Rubrik auswählen
 Hirschberg/Saale

Feuerwehreinsätze in Hirschberg/Saale

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Thüringen
Seite 1 von 10
  • Zugeklebt

    Saale-Holzland-Kreis (ots) - Ob dies ein Streich sein sollte, bleibt abzuwarten, allerdings war einem Mitarbeiter einer Werkstatt in Eisenberg nicht zum Lachen zumute. Unbekannte haben im Tatzeitraum vom vergangenen Freitag bis Montagmorgen alle Schlösser der Werkstatt mit Sekundenkleber zugeschmiert. Folglich konnten alle drei Zugangstüren nicht mehr geöffnet und die Werkstatt nicht betreten werden. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Rasenmäher geklaut

    Saale-Holzland-Kreis (ots) - Den Diebstahl des dorfeigenen Rasenmähers meldete am Montagmorgen ein Zeuge aus Seitenroda. Am vergangenen Freitag wurde der Mäher gegen 17:00 Uhr, nach getaner Arbeit, am Teich abgestellt. Am Folgetag bemerkte man das Fehlen des um 10:00 Uhr zwar, allerdings ging man fälschlicherweise davon aus, dass ein Mitarbeiter das Gerät weggestellt habe. Erst am Montag wurde man sich darüber bewusst, dass der Mäher tatsächlich entwendet wurde. Hinweise auf den möglichen Täter liegen aktuell nicht vor. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Geklaut, erwischt und aggressiv

    Jena (ots) - Eine 39-Jährige aus Saalfeld beschäftige am Montagabend die Polizei in Jena. Ein Ladendetektiv eines Drogeriemarktes Unterm Markt teilte mit, dass er die Frau beim Diebstahl erwischt habe, sie sehr unkooperativ auftritt und sich zudem nicht ausweisen will. Die Frau entnahm aus der Auslage Parfum im Wert von über 300 Euro und beabsichtigte nicht dies zu bezahlen. Als der Sicherheitsdienst die Frau ansprach und in die Büroräume des Marktes führte, wurde sie aggressiv und schlug und trat in Richtung des Mitarbeiters. Als die Polizei vor Ort eintraf, beruhigte sich die 39-Jährige nicht und wurde zunehmend ungehaltener. Auch gegen die eingesetzten Beamten begann die Frau verbal und körperlich zu agieren. Ein Atemalkoholtest brachte einen Wert von über 1,6 Promille. Gegen die Frau wurden nun mehrere Anzeigen gefertigt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Verwechslungsgefahr

    Jena (ots) - Gas und Bremse verwechselte am Montagabend ein LKW-Fahrer auf der Karl-Liebknecht-Straße in Jena. Die Konsequenz dessen war, dass der LKW, auf Höhe der Schlippenstraße, auf einen vorausfahrenden Pkw auffuhr und dieser nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit war. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge musste der Verkehr über die Straßenbahngleise vorbeigeleitet werden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Alle guten Dinge sind drei

    Jena (ots) - "Alle guten Dinge sind drei", dachten sich wahrscheinlich Einbrecher, als diese versuchten, mehrere Garagen Unterm Granetsberg gewaltsam zu öffnen. Ein Zeuge meldete die Einbruchsversuche am Montagmittag der Polizei. Vor Ort wurde dann durch die eingesetzten Beamten festgestellt, dass insgesamt drei Garagen betroffen waren. Der oder die Täter versuchten mit einem unbekannten Werkzeug die Schlösser zu öffnen, was allerdings misslang. Demnach verursachten sie zwar Sachschaden, aber gingen trotzdem leer aus, da sie nicht ins Innere gelangten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Gunst der Stunde

    Jena (ots) - Einen Diebstahl seiner Kennzeichentafeln meldete am Montagvormittag ein 45-Jähriger der Polizei in Jena. Der Dacia war Am Steinbach auf Höhe der ÜAG abgestellt. Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte die Gunst der Stunde genutzt und beide Kennzeichen erbeutet, ehe der oder die Täter unerkannt flüchten konnten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Ein Griff nach hinten ging nach hinten los

    Jena (ots) - Ein Griff zur Tasche war am Montagmorgen ursächlich für einen Unfall in der Carl-Zeiss-Promenade in Jena. Involviert waren ein Seat, ein Volvo und ein Audi, welche die Carl-Zeiss-Promenade in Richtung Winzerla fuhren. Verkehrsbedingt mussten die Fahrzeugführer ihre Pkw stoppen. Als sich nun die 52-jährige Audi-Fahrerin, die als letzte in der Reihe stand, nach ihrer Tasche greifen wollte und sich nach hinten beugte, rutscht die Frau mit dem Fuß von der Bremse und der Audi rollt nach vorne, sodass die beiden vor ihr befindlichen Fahrzeuge aufeinander geschoben werden. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Brandursache ermittelt

    Wasungen (ots) - Samstagmorgen brannte es in einem Wohnhaus in der Schlossbergstraße in Wasungen. Trotz aller Bemühungen kam für die 72-jährige Hausbewohnerin jede Hilfe zu spät. Sie konnte nur noch tot geborgen werden. Die Experten der Suhler Kriminalpolizei nahmen am Montag die Ermittlungen zur Brandursache auf. Sie konnten feststellen, dass das Feuer im Zusammenhang mit dem Betreiben eines Ofens entstand. Durch die Flammen entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle Julia Kohl Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl
  • Geschwindigkeitskontrolle

    Mattstedt (ots) - Auf der B 87, An der Poche führten Beamte der Einsatzunterstützung Jena am 29.11.2021, im Zeitraum 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Währenddessen durchfuhren 387 Fahrzeuge die Kontrollstelle. Erfreulicherweise gab es nur 11 Beanstandungen - 7 im Verwarngeld- und 4 im Bußgeldbereich. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h war ein Fahrzeugführer mit 85 km/h als unrühmlicher Schnellster unterwegs. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Diebstahl aus Wohnung

    Apolda (ots) - Eine 38jährige Apoldaerin zeigte am gestrigen 29.11.2021, gegen 08:00 Uhr an, dass ein ihr bekannter 33jähriger am heutigen Morgen aus ihrer Wohnung in der Schillerstraße in Apolda ein Handy Huawei sowie einen Wohnungsschlüssel entwendet habe. Die Wohnung war zur Tatzeit unverschlossen. Der vermeintliche Beschuldigte konnte zunächst nicht angetroffen und zum Sachverhalt befragt werden. Die Ermittlungen laufen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Verbotener Gegenstand

    Apolda (ots) - Am 29.11.2021, gegen 22:15 Uhr wurde in der Bachstraße in Apolda ein 32jähriger Mann einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er ein verbotenes Einhandmesser der Marke "Herbertz" in seiner Umhängetasche mitführte. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz wurde gefertigt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena
  • Großer Polizeieinsatz mit zahlreichen Unterstützungskräften führt zur Festnahme von mehreren Personen

    Betäubungsmittel_01

    LK Saalfeld-Rudolstadt, LK Saale-Orla, Berlin (ots) - Seit den frühen Morgenstunden waren zahlreiche Beamte der Kriminalpolizeiinspektion und Landespolizeiinspektion Saalfeld, der Bereitschaftspolizei Thüringen, der Berliner Polizei sowie Spezialeinheiten des LKA Thüringen im Einsatz. Nach komplexen, im Vorhinein erfolgten, Ermittlungen wurden im Laufe des Dienstagmorgens insgesamt 19 Objekte im Bereich der Landespolizeiinspektion Saalfeld sowie in Berlin durchsucht. Schließlich wurden fünf männliche Personen im Alter zwischen 21-35 Jahren (Staatsangehörigkeiten 1x deutsch, 2x armenisch, 1x albanisch, 1x ukrainisch) sowie zwei weibliche Personen im Alter von 22 und 37 Jahren (beide deutsche Staatsangehörige) festgenommen - gegen vier der beschuldigten Männer wurde durch die Staatsanwaltschaft Gera bereits im Vorfeld des Einsatzes ein Haftbefehl erlassen. Gegen die Beschuldigten wird aufgrund des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, des bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie der Geldwäsche ermittelt. In den durchsuchten Objekten wurden unter anderem etwa 15-20 Kilogramm Betäubungsmittel aufgefunden. Weiterhin wurden zur Vollstreckung eines Vermögensarrestes ca. 500.000 Euro Sach- und Eigentumswerte, insgesondere hochwertige Fahrzeuge, sowie Bargeld in Höhe von circa 31.000 Euro beschlagnahmt. Vier der Festgenommenen werden im Laufe des morgigen Mittwochs beim Amtsgericht Gera vorgeführt. Zwei weitere beschuldigte Männer (38 Jahre/ albanisch und 35 Jahre/ deutsch) befinden sich bereits wegen im Zusammenhang stehender Delikte in Haft. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Glatte Straße führt zu Unfall, Kind verletzt

    Buchholz (ots) - Am Dienstag, gegen 9 Uhr, wurde ein 12-jähriges Kind bei einem Unfall zwischen Buchholz und Petersdorf verletzt. Eine 50- jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Ford Transit die Landstraße und kam auf winterglatter Fahrbahn von der dieser ab. Sie überschlug sich mit ihrem Auto. Ein angrenzende Feld stoppte das Fahrzeug. Das Kind im Ford wurde zur weiteren Behandlung der Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Bis das Fahrzeug geborgen war, musste die Straße halbseitig gesperrt werden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Diebesgut aufgefunden

    Gorsleben (ots) - Gegen 15 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Kyffhäuser am Montag von einem Bürger die Mitteilung, dass auf einem Wirtschaftsweg zwischen Gorsleben und Sachsenburg zwei Motorräder im Gestrüpp aufgefunden worden sind. Bei der Überprüfung durch die Polizeibeamten vor Ort konnte anhand der Fahrgestellnummern festgestellt werden, dass die Motorräder der Marken KTM und Husqvarna zur Fahndung ausgeschrieben sind. Folglich wurden die Krafträder sichergestellt und werden nach Abschluss der Ermittlungen an die Eigentümer herausgegeben. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Unfallflucht mit Folgen

    Leinefelde (ots) - Montagnachmittag, gegen 16 Uhr, tankte der Fahrer eines Seat an einer Tankstelle in Leinefelde. Nachdem er die Fahrt nach dem Tankvorgang fortsetzen wollte, stieß er beim Rangieren gegen ein anderes Fahrzeug und beschädigte dieses. In der weiteren Folge verließ Fahrer des Seats den Unfallort entgegen der ihm obliegenden Pflichten als Unfallbeteiligter. Zeugenhinweise führten die Polizisten zu seiner Wohnanschrift. Der Autofahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Der 28-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und erwartet nun mehrere Anzeigen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Kraftfahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln

    Niederorschel (ots) - Am Montagnachmittag führten Eichsfelder Polizisten in Niederorschel Verkehrskontrollen durch. Im Rahmen dieser Kontrollen stellten sie bei einem 22- jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades fest, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel steht. Auch der 21- jährige Fahrer eines Pkw wies im Rahmen eines Drogenvotests ein positives Ergebnis auf Betäubungsmittel auf. Beiden jungen Männern musste eine Blutprobe entnommen werden. Nun erwarten sie Anzeigen wegen des Führens eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Pkw fuhr entgegen der Einbahnstraße - Unfall

    Altenburg (ots) - Mockern: Am 29.11.2021, gegen 13:20 Uhr befuhr ein 27-jähriger Italiener mit seinem Pkw Renault die Zschechwitzer Straße entgegen der Einbahnstraßenregelung. In der Folge stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw BMW zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera
  • Pkw fuhr in Leitplanke

    Altenburg (ots) - Windischleuba: Am 29.11.2021, gegen 13:40 Uhr befuhr ein Pkw Renault (Fahrerin 30) die B 7. Auf Höhe "Deutsches Holz" kam die 30-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Am Pkw und an der Leitplanke entstand Sachschaden. Verletzt wurde sie zum Glück nicht. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera
  • Trickbetrüger hatten erneut Erfolg

    Altenburg (ots) - Prößdorf: Erneut waren Trickbetrüger im Altenburger Land unterwegs, so dass die Kriminalpolizei in Altenburg die Ermittlungen aufnahm. Eine 81-jährige Seniorin kontaktierten sie am gestrigen Montag (29.11.2021) telefonisch. In dem Telefonat machten sie der Dame glaubhaft, dass ihr Sohn einen angeblich tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und sie nun eine Kaution in 5-stelliger Höhe zahlen müsse. Die Seniorin ging schließlich auf die Forderungen des Anrufers ein und übergab gegen 14:30 Uhr am Sportplatz einer unbekannten männlichen Person einen hohen Geldbetrag. Dieser entfernte sich schließlich wortlos in Richtung Parkplatz am See. Erst im Nachgang wurde der Betrug erkannt und die Polizei informiert. Die Kripo in Altenburg sucht nach Zeugen, die Hinweise zu dem bislang unbekannten Mann geben können, welcher das Geld entgegen genommen hat. Personenbeschreibung: Männlich, ca. 165 groß, kräftige Gestalt, Sonnenbrille, trug eine Strickmütze sowie eine medizinische Maske und war bekleidet mit einer grauen längeren Jacke. Zudem möchte die Polizei noch einmal darauf hinweisen: Es handelt sich bei diesen Schockanrufen um eine Betrugsmasche. Gehen Sie bitte nicht auf die Forderungen ein - übergeben Sie keine Wertsachen an fremde Personen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und beenden Sie das Telefonat. Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen oder einer Vertrauensperson und informieren sie bitte Ihre Polizei.(KR) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera
  • Zeugen zu Unfallgeschehen gesucht

    Greiz (ots) - Zeulenroda: Am gestrigen Montag (29.11.2021), gegen 12:45 Uhr befuhr der Fahrer (57) eines Pkw Audi die Hohe Straße in stadtauswärtiger Richtung. Etwa auf Höhe der dortigen Bäckerei touchierte er den Außenspiegel eines geparkten Pkw. Der 57-Jährige konnte nach eigenen Angaben verkehrsbedingt nicht sofort anhalten und fuhr weiter. Als er kurz darauf zur Unfallstelle zurückkehrte, war der vermutlich beschädigte Pkw nicht mehr vor Ort. In der Folge informierte der Audi-Fahrer die Polizei. Im Zusammenhang mit den Unfallgeschehen werden nun Zeugen gesucht, die Angabe zum Unfall bzw. dem vermutlich beschädigten Pkw geben können. Insbesondere wird der Fahrer/die Fahrerin des geparkten Fahrzeuges gesucht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 03661 / 6210 bei der Polizei in Greiz zu melden. (RK) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera
Seite 1 von 10
vor

Hirschberg

Gemeinde in Saale-Orla-Kreis

  • Einwohner: 2.352
  • Fläche: 24.12 km²
  • Postleitzahl: 07927
  • Kennzeichen: SOK
  • Vorwahlen: 036644, 036649
  • Höhe ü. NN: 470 m
  • Information: Stadtplan Hirschberg

Das aktuelle Wetter in Hirschberg/Saale

Leichter Schneefall, Glättegefahr
Aktuell
Temperatur
-2°/2°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Hirschberg/Saale