Rubrik auswählen
 Grub a. Forst

Polizeimeldungen aus Grub a. Forst

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 9 von 10
  • Unfall Pkw/Lkw

    Theobaldshof/Andenhausen (ots) - Auf der Strecke zwischen Theobaldshof (Hessen) und Andenhausen kam am frühen Dienstagabend gegen 17:00 Uhr eine Dacia-Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab. Beim Gegenlenken geriet der Wagen der 18-Jährigen in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Lastwagen. Die Dacia-Fahrerin wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Der 57-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Strecke war während der Unfallaufnahme und Räumung teilweise voll gesperrt. Sowohl der Dacia als auch der Lkw mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Warnung vor Schockanrufen

    Suhl (ots) - Telefontrickbetrüger mit der Masche "Vortäuschen eines Unglücksfall" waren am Dienstag wieder einmal im Bereich Suhl aktiv. Die Suhler Polizei registrierte an diesem Tag zwei Fälle sogenannter Schockanrufe. Hierbei wird meist lebensälteren Personen eine Notsituation eines nahen Familienangehörigen per Telefon vorgegaukelt. In der weiteren Folge werden Geldforderungen gestellt, um strafrechtliche Konsequenzen abwenden bzw. den Betroffenen freikaufen zu können. Die Täter geben sich im Rahmen des Telefonats meist als Polizisten bzw. als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft aus. Glücklicherweise hatten die Betrüger am Dienstag keinen Erfolg zu verzeichnen. Aus gegebenen Anlass warnt die Suhler Polizei erneut vor dieser perfiden Betrugsmasche und gibt nachfolgende Hinweise: - Sprechen sie mit Angehörigen über die Gefahren durch betrügerische Schockanrufe. - Die Polizei ruft niemals unter der Nummer 110 an. - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und legen Sie im Zweifelsfall auf. - Rufen Sie den betroffenen Angehörigen über die Ihnen bekannte Rufnummer an und fragen Sie, ob er/sie tatsächlich in Schwierigkeiten steckt. -Geben Sie keinesfalls Auskunft über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. - Übergeben Sie auf keinen Fall Geld an unbekannte Personen. - Weder die Staatsanwalt, das Gericht noch die Polizei fordern telefonisch die Herausgabe von Schmuck oder Bargeld. - Melden Sie verdächtige Anrufe umgehend der Polizei. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Zeugenaufruf - Diebstahl eines Jaguars

    Bad Salzungen (ots) - Dienstagmorgen gegen 05:20 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter einen weißen Jaguar im Wert von 50.000 Euro. Dieser war zur Tatzeit auf dem Gelände eines Autohauses in der Kopernikusstraße in Bad Salzungen abgestellt. Zuvor machten sich die Täter bereits an anderen Pkws auf dem Gelände zu schaffen. Angebrachte Überwachungskameras zeichneten die Tat auf. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise zum Verbleib des entwendeten Jaguars F-Pace mit dem Kennzeichen EMS-CT 2. Zeugen melden sich bitte bei der Salzunger Polizei unter der Rufnummer 03695 551-0. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Dieseldiebe

    Vacha (ots) - Unbekannte entwendeten aus einem Bagger, der zur Tatzeit in der Frankfurter Straße in Vacha abgestellt war, 40 Liter Diesel. Die Tat ereigente sich im Zeitraum von Freitag, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 07:00 Uhr. Zudem wurde ein Außenspiegel abgerissen. Die Polizei Bad Salzungen hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um Hinweise. Zeugen melden sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 03695 551-0. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Auffahrunfall

    Buttlar (ots) - Unachtsamkeit führte Dienstagnachmittag zu einem Auffahrunfall bei Buttlar. Eine 45-Jährige bremste verkehrsbedingt ihren Skoda ab. Dies bemerkte der dahinter fahrende VW-Fahrer zu spät und fuhr auf. Es blieb bei Blechschäden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Fahrzeug ohne Versicherungsschutz

    Bad Liebenstein (ots) - Ein 51-Jähriger befuhr in der Nacht zu Mittwoch gegen 04:00 Uhr die Grumbachstraße in Bad Liebenstein mit einem stillgelegten Pkw. Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen stoppten daraufhin den Wagen. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Schranke beschädigt

    Meiningen (ots) - Ein bislang unbekannter Täter beschädigte eine Schranke in der Liefereinfahrt der Meininger Geriatrie in der Goethestraße. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Die Tat ereigente sich bereits am Samstag gegen 22:30 Uhr. Hinweise zur angezeigten Sachbeschädigung nimmt die Meininger Polizei unter der Rufnummer 03693 591-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Alkoholisiert unterwegs

    Meiningen (ots) - Beamte der Einsatzunterstützung Suhl kontrollierten Dienstagabend einen 34-jährigen Autofahrer in der Dreißigackerer Straße in Meiningen. Hierbei stellten sie fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Das Testgerät zeigte während der Kontrolle einen Wert von 0,88 Promille. Somit musste der Fahrer die Beamten auf die Dienststelle begleiten und einen gerichtsverwertbaren Test durchführen. Eine entsprechende Anzeige wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Zeugen nach Einbruch in Baustelle gesucht

    Eisfeld (ots) - Unbekannte Täter betraten widerrechtlich eine "Am Eichgraben" in Eisfeld befindliche Baustelle. Sie beschädigten einen Messschrank einer dort tätigen Elektrofirma. Zudem entwendeten die Langfinger ein Kabel. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.200 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten telefonisch Kontakt mit der Polizeiinspektion Hildburghausen (03685 778-0) aufzunehmen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Vorfahrt missachtet

    Leimrieth (ots) - Ein 23-jährige Ford-Fahrerin befuhr Dienstagmorgen die Pfersdorfer Straße in Leimrieth. Sie beabsichtigte nachfolgend auf die Leimriether Hauptstraße aufzufahren, missachtete hierbei jedoch die Vorfahrt eines 33-jährigen Ford-Transporter-Fahrers, der in Richtung Zeilfeld unterwegs war. Eine Kollision konnte nicht mehr verhindert werden. Auch ein Mitsubishi wurde beim Unfall in Mitleidenschaft gezogen. An allen Wagen entstand Sachschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 19.000 Euro geschätzt. Sowohl der Wagen der 23-Jährigen, als auch der Transporter waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallverursacherin kam leicht verletzt ins Klinikum. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Auffahrunfall

    Bad Salzungen (ots) - In der Wildprechtrodaer Straße in Bad Salzungen ereignete sich Montagnachmittag ein Auffahrunfall, nachdem eine 57-Jährige mit ihrem Mercedes auf einen verkehrsbedingt haltenden Opel auffuhr. Glücklicherweise blieb es bei Blechschäden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • In den Gegenverkehr geraten

    Wasungen (ots) - In Wasungen krachte es Montagmittag gegen 12:50 Uhr, als ein 67-Jähriger mit seinem Honda am Ortseingangsschild auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem entgegenkommenden Honda eines 45-Jährigen kollidierte. Der Honda prallte im weiteren Verlauf gegen eine dort befindliche Holztür eines Wohnhauses am Untertor. Der 45-Jährige kam zur medizinischen Behandlung in Klinikum. Beide Fahrzeuge musste zudem abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Telefontrickbetrüger hatten keinen Erfolg

    Landespolizeiinspektion Suhl (ots) - Wieder einmal versuchten Telefontrickbetrüger im Zuständigkeitsbereich der Landespolizeiinspektion Suhl das schnelle Geld zu machen. Per Messaging-Dienst nahmen die Betrüger Kontakt zu einem 62-Jährigen auf und gaukelten diesem vor, dass die Nachricht von seiner Tochter stamme. Das Handy der Tochter wäre defekt und sie könne mit ihrem Ersatzhandy, aufgrund eines technischen Defekt nur Nachrichten versenden. Zudem forderte die vermeintliche Tochter zwei Überweisungen im Gesamtwert von ca. 2.200 Euro. Der 62-Jährige ging nicht auf die Forderungen ein, sondern meldete den Vorfall der Polizei. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfall

    Tiefenort (ots) - Eine 54-jährige SsangYong-Fahrerin missachtete Montagvormittag die Vorfahrtsregelung "rechts vor links" und krachte im Einmündungsbereich "Heiligkreuz" in Tiefenort in den Mercedes eines 48-Jährigen. Die Beteiligten blieben unverletzt. Gegen die Verursacherin fertigten die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Zeugen nach Unfallflucht gesucht

    Steinbach-Hallenberg (ots) - Ein in der Bismarckstraße in Steinbach-Hallenberg geparkter VW wurde am Montag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Der oder die Verursacherin entfernten sich anschließend unberechtigt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Suhler Polizei unter der Rufnummer 03681 369-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfall Pkw/Pkw

    Bad Salzungen (ots) - Montagnachmittag kollidierte eine 79-jährige Toyota-Fahrerin beim Befahren der Albert-Schweitzer-Straße in Bad Salzungen mit einem rechts neben der Fahrbahn geparkten Fiat. Laut Aussage der Seniorin bog ein unbeteiligter Fahrzeugführer mit hoher Geschwindigkeit in die Albert-Schweitzer-Straße ein, wodurch die Dame sich erschrack und hierbei nach rechts in Richtung des geparkten Wagens lenkte. Im Rahmen der Unfallaufnahme leiteten die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen die Toyota-Fahrerin ein. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfallzeugen gesucht

    Bad Salzungen (ots) - Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Honda einer 48-Jährigen, als dieser vor der Wohnanschrift der Dame in der Martin-Luther-Straße in Bad Salzungen stand. Beim Abstellen am Sonntag gegen 18:30 Uhr war ihr Wagen noch unbeschädigt. Als sie am Folgetag gegen 08:00 Uhr zu ihrem Honda kam, stellte sie Beschädigungen an der linken Front fest. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Vom Verursacher fehlt jede Spur. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallflüchter geben können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Salzungen Polizei unter der Rufnummer 03695 551-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Ungeduld tut selten gut

    Schweina (ots) - Montagabend wurde ein Paketzusteller in Schweina durch einen 21-Jährigen bedroht. Der Zusteller parkte sein Lieferfahrzeug in der Lutherstraße, wodurch es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kam. Der 21-Jährige wollte zu dieser Zeit die betreffende Straße befahren und musste für kurze Zeit seinen Wagen stoppen. Augenscheinlich verlor er die Geduld und hupte mehrfach, um dem Paketzusteller deutlich zu machen, wie eilig er es habe. In der weiteren Folge beleidigte der 21-Jährige den Zusteller und drohte diesem mit einem Messer. Als der Geschädigte die Polizei informierte, entfernte sich der ungeduldige junge Mann. Danke des notierten Kennzeichens konnte die eingesetzten Polizisten den Täter an seiner Wohnanschrift antreffen und stellten zugleich das Messer sicher. Er muss sich nun wegen Bedrohung und Beleidigung verantworten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Einbruch in Gartenhütte - Zeugen gesucht

    Hildburghausen (ots) - Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Gartenhaus "Am Sandberg" in Hildburghausen. Im Inneren waren sie offensichtlich auf der Suche nach etwas Verwertbaren. Laut dem Eigentümer nahmen die Einbrecher lediglich einen Akkuschrauber inklusive Koffer im Wert von 50 Euro an sich und konnten anschließend unbemerkt vom Tatort flüchten. Sie verursachten allerdings einen Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Tat ereigente sich im Zeitraum vom 20.04.2022, 13:30 Uhr, bis Montag, 13:30 Uhr. Hinweise zu dem oder den Täter/n nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03685 778-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Unfall Pkw-Radfahrer

    Immelborn (ots) - Ein 42-jähriger Renault-Fahrer und ein 39-jähriger Radfahrer befuhren Samstagmittag die Breitunger Straße in Immelborn in Richtung Hauenhof. Hierbei missachtete der Radler auf Höhe der abknickenden Vorfahrtsstraße die Vorfahrt des Renault-Fahrers. Dies wollte er offensichtlich nicht auf sich sitzen lassen, überholte den Radfahrer am Ortsausgang und stellte diesem durchs geöffnete Beifahrerfenster zur Rede. Währenddessen kollidierten das Rad mit dem Renault, sodass der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Im Rahmen der Unfallaufnahme machten beide Beteiligte unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang. Ein beim Renault-Fahrer durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Somit musste der 42-Jährige die Polizeistreife zur Blutentnahme ins Klinikum begleiten. Anschließend untersagt die Beamten dem Mann die Weiterfahrt und leiteten eine entsprechend Anzeige ein. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Vivien Glagau Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Grub

Gemeinde in Kreis Coburg

  • Einwohner: 3.010
  • Fläche: 11.97 km²
  • Postleitzahl: 96271
  • Kennzeichen: CO
  • Vorwahlen: 09560
  • Höhe ü. NN: 300 m
  • Information: Stadtplan Grub

Das aktuelle Wetter in Grub a. Forst

Aktuell
26°
Temperatur
12°/26°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Grub a. Forst