Rubrik auswählen
 Greifenberg

Polizeimeldungen aus Greifenberg

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Greifenberg los ist.

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 6
  • Bundespolizeidirektion München: Beleidigung von Zugbegleiter und Beamten und Streitigkeiten unter Ex-Partnern

    Bei strafrechtlichen Ermittlungen wurden Bundespolizisten im Hauptbahnhof beleidigt und bedroht. In Unterschleißheim kam es zu Handgreiflichkeiten unter Ex-Freuden.

    München / Unterschleißheim (ots) - Am Montag (27. Juni) kam es u.a. zu zwei strafrechtlich relevanten Vorfällen. Am Morgen beleidigte ein 56-Jähriger im Hauptbahnhof vor Abfahrt einer Regionalbahn den Zugbegleiter und Bundespolizisten. Am Abend eskalierte am S-Bahnsteig in Unterschleißheim eine früher partnerschaftliche Beziehung. * Ein 56-jähriger Deutscher beleidigte vor Abfahrt der BRB 77303 im Hauptbahnhof München am Gleis 34 einen Zugbegleiter. Die wegen des immer aggressiver werdenden herbeigerufen...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Mutmaßliche Schleuser festgenommen / Schweizer, Chinesin und Italiener bei Grenzkontrollen mit Migranten gestoppt

    Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der B2 bzw. der B23 drei mutmaßliche Schleuser festgenommen.

    Mittenwald (B2) / Griesen (B23) (ots) - Die Bundespolizei hat im Rahmen der intensivierten Grenzkontrollen anlässlich des G7-Gipfels bei Mittenwald und Griesen drei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Am Sonntag (27. Juni) stoppten die Beamten auf der B2 einen Schweizer, der einen Äthiopier und einen Eritreer in seinem Pkw beförderte. Die Afrikaner hatten nicht die für den beabsichtigten Aufenthalt in Deutschland erforderlichen Papiere dabei. Sie wurden wegen ihres illegalen Einreiseversuchs angezeigt und...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Schreck in der Regionalbahn / Jugendliche Steinwerfer beschädigen Zugfenster

    Mehrere jugendliche Steinewerfer versetzten Reisende in der RB 16 in Angst und Schrecken

    München - Dachau (ots) - Am Sonntagabend (26. Juni) bewarfen mehrere Jugendliche eine vorbeifahrende Regionalbahn bei Hebertshausen, Lkr. Dachau, mit Schottersteinen. Reisende wurden erschreckt, ein Fenster beschädigt. Bislang unbekannte Täter warfen gegen 21:00 Uhr im Bereich des S-Bahnhaltepunktes Hebertshausen, Lkr. Dachau, Schottersteine auf die, von Augsburg nach München verkehrende Regionalbahn (RB 16). Drei im Zug sitzende Reisende nahmen zunächst einen lauten Knall aus dem oberen Teil des Doppel...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Angetrunken im Gleis / 31-Jähriger erzwingt Zwangsbremsung

    Keine gute Idee! Angetrunken über die Gleise. Sturz - Liegengeblieben - Schnellbremsung - Glück gehabt

    München / Freising (ots) - Am Samstagabend (25. Juni) musste ein Regionalexpress bei Pulling eine Schnellbremsung einleiten, weil ein angetrunkener 31-Jähriger beim Überqueren der Gleise stolperte und im Gleis liegen geblieben war. Gegen 21:30 Uhr teilte die Notfallleitstelle der Deutschen mit, dass es im Bereich von Pulling, Lkr. Freising, zu einer Schnellbremsung wegen einer Person im Gleis gekommen war. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ein 31-jähriger, angetrunkener Kroate beim Überqueren der Gleise...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Mehrere Körperverletzungsdelikte im Bahnbereich am Wochenende

    München (ots) - Am Wochenende (24. und 25. Juni) kam es im Bereich von Bahnhöfen zu mehreren Körperverletzungsdelikten, in dessen Folge die Bundespolizei strafrechtliche Ermittlungen einleitete. * Am frühen Freitagmorgen (24. Juni) wurde der Bundespolizei am Mittelbahnsteig des S-Bahnhaltepunktes Hauptbahnhofes eine tätliche Auseinandersetzung gemeldet. Ein 54-jähriger Kenianer und ein 39-jähriger Nigerianer waren - aus noch unbekannter Ursache - gegen 02:30 Uhr verbal in Streit geraten. In dessen Folge ...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Ein Frühdienst - fünf Haftbefehle/ Bundespolizei bringt vier Männer hinter Gitter

    Bundespolizei vollstreckt in Lindau fünf Haftbefehle innerhalb von acht Stunden

    Lindau (ots) - Am Freitag (24. Juni) hat die Bundespolizei innerhalb von acht Stunden fünf Haftbefehle vollstreckt. Die Beamten lieferten die vier gesuchten Männer in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein. Am Freitagmorgen stellten Bundespolizisten auf der BAB 96 in einem Fernreisebus aus Barcelona gleich zwei Reisende fest, gegen die Vollstreckungshaftbefehle vorlagen. Ein gambischer Staatsangehöriger wurde von der Staatsanwaltschaft Berlin wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht. Der M...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Widerstand und Tätlicher Angriff bei Zugräumung

    Bei der Räumung eines ALX am Hauptbahnhof München kam es zu Widerstandshandlungen und tätlichen Angriffen auf Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigungen gegen Einsatzkräfte.

    München (ots) - Am Sonntagmorgen (26. Juni) kam es bei der Räumung eines Zuges im Hauptbahnhof zu Widerstandshandlungen, Beleidigungen sowie tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte. Gegen 00:30 Uhr informierte die Deutsche Bahn die Bundespolizeiinspektion München über einen überfüllten Zug (ALX 29871, München - Regensburg) am Hauptbahnhof München am Gleis 19 und bat um Unterstützung. Unter den Reisenden, die den Zug verlassen mussten befanden sich u.a. eine 44-jährige Deutsche und ein 40-jähriger ...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Zugreise endet in psychiatrischer Klinik / Fingerabdrücke entlarven gesuchten Mann

    Die Bundespolizei hat in Rosenheim einen Mann verhaftet und in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

    Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat Donnerstagnacht (23. Juni) am Rosenheimer Bahnhof einen gesuchten Deutschen festgenommen. Der 61-Jährige war im Intercity von München aus in Richtung Innsbruck unterwegs. Eine Fahrkarte oder einen Ausweis hatte er nicht. Die verständigten Bundespolizisten beendeten seine Zugfahrt in Rosenheim und nahmen ihn zur örtlichen Dienststelle mit, um sich dort Klarheit über seine Identität zu verschaffen. Mithilfe seiner Fingerabdrücke stellte sich heraus, dass der gebürtig...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Ereignisreiche Nacht - Gewalt gegen Bundespolizeibeamte und Haftbefehle

    Lindau (ots) - Lindau - In der Nacht auf Freitag (24. Juni) kam es an der Kontrollstelle Sigmarszell zu drei Anzeigen wegen Gewaltdelikten gegen Lindauer Bundespolizisten und zur Vollstreckung eines Haftbefehls. Ein weiterer Haftbefehl wurde am Grenzübergang Lindau-Ziegelhaus ausgeführt. Drei Deutsche (zwei 19-Jährige und ein 17-Jähriger), wurden im Zuge einer G7-Grenzkontrolle an der Autobahn A96 bei Sigmarszell durch Bundespolizeibeamte überprüft. Alle drei verhielten sich von Beginn der Personenkontr...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Schüler im Zug bestohlen / Bundespolizei sucht Unbekannten mit Security-Bekleidung

    Nach Nötigung und Diebstahl sucht die Bundespolizei München nach Zeugen.

    München (ots) - Ein unbekannter Mann sprach einen 15-Jährigen Schüler an zwei Tagen auf dem Weg zur Schule in einem Zug von Weilheim nach Huglfing an. Dabei trug er Oberbekleidung, die den Eindruck erweckte er wäre Security-Mitarbeiter und entwendete ihm ein Parfum sowie eine Schere. Die Bundespolizei bittet Zeugen um Hinweise. Am Montag und Dienstag (20. / 21. Juni) befand sich der Schüler aus Weilheim jeweils zwischen 07:15 Uhr und 07:30 Uhr in einem RE in Richtung Huglfing, als der unbekannte Mann ihn ...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Mehrere Festnahmen wegen Einschleusens von Ausländern / Kubanerinnen, Türke und Tunesier - Bundespolizei stoppt mutmaßliche Schleuser

    Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen nahe Kiefersfelden mehrere mutmaßliche Schleuser festgenommen.

    Rosenheim / Kiefersfelden (ots) - Die Bundespolizei ermittelt seit Mittwoch (22. Juni) gegen vier mutmaßliche Schleuser, die nahe Kiefersfelden gefasst worden waren. Es handelt sich um zwei Kubanerinnen, einen Türken und einen Tunesier, die im Rahmen der intensivierten Grenzkontrollen anlässlich des anstehenden G7-Gipfels festgenommen werden konnten. Kubanerinnen befördern Landsmänner Auf der A93 fiel den Bundespolizisten ein in Deutschland zugelassener Pkw auf, in dem eine Person mehr saß, als Sitzplät...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: 20 Personalien und sieben Haftbefehle - 434 Tage Ersatzfreiheitsstrafe / Bundespolizei verhaftet mehrfach gesuchten Marokkaner im Zug aus Italien

    Die Bundespolizei hat nahe Rosenheim bei Grenzkontrollen in einem Reisezug aus Italien einen mehrfach gesuchten Mann verhaftet.

    Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat am Mittwoch (22. Juni) einen mehrfach gesuchten Marokkaner ins Traunsteiner Gefängnis gebracht. Der 27-Jährige hatte offenkundig seine Gründe, bei der vorausgegangenen Kontrolle im Eurocity nahe Rosenheim gegenüber den Beamten falsche Personalien anzugeben. Wie sich mithilfe seiner Fingerabdrücke herausstellte, wurde der Mann, der in Deutschland bereits mit 20 unterschiedlichen Personalien registriert worden war, mit insgesamt sieben Haftbefehlen gesucht. Aufgefall...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Mit Haftbefehlen und Waffen an der Grenze/ Bundespolizei landet teure Fahndungstreffer

    Bundespolizei stellt Haftbefehle und Waffen am Grenzübergang fest

    Füssen (ots) - In den vergangenen Tagen (16, 17. und 20. Juli) hat die Bundespolizei bei Grenzkontrollen unter anderem drei Haftbefehle vollstreckt und dabei etwa 10.000 Euro Justizschulden eingetrieben. Neben den Fahndungstreffern deckten die Beamten noch drei waffenrechtliche Verstöße auf. Am Montagnachmittag (20. Juni) kontrollierten Bundespolizisten am Grenzübergang Füssen-Ziegelwies einen deutschen Staatsangehörigen. Bei der Fahndungsüberprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Vol...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: 1,6 Haftbefehle pro Tag in Lindau/ Bundespolizei vollstreckt zehn Haftbefehle

    Bundespolizei vollstreckt zehn Haftbefehle bei Grenzkontrollen

    Lindau (ots) - In den vergangenen Tagen (15. bis 20. Juni) hat die Bundespolizei bei den Grenzkontrollen zehn Haftbefehle vollstreckt und so fast 4.000 Euro Justizschulden eingetrieben. Zwei der Gesuchten mussten mangels finanzieller Mittel eine Ersatzfreiheitsstrafe antreten. Am Montagabend (20. Juni) stellten Bundespolizisten bei der Fahndungsüberprüfung eines Serben einen Vollstreckungshaftbefehl fest. Der Mann kam mit der anschließenden Zahlung seiner Justizschulden in Höhe von rund 160 Euro noch rec...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Mit Drogenpaket zur Grenzkontrolle/ Bundespolizei findet über ein Kilogramm Marihuana

    Bundespolizei findet über ein Kilogramm Marihuana bei Grenzkontrollen

    Lindau (ots) - Am Samstag (18. Juni) hat die Bundespolizei in der Kontrollstelle auf der BAB 96 eine Fahrgemeinschaft gestoppt. Einer der Männer hatte versucht, ohne gültige Dokumente unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Die Beamten fanden im Fahrzeug zudem über ein Kilogramm Drogen auf. Der gambische Fahrer wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in Untersuchungshaft eingeliefert. Bundespolizisten kontrollierten am Donnerstagmorgen die drei I...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Bahnübergang trotz geschlossener Schranke überquert / Bundespolizei warnt vor Gefahren im Bahnbereich

    Bundespolizei warnt: Beim Überqueren von bereits geschlossenen Bahnübergängen besteht stets Lebensgefahr!

    München (ots) - Montagnachmittag (20. Juni) überquerte ein 63-Jähriger den Bahnübergang am S-Bahn Haltepunkt Fasanerie trotz geschlossener Bahnschranken. Die einfahrende S1 führte eine Zwangsbremsung durch. Verletzt wurde niemand. Gegen 16:10 Uhr beobachtete der 56-jährige Schrankenwärter den Mann dabei, wie er bei bereits geschlossenen Schrankenbäumen den Bahnübergang überquerte. Er stellte daraufhin das bereits gegebene Einfahrtssignal für die S-Bahn um, was eine Zwangsbremsung der S1 zur Folge hatte. ...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei sucht unbekannte Helferin

    Die Münchner Bundespolizei sucht nach einer Unbekannten, die sich couragiert einmischte und dabei selbst geschlagen wurde.

    München (ots) - Die Bundespolizei sucht u.a. nach einer Unbekannten, die am frühen Donnerstagmorgen (16. Juni) bei einer körperlichen Auseinandersetzung im Hauptbahnhof eingriff und dabei selbst geschlagen wurde. Kurz nach drei Uhr wurde die Bundespolizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung ins Zwischengeschoss des Hauptbahnhofes München gerufen. Nach ersten Ermittlungen versuchten ein 42-jähriger und ein 48-jähriger (beide deutsche Staatsbürger) in einem Einkaufsladen Alkohol zu kaufen. Eine 33-jäh...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei ertappt zwei mutmaßliche Schleuser

    Bundespolizei ertappt zwei Schleuser am Grenzübergang Füssen-Ziegelwies

    Füssen (ots) - Am Donnerstag (16. Juni) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Füssen-Ziegelwies zwei Schleusungen aufgedeckt. Zwei der mutmaßlich Geschleusten mussten am Folgetag hinter Gitter. Bundespolizisten kontrollierten am späten Abend den syrischen Fahrer eines in Deutschland zugelassenen Pkw. Der 42-Jährige war im Besitz eines gültigen Reiseausweises für Flüchtlinge sowie einer deutschen Niederlassungserlaubnis. Im Wagen saßen außerdem drei Landsleute. Zwei der mitreisenden Männer, ein 27- und e...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Schleusungen mit Auto, Bahn und Bus/ Bundespolizei greift 18 Migranten auf

    Bundespolizisten stoppen vier Schleusungen in Lindau

    Lindau (ots) - In den vergangenen Tagen (15. bis 17. Juni) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Lindau-Ziegelhaus, auf der BAB 96 sowie am Bahnhof Lindau-Reutin vier Schleusungen aufgedeckt. Die Beamten lieferten einen der mutmaßlich Geschleusten am Folgetag in Zurückweisungshaft ein. Am Freitagnachmittag stoppte die Bundespolizei in der Kontrollstelle auf der BAB 96 ein mit fünf Serben besetztes Auto mit österreichischer Zulassung. Die Fahrzeuginsassen konnten sich ordnungsgemäß ausweisen, jedoch ware...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Körperverletzungsdelikte im Bahnbereich

    U.a., ob ein Ladendetektiv bei der "Festnahme" einer Diebin im Hauptbahnhof München seine Rechte überschritten hat, sowie gegen die Diebin, ermittelt die Bundespolizei

    München (ots) - Bereits am Sonntag (12. Juni) kam es u.a. zu drei Körperverletzungsdelikten im Haupt- bzw. Ostbahnhof sowie am Haltepunkt Hirschgarten, bei denen mehrere Personen leichte Verletzungen erlitten. In allen Fällen wurden diverse strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. * Gegen sechs Uhr sprachen Bahnmitarbeiter in der Bahnsteigunterführung am Münchner Ostbahnhof einen Mann an, der auf die beiden den Eindruck machte, als ob er Hilfe benötigen würde. Die 23 bzw. 24 Jahre alten Mitarbeiter des ...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
Seite 1 von 6
vor

Illustration mit Aufruf zur Blutspende

Kennst du deine _lutgruppe?

Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen. Jetzt Blutspendetermin vereinbaren

Kennst du deine _lutgruppe?


Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen.


Greifenberg

Gemeinde in Kreis Landsberg a. Lech

  • Einwohner: 2.167
  • Fläche: 8.21 km²
  • Postleitzahl: 86926
  • Kennzeichen: LL
  • Vorwahlen: 08192, 08193
  • Höhe ü. NN: 580 m
  • Information: Stadtplan Greifenberg

Das aktuelle Wetter in Greifenberg

Aktuell
21°
Temperatur
16°/23°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Greifenberg