Rubrik auswählen
Unterföhring

Polizeimeldungen aus Unterföhring

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizist bei tätlichem Angriff verletzt - 52-Jähriger versetzt Beamten Kopfstoß

    52-Jähriger verletzt Bundespolizisten mit Kopfstoß im Hauptbahnhof München.

    München (ots) - Ein 52-Jähriger, der im Hauptbahnhof am Montagabend (6. Dezember) einen 33-Jährigen körperlich attackierte, verletzte bei seiner Festnahme einen Beamten. Die Bahnhofsmission meldet der Bundespolizei eine tätliche Auseinandersetzung am Gleis 11 des Hauptbahnhofes. Beamte konnten vor Ort einen 52-jährigen Deutschen antreffen, der einen 33-jährigen Bulgaren körperlich attackiert hatte. Aufgrund des aggressiven Verhaltens musste der alkoholisierte 52-Jährige zu Boden gebracht und gefesselt we...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Freiheit oder Gefängnis?

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der Inntalautobahn gleich mehrere gesuchte Personen gefasst.

    Kiefersfelden (A93) / Rosenheim (ots) - Bundespolizei verhaftet bei Grenzkontrollen gleich mehrere gesuchte Personen Mutter beziehungsweise Gattin springt ein Freiheit oder Gefängnis? Diese Frage müssen sich bisweilen Personen stellen, die von der Bundespolizei kontrolliert werden. Am Montag (5. Dezember) hat eine 21-Jährige mehrere Stunden lang nicht absehen können, ob sie das Weihnachtsfest in Haft oder zu Hause verbringen wird. Im Rahmen der Grenzkontrollen stellte die Bundespolizei an der A93 bei Ki...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Haftrichtervorführung wegen Hehlerei: 28-Jähriger mit mehreren Handys unbekannter Herkunft festgenommen - Lob an Geschädigte

    Handy gestohlen?
Die Tipps der Münchner Bundespolizei:
Handy schnellstmöglich sperren - (Bundes)Polizei informieren - Rückgabe/Abholung nie alleine durchziehen!

    München (ots) - Ein 28-Jähriger, der in Verdacht steht am Freitagabend (2. Dezember) einer 22-Jährigen im Zug von Ulm nach Berlin das Smartphone entwendet zu haben, wurde festgenommen. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Das Verhalten der bestohlenen 22-Jährigen lobt die Bundespolizei ausdrücklich. Eine 22-jährige Mexikanerin meldete sich nach dem Diebstahl ihres Smartphones am Freitagabend im Zug von Ulm nach Berlin am Montag (5. Dezember) bei der Münchner Bundespolizei. Die in Ulm Wohnende gab an...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Unfall am S-Bahn Haltepunkt Stachus / Betrunkener taumelt gegen einfahrende S-Bahn

    Fahrgäste beim Ein- und Aussteigen in eine S-Bahn.

    München (ots) - Einen Schutzengel hatte ein 51-jähriger Deutscher am Montagmorgen (5. Dezember). Stark alkoholisiert taumelte er gegen eine einfahrende S-Bahn am Karlsplatz und geriet zwischen Zug und Bahnsteigkante. Der wohnsitzlose Mann torkelte gegen 09:30 Uhr am Bahnsteig des S-Bahn Haltepunktes, als er sich an der einfahrenden S-Bahn abstützen wollte. Diese war glücklicherweise kurz davor zum Stehen zu kommen. Trotzdem stürzte der 51-Jährige und geriet mit dem Fuß zwischen Zug und Bahnsteigkante. Mit...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Familie mit elf Monate altem Kind tagelang auf Ladefläche

    Die Bundespolizei hat eine Familie mit einem Baby von einer Autobahnrastanlage zur Dienststelle nach Rosenheim mitgenommen. Die Migranten waren offenbar zuvor von einem Lkw-Fahrer ausgesetzt worden.

    Kiefersfelden (A93) / Rosenheim (ots) - Türkische Familie mit Baby in der Nacht an Autobahn-Rastanlage ausgesetzt - Bundespolizei ermittelt gegen unbekannten Lkw-Schleuser Ein Lkw-Fahrer soll eine türkische Familie mit einem Baby tagelang auf der Ladefläche seines Aufliegers befördert haben. Von Freitag auf Samstag (3. Dezember) hat er sie dann offenbar an einer Autobahn-Rastanlage bei Kiefersfelden ausgesetzt. Da die Migranten dort längere Zeit herumstanden und einen orientierungslosen Eindruck machten,...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei stellt vier Kilogramm verbotene Feuerwerkskörper sicher

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Furth im Wald (ots) - Bundespolizeifahnder erwischten am Sonntagnachmittag in Furth im Wald zwei Deutsche mit über 3,5 Kilogramm illegaler Pyrotechnik. Auch bei einem Slowaken wurden die Beamten fündig. Gegen 16:30 Uhr kontrollierte am Bahnhof Furth im Wald eine Bundespolizeistreife die 27 beziehungsweise 23 Jahre alten Männer. Im Gepäck der beiden entdeckten die Fahnder über 3,5 Kilogramm in Deutschland nicht zugelassene Feuerwerkskörper. Die Bundespolizisten stellten die Böller sicher. Bereits zuvor g...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Körperverletzung und Bedrohung / Polizeieinsatz nach Streitigkeiten

    Bundespolizisten auf der Treppe zum Zwischengeschoss des Münchner Hauptbahnhofes.

    München (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (3. Dezember) kam es im Zwischengeschoß des Münchner Hauptbahnhofes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Rumänen. Einer drohte mit einer zuvor zerbrochenen Bierflasche. Gegen 3 Uhr morgens bemerkte eine Bundespolizeistreife die lautstark streitenden Männer. Ein 39-Jähriger schlug seinem 37-jährigen Widersacher zunächst mit der Faust ins Gesicht, woraufhin dieser eine nahestehende Bierflasche am Boden zerbrach und damit bedrohlich auf den 39-Jährige...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Elf Männer müssen beim Zughalt in Rosenheim aussteigen

    Die Bundespolizei hat am Rosenheimer Bahnhof in einem Regionalzug eine elfköpfige Migrantengruppe in Gewahrsam genommen.

    Rosenheim (ots) - Grenzkontrolle im Regionalzug - Bundespolizei nimmt elf Migranten in Gewahrsam Beim Halt eines Regionalzugs am Rosenheimer Bahnhof haben am Donnerstag (1. Dezember) elf Migranten auf Veranlassung der Bundespolizei aussteigen müssen. Die Männer sind während der Fahrt zwischen Kufstein und Rosenheim von den Beamten ohne Einreise- beziehungsweise Aufenthaltspapiere angetroffen worden. Es handelt sich um neun türkische Staatsangehörige, einen Afghanen und einen Syrer. Im Rahmen der Grenzko...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Einsatz am Münchner Ostbahnhof / Bundespolizei nimmt Schläger fest

    Bundespolizisten im Münchner Ostbahnhof

    München (ots) - Donnerstagabend (1. Dezember) griff ein 23-Jähriger Mitarbeiter einer Bäckerei-Filiale am Münchner Ostbahnhof an und floh anschließend. Umgehend durchgeführte Fahndungsmaßnahmen führten zur Festnahme. Gegen 19:15 Uhr erreichte die Bundespolizei am Ostbahnhof die Mitteilung über die Einsatzzentrale des Münchner Polizeipräsidiums, dass es in einer dortigen Bäckerei-Filiale zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen ist. Vor Ort trafen die Beamten auf einen Mitarbeiter und eine Mitarbe...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Aufregung am Grafinger Bahnhof - Polizeieinsatz wegen Waffe im Zug

    Ein Mann hantierte in einem Regionalzug augenscheinlich mit einer Waffe herum. Alarmierte Einsatzkräfte von Landes- und Bundespolizei konnten den alkoholisierten polnischen Staatsangehörigen am Bahnhof in Grafing festnehmen und eine Schreckschusspistole sicherstellen.

    Grafing / Rosenheim (ots) - Zeugin alarmiert Bundespolizei in Rosenheim - Regionalzug bleibt in Grafing stehen Am Bahnhof in Grafing ist es am Mittwoch (30. November) zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Vor Ort waren jeweils mehrere Streifen der Bundespolizei aus München und Rosenheim sowie der Landespolizei aus Ebersberg. Der Grund für das Großaufgebot an Sicherheitskräften war ein angetrunkener Mann, der in einem Regionalzug offenkundig mit einer Schusswaffe hantierte. Am frühen Nachmittag kam ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Ausnüchtern im Schutzgewahrsam / 36-jähriger Deutscher beleidigt und bedroht Bundespolizisten

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat am Bahnhof Rosenheim einen betrunkenen Mann in Gewahrsam genommen. Er wäre fast ins Gleis gefallen.

    Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat am frühen Mittwochabend (30.November) einen betrunkenen Mann am Rosenheimer Bahnhof in Gewahrsam genommen. Aufgrund seines "Zustandes" wäre er fast ins Gleisbett gefallen. Die Sicherheitszentrale der Deutschen Bahn informierte die Bundespolizei über eine stark angetrunkene Person am Bahnhof. Diese soll am Bahnsteigrand entlang getorkelt und beinahe in die Gleise gefallen sein. Vor Ort trafen die Beamten auf einen heftig schwankenden Mann. Die Kontrolle ließ er zunä...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Betrunkener attackiert Putzfrau

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Regensburg (ots) - Am Mittwochabend (30. November) wollte ein 40-Jähriger in einem Schnellrestaurant am Bahnhof Regensburg für die Benutzung der Toilette nicht bezahlen. Als die Reinigungskraft das Entgelt einforderte, griff er die Frau an. Als Bundespolizisten die Identität des Mannes feststellen wollten, leistete er erheblichen Widerstand. Ersten Erkenntnissen zufolge benutzte gegen 17:30 Uhr ein 40-Jähriger im Schnellrestaurant am Bahnhof Regensburg die Toilette. Als die Putzfrau den Mann aufforderte,...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Kofferdieb am Hauptbahnhof festgenommen / Videoaufzeichnungen überführen Langfinger

    Ein Bundespolizist wertet Bilder der Videokameras aus.

    München (ots) - Mittwochabend (30. November) stahl ein 42-jähriger Bulgare den Koffer einer 68-Jährigen am nördlichen Ausgang des Münchner Hauptbahnhofes. Aufzeichnungen der örtlichen Videokameras führten die Bundespolizisten anschließend zu dem Kofferdieb. Gegen 20:45 Uhr entwendete der in Deutschland wohnsitzlose Mann den Rollkoffer, als die Frau aus der Ukraine eine Zigarette rauchte und ihr Gepäck wenige Meter hinter sich stehen ließ. Zunächst entfernte sich der 42-Jährige unerkannt vom Tatort. Die Fr...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Aus dem Zug ins Gefängnis/ Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

    Symbolbild - Zum vorliegenden Sachverhalt unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke freigegeben

    Lindau/Kempten (ots) - In der Nacht auf Mittwoch (30. November) hat die Bundespolizei einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten Rumänen hinter Gitter gebracht. Der Mann wurde wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungs- und Tierschutzgesetz gesucht. Am Dienstagabend kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof Lindau-Reutin einen rumänischen Staatsangehörigen, der in einem Eurocity-Zug mit dem Routing Zürich-München einreiste. Die Bundespolizisten stellten bei der Überprüfung der Personalien fe...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizei verhaftet gesuchten Italiener bei Grenzkontrollen / Gefälschten Führerschein beschafft - für drei Monate ins Gefängnis

    Die Bundespolizei hat auf der B2 einen gesuchten italienischen Businsassen verhaftet und anschließend ins Gefängnis gebracht.

    Mittenwald / B2 (ots) - Die Bundespolizei hat am Dienstag (29. November) auf der B2 bei Mittenwald einen Italiener verhaftet. Der seit 2021 von der Münchner Staatsanwaltschaft gesuchte Mann war in einem Reisebus aus Italien unterwegs. Statt wie geplant nach München weiterzufahren, muss er ein viertel Jahr ins Gefängnis. Im Rahmen der Grenzkontrollen überprüften die Bundespolizisten die Personalien der Insassen eines Reisebusses, der in Bologna gestartet war. Bei einem italienischen Staatsangehörigen schl...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Unbekannter belästigt Mädchen - Bundespolizei sucht Zeugen

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Nittendorf (ots) - Am Dienstagabend (29. November) hat ein bisher unbekannter Täter eine 17-Jährige am Bahnhof Undorf (Nittendorf) unsittlich berührt. Die Bundespolizei Regensburg ermittelt und sucht Zeugen. Gegen 21:10 Uhr informierte die 17-Jährige das Polizeipräsidium Oberpfalz, dass sie soeben von einem unbekannten Mann am Bahnhof Undorf (Nittendorf) sexuell belästigt worden sei. Eine Streife der Polizeiinspektion Nittendorf und eine Streife des Bundespolizeireviers Regensburg eilten an den Einsatzo...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Angreifer verletzt Frau durch Flaschenwurf

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Regensburg (ots) - Ein 26-Jähriger hat Freitagnacht (25. November) am Bahnhof Regensburg eine Frau mit einer Flasche am Kopf verletzt. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung bedrohte er mit einer zerbrochenen Flasche das 50-jährige Opfer, deren Ehemann und einen weiteren Zeugen. Auch die herbeigeeilten Bundespolizisten griff der Eritreer tätlich an. Gegen 23:45 Uhr informierte ein Supermarktmitarbeiter am Bahnhof Regensburg das Bundespolizeirevier Regensburg über eine Schlägerei in der Bahnhofshalle....

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Gesuchter mutmaßlicher Schleuser bei Grenzkontrollen "aufgeflogen" / Bundespolizei verhaftet dringend Tatverdächtigen bei offenkundigem Schleusungsversuch

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 einen gesuchten mutmaßlichen Schleuser offenbar bei erneuten Schleusungsaktivitäten gefasst. Inzwischen befindet er sich in Untersuchungshaft.

    Kiefersfelden (A93) / Rosenheim (ots) - Ein mutmaßlicher Schleuser ist bei Grenzkontrollen der Bundespolizei auf der A93 regelrecht "aufgeflogen": Der Georgier wollte im Fall einer grenzpolizeilichen Überprüfung offenbar den Eindruck erwecken, rein zufällig in dem Auto mitzufahren, in dem sich auch zwei Landsleute ohne Papiere befanden. Was er wohl nicht ahnte, war, dass er erst seit wenigen Tagen mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) wegen dringenden Schleusungsverdachts gesucht wu...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Rangierbahnhof: Lebensgefährlicher Ort für Kunstprojekt - Studenten nackt mit Paper-Streitaxt zwischen Waggons

    Zwei Kunst-Studenten, die nackt zwischen Güterzügen am Rangierbahnhof Nord Fotos mit einer Papier-Streitaxt schossen, beschäftigten die München Bundespolizei.

    München (ots) - Einen äußerst skurrilen Graffiti-Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagnachmittag (27. November) im Bereich der Gleisanalagen des Rangierbahnhofes Nord. Bei einem privaten Spaziergang am Rangierbahnhof München-Nord erkannten Bundespolizisten gegen 16 Uhr zwischen Güterzügen zwei Personen. Sofort war der Dienst präsent und der Gedanke, dass beide aufgrund ihres Verhaltens als Graffiti-Sprayer tätig sein könnten. Von weitem sah es wohl zunächst auch wie eine Graffitiaktion aus. Als di...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Streit zwischen zwei Frauen eskaliert / 22-Jährige nach Angriff in Augenklinik

    Bundespolizisten vor dem Münchner Hauptbahnhof

    München (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (27. November) gerieten zwei junge Frauen am Münchner Hauptbahnhof in einen Streit. Dieser gipfelte darin, dass eine 23-Jährige ihre 22-jährige Kontrahentin angriff. Dabei wurde diese schwer am Auge verletzt. Gegen 5:30 Uhr gerieten die zwei deutschen Frauen, welche in Begleitung von zwei sierra-leonischen Männern (22 und 20 Jahre) waren im Bereich der Schließfachanlagen am Münchner Hauptbahnhof aus bisher ungeklärten Gründen aneinander. Im Verlauf der Auseinanderse...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 10
vor

Unterföhring

Gemeinde in Kreis München

Das aktuelle Wetter in Unterföhring

Frost, Temperatur in 2 Meter Höhe unter 0 Grad
Aktuell
Temperatur
-1°/4°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Unterföhring