Rubrik auswählen
 Friedersdorf/Thüringen

Polizeimeldungen aus Friedersdorf/Thüringen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Junger Motorradfahrer verunfallt

    Brünn (ots) - Ein 17-jähriger Motorradfahrer befuhr Mittwochvormittag die Landstraße von Brünn nach Goßmannsrod. In einer Linkskurve geriet er ins Rutschen und streifte die Leitplanke. Der junge Zweiradfahrer verletzte sich leicht und kam ins Krankenhaus. An seiner KTM entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Einbruch in Garage

    Hildburghausen (ots) - Ein Unbekannter brach in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagnacht, 4:10 Uhr, in eine Garage in der Straße "Am Backsteinfeld" in Hildburghausen ein. Entwendet wurden ersten Erkenntnissen nach nichts, es blieb bei Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Auto übersehen

    Untermaßfeld (ots) - Ein 63-jähriger Autofahrer befuhr Mittwochmorgen die Landstraße von Belrieth in Richtung Meiningen. Er wollte auf der Strecke nach links in Richtung Untermaßfeld abbiegen und übersah dabei den entgegenkommen PKW eines 33-Jährigen. Die Autos stießen zusammen und der 42-jährige Beifahrer des Unfallverursachers verletzte sich. Er kam zur Behandlung ins Krankenhaus nach Meiningen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Lügen haben kurze Beine

    Landkreis Schmalkalden-Meiningen (ots) - Lügen haben kurze Beine - ein Sprichwort welches sich am Mittwoch in einer kleinen Gemeinde im Landkreis Schmalkalden-Meiningen bewahrheitete. Mitarbeiter der Müllabfuhr befuhren eine Straße und beluden den Lastwagen mit gelben Säcken. Eine bis dato unbekannte Frau fuhr an dem Brummi vorbei und streifte das Trittbrett an der linken Seite des Müllautos. Ohne ihre Fahrt zu stoppen, fuhr sie weiter. Etwa eine Stunde später erhielten die Beamten der Meininger Dienststelle einen Anruf einer Frau. Sie berichtete, dass sich auf dem Parklatz eines Lebensmittelmarktes im selben Ort eine Unfallflucht ereignete und ihr Kleinwagen beschädigt sei. Die Polizisten nahmen sich der Sache an und stellten eine größere Beschädigung am rechten hinteren Kotflügel des PKW fest. Zu Beginn der Unfallaufnahme gingen alle noch von einer Unfallflucht aus, bei der ein unbekannter Autofahrer gegen den Kleinwagen der Frau stieß und ohne sich um den Schaden zu kümmern, davon fuhr. Doch die Ermittlungen erbrachten ein ganz anderes Bild. Der Fahrer des Müllautos konnte nach dem Anstoß einen Kleinwagen sehen, der eindeutig auf die Beschreibung des auf dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes befindlichen PKW passte. So stellte sich nach kurzer Zeit heraus, dass nicht etwa ein unbekannter Unfallflüchter gesucht wird, der den Kleinwagen beschädigte, sondern dass vielmehr die Frau an das Müllauto stieß und selbst eine Unfallflucht begangen hatte. Im Anschluss täuschte sie vor, dass ein Unbekannter an ihr Auto geprallt sei. Die sichtlich geknickte Dame gab die Tat zu und muss nun auch noch mit einer Anzeige wegen Vortäuschens einer Straftat rechnen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

    Fambach (ots) - Ein 55-jähriger Skoda-Fahrer befuhr Mittwochnachmittag die Bundesstraße 19 von Fambach nach Schwallungen. In Höhe der Einfahrt "Sandgrube" bemerkte er zu spät, dass die beiden Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt stoppten. Der 55-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf den Dacia vor ihm auf. Dieser wurde wiederum nach vorn geschoben und prallte sowohl gegen die Leitplanke als auch gegen den vor ihm befindlichen VW samt Anhänger. Der Dacia und der Skoda waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die beiden Insassen im Skoda, ein 77-jähriger Mann und seine 77-jährige Mitfahrerin, kamen verletzt ins Krankenhaus. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Taschendiebe

    Suhl/Zella-Mehlis/Schleusingen/Hildburghausen (ots) - Gleich fünf mal waren Taschendiebe in Suhl, Zella-Mehlis, Schleusingen und Hildburghausen aktiv. Sie sprachen in allen Fällen jeweils Kunden dortiger Lebensmittelmärkte an und verwickelten sie in ein Gespräch. Unbemerkt wurden in dessen Verläufen die jeweiligen Geldbörsen samt Inhalt entwendet. In allen fünf angezeigten Fällen beschrieben die Geschädigten eine Frau mit südländischem Aussehen als diejenige, die die Gespräche führte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der zuständigen Polizeidienststelle zu melden. Halten Sie stets Ihre Wertsachen bei sich und tragen Sie Ihre Taschen nah am Körper. Legen Sie Rucksäcke und Taschen während des Einkaufes nicht im Einkaufswagen ab und lassen Sie sich nicht in Gespräche verwickeln. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Diebstahl von Baustelle

    Oberhof (ots) - Ein bislang unbekannter Täter machte sich in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen an einer Baustelle im Kreuzweg in Oberhof zu schaffen. Er entwendete eine Absperrschranke aus Metall, an welcher fünf Blitzleuchten angebracht waren, und einen Schildermast samt Verkehrszeichen "Durchfahrt verboten". Ein Schaden von ca. 400 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 bei der Polizei in Suhl zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Diebstahl eines Motorrades aus einer Garage

    Langendembach (ots) - Zwischen Dienstag und Mittwoch brachen Unbekannte in die Garage auf einem Grundstück in der Ortsstraße in Langendembach ein und entwendeten ein Motorrad der Marke "Suzuki" im Wert von ca. 1500,- Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663 431-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfall beim Überholen

    Zoppoten (ots) - Am Mittwoch gegen 9:00 Uhr befuhr eine 26-Jährige mit ihrem Mazda die Landstraße zwischen Zoppoten und Ebersdorf. Beim Überholen eines vorausfahrenden LKW übersah die Fahrerin den VW einer 57-Jährigen auf gleicher Höhe und stieß seitlich mit dem PKW zusammen. Die Verursacherin verletzte sich leicht und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Zeit der Unfallaufnahme erfolgte kurzzeitig die Vollsperrung der Straße. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Seniorin verliert nach Enkeltrick große Summe Bargeld

    Kaulsdorf/ Fischersdorf (ots) - Eine 77-Jährige aus dem Bereich Kaulsdorf meldete sich am Mittwochnachmittag bei der Saalfelder Polizei und teilte mit, offensichtlich auf einen Einkeltrick-Betrug hereingefallen zu sein. Leider bestätigte sich die Vermutung, wonach die Geschädigte schließlich Bargeld im Wert von 30.000 Euro an eine unbekannte Beschuldigte verlor. Es stellte sich heraus, dass eine Frau telefonisch Kontakt zu der Seniorin hergestellt und sich ihr Vertrauen als Enkelin in Geldnot erschlichen hatte. Trotz mehreren Warnungen ihrer Bank hob die 77-Jährige die geforderte Summe ab und übergab sie persönlich an die unbekannte Frau, welche unerkannt verschwand. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, welche im Laufe des Mittwochs, insbesondere in der Mittagszeit, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Ortslage Fischersdorf bemerkt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Saalfeld unter 03671-560 entgegen. Anmerkung: In mehreren, seit Beginn dieser Woche gesteuerten, Polizeimeldungen wurde auf die gegenwärtig kursierende Betrugsmasche hingewiesen bzw. davor gewarnt. Geben Sie keinesfalls am Telefon Auskunft über Vermögen, Bargeldverstecke oder persönliche Daten. Wenden Sie sich unverzüglich an die nächste Polizeidienststelle oder kontaktieren Sie bei dubiosen Anrufen von angeblichen Enkeln, angeblichen Polizeibeamten oder Landeskriminalamts-Mitarbeitern Familienangehörige oder Bekannte. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Sachbeschädigung

    Schmalkalden (ots) - Zeugen informierten Dienstagabend die Meininger Polizei, weil sie beobachten konnten, wie ein Mann neben einer Bushaltestelle in der Allendestraße in Schmalkalden auch ein Fahrrad beschmierte. Die Beamten konnten einen 18-Jährigen, auf den die Täterbeschreibung passte, unweit des Tatortes antreffen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Versuchter Einbruch

    Zella-Mehlis (ots) - Ein bislang unbekannter Täter versuchte am Dienstag in der Zeit von 3:30 Uhr bis 4:00 Uhr in eine Wohnung in der Heinrich-Heine-Straße in Zella-Mehlis einzubrechen. Der Versuch missglückte, aber der Unbekannte öffnete sämtliche Türen eines auf dem Balkon befindlichen Schrankes und warf zudem Blumenkübel um. Entwendet wurde nichts. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-0 bei der Polizei in Suhl zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfall beim Abbiegen

    Haina (ots) - Der Fahrer eines Lastwagens samt Anhänger befuhr Dienstagmittag die Landstraße von Haina nach Meiningen. Er wollte nach links in einen Feldweg abbiegen, übersah dabei aber, dass gerade ein Toyota-Fahrer im Begriff war, den LKW zu überholen. Die Fahrzeuge stießen zusammen und beide Insassen im Toyota wurden verletzt. Sie kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Der PKW hatte nur noch Schrottwert. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Betrüger zum Glück erfolglos

    Schweina (ots) - Betrüger versuchten Dienstagnachmittag ihr Glück bei einer Seniorin in Schweina. Sie riefen die Frau an und gaben sich als Polizisten aus. Der Dame gegenüber äußerten die vermeintlichen Beamten, dass ihr Enkelkind gerade einen Unfall verursacht habe und dabei ein Mensch ums Leben kam. Eine Kaution von 30.000 Euro wäre nun fällig. Die Rentnerin teilte dem Anrufer mit, nicht über so viel Bargeld zu verfügen und man einigte sich auf 10.000 Euro. Die angeblichen Polizisten beendeten das Gespräch und sagten der Seniorin, sie würden sich später erneut melden. Die Frau wählte in der Zwischenzeit die Telefonnummer ihrer Enkelin und die berichtete ihr, dass alles in bester Ordnung sei und sie keinen Unfall hatte. Glücklicherweise klärte sich der Betrugsversuch auf diese Weise schnell auf. Die Betrüger rief kein zweites Mal an und die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei. Einen weiteren Versuch starteten die Betrüger in Kieselbach, dort forderten sie 75.000 Euro als Kaution. Auch hier kam es glücklicherweise zu keinem Schaden. Die Polizei warnt erneut vor diesen Betrugsmaschen. Auf immer wieder neue Art und Weise versuchen Unbekannte sich an Ihnen zu bereichern. Sie haben es ausschließlich auf ihr Erspartes und Ihre Wertgegenstände abgesehen. Lassen Sie sich nicht auf diese Gespräche ein, übergeben Sie niemals Geld und informieren Sie die Polizei! Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Zusammenstoß mit jungem Radler

    Schleusingen (ots) - Eine 57-jährige Opel-Fahrerin befuhr Dienstagabend die Georg-Neumark-Straße in Schleusingen in Richtung Heinrich-Heine-Ring. Beim Rechtsabbiegen übersah sie einen 13-jährigen Radfahrer, der aus einer Seitenstraße angefahren kam. Die Frau stieß mit ihrem PKW leicht gegen das Fahrrad des Kindes. Der Radler stürzte und verletzte sich. Er kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Täter versteckte sich

    Hildburghausen (ots) - Ein Zeuge beobachtete Dienstagabend einen Mann, als dieser mir nichts, dir nichts über einen Zaun einer Firma in der Dammstraße in Hildburghausen kletterte. Er informierte die Polizei, die sofort zur Adresse eilten und einen 36-jährigen Mann fanden, der sich hinter Containern versteckte. Auf die Tat hin angesprochen flüchtete er sich in Ausreden. Die Durchsuchung brachte eine geringe Menge Betäubungsmittel zum Vorschein. Eine Anzeige wegen versuchten Einbruchs und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz waren die Folge. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Wüterich im Einkaufsmarkt

    Schmalkalden (ots) - Ein Mann begab sich Dienstagnachmittag in einen Lebensmittelmarkt in der Straße "Steinerne Wiese" in Schmalkalden. Er steckte sich Sammelkarten in die Hosentasche, was die Ladendetektivin bemerkte. Sie sprach den Mann noch vor der Kasse an. Wutentbrannt nahm er die Karten aus der Tasche und warf sie gegen ein Regal, danach trat er an einen Verkaufsständer, schlug ihr das Handy aus der Hand und drohte ihr zu allem Übel Schläge an. Der Mann flüchtete nachdem er wüste Beleidigungen aussprach unerkannt. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfallflucht - Zeugen gesucht

    Saalfeld (ots) - Bereits am 08.09.2021 (Mittwoch) zwischen 07:00 Uhr und 15:45 Uhr befuhr ein derzeit noch unbekannter Fahrzeug-Führer die Straße "Am Cröstener Weg" in Saalfeld vom Kreisverkehr kommend in Richtung Beulwitzer Straße. Auf Höhe der Post stieß der Fahrer gegen den linken Außenspiegel eines weißen Seat, der am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Der Verursacher machte sich anschließend aus dem Staub, ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfall-Verursacher nimmt die Polizei in Saalfeld unter der Telefonnummer 03671 560 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Wildunfall

    Pippelsdorf (ots) - Zu einem Wildunfall kam es am Dienstag gegen 6:20 Uhr zwischen Pippelsdorf und Kleingeschwenda. Ein 28-Jähriger PKW-Fahrer konnte am Abzweig Lositz/Jemichen den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern, welches plötzlich auf die Fahrbahn sprang. Das Tier flüchtete zunächst in ein Feld und verendete dort kurze Zeit später. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Geschwindigkeitskontrolle nach Bürger-Hinweisen

    Katzhütte (ots) - Aufgrund von Bürgerhinweisen führten Polizisten der Einsatzunterstützung Saalfeld am Dienstag zwischen 14:30 Uhr und 20:00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in der Schwarzburger Straße in Katzhütte durch. Während dieser Zeit wurden die Geschwindigkeiten von 298 Fahrzeugen gemessen, von denen 13 Fahrzeug-Führer zu schnell unterwegs waren. Der Spitzenreiter fuhr 69 km/h bei erlaubten 50 km/h. Alle Temposünder erhielten ein Verwarngeld. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Seite 1 von 10
vor

Friedersdorf

Gemeinde in Ilm-Kreis

Das aktuelle Wetter in Friedersdorf/Thüringen

Aktuell
Temperatur
8°/13°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Friedersdorf/Thüringen