Rubrik auswählen
 Heusweiler

Polizeimeldungen aus Heusweiler

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Saarland
Seite 1 von 10
  • Die Strafe folgte auf dem Fuße: Verurteilung nach Tritten und Bissen gegen Bundespolizistinnen noch am gleichen Tag

    Saarbrücken (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag konnte sich eine 38-Jährige bei einer Personenkontrolle durch Einsatzkräfte der Bundespolizei am Hauptbahnhof Saarbrücken nicht ausweisen. Um ihre Identität zweifelsfrei festzustellen, wurde sie daher mit zur Dienststelle genommen. Bei der dortigen Durchsuchung, leistete sie erheblichen Widerstand durch beißen und treten der durchsuchenden Beamtinnen sowie durch mehrfaches spucken in deren Richtung. Dabei wurden zwei Bundespolizistinnen leicht verletzt. Aus diesem Grund erhielt die 38-Jährige eine Strafanzeige wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Da sie außerdem nicht im Besitz der erforderlichen aufenthaltslegitimierenden Dokumente war, erhielt sie eine weitere Strafanzeige wegen unerlaubter Einreise. Bereits am Montagnachmittag, und damit keine 24-Stunden später, fiel vor dem Amtsgericht Saarbrücken das diesbezügliche Urteil gegen die Frau. Sie wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 110 Tagessätzen zu je 10 EUR und somit insgesamt 1.110 EUR verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Im Anschluss an die Urteilsverkündung wurde die Frau nach Frankreich überstellt. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken Maxie Imgenberg Pressesprecherin Telefon: 06826/522-1006 E-Mail: maxie.imgenberg@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken
  • Beschädigung an Verkehrszeichen

    Landsweiler-Reden (ots) - Am Montag, den 2. August 2021 wurde zwischen 16:15 Uhr und 18:25 Uhr ein "30er"-Geschwindigkeitsbegrenzungsschild in der Saarbrücker Straße in Landsweiler-Reden beschädigt. Der Mast wurde dadurch so stark beschädigt, dass er drohte auf ein daneben abgestelltes Fahrzeug zu stürzen. Von dem Unfallverursacher fehlt jede Spur, vor Ort bleibt lediglich ein Stück einer Kennzeichenhalterung zurück. Bei sachdienlichen Hinweisen wird gebeten sich mit der Polizei in Neunkirchen in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD (POKin Thull) Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/2030 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Steven P. vom 26.07.2021

    Saarbrücken (ots) - Der 13-jährige Steven P. aus Saarbrücken wurde seit dem 09. Juli 2021 vermisst und konnte gestern wohlbehalten aufgegriffen werden. Die Polizei dankt der Bevölkerung für die zahlreichen Hinweise. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt SBR-STADT- ESD Karcherstraße 5 66111 Saarbrücken Telefon: 0681/9321-233 E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt
  • Schockanruf - Betrug durch Anruf einer falschen Polizeibeamtin

    St. Ingbert (ots) - Am 02.08.2021 wurde ein 69-jähriger Mann von einer angeblichen Polizeioberkommissarin angerufen. Diese teilte dem Geschädigten mit, dass dessen Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und jetzt eine Haftstrafe zu befürchten hätte. Zur Abwendung der Haftstrafe sei sofort ein Betrag in Höhe von ca. 15.000 Euro zu zahlen. Der Geschädigte zahlte 5.000 Euro per Überweisung. Die Polizei informiert: Solche Anrufe werden professionell durchgeführt, stellen sich sehr überzeugend und realistisch dar, um die Geschädigten bewusst in eine Stresssituation zu versetzen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass die "echte" Polizei niemals eine Geldforderung stellen würde, egal wie schwerwiegend sich eine Tat darstellt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert IGB- ESD POK MUNTZ Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Unfallzeugen gesucht

    Losheim am See (ots) - Am Montag, dem 02.08.2021, gegen 15:40 Uhr, kam es in Losheim, Haagstraße, auf dem großen Parkplatz vor den dortigen Einkaufs- und Spezialmärkten zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem silbernen VW Golf-Kombi. Der Fahrradfahrer kollidierte mit der Fahrerseite des Pkw und entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit. Bei dem Fahrer soll es sich um Kind gehandelt haben; es wird beschrieben als ca. 13-14 Jahre alt, Zahnspangenträger, dunkle Haare, dunkle Augen,schlank, bekleidet mit hellgrauem Kapuzenpullover. Das Fahrrad müsste am Lenker sowie am Vorderreifen beschädigt sein. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Wadern, Telefon 06871-9001-0 Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Umweltgefährdende Abfallentsorgung

    Wadern-Steinberg (ots) - Am letzten Wochenende wurde die Polizeiinspektion Nordsaarland darüber informiert, dass im Waldgebiet oberhalb des Waderner Stadtteils Steinberg illegal Altreifen abgelagert wurden. Dort wurden 20 Altreifen neben einem Forstweg entsorgt. Auffällig ist, dass an den Reifen die Flanken abgetrennt wurden. Die Laufflächen wurden dann dort entsorgt. Bei einer solch hohen Anzahl an Altreifen, ist von einer Gefahr für Boden und Wasser auszugehen. Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nordsaarland, Wadern, Telefon 06871-9001-0 Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Jugendlicher nach Streit mit Pflegevater abgängig

    Lichtbild des vermissten Leon Flickinger

    Friedrichsthal (ots) - Am Mittwoch den 28.07.2021, gegen 22:00 Uhr verließ der 16 jährige Leon FLICKINGER nach einem Streit mit seinem Pflegevater die gemeinsame Wohnanschrift in Friedrichsthal. Leon trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens eine schwarze enge Jogginghose, ein schwarzes T-Shirt und dunkle ADIDAS Schuhe. Leon hat normalerweise blonde mittellange Haare, die er zur Zeit lila gefärbt hat. Leon spricht saarländischen Dialekt. Leon kleidet sich auch des Öfteren weiblich und trägt Perücke, welche er allerdings bei seinem jetztigen Verschwinden vermutlich nicht mit sich führte. Hinweise auf seinen Aufenthaltsort nimmt die aufgebende Dienststelle aber auch jede andere Polizeidienststelle auf. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sulzbach SULZ- DGL Gärtnerstraße 12 66280 Sulzbach Telefon: 06897/9330 E-Mail: pi-sulzbach@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sulzbach
  • Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

    Wadern (ots) - Bereits 30.7.21 gegen 06.00 Uhr ereignete sich auf der Straße zwischen Morscholz und Wadern ein Verkehrsunfall.Ein 18 Jähriger aus Wadern-Morscholz war dort mit seinem Fahrzeug in Richtung Wadern unterwegs, als er auf gerader Strecke aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Der PKW fuhr mehrer Meter durch den Graben und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- ESD Hans-Jürgen Kugel,PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Betrunkener PKW Fahrer

    Weiskirchen (ots) - Am Samstag, 31.7.2021 gegen 23.00 Uhr teilten Anwohner aus Weiskirchen Rappweiler der Polizei mit, dass dort ein PKW in eine Wiese gefahren sei und der offensichtlich betrunkene Fahrer dort randaliert. Beim Eintreffen der Beamten war das Fahrzeug bereits wieder weiter gefahren. Im Rahmen der Ermittlungen konnte das Fahrzeug mit dem 20 Jährigen Fahrer in Weiskirchen festgestellt werden. Aufgrund der erheblichen alkoholischen Beeinflussung wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- ESD Hans-Jürgen Kugel, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Psychisch auffällige Frau zerkratzt 23 Autos in Merzig

    Merzig (ots) - Am Samstag, 31. Juli 2021, gegen 16:15 Uhr, hat eine psychisch auffällige Frau auf einem Mitarbeiterparkplatz in Merzig, Trierer Straße, 23 geparkte PKWs beschädigt. Wie Beamte der Polizeiinspektion Merzig vor Ort feststellen mussten, hatte die Tatverdächtige, eine polizeibekannte 38-jährige Frau, dort geparkte Pkws willkürlich mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. An den besagten Autos wurden rundum frische Kratzspuren festgestellt, wobei der Gesamtsachschaden im fünfstelligen Bereich liegen dürfte. Da die Verursacherin vor Ort zudem eine Zeugin bedrohte, wurden entsprechende Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde die Beschuldigte im Anschluss in Gewahrsam genommen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig H. Coßmann, PHK MZG-ESD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/7040 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Unfall unter Alkoholeinfluss

    Nohfelden- Gonnesweiler (ots) - Am Samstag 31.7.2021 gegen 22.30 Uhr ereignete sich sich in der Ortslage von Gonnesweiler ein Verkehrsunfall. Ein PKW hatte dort eine Ampelanlage beschädigt und entfernte sich von der Unfallstelle. Aufgrund des erheblichen Schadens stellte die Fahrzeugführerin den PKW in der Nähe ab und flüchtete zu Fuß. Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten eine 42 Jährige Frau aus Nohfelden als Fahrerin feststellen. Da sie unter erheblichem Alkoholeinfluss stand wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein einbehalten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- ESD Hans-Jürgen Kugel Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Mähroboter gestohlen

    Losheim am See (ots) - In der Nacht zum 1.8.2021 wurde in der Diedenhofenstraße in Losheim ein Mähroboter inklusive Ladestation und Zubehör von einem privaten Grundstück entwendet. Hinweise dazu bitte an die Polizeiinspektion Nordsaarland in Wadern unter der 06871-90010. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- ESD Hans-Jürgen Kugel, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Schwer verletzte Radfahrerin

    Wadern Bardenbach (ots) - Am 1.8.2021 gegen 11 Uhr wurde bei der Polizeiinspektion Nordsaarland eine verletzte Radfahrerin am Sportplatz in Bardenbach gemeldet. Dort war eine 55 Jährige Frau mit ihrem Pedelec auf dem Feld/Radweg offensichtlich gestürzt. Dabei zog sie sich lebensgefährliche Verletzungen zu und sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Personen die Angaben zu dem Unfall machen können werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Nordsaarland in Wadern unter der 06871-90010 zu melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- ESD Hans-Jürgen Kugel, PHK Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfall im Kreisverkehr der Talstraße, 66424 Homburg

    Homburg (ots) - Bereits am vergangenen Donnerstag (29.07.2021) ereignete sich gegen kurz nach 18:30 Uhr im Bereich des Kreisverkehrs Talstraße/Saarbrücker Straße in der Homburger Innenstadt ein Verkehrsunfall zwischen einem VW Touran mit KUS-Kreiskennzeichen und einem Ford Fusion mit HOM-Kreiskennzeichen. Aufgrund unterschiedlicher Angaben beider Verkehrsunfallbeteiligter sucht die Polizeiinspektion Homburg in diesem Zusammenhang Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Homburg in Verbindung zu setzen. Hinweise unter der Telefonnummer: 06841-1060. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Verkehrsunfall mit einem tödlich verletzten Motorradfahrer und zwei leicht verletzten Pkw-Insassen auf der L 105, Herbitzheim - Gersheim.

    PI Homburg (ots) - Am 01.08.2021, gegen 15:44, kam es auf der L 105, zwischen Herbitzheim und Gersheim, zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines 62-Jährigen Motorradfahrers. Der Motorradfahrer befuhr hierbei die L 105 hinter einem Pkw aus Richtung Herbitzheim kommend in Fahrtrichtung Gersheim. Im weiteren Verlauf kam der 62-Jährige mit seinem Motorrad, vermutlich beim Ausscheren nach links, aus bislang unbekannter Ursache zu Fall und rutschte über die Gegenfahrbahn in den entgegenkommenden Pkw eines 40-Jährigen Fahrzeugführers mit dessen Beifahrerin und zwei Kindern als Mitfahrer. Durch den Aufprall des Motorradfahrers auf den entgegenkommenden Pkw, wurde der Motorradfahrer auf die Richtungsfahrbahn Gersheim geschleudert. Nach der Kollision zwischen dem Motorrad und dem Pkw gerieten beide Fahrzeuge in Brand. Der 62-Jährige Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Der 40-Jährige Pkw-Fahrer und seine 42-Jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und konnten sich zusammen mit ihren beiden im Fahrzeug befindlichen Kindern aus dem brennenden Pkw selbst retten. Der Brand beider Fahrzeuge wurde durch die verständigte Feuerwehr gelöscht. Die beiden Fahrzeuge wurden jedoch total beschädigt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger zur Unfallstelle hinzugezogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L 105 zwischen Herbitzheim und Gersheim bis gegen 20:45 Uhr voll gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- DGL Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort im Parkhaus der Universitätsklinik Homburg.

    PI Homburg (ots) - Am Freitag, 30.07.2021, zwischen 07.30 Uhr und 14.40 Uhr, kam es im Parkhaus der Uniklinik Homburg zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer beschädigte beim Ein-oder Ausparken einen weißen VW Golf, Zweibrücker Kreiskennzeichen, welcher dort zum Parken abgestellt war. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg in Verbindung zu setzen (06841-1060). Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- DGL Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/1060 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Illegal entsorge Ölfilter in der Straße Am Kränkelbruch

    St. Ingbert-Rohrbach (ots) - In der Straße Am Kränkelbruch wurden im Bereich der dortigen Glascontainer am Mittag des 01.08.2021, um kurz vor 15 Uhr, vier illegal entsorgte Ölfilter durch Passanten festgestellt. Unbekannte hatten die stark mit Öl verunreinigten Ölfilter dort wohl erst kürzlich einfach in der Wiese abgelegt. Durch das abtropfende Öl wurde die Wiese nicht unerheblich mit Öl verunreinigt. Die freiwillige Feuerwehr musste anrücken und das oberflächlich kontaminierte Erdreich abtragen. Die Maßnahme erfolgte in Absprache mit dem Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz. Die Polizei St. Ingbert ermittelt nun wegen illegaler Müllablagerung bzw. wegen Bodenverunreinigung. Sollten Anwohner oder Passanten Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert, unter der 06894/1090, gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin durch betrunkenen Autofahrer in Alt-Saarbrücken

    Saarbrücken (ots) - Am Samstagabend, 31.07.2021, kam es gegen 21:55 Uhr im Saarbrücker Deutschmühlental zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin. In Höhe des dortigen Hotels wollte eine 22-jährige Saarbrückerin zu Fuß die Straße überqueren, als sich ein 28-jähriger Saarbrücker mit seinem Pkw aus Richtung der BAB 620 kommend näherte. Als die Fußgängerin schon fast die andere Straßenseite erreicht hatte, wurde sie frontal vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Sie wurde verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Saarbrücker Krankenhaus eingeliefert werden. Den Polizisten der PI Saarbrücken-Stadt fiel im Rahmen der Unfallaufnahme auf, dass der Pkw-Fahrer stark alkoholisiert war. Er wurde zur Dienststelle in die Karcherstraße verbracht, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein und sein Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung. Die verletzte Fußgängerin erlitt nur leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung noch am selben Abend wieder verlassen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt SBR-STADT- DGL Karcherstraße 5 66111 Saarbrücken Telefon: 0681/9321-233 E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt
  • Schlägereien in Saarlouis halten die Polizei auf Trapp

    66740 Saarlouis (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Saarlouiser Altstadt in kurzer Zeit zu drei Schlägereien zwischen mehreren alkoholisierten Personen. Nachdem zuerst ein 29-jähriger Mann von mehreren Tätern mit Faustschlägen attackiert wurde, entwickelte sich in der stark frequentierten Altstadt gegen 03:00 Uhr zwei weitere, voneinander unabhängige, Auseinandersetzungen. Vier Personen wurden leicht verletzt. Die Lage konnte letztlich durch Polizeikräfte aus Saarlouis und Völklingen beruhigt werden. Entsprechende Strafanzeigen werden gefertigt. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich bei der Polizei in Saarlouis unter 06831 - 9010 zu melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarlouis SLS- DGL Alte-Brauerei-Straße 3 66740 Saarlouis Telefon: 06831/9010 E-Mail: pi-saarlouis@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarlouis
  • Betrunkener Rollerfahrer stürzt aus Freundlichkeit

    66763 Dillingen (ots) - Ein 59-Jähriger aus Dillingen grüßte am 30.07.2021 gegen 21:00 Uhr in der Brückenstraße während der Fahrt mit seinem Roller einen Bekannten und kam im Anschluss zu Fall. Nach dem Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass er nicht nur freundlich, sondern mit 2,7 Promille auch stark betrunken war. Gegen den leicht verletzten Fahrer wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarlouis SLS- DGL Alte-Brauerei-Straße 3 66740 Saarlouis Telefon: 06831/9010 E-Mail: pi-saarlouis@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarlouis
Seite 1 von 10
vor

Heusweiler

Gemeinde in Regionalverband Saarbrücken

  • Einwohner: 19.472
  • Fläche: 39.94 km²
  • Postleitzahl: 66265
  • Kennzeichen: SB
  • Vorwahlen: 06806
  • Höhe ü. NN: 350 m
  • Information: Stadtplan Heusweiler

Das aktuelle Wetter in Heusweiler

Aktuell
18°
Temperatur
12°/19°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Heusweiler