Rubrik auswählen
 Harzgerode

Polizeimeldungen aus Harzgerode

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Vivien Hermann aus Schlotheim vermisst

    Vivien geschminkt

    Schlotheim, Erfurt (ots) - Seit Sonntag, 12. September, wird die 14-jährige Vivien Hermann aus Schlotheim vermisst. Die Jugendliche verließ gegen 10 Uhr eine Wohngruppe und kehrte bislang nicht zurück. Vivien war zuletzt mit einer schwarzen Jacke und weiß, schwarzen Schuhen bekleidet. Sie ist ca. 1.60 m groß. Derzeit geht die Polizei nicht von einer Gefahr für Vivien aus. Die Jugendliche war bereits schon mehrfach verschwunden und kehrte immer wieder freiwillig zurück. Gründe für ihr Verschwinden sind familiäre Probleme. Wer Vivien gesehen hat oder sonst Angaben zu deren Aufenthalt machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Mühlhausen, unter der Telefonnummer 03601/4510, zu melden. Möglicherweise hält sich Vivien auch in oder um Erfurt auf. Bisherige Ermittlungen zu ihrem Aufenthaltort blieben bislang ohne Erfolg. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Hund auf Schwan gehetzt und Fußgänger bedroht

    Niederdorla (ots) - Wegen des Verdachtes der Jagdwilderei ermittelt die Polizei in Mühlhausen seit gestern Abend gegen einen noch unbekannten Mann. Er soll seine Hunde auf eine Schwanenfamilie am Stausee Oppershausen bei Niederdorla gehetzt haben. Beim Versuch seine Familie zu schützen, wurde ein Schwan vom Hund gebissen. Anstatt seine Vierbeiner zurückzurufen, hetzte der Unbekannte diese weiter auf die Vögel. Von einem Spaziergänger auf sein Verhalten angesprochen, drohte er diesem und verfolgte ihn mit seinem Lada. Im Anschluss fuhr der unbekannte Mann in Richtung Mühlhausen davon. Der 57-jährige Spaziergänger meldete sich noch gestern Abend bei der Polizei und erstattete Anzeige. Ermittlungen zum Täter am Abend verliefen ergebnislos. Das Auto und dessen Fahrer konnten an der Halteranschrift nicht angetroffen werden. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Mühlhausen, unter der Telefonnummer 03601/4510, zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Ladendiebstahl endet im Gefängnis

    Leinefelde (ots) - In einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße konnten Mitarbeiter am Donnerstagabend einen Ladendieb stellen. Da er sich zunächst massiv wehrte, informierten sie die Polizei. Als die Beamten den Dieb überprüften, stellte sich heraus, dass gegen den 43-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Sie nahmen den Mann fest. In seinem Rucksack fanden sie die gestohlenen Lebensmittel, wegen denen er sich eine Anzeige wegen Diebstahl einhandelte. Da er den haftbefreienden Geldbetrag nicht zahlen konnte, wurde der Mann am Freitagvormittag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Einbruch in Reihenhaus

    Sondershausen (ots) - Unbekannte drangen zwischen Dienstag, 14. und Donnerstag, 16. September gewaltsam in ein Reihenhaus in der Beethovenstraße ein. Der oder die Täter brachen mehrere Türen auf, um in das Haus zu gelangen. Im Haus waren die Räume durchwühlt. Die Kriminalpolizei sicherte am Tatort Spuren. Noch ist unklar, was der oder die Täter gesucht haben. Verschiedene Wertgegenstände fanden die Kriminalisten bei der Spurensuche im Haus. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Sondershausen, unter der Telefonnummer 03632/6610, zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Wohnungseinbruch missglückt

    Nordhausen (ots) - In der Nacht zu Freitag versuchten Unbekannte in die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hesseröder Straße einzubrechen. Als der Wohnungsinhaber gegen 4 Uhr nach Hause zurückkehrte bemerkte er die Beschädigung am Türschloss. Gegen 22 Uhr hatte er die Wohnung verlassen. In die Wohnung gelangten der oder die Täter aber nicht. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Beziehungsstreit auf offener Straße

    Roßleben (ots) - Auf dem Weg nach Hause geriet am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, ein Pärchen in Roßleben in Streit. Die anfängliche verbale Auseinandersetzung eskalierte derart, dass der 35-jährige Mann seine 22-jährige Freundin schlug und gegen eine Hauswand drängte. Die junge Frau musste mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Freund wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Hierbei muss auch geklärt werden, was zum Streit geführt hat und sich tatsächlich abgespielt hat. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Mopedfahrer abgedrängt

    Bad Tennstedt (ots) - Am Donnerstag, gegen 19.55 Uhr, beabsichtigte ein 38-jähriger Autofahrer mit seinem VW T4 auf der Landstraße zwischen Herbsleben und Bad Tennstedt einen Audi A4 zu überholen. Hierbei übersah der 38-Jährige ein entgegenkommendes Moped. Er scherte wieder nach rechts ein und kollidierte dabei mit dem Audi. Der 27-jährige Fahrer des Audis verlor die Kontrolle und fuhr auf ein angrenzendes Feld, wo er zum Stehen kam. Den 17-jährigen Mopedfahrer hatte der Transporter ebenfalls berührt und in den Graben gedrängt. Der Jugendliche kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Autofahrer blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 38-jährige Verursacher alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von über 0,9 Promille. Er musste mit zur Blutentnahme. Der Transporter und das Moped wurden abgeschleppt. An der Unfallstelle kam es bis in die späten Abendstunden zu Behinderungen. Kurz vor Mitternacht war die Landstraße wieder frei befahrbar. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Diebstahl Zigarettenautomaten gescheitert, wer erkennt die Täter?

    Täter mit Brille

    Nordhausen (ots) - Die Polizei in Nordhausen ist auf die Hilfe der Bevölkerung bei der Identifizierung zweier Tatverdächtigen im Zusammenhang mit versuchten Automatenaufbrüchen angewiesen. Die beiden unbekannten Männer sollen in der Nacht von Mittwoch, 26. Mai zu Donnerstag 27. Mai im Stadtgebiet Nordhausen am Diebstahl von zwei Zigarettenautomaten gescheitert sein. In beiden Fällen hatten sie versucht die Automaten aus dem Erdreich zu heben, was jedoch misslang. (siehe OTS Pressemeldung vom 27. Mai, 13.10 Uhr) Einen extra mitgebrachten Spaten ließen sie in der Bahnhofstraße, dem zweiten Tatort, zurück. Den stellten die Polizisten sicher. Einem Zeugen war es gelungen, die Tathandlung in der Halleschen Straße zu filmen. Das Gericht verfügte nun die Veröffentlichung der Aufnahmen aus dem Handy. Hiernach trägt einer der Täter ein Shirt des Sportartikelherstellers Fila und Adidas Turnschuhe. Offensichtlich ist einer der Täter Brillenträger. Wer erkennt die Täter oder kann sonstige Hinweise zu den Verdächtigen geben? Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Frau kracht gegen Hinweisschilder

    Heilbad Heiligenstadt (ots) - Am Mittwochnachmittag, gegen 15.20 Uhr, befuhr eine 68-jährige Autofahrerin in ihrem Opel Corsa den Autobahnzubringer Heiligenstadt in Richtung Siemerode. Beim Verlassen des Kreisels touchierte sie aus bislang unbekannten Gründen drei Hinweisschilder. Die Frau blieb unverletzt. Am Auto und den Schildern entstand erheblicher Schaden. Die Verantwortlichen der zuständigen Straßenverkehrsbehörde kamen vor Ort und mussten die Hinweistafeln, aufgrund der massiven Beschädigungen, abbauen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Diebstähle schnell aufgeklärt, Frau ertappt jungen Mann auf ihrem gestohlenen Rad

    Nordhausen (ots) - Einer Frau wurde am Mittwochvormittag in der Rautenstraße das Fahrrad gestohlen. Am Nachmittag sah sie einen jungen Mann radelnd auf ihrem zuvor gestohlenen Rad in der Reichsstraße. Ein Bekannter der Frau sprach den Radfahrer an, der daraufhin unvermittelt auf den 34-Jährigen eingeschlagen haben soll. Es kam zu einer Rangelei, in der sich beide Männer leicht verletzten. Der Fahrraddieb flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei, ließ jedoch in der Hektik das Fahrrad, seinen Rucksack mit persönlichen Dokumenten und weiteren gestohlenen Sachen zurück. Die Frau erhielt ihr Eigentum. Bei den aufgefundenen Sachen handelte es sich um Bekleidung aus einem Geschäft in der Nordhäuser Südharzgalerie. Der 18-jährige tunesische Jugendliche scheint regelmäßig auf Diebestour zu gehen. In seinem Rucksack fanden die Polizisten außerdem präparierte Beutel, um die Diebstahlswarnung in den Geschäften zu umgehen. Die gestohlene Bekleidung wurde im Geschäft übergeben. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Unfallflucht missglückt, Zeugin notiert Kennzeichen

    Leinefelde (ots) - Eine Zeugin beobachtete am Mittwoch, gegen 15.45 Uhr, eine Unfallflucht auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße. Ein Autofahrer rangierte auf dem Parkplatz mit seinem Golf und stieß dabei ein abgestelltes Moped um. Anstatt sich um das beschädigte Zweirad zu kümmern und den Besitzer möglicherweise ausfindig zu machen, fuhr der Mann davon. Die Zeugin notierte sich das Kennzeichen und übergab es an die 16-jährige Besitzerin. Die informierten Polizisten nahmen den Unfall auf und leiteten die Ermittlungen wegen des Verdachtes der Unfallflucht gegen den 82-jährigen Golffahrer ein, der schnell ermittelt war. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Angebranntes Essen sorgt für Feuer-und Polizeieinsatz

    Heilbad Heiligenstadt (ots) - Eine Anwohnerin hörte in der Nacht zu Donnerstag in der Dingelstädter Straße einen aktiven Rauchmelder. Sie verständigte die Polizei. Fast zeitgleich informierte die Rettungsleitstelle ebenfalls über den Rauchmelder. Dort hatte sich ein Kamerad der freiwilligen Feuerwehr gemeldet, der bereits vor der betreffenden Wohnung stand und dort vergeblich klingelte. Da niemand öffnete, informierte er die Rettungsleitstelle. Die alarmierten Feuerwehrleute öffneten die Wohnung, in der sich der volltrunkene 44-jährige Wohnungsinhaber befand. Er hatte sein Essen anbrennen lassen. Nachdem die Wohnung ordentlich gelüftet war, rückten die Einsatzkräfte ab. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Jugendliches Duo mit Moped gestürzt

    Nordhausen (ots) - Die nasse Straße wurde einer jugendlichen Mopedfahrerin am Mittwochnachmittag in der Leimbacher Straße zum Verhängnis. Als sie an einer Ampel anhalten musste, verlor sie die Kontrolle über ihr Moped und stürzte. Sie blieb unverletzt, ihre gleichaltrige Sozia verletzte sich leicht. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Pishingmail erhalten, Eichsfelderin verliert fünfstelligen Bargeldbetrag, Betrügerische Anrufe im Eichsfeld

    Breitenorbis (ots) - Weil sie einem Link in einer E-Mail folgte, verlor eine 64-jährige Frau aus dem Eichsfeld einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Das Opfer meldete sich gestern Abend bei der Polizei und erstattete Anzeige. In der Annahme ihre Hausbank hätte sie zum Aktualisieren der Bankzugangsdaten aufgefordert, klickte sie auf den Link und kam den weiteren Anweisungen nach. Im Onlinebanking entdeckte sie dann die Abbuchung des Geldbetrages von den unbekannten Betrügern, nachdem diese zuvor von ihrem Sparkonto einen fünfstelligen Geldbetrag auf ihr Girokonto überwiesen hatten. Noch gestern Abend sperrte sie ihren Kontozugang. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und weist darauf hin, niemals den Aufforderungen per Mail im Internet, personengebundene Daten, insbesondere Bankdaten oder Daten von Zahlungsdiensten zu aktualisieren. Im Zweifel sollte der vermeintlichen Auftraggeber angerufen oder die E-Mailadresse des Absenders auf Echtheit geprüft werden. Oft erkennt man sogenannte Pishingmails an den Rechtschreibfehlern. Außerdem erhielten im Eichsfeld am Mittwoch wieder zahlreiche, überwiegend ältere, Menschen sogenannte Schockanrufe. In den Anrufen berichteten die Betrüger über einen schweren Verkehrsunfall, den Angehörige verursacht hätten. Nur durch die Zahlung eines Geldbetrages könnten die Angehörigen auf freien Fuß kommen. Glücklicherweise ist der Polizei am Mittwoch kein Fall bekanntgeworden, bei dem die Betrüger erfolgreich waren. Die Angerufenen meldeten sich umgehend bei der Polizei. Gleichgelagerte Anrufe gingen auch bei vielen Menschen im Bereich Duderstadt ein. Auch hier warnt die Polizei davor, an fremde Menschen Geld zu übergeben. Hier sollte man sich auf kein Gespräch einlassen, auflegen und die Polizei verständigen. Innerhalb der Familie oder gegenüber älteren Menschen sollten solche Betrugsmaschen kommuniziert und gerade älter Mitmenschen dafür sensibilisiert werden. Denn nicht jeder liest eine Tageszeitung oder im Internet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Frau mit mehreren Bisswunden im Krankenhaus

    Großmehlra (ots) - Mit mehreren Bisswunden am Arm musste eine 20-jährige Frau am Dienstagabend ins Krankenhaus nach Mühlhausen gebracht werden. Die Frau hatte das umzäunte Grundstück von Freunden in Großmehlra betreten. Der freilaufende Hund rannte zu der Frau und fügte ihr die Bisswunden zu. Warum der Hund zugebissen hat, ist noch unklar. Gegen die 51-jährige Hundehalterin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Zeugen nach Unfall gesucht

    Worbis (ots) - Die Polizei in Leinefelde sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 9. September, auf der Bundesstraße 247 zwischen Ferna und Worbis. Gegen 16.15 Uhr befuhr ein 29-jähriger Mann in seinem Mercedes die Bundesstraße. Kurz vor der Einmündung nach Wintzingerode kamen ihm mehrere Fahrzeuge entgegen. Ein weißer VW T5 fuhr derart links, dass die Außenspiegel des Mercedes und des T5 kollidierten. Die Splitter des Spiegelglases trafen den 29-Jährigen am Arm, Schnittverletzungen waren die Folge. Der T5, der mit zwei Personen besetzt war, fuhr weiter. Die Polizei sucht nun den Unfallgegner, der Beschädigungen am linken Außenspiegel haben müsste. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallgegner machen? Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenstadt, unter der Telefonnummer 03606/6510, entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Baustellendiebe erbeuten hochwertige Werkzeuge

    Nordhausen (ots) - In der Nacht zu Mittag brachen Unbekannte in mehrere Baucontainer auf zwei Brückenbaustellen an der B 243 bei Holbach und der L 2064 bei Schiedungen ein. Sie erbeuteten Werkzeug, darunter mehrere Rüttler, Kabel und Kraftstoff. Der Schaden wird auf mindestens 120.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei war an den Tatorten, um Spuren zu sichern. Dennoch ist die Polizei auf die Mithilfe aus der Bevölkerung, insbesondere Autofahrer, die an den Baustellen vorbeifuhren, angewiesen. Wem sind in der Nacht zum 15. September, verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann sonst Hinweise zum Tatgeschehen geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Verdächtiger spricht Kind an Schule an

    Nordhausen (ots) - Ein besorgter Vater meldete sich am Mittwochmittag bei der Polizei und gab an, dass seine 11-jährige Tochter an der Lessingschule Am Salzagraben von einem Fremden angesprochen wurde. Er hatte die Arme ausgebreitet, in die das Kind laufen sollte. Das Mädchen reagierte richtig. Sie schrie, lief davon und erzählte ihrem Vater von der Situation. Durch sofort eingeleitete umfangreiche polizeiliche Maßnahmen wurde ein 79-jähriger Mann ermittelt. Er bestätigte den Vorfall, konnte aber keinen plausiblen Grund nennen, warum er das Mädchen ansprach. Der Mann wurde eindringlich belehrt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Berauschter Radler übersieht Rentnerin

    Nordhausen (ots) - Am Dienstagnachmittag kollidierte in der Rautenstraße ein 24-jähriger Mann auf seinem E-Bike mit einer Fußgängerin. Er war in Richtung Bahnhofstraße unterwegs, als die 74-Jährige die Straße querte. Die Seniorin stürzte und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann blieb unverletzt. Ein Drogentest bei ihm verlief positiv, so dass auch er mit ins Krankenhaus zur Blutentnahme musste. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Radfahrer nach Unfall leicht verletzt

    Mühlhausen (ots) - Ein 50-jähriger Radfahrer musste mit Schürfwunden am Dienstagnachmittag medizinisch versorgt werden. Der Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg entlang des Kiliansgraben unterwegs. An der Kreuzung Unter der Linde kollidierte er gegen 17.25 Uhr mit einem Audi, dessen 61-jährige Fahrerin in Richtung Kiliansgraben anfuhr. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Seite 1 von 10
vor

Harzgerode

Gemeinde in Kreis Harz

  • Einwohner: 8.647
  • Fläche: 59.15 km²
  • Postleitzahl: 06493
  • Kennzeichen: HZ
  • Vorwahlen: 039484, 039489, 039488
  • Höhe ü. NN: 395 m
  • Information: Stadtplan Harzgerode

Das aktuelle Wetter in Harzgerode

Aktuell
18°
Temperatur
10°/19°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Harzgerode