüfung, als auch bei der praktischen Prüfung das Erlernte hervorragend umsetzen können! Zudem freut mich die tolle, freundschaftliche Zusammenhalt der Gruppe. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!" An dem Lehrgang haben erfolgreich teilgenommen: Dorian Acker, Max Heidrich, Robin Selter (alle Attendorn), Daniel Scheckel, Marius Schmidt (beide Repetal), Marcus Christian Arens (Lichtringhausen), Nico Kliemann (Listerscheid), Daniel Keseberg (Windhausen), Christian Kühr, Kevin Müller (beide Drolshagen), Tim Sondermann (Iseringhausen), Ulrich Schule-Rosier, Eric Thöne (beide Bamenohl), Frederik Schulte (Finnentrop), Dennis Schiller, Tim Orbana (Heggen), Marius Dicke, Benjamin Schörmann (Schliprüthen), Joel Linn (Oberelspe), Jan-Erik Paas, Sebastian Thiele (Meggen), Julian Depta (Oberveischede), Holger Neumann (Olpe). Rückfragen bitte an: Feuerwehr Drolshagen Pressestelle Thomas Müller Telefon: +49 171 6406871 E-Mail: thomas.mueller@feuerwehr-drolshagen.de http://feuerwehr-drolshagen.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Drolshagen
  • FW Drolshagen: Lehrgang erfolgreich absolviert - Neue Atemschutzgeräteträger bei den Feuerwehren im Kreis Olpe

    Die Teilnehmer des Lehrgangs

    Kreis Olpe (ots) - Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger fand für acht Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Olpe vom 22. April bis zum 07. Mai 2022 in Meggen statt. "Das Atemschutzgerät ist eines der wichtigsten Arbeitsmittel in den Feuerwehren.", erklären Lehrgangsleiter Jens Gipperich von der Feuerwehr Drolshagen und Lukas Zimmermann (stv. Lehrgangsleiter, Feuerwehr Lennestadt). Die Ausbildung alleine an diesem Geräte umfasst daher insgesamt 37 Stunden. In dieser Zeit wurden theoretische Inhalte wie die Atmung und der Blutkreislauf des menschlichen Körpers, Wirkungen von Atemgiften, der Gebrauch und Umgang mit den Atemschutzgeräten, sowie die Einsatzmöglichkeiten und -grenzen vermittelt. Außerdem lernten die Teilnehmer das sichere Arbeiten und die eigenen körperlichen Grenzen beim Einsatz unter Atemschutz in praktischen Übungen kennen. Hierzu wurden an verschiedenen Objekten Einsatzübungen aufgebaut, die durch die angehenden Atemschutzgeräteträger durchlaufen werden mussten. Bei diesen Übungen wurde das Orientieren bzw. das strukturierte Durchsuchen von Räumen bei fehlender Sicht und das Retten von Personen geübt. Auch die Handhabung eines Hohlstrahlrohrs und das richtige Verhalten bei einem Atemschutznotfall wurden trainiert. Ein weiterer wichtiger Teil der Ausbildung erfolgte an der Atemschutzübungsstrecke des Kreises Olpe in Attendorn. Hier musste die Fitness an den Übungsgeräten wie Endlosleiter, Ergometer, Armergometer und Laufband unter Beweis gestellt werden. Im Anschluss durchquerten die Lehrgangsteilnehmer noch die Übungstrecke. Nachdem alle Teilnehmer ihre theoretische und praktische Prüfung erfolgreich absolviert haben, können sie bei künftigen Brand- und Hilfeleistungseinsätzen unter umluftunabhängigem Atemschutz eingesetzt werden. An dem Lehrgang erfolgreich teilgenommen haben: Olivia Schmidt (Attendorn); Leon Stahl (Drolshagen), Nele Blöink, Darius Börger, Marlon Henkel, Finn Püttmann (Lennestadt), Bastian Hohleweg, Daniel Reinke (Olpe) Rückfragen bitte an: Feuerwehr Drolshagen Pressestelle Thomas Müller Telefon: +49 171 6406871 E-Mail: thomas.mueller@feuerwehr-drolshagen.de http://feuerwehr-drolshagen.de/

    Original-Content von: Feuerwehr Drolshagen
Seite 1 von 1

Drolshagen

Gemeinde in Kreis Olpe

  • Einwohner: 12.041
  • Fläche: 67.12 km²
  • Postleitzahl: 57489
  • Kennzeichen: OE
  • Vorwahlen: 02761, 02763
  • Höhe ü. NN: 340 m
  • Information: Stadtplan Drolshagen

Das aktuelle Wetter in Drolshagen

Aktuell
Temperatur
4°/16°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Drolshagen