Rubrik auswählen
 Eschwege
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Unbekannter Täter erbeutet 140 Euro bei Trickdiebstahl; Polizei bittet um Hinweise

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Die Kripo in Eschwege ermittelt wegen eines Trickdiebstahls, der sich auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Dünzebacher Straße in Eschwege ereignet hat. Durch einen sog. "Wechseltrick" hat ein unbekannter Täter Bargeld erbeutet. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise in dem Fall und gibt Tipps.

Wie das männliche 81-jährige Opfer gegenüber der Polizei schilderte, ist er am Freitagmorgen gegen 08.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Dünzebacher Straße in Eschwege von einer ihm unbekannten männlichen Person angesprochen worden. Der Unbekannte präsentierte dem Rentner ein 2-Euro-Geldstück und bat um zwei einzelne 1-Euro-Stücke für die Einkaufswagen.

Der ältere Herr hantierte daraufhin in seiner Geldbörse und musste zudem noch seinen Einkaufswagen im Blick behalten, der auf dem etwas abschüssigen Parkplatz wegzurollen drohte. Nachdem der Wechsel des Geldes letztlich vollzogen war, ging der 81-Jährige in den Markt zum Einkaufen. Hier musste der Mann später feststellen, dass ihm 140 Euro fehlten, die der Unbekannte offenbar während des Geldwechselns unbemerkt aus dem Portmonee des Rentners geklaut hatte.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

-männlich -vollschlank -ca. 175 cm groß -vom Alter etwa Ende 50 bis Anfang 60 -ohne Brille und ohne Bart -sprach mit osteuropäischem, vmtl. russischem od. polnischem Akzent -war bekleidet mit einer Weste

Hinweise nimmt in dem Fall die Kriminalpolizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Tipps:

Wenn man nach Wechselgeld gefragt wird, sollte man grds. erst mal Abstand zu der fragenden Person herstellen. Letztlich ist einem die Person in aller Regel fremd und wenn schon, sollte man selbständig in seinem Portmonee nachsehen und keinesfalls fremden Personen Zugriff auf das eigene Portmonee gewähren. Vorsicht bei mehreren Personen oder Ablenkungsmanövern. Behalten sie ihr Portmonee immer im Blick und vergewissern sie sich nach solchen Ereignissen ggfs. noch an Ort und Stelle, ob noch alles vorhanden ist.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Eschwege