Rubrik auswählen
 Ismaning

Polizeimeldungen aus Ismaning

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 6
  • Bundespolizeidirektion München: Trotz Mitleids für illegale Beförderung Geld verlangt / Mehr Migranten als Sitzplätze - Bundespolizei verhaftet mutmaßlichen Schleuser bei Mittenwald

    Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der B2 einen mutmaßlichen Schleuser festgenommen.

    Mittenwald / Garmisch-Partenkirchen (ots) - Die Bundespolizei hat am späten Montagabend (4. Juni) auf der B2 bei Mittenwald einen mutmaßlichen Schleuser verhaftet. Der Türke beförderte sechs Landsleute in seinem Pkw. In dem Auto hätten neben dem Fahrzeugführer lediglich noch vier weitere Personen sitzen dürfen. Die Bundespolizisten stoppten den überbesetzten Wagen mit österreichischen Kennzeichen im Rahmen der Grenzkontrollen. Der Fahrer konnte sich mit seinem türkischen Pass und einer österreichischen A...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Lebensgefährliche Einreise auf LKW-Achse

    Das beigefügte Symbolbild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Furth im Wald (ots) - Further Bundespolizisten haben am Montag (4. Juli), nur wenige Minuten nach Eingang eines Bürgerhinweises, zwei marokkanische Migranten geschnappt. Die beiden Männer hatten sich unter Lebensgefahr auf der Achse eines LKW versteckt. Bei Ankunft des LKW in Deutschland sprangen sie ab. Gegen 07:15 Uhr beobachtete ein Busfahrer, wie kurz nach dem Grenzübergang Furth im Wald hinter einem LKW zwei verdächtig wirkende Personen hervorkamen. Als der Busfahrer zehn Minuten später die Personen...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Fahrtausschluss im RE Weilheim - München / 28-Jähriger ohne Mund-Nase-Bedeckung beleidigt Bahn-Mitarbeiter und Polizisten

    Ohne Mund-Nase-Bedeckung droht in Zügen stets ein Fahrtausschluss. Ein 28-Jähriger wurde in Tutzing von Bundespolizisten auf den Bahnsteig geführt.

    Lkr. Weilheim / Tutzing (ots) - Am Montagmorgen (4. Juli) weigerte sich ein 28-Jähriger im RE 6 eine Mund-Nase-Bedeckung aufzusetzen. Beim daraus folgenden Fahrtausschluss in Tutzing beleidigte er eine Bahnmitarbeiterin und Polizisten. Wegen eines Fahrtausschlusses - eines ohne Mund-Nase-Bedeckung im RE 6 von Weilheim nach München fahrenden 28-jährigen Kroaten - forderte eine Zugbegleiterin im Zug mitfahrende Polizeibeamte per Lautsprecherdurchsage zur Unterstützung an. Ein Landes- sowie zwei Bundespoliz...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Sturz ins Gleis / 22-Jähriger leistete Erste Hilfe

    Ein 22-Jähriger kam am Hauptbahnhof München einer ins Gleis gestürzten 65-Jährigen zu Hilfe.

    München (ots) - Am Montag (4. Juli) stürzte eine 65-Jährige aufgrund von Kreislaufproblemen ohne Fremdeinwirkung im Hauptbahnhof in einen nicht zugbefahrenen Gleisbereich. Ein 22-Jähriger leistete ihr Erste Hilfe. Die Deutsche Bahn teilte der Bundespolizei mit, dass im nicht befahrbaren Bereich des Prellbocks am Gleis 29 gegen elf Uhr eine Person in die Schienen gestürzt war. Alarmierte Beamten trafen auf eine 65-Jährige. Sie lag im Gleis zwischen Prellbock und Kopfbahnsteig des Starnberger Flügelbahnhof...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Unbekannter Schleuser setzt Migranten bei Rittsteig ab - Zeugenaufruf

    Das anhängende Bild kann zu redaktionellen Zwecken mit dem Zusatz "Bundespolizei" im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung verwendet werden.

Bild: An diesem Ort setzte der unbekannte Schleuserfahrer die Migranten ab.

    München (ots) - Neukirchen b. Hl. Blut - Ein bisher unbekannter Täter hat am Freitagmorgen (1. Juli) drei türkische Staatsangehörige über den Grenzübergang Neukirchen b. Hl. Blut geschleust. Nach einem Zeugenhinweis konnten Further Bundespolizisten die drei Migranten aufgreifen. Die Bundespolizei ermittelt gegen den unbekannten Schleuserfahrer und sucht Zeugen. Gegen 15:00 Uhr informierte ein aufmerksamer Zeuge das Bundespolizeirevier Furth im Wald über mögliche illegale Migranten im Bereich Rittsteig. B...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Gefährliche Körperverletzung am Stachus / Haftprüfung für drei Männer - Zeugen gesucht

    Die Bundespolizei in München sucht Zeugen einer gefährlichen Körperverletzung unter vier Männern am Karlsplatz (Stachus).

    München (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (3. Juli) kam es am S-Bahnhaltepunkt Karlsplatz (Stachus) zu gefährlichen Körperverletzungen unter vier Beteiligten. U.a kam dabei ein sog. Obstmesser zum Einsatz. Drei der Beteiligten werden heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Bundespolizei wurde gegen 04:20 Uhr über eine vermeintliche Messerstecherei am S-Bahnhaltepunkt Karlsplatz (Stachus) informiert. Nach ersten vorläufigen Ermittlungen gerieten ein staatenloser 29-Jähriger und ein 28-jähriger Franzose...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Bei Grenzkontrolle insgesamt 10.800 Euro gezahlt

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 einen mit Haftbefehl gesuchten Ungarn festgenommen. In seinem Gepäck entdeckten die Beamten diverse Dopingmittel. (Foto: Bundespolizei)

    Kiefersfelden / A93 (ots) - Trotz Verurteilung nicht schlau geworden - Dopingmittel kommen Ungarn teuer zu stehen Ein ungarischer Kraftsportler hat am Freitag (1. Juli) unmittelbar nach seiner Einreise in die Bundesrepublik insgesamt 10.800 Euro gezahlt. Er hatte offenbar versucht, Dopingmittel über die deutsch-österreichische Grenze zu schmuggeln. Die Bundespolizei fand die leistungssteigernden Stoffe bei Grenzkontrollen auf der A93 im Fahrzeug des 30-Jährigen. Der Mann war in der Vergangenheit schon ei...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Gewalttat am Hirschgarten / Unbekannte schlagen Pärchen

    Die Bundespolizei in München sucht nach Zeugen sowie zwei Tätern einer gefährlichen Körperverletzung am Hirschgarten, bei der ein Pärchen verletzt wurde.

    München (ots) - Als sie auf die S-Bahn warteten, kam es zum Streit zwischen einem Pärchen und zwei unbekannten Männern am S-Bahnhaltepunkt Hirschgarten. Die Situation eskalierte und ein 23-Jähriger und seine 20-jährige Freundin mussten im Anschluss im Krankenhaus behandelt werden. Gegen 5 Uhr befand sich das Pärchen am Sonntagmorgen (3. Juli) am S-Bahnhaltepunkt Hirschgarten. Der 23-jährige Deutsche stand oberkörperfrei am Bahnsteig, woraufhin er von zwei unbekannten Männern beleidigt wurde. Zwischen den...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Schnellbremsung - Streit um 9-Euro-Ticket

    Münchner Bundespolizei: ICE mit Schnellbremsung wegen Kindern im Gleis - Verzögerung im EC wegen ungültigem 9-Euro-Ticket

    Dachau / Ebersberg (ots) - Am späten Freitagnachmittag (1. Juli) musste ein ICE bei Petershausen wegen Kindern im Gleis eine Schnellbremsung einleiten. Am Samstagabend (2. Juli) kam es im Bahnhof Grafing in einem EC wegen eines abgelaufenem 9-Euro-Tickets zu einer körperlichen Auseinandersetzung. * Gegen 17:10 Uhr erkannte der Triebfahrzeugführer des ICE 509 (Berlin -München) am Freitag im Bereich des S-Bahnhaltepunktes Petershausen vier Kinder/Jugendliche im Gleisbereich. Er leitete eine Schnellbremsung...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Migranten laufen auf Gleisen - der Lebensgefahr wohl nicht bewusst / Bundespolizei nimmt drei Afrikaner auf Höhe Flintsbach in Gewahrsam

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat drei afrikanische Migranten bei Flintsbach in Gewahrsam genommen. Sie waren entlang der Gleise von Österreich nach Deutschland gelaufen. Der Lebensgefahr waren sie sich wohl nicht bewusst.

    Flintsbach / Rosenheim (ots) - Am Freitagmorgen (1. Juli) hat der Zugverkehr auf der Strecke zwischen Kufstein und Rosenheim kurzzeitig eingestellt werden müssen. Der Grund: Mehrere Personen befanden sich in diesem Abschnitt im Gleisbereich. Wie sich herausstellte, handelte es sich um drei afrikanische Migranten, die auf den Gleisen liefen. Die Rosenheimer Bundespolizei wurde von der Notfallleitstelle der Bahn über Personen auf der Bahnstrecke informiert. Auf Höhe des Haltepunkts Flintsbach trafen die al...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: 22.500 Euro unter der Motorhaube und gefälschter Ausweis in der Tasche Bundespolizei stellt Bargeld sicher und Totalfälschung fest

    Originalbild zum Bargeldfund

    Pfronten-Steinach (ots) - Die Bundespolizei hat am Dienstagvormittag (28. Juni) bei der Einreise-kontrolle am Grenzübergang Pfronten-Steinach unangemeldetes Bargeld in Höhe von 22.500 Euro aufgefunden und die Totalfälschung eines italienischen Aufenthaltstitels festgestellt. Die Bundespolizei leitete Strafverfahren wegen Verdachtes der unerlaubten Einreise und Urkun-denfälschung ein. Das Zollfahndungsamt München ermittelt nun gegen zwei der drei Be-schuldigten wegen Verdachtes der Geldwäsche. Kemptener B...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei nimmt Busfahrer wegen Schleusungsverdachts fest / Keine Prüfung beim Einstieg - erhebliche Unannehmlichkeiten für Businsassen

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der Inntalautobahn einen Busfahrer vorläufig festgenommen. Der Verdacht: Einschleusen von Ausländern.

    Kiefersfelden / Rosenheim (ots) - Die Insassen eines Reisebusses hatten am frühen Freitagmorgen (1. Juli) erhebliche Unannehmlichkeiten hinzunehmen. Ihr Busfahrer konnte kurz nach der deutsch-österreichischen Grenze die Reise nicht wie geplant in Richtung München fortsetzen. Die Bundespolizei hatte den 48-Jährigen im Rahmen der Grenzkontrollen auf Höhe Kiefersfelden festgenommen. Der Pole wurde beschuldigt, mehrere in Italien zugestiegene afghanische Migranten eingeschleust zu haben. Bei der Überprüfung ...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Zwei Fahrzeuge und mehrere Festnahmen innerhalb weniger Minuten

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 innerhalb weniger Minuten drei mutmaßliche Schleuser gefasst.

    A93 / Kiefersfelden (ots) - Rosenheimer Bundespolizei ermittelt wegen Einschleusens Am Donnerstag (30. Juni) hat die Bundespolizei bei Grenzkontrollen auf der A93 innerhalb weniger Minuten drei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Die türkischen Staatsangehörigen werden beschuldigt, mit ihren Fahrzeugen insgesamt sechs Landsleute illegal nach Deutschland gebracht zu haben. In einem der beiden Autos saßen mehr Personen, als überhaupt Sitzplätze verfügbar waren. In der Nacht stoppten die Bundespolizisten a...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Widerstände, u.a. nach Sachbeschädigung an einem Hund - Drei Haftbefehle vollstreckt

    Drei Festnahmen wegen Haftvollstreckungen durch die Bundespolizei am Ostbahnhof München

    München (ots) - Am Donnerstag (30. Juni) war es im Hauptbahnhof u.a. zu einer Sachbeschädigung an einem Hund gekommen. Ein angeleinter großer hatte einen unangeleinten kleinen Vierbeiner gebissen und diesen erheblich verletzt. Der Hundebesitzer stand unter Schock, wurde zunehmend aggressiver und leistete bei polizeilichen Maßnahmen Widerstand. * Reisende meldeten der Bundespolizei gegen 17:10 Uhr, dass im Zwischengeschoß des Hauptbahnhofes, im Bereich vor der Toilettenanlage, ein stark blutender Hund lie...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr am Bahnhof Prien

    Am Bahnhof Prien schleuderte ein durchfahrender Zug einen Müllauffangbehälter aus dem Gleis auf den Bahnsteig. (Foto: Bundespolizei)

    Prien (ots) - Bundespolizei sucht Zeugen Die Rosenheimer Bundespolizei sucht Zeugen, die am Dienstag (28. Juni) einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr am Bahnhof in Prien beobachtet haben. Nachdem ein unbekannter Täter einen Müllauffangbehälter ins Gleis geworfen hatte, schleuderte ein durchfahrender Zug den metallischen Gegenstand auf den Bahnsteig. Glücklicherweise wurden bei der höchst gefährlichen Aktion keine Personen verletzt. In den Mittagsstunden erhielt die Bundespolizeiinspektion Rosen...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Smartphonediebstahl im ICE / Dieb dank "Anping-Funktion" überführt

    Dank Auswertung der Videoaufzeichnungen vom Bahnsteig konnte der Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden und der Bestohlene erhielt sein Smartphone zurück.

    München (ots) - Als ein 34-Jähriger in einem ICE die Toilette aufsuchte und dabei sein Smartphone auf dem Tisch im Boardbistro liegen ließ, nutzte ein 40-Jähriger die Gelegenheit und nahm das Telefon an sich. Dank der Suchfunktion der Smartwatch des Bestohlenen, konnte der Dieb kurz darauf erkannt werden. Der 34-jährige Würzburger befand sich kurz nach 1 Uhr am 30. Juni im Boardbistro des ICE mit dem Zuglauf Essen-München, als er kurz vor Einfahrt des Zuges am Münchner Hauptbahnhof die Toilette aufsuchte....

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Beleidigung von Zugbegleiter und Beamten und Streitigkeiten unter Ex-Partnern

    Bei strafrechtlichen Ermittlungen wurden Bundespolizisten im Hauptbahnhof beleidigt und bedroht. In Unterschleißheim kam es zu Handgreiflichkeiten unter Ex-Freuden.

    München / Unterschleißheim (ots) - Am Montag (27. Juni) kam es u.a. zu zwei strafrechtlich relevanten Vorfällen. Am Morgen beleidigte ein 56-Jähriger im Hauptbahnhof vor Abfahrt einer Regionalbahn den Zugbegleiter und Bundespolizisten. Am Abend eskalierte am S-Bahnsteig in Unterschleißheim eine früher partnerschaftliche Beziehung. * Ein 56-jähriger Deutscher beleidigte vor Abfahrt der BRB 77303 im Hauptbahnhof München am Gleis 34 einen Zugbegleiter. Die wegen des immer aggressiver werdenden herbeigerufen...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Mutmaßliche Schleuser festgenommen / Schweizer, Chinesin und Italiener bei Grenzkontrollen mit Migranten gestoppt

    Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der B2 bzw. der B23 drei mutmaßliche Schleuser festgenommen.

    Mittenwald (B2) / Griesen (B23) (ots) - Die Bundespolizei hat im Rahmen der intensivierten Grenzkontrollen anlässlich des G7-Gipfels bei Mittenwald und Griesen drei mutmaßliche Schleuser festgenommen. Am Sonntag (27. Juni) stoppten die Beamten auf der B2 einen Schweizer, der einen Äthiopier und einen Eritreer in seinem Pkw beförderte. Die Afrikaner hatten nicht die für den beabsichtigten Aufenthalt in Deutschland erforderlichen Papiere dabei. Sie wurden wegen ihres illegalen Einreiseversuchs angezeigt und...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Schreck in der Regionalbahn / Jugendliche Steinwerfer beschädigen Zugfenster

    Mehrere jugendliche Steinewerfer versetzten Reisende in der RB 16 in Angst und Schrecken

    München - Dachau (ots) - Am Sonntagabend (26. Juni) bewarfen mehrere Jugendliche eine vorbeifahrende Regionalbahn bei Hebertshausen, Lkr. Dachau, mit Schottersteinen. Reisende wurden erschreckt, ein Fenster beschädigt. Bislang unbekannte Täter warfen gegen 21:00 Uhr im Bereich des S-Bahnhaltepunktes Hebertshausen, Lkr. Dachau, Schottersteine auf die, von Augsburg nach München verkehrende Regionalbahn (RB 16). Drei im Zug sitzende Reisende nahmen zunächst einen lauten Knall aus dem oberen Teil des Doppel...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
  • Bundespolizeidirektion München: Angetrunken im Gleis / 31-Jähriger erzwingt Zwangsbremsung

    Keine gute Idee! Angetrunken über die Gleise. Sturz - Liegengeblieben - Schnellbremsung - Glück gehabt

    München / Freising (ots) - Am Samstagabend (25. Juni) musste ein Regionalexpress bei Pulling eine Schnellbremsung einleiten, weil ein angetrunkener 31-Jähriger beim Überqueren der Gleise stolperte und im Gleis liegen geblieben war. Gegen 21:30 Uhr teilte die Notfallleitstelle der Deutschen mit, dass es im Bereich von Pulling, Lkr. Freising, zu einer Schnellbremsung wegen einer Person im Gleis gekommen war. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass ein 31-jähriger, angetrunkener Kroate beim Überqueren der Gleise...

    Original-Content von: Bundespolizeidirektion München
Seite 1 von 6
vor

Illustration mit Aufruf zur Blutspende

Kennst du deine _lutgruppe?

Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen. Jetzt Blutspendetermin vereinbaren

Kennst du deine _lutgruppe?


Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen.


Ismaning

Gemeinde in Kreis München

  • Einwohner: 15.389
  • Fläche: 40.19 km²
  • Postleitzahl: 85737
  • Kennzeichen: M
  • Vorwahlen: 089
  • Höhe ü. NN: 490 m
  • Information: Stadtplan Ismaning

Das aktuelle Wetter in Ismaning

Aktuell
17°
Temperatur
13°/25°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Ismaning